in , /von

Obstkorb 🍓🍌 – Gesund und munter in nur einem Korb! Hier bekommt ihr Aufbewahrungstipps sowie Zubereitungstipps für euren Obstkorb. Wann und welche Obstsorte Saison hat und ob diese regional angebaut wird, erfahrt ihr ebenfalls hier. Und wer so überhaupt nicht auf Obst steht, sollte trotzdem einen Blick rein werfen! Wir haben Tipps, wie ihr euch das Obst schmackhafter machen könnt! 😜

Obstkorb: Was können die Früchte? 🤔

🍇 Fängt freie Radikale im Körper
🍈 Entwässernd aufgrund hohem Wassergehalt
🍉 Senkt das Risiko von Herz-Kreislauf- sowie Krebserkrankungen
🍊 Sättigend
🍌 Reduzieren Cholesterinspiegel
🍒 Verlangsamte Aufnahme von Kohlenhydraten
🍑 Fördert die Gesundheit unserer Knochen
🥭 Verstärkt das Sehvermögen
🍐 Senkt das Risiko für Übergewicht, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Diabetes
🍎 Entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung

Lust auf frisches Obst bekommen? Dann schaut doch gerne bei uns im Onlineshop vorbei!

Bio Obstkorb, direkt verzehrbar 25€

bio obst online kaufen

Bio Obstkorb, mit Exoten 28€

obstkorb-liefern-lassen

Was für Obstsorten gibt es?

Obstsorte
Ananas 🍍
Apfel 🍎
Aprikose
Avocado 🥑
Banane 🍌
Birne 🍐
Brombeere
Dattel
Erdbeere 🍓
Feigen
Granatapfel
Grapefruit
Heidelbeere
Himbeere
Honigmelone
Johannisbeere
Kaki
Kirsche 🍒
Kiwi 🥝
Kokosnuss
Kumquat
Limette
Litschi
Mandarine
Mango
Mirabelle
Nektarine
Orange 🍊
Papaya
Pfirsich 🍑
Pflaume
Stachelbeere
Traube 🍇
Wassermelone 🍉
Zitrone 🍋

Herkunft
Philippinen, Thailand
regional
regional
Spanien, Peru
Ecuador, Kolumbien
regional
regional
Ägypten, Iran
regional
Brasilien, Israel
Spanien, Ägypten
USA, Türkei
regional
regional
Spanien, Italien
regional
Spanien, Israel
regional
Chile, Neuseeland
Philippinen, Indien
Israel, Spanien
Brasilien, Mexiko
Südafrika, Madagaskar
Italien und Spanien
Spanien, Brasilien
regional
Italien, Spanien
Italien, Spanien
Brasilien, Hawaii
regional
regional
regional
regional
Spanien, Griechenland
Spanien, Italien

Saison
März – Juli
Mai – November
Juni – August
Oktober – April
Januar – Dezember
August – November
Juni – September
September – November
Mai – August
August – Oktober
Oktober – Dezember
Oktober – Mai
Juni – September
Juni – August
Mai – Oktober
Juni – August
Oktober – Dezember
Juni – August
April – November
Januar – Dezember
Oktober – Dezember
Mai – August
November – März
November – Februar
November – Februar
Juli – September
Mai – September
November – März
Januar – Dezember
Juli – August
Juli – September
Juni – August
Juli -September
Juni – September
Januar – Dezember

Wie sollte man den Obstkorb aufbewahren? 🥭

Viele Menschen legen keinen Wert auf die “richtige Lagerung” von Obst aber auch von anderen Produkten. Das kenne ich zu gut, habe ich früher auch nicht getan.😅 Man kommt vom Einkaufen, packt alles aus der Tüte, legt es auf der Arbeitsplatte in der Küche ab und könnte theoretisch einen kleinen Supermarkt eröffnen.😜  Und dann? Unser Instinkt sagt, ab in den Kühlschrank damit. Ich weiß nicht wieso, aber wir denken meistens, dass im Kühlschrank alles einfach besser und länger hält. Was nicht unbedingt falsch ist aber dennoch auch nicht richtig.😂 Bereits nach einigen Tagen, schmeckt die Banane kaum noch aromatisch und die Mango ist immer noch nicht gereift.

Ich versuche es euch mal an dem einfachen Beispiel der Tiere zu erklären. Tiere leben auf der Welt überall verteilt. Eisbären beispielsweise, leben in Alaska, Kanada und Sibirien. Giraffen hingegen, leben in Südafrika und haben ein komplett anderes Klima als die Eisbären in Sibirien. Und genau das selbe trifft auf Obst zu. Die bei uns beliebten Bananen wachsen in Costa Rica, Ecuador, Kolumbien oder Peru. Dort herrschen Temperaturen von 20 °C aufwärts. Bei uns in Deutschland würden sich die Bananen alles andere als wohl fühlen.

Damit ihr in Zukunft aber alle Obstsorten richtig lagert und somit auch die Haltbarkeit nicht verkürzt, zeigen wir euch die richtige Aufbewahrung unserer beliebtester Obstsorten:

Äpfel: 🍎

Wer hätte es gedacht? Äpfel sind im Kühlschrank tatsächlich gut aufzubewahren. Bei wem der Kühlschrank jedoch bereits belegt ist, ein dunkler und kühler Ort wie der Keller ist auch in Ordnung- 😉 Dadurch können sie wochenlang frisch und knackig bleiben. Achtet jedoch darauf, die Äpfel nicht mit direktem Kontakt zu anderen Äpfeln zu lagern. Hier könnt ihr beispielsweise mehrlagiges Zeitungspapier dazwischen legen.
Kleiner Tipp: Bewahrt eure Äpfel immer getrennt von anderen Obst- oder Gemüsesorten auf. Äpfel strahlen nämlich ein bestimmtes Gas aus, welches seine Nachbarn schneller reifen lässt. 😉

Birnen: 🍐

Auch Birnen sind nicht kälteempfindlich. Sie können also auch problemlos im Kühlschrank gelagert werden.

Beeren: 🍓

erdbeeren blaubeeren schlau intelligent obstHierzu zählen beispielsweise Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren und Preiselbeeren. Die beste Lagerung wäre hier keine Lagerung. Aber wie wir alle wissen, pflücken oder kaufen wir uns die süßen Beeren, um sie meistens erst am Folgetag weiterzuverarbeiten. Oder einfach zu essen.😝  In diesem Fall können die Beeren an einem kühlen und sonnengeschützten Ort aufbewahrt werden. Auch hier kann der Kühlschrank in Frage kommen. Am besten bewahrt ihr die Beeren in einem feuchten Tuch in einer Schüssel auf. Ähnlich wie bei den Äpfeln, sollten die Beeren sich bestenfalls gegenseitig nicht berühren. So stecken sich die Nachbarn nicht von gegebenenfalls schimmeligen Kollegen an.

Steinobst: 🍑

Hierzu zählen zum Beispiel Kirschen, Pfirsiche, Mirabellen, Nektarinen und Pflaumen. Steinobst gehört leider zu den leicht verderblichen Früchten und sollten daher unverzüglich verzehrt oder verarbeitet werden. Eine kurze Aufbewahrung sollte bei Zimmertemperatur erfolgen. Achtet darauf Druckstellen zu vermeiden oder das Obst mit Druckstellen zu verzehren und direkt zu verarbeiten.

Exotische Früchte: 🍍

Zu den Exoten zählen beispielsweise Ananas, Avocado, Mango und Kiwi. Wie oben bereits in meinem kurzen Exkurs erwähnt, sollte man hier auf das jeweilige Herkunftsland achten. Lagert exotische Früchte also nicht im Kühlschrank sondern bewahrt sie bestenfalls bei Zimmertemperatur auf.

Avocado: 🥑

Die Avocado gehört natürlich auch zu den exotischen Früchten. Wir haben sie jedoch getrennt davon aufgeführt, weil die Avocado als Ausnahme angesehen wird. Die Aufbewahrung der Avocado richtet sich nach dem Reifegrad der Frucht. Handelt es sich um eine unreife Avocado, die eine grüne Schale aufweist, sollte sie bei Zimmertemperatur gelagert werden. Hier kann sie in Ruhe nachreifen, was im Kühlschrank nicht möglich ist. Sobald die Schale schwarz wird und die Avocado auf leichten Fingerdruck nachgibt, ist sie reif. Eine reife Avocado könnt ihr im Gemüsefach eures Kühlschranks aufbewahren.
Kleiner Tipp: Die Avocado bleibt mit Hilfe des Kerns länger haltbar! Solltet ihr also eine angeschnittene Frucht aufbewahren, dann entfernt nicht den Kern.

Banane: 🍌

Auch hierbei handelt es sich um einen Exot. Ähnlich wie bei der Avocado, reift auch die Banane bei Zimmertemperatur nach. Im Kühlschrank verliert sie jedoch im Gegensatz zu anderen exotischen Früchten kaum an geschmacklicher Qualität. Trotzdem solltet ihr die Banane nur wenn nötig und auch nur wenn sie bereits reif ist im Kühlschrank aufbewahren. Hier wird genauso wie bei der Avocado durch die Kälte der Reifeprozess gestoppt.

Zitrusfrüchte: 🍋

Hierzu zählen unter anderem Zitronen, Orangen, Grapefruit, Limetten und Kumquat. Die Zitrusfrüchte können ähnlich gehandhabt werden wie die Exoten. Der einzige Unterschied liegt bei der deutlich höheren Kälteempfindlichkeit der exotischen Früchte im Gegensatz zu den Zitrusfrüchten. Trotzdem sollten auch Zitrusfrüchte bei Zimmertemperatur gelagert werden, da sie im Kühlschrank ebenfalls ihr Aroma verlieren.

Obstsorten die nachreifen 🥝

Wie bereits eben erwähnt, gibt es Früchte die nachreifen. Es werden aber auch viele Sorten unreif geerntet, damit die Haltbarkeit dieser Früchte länger ist. Jedoch reifen nicht alle Früchte nach. Sind sie zu früh geerntet, können die meisten Früchte zu Hause nicht mehr nachreifen. Greift also beispielsweise nicht nach einer grasgrünen Papaya im Geschäft. Sie ist definitiv unreif geerntet worden und wird in diesem Zustand auch nicht mehr nachreifen. Zum Nachreifen eignen sich auch keine Früchte, die bereits Schadstellen aufweisen. Statt eines Nachreifeprozesses werden die Früchte schimmeln oder verderben.
Wir haben für euch eine Liste der Früchte, die nachreifen können: 🍑

Aprikosen
Avocados
Bananen
Birnen
Cherimoya
Kaki

Kiwi
Mango
Nektarinen
Papaya
Pfirsich
Pflaumen

Es gibt aber auch Früchte die nicht mehr nachreifen. Auch einige davon haben wir euch aufgelistet: 🍍

Ananas
Auberginen
Beeren
Kirschen
Trauben
Zitrusfrüchte

Was sollte beim Kauf beachten werden? 🍑

Saison
Kauft regionales Obst und Gemüse. Und bestenfalls die Sorten, die gerade Saison haben. Das schont die Umwelt, eure Gesundheit und euren Geldbeutel. Wieso es die Umwelt schont? Obst und Gemüse, welches am anderen Ende der Welt angebaut wird, muss es ja irgendwie in unseren Supermarkt schaffen. Das bedarf unheimlich lange Transportwege und dementsprechend auch größere Mengen an Pflanzenschutzmitteln oder anderen Giften. Außerdem wird das Obst und Gemüse aus weiter weg viel früher geerntet. Es wird unreif verpackt und soll auf dem Transportweg zu uns nachreifen. Das führt zu einem niedrigeren Aroma und Vitamingehalt. Die Reife ist daher so bedeutsam, da nur dies Früchte ihr volles Aroma und ihre Inhaltsstoffe voll entwickeln.

obstkorb-liefern-lassenFrischetest
Jetzt haben wir ja gelernt, nach saisonalen Obst und Gemüse zu greifen. Aber auch hier müssen wir einiges beachten. Fangen wir mal an: Die Frische. Achtet auf die Festigkeit, indem ihr einen Drucktest durchgeführt. Das Obst sollte auf Druck leicht nachgeben, sich aber nicht matschig anfühlen. Seid beim Kauf von Obst und Gemüse “oberflächlich” und achtet auf das Äußere. Es sollte sauber und frei von Beschädigungen wie Druck- oder Faulstellen und natürlich Schimmel sein.
Greift also nicht nach dem, was auf eurer Einkaufsliste steht. Achtet auf auf den Etiketten auf das Herkunftsland. Bevorzugt regionales und vor allem saisonales Obst und Gemüse. Empfehlenswert sind natürlich Einkäufe auf dem Wochenmarkt, insbesondere von Bio Bauern. Hier bekommt ihr Obst und Gemüse frisch vom Feld ohne jegliche chemische Behandlung. Keine Zeit, um den Wochenmarkt zu besuchen? Dann schaut gerne bei uns im Onlineshop vorbei. Auch bei uns bekommt ihr frisches Bio Obst und Gemüse von Bio Bauern aus unserer Region:

Bio Obstkorb 25€

Bio Obstkorb online bestellen

Bio Obst- und Gemüsekiste 25€

Bio Gemüsekiste 25€

Wo liegt der Unterschied zwischen Bio und konventionellen Obst und Gemüse?

Kurz gesagt: Bio Produkte sind besser. 👍
Bauern müssen für ein Biosiegel bestimmte Kriterien erfüllen. Es sind beispielsweise nur 45 anstatt 316 Zusatzstoffe erlaubt. Hierzu zählt Wasser, Salz sowie Hefe und Geliermittel. Zudem dürfen auch keine Farb- und Süßstoffe, Stabilisatoren oder Geschmacksverstärker verwendet werden. Darüber hinaus dürfen auch keine chemischen Pflanzenschutzmitteln oder Kunstdünger genutzt werden. Das hört sich doch gut an!

Natürlich gibt es noch eine Reihe weiterer Kriterien die erfüllt werden müssen. Aber anhand der erwähnten Kriterien kann man schon erkennen, was ich am Anfang des Abschnittes mit “besser” meinte. Die Pflanzen wachsen bei einem Bio-Anbau nicht schneller als die Natur es vorgibt. Die Gefahr sich mit Pestiziden anzustecken ist deutlich geringer als bei konventionell angebautem Obst und Gemüse. Zudem weisen Bio Lebensmittel einen höheren Nährstoff- und Vitalstoffgehalt auf, was wieder für Bio spricht. 😊

Obstkorb: Wir, die Bauerntüte 

Und genau aus diesem Grund gibt es uns! Wir unterstützen kleine Landwirten aus der Region und möchten diese fördern. Wir bieten euch sowohl Lebensmittel direkt vom Bauernhof, als auch Bio Lebensmittel an. Und das Beste daran? Wir liefern es direkt zu euch nach Hause! Von der Gemüsekiste bis zum Obstkorb ist alles dabei. Und wenn wir schon beim Thema sind, erzähle ich euch etwas über unseren Obstkorb! 🥝

🍓 Wusstet ihr, dass der Inhalt unserer Obstkörbe zu 100% aus biologischen Anbau stammt? Wir kaufen Vielen von kleinen Bauern aus der Region und möchten diese unterstützen.
🍇 Wusstet ihr, dass wir einen Bio Obstkorb mit sogenanntem Faustobst anbieten? Dieses Obst ist direkt verzehrbar! Ihr müsst es weder zubereiten, noch braucht ihr ein Messer dazu. Also optimal als Snack für zwischendurch!
🍒 Wusstet ihr, dass der Obstkorb für bis zu 7 Personen und für eine ganze Woche reicht? Der Obstkorb, befüllt mit sorgfältig ausgewählten Früchten bringt ganze 5kg auf die Waage!
🍑 Wusstet ihr, dass ihr bei uns auch einen Obstkorb mit Exoten bekommt? Neben dem regionalen Obst bekommt ihr bei uns Mangos, Grapefruits, Avocados, Papayas und vieles mehr!
🍐 Wusstet ihr, dass wir ein stets wechselndes Sortiment haben? Ihr erhaltet bei jeder Bestellung einen Obstkorb mit einer neuen Auswahl an Obst und Früchten! Hier ist eine Abwechslung garantiert!

Hier kommt ihr zu unseren Obstkörben!

Bio Obstkorb, direkt verzehrbar 25€

bio obst online kaufen

Bio Obstkorb, mit Exoten 28€

obstkorb-liefern-lassen

Tipps zum Essen von Obst 🍎

fruestueck und rezepte fuer das fruestueck1. Obst kaufen 🛒 – Wenn das Obst es erst einmal zu euch nach Hause geschafft hat, gibt es kein zurück mehr. Wird man es nicht essen, wird es schlecht und ist nicht mehr verzehrbar. Was natürlich viel zu Schade ist! Also isst man es, ob man möchte oder nicht. 😛

2. Obstsalat 🥗 – Ideal als Frühstück geeignet! Ob Obst pur oder mit etwas Joghurt oder Quark vermischt. Dazu noch einige Nüsse oder Leinsamen und fertig ist eure Vitaminbombe am Morgen.

3. Obsteis 🍦 – Habt ihr das schon mal probiert? Schmeckt köstlich.. Friert das Obst dazu vorher ein und anschließend in den Mixer geben!

4. Obst bei Fuß 👇 – Ihr solltet dafür sorgen, immer Obst dabei zu haben. Sollte euch der Heißhunger überraschen, greift nach Obst! Es ist defintiv die gesündere Alternative zu einem Schokoriegel.

5. Smoothies 🍌 – Ob als Erfrischungsgetränk für zwischendurch oder als Stärkung am Morgen. Smoothie sind unfassbar vitaminreich und obendrein auch sehr lecker! Hier könnt ihr auch das Obst auch gerne mit Kerne und Co mixen, da dort besonders viele Vitamine enthalten sind.

Zubereitunstipps für Smoothies 🥕🍏

♦ Obst UND Gemüse – Mischt für einen Smoothie beides zusammen. Auch wenn ihr beim Direktverzehr das Obst bevorzugt. Im Smoothie hat Gemüse einen ganz anderen Geschmack und wird euch positiv überraschen!

♦ Finger weg von Fertig-Smoothies – Ihr findet die bunten Getränke mittlerweile schon in jedem Supermarkt. Doch der Vitamingehalt kann mit dem aus einem selbstgemachten, frischen Smoothie nicht mal ansatzweise mithalten! Außerdem haben die Fertig-Smoothies meisten viel mehr Kalorien und haben kein Sättigungsgefühl.

♦ Verwendet keine Fruchtsaftgetränke – Weder für euren Smoothie, noch als normales Getränk. Meistens befindet sich in diesen Säften kaum “echtes” Obst oder Gemüse. Der Fruchtanteil liegt zwischen nur 6 und 30 Prozent. Er besteht größtenteil aus Fruchtsaftaromen, Wasser, Zucker oder Süßstoff.

♦ Abwechslung – Verwendet bei jedem Smoothie neue Zutaten. Experimentiert ein wenig herum. Bei unserem letzten Smoothie haben wir rote Bete verwendet – Ich war sehr skeptisch. Und wisst ihr was? Der Smoothie war so lecker! Hier findet ihr leckere Smoothie-Rezepte!

Bio Obstkorb 25€

Bio Obstkorb online bestellen

Bio Obst- und Gemüsekiste 25€

Bio Gemüsekiste 25€