Spinat Rezepte Power
in /von

Spinat macht stark, das sagt zumindest Popeye und da hat er auch Recht!

Spinat hilft, Muskulatur aufzubauen. Es hat wenige Kalorien, viele Vitamine und Mineralstoffe, die unter anderem unsere Augen schützen und das Krebsrisiko reduzieren.
Der Legende nach habe Spinat einen hohen Eisengehalt. Das stimmt nicht direkt, es enthält aber im Gegensatz zu manch andere Gemüsesorten mehr Eisen. Dies trägt unter anderem zum gesunden Herz- und Kreislaufsystem bei.Das Magnesium im Spinat reguliert den Blutdruck. Bereits eine Portion reicht, um den Blutdruck innerhalb einer Stunde zu senken.

Wie Sie sehen, Spinat ist ein wahres Superfood. Für Sie haben wir einige Spinat Rezepte. Am Besten schmeckt es mit dem Blattspinat.
Schauen sie doch bei uns im Online Shop vorbei, da können Sie direkt einige frische Produkte direkt bestellen. Sie kommen frisch vom Bauernhof, super lecker auch für die folgenden Rezepte.

Spinat Lachs Rolle mit Kräuterfrischkäse

 (für 4 Personen)

  • 1 ⅓ Eier
  • 166 g Spinat tiefgefroren
  • 133 g Gouda gerieben
  • 133 g Frischkäse mit Kräutern
  • 133 g Räucherlachs

Tauen sie den Spinat auf und vermengen es mit Eiern. Legen sie die Masse gleichmäßig auf ein Backpapier. Mit dem geriebenen Gouda bestreuen sie es und backen es für 20 Minuten bei 200° C auf Ober-/Unterhitze.
Nachdem die Masse ausgekühlt ist, bestreichen sie es mit Kräuterfrischkäse und belegen es mit Lachs. Dann rollen sie das Ganze vorsichtig zusammen. von der Längs-Seite. Packen sie danach die Rolle in Alufolie und lagern es bis zum servieren im Kühlschrank. Tipp: 8 Stunden sind ideal.
Zum servieren schneiden sie die Rolle in Scheiben.
Tipp: zum servieren neben einem Salat!

Spinatlasagne: Lecker mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten

(für 4 Personen)

  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Stiele Estragon
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • Muskat
  • Zucker
  • 500 g Wurzelspinat
  • 150 g Kirschtomaten
  • 80 g getrocknete Feigen
  • 75 g Parmesan
  • 9 Lasagne-Blätter

Geben sie 20 g Butter in einem Topf, dazu Mehl und bei milder Hitze zusammen andünsten lassen. Geben 300 ml Milch hinein und erst nach und nach die restliche Milch. Spicken Sie die Zwiebel zusammen mit Lorbeer und der Nelke, geben sie zur der Sauce und würzen es mit Salz und Pfeffer. Lassen sie dies für 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
In der Zeit zupfen Sie die Estragonblätter ab und hacken sie grob. Nach einer Zeit nehmen sie die Zwiebel heraus und geben die Sauce durch ein feines Sieb.
Geben Sie den Ziegenkäse dazu und durch das unterrühren löst es sich langsam auf. Auch den Estragon unterrühren, salzen, pfeffern, eine Prise Zucker und Muskat hinzugeben. Lassen Sie danach die Sauce erstmal abkühlen.
Waschen Sie den Spinat und lassen es für 2 Minuten kochen im Salzwasser. Danach herausnehmen, abschrecken und ausdrücken. Hacken Sie dieses grob und würzen es mit Salz und Pfeffer. Vierteln sie die Kirschtomaten, würfeln die Feigen fein und reiben den Parmesan fein.
Fetten Sie die Auflaufform mit der restlichen Butter und legen es mit drei Lasagne-Blättern aus. Danach schichten sie abwechselnd Spinat, Béchamel und Lasagne-Blätter. Dazwischen können sie nach Bedarf Feigen bestreuen. Zum Schluss legen Sie die Tomaten darauf und verteilen Käse. Im vorgeheizten Backofen lassen Sie es bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für 35 bis 40 Minuten backen.
Buon appetito!

Spinatknödel mit frisch geriebener Parmesan und Muskatnuss

(für 4 Personen)

  • 200g Weißbrot
  • 200 ml Milch
  • 750 g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter
  • 50 g trockener Quark/ frischer cremiger Ricotta
  • 50 g frisch geriebener Bergkäse
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • frisch geriebener Muskatnuss

Schneiden sie das Brot in dünne Scheiben, legen es in eine Schüssel und löffeln Milch darüber. Lassen Sie es ziehen, bis der Rest fertig ist.
Waschen Sie den Spinat gründlich, lassen es abtropfen, trockenschleudern und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ganz fein hacken.
In einer Pfanne lassen Sie ein EL Butter heiß werden und dünsten Kurz darin die Zwiebel und den Knoblauch. Geben Sie danach Spinat dazu und lassen es so lange weitergaren, bis er zusammenfällt. Rühren Sie dabei die ganze Zeit. Sollte sich Flüssigkeit bilden dann schalten Sie Hitze höher. Den Spinat abkühlen lassen und bei weiterer Flüssigkeitsbildung im Sieb gut abtropfen lassen.
Geben Sie nun die Spinatmischung, Quark oder Ricotta, Bergkäse, Mehl und Eier zum Brot hinzu und würzen es mit Salz, Pfeffer und Muskat.
Kneten Sie die Zutaten gut in ihren Händen durch und lassen die Knödelmasse etwas 15 Minuten stehen.
Salzen das Wasser in einem Topf, formen aus der Masse kleinere Knödel und lassen es im Wasser gleiten. Für 15 Minuten garen und das Wasser dabei nur blubbern lassen.
Kurz vor Ende der Garzeit die restliche Butter im Topf schmelzen lassen. Diese dient zum servieren.
Die fertigen Knödel aus dem Topf fischen, abtropfen lassen und in tiefe Teller verteilen. Mit etwas Butter beträufeln und mit wenig Parmesan bestreuen. Perfekt!

 

Spinat Smoothie -> grüne Power Smoothie

grüner Power Smoothie

  • 3-4 Blätter Minze
  • eine Mango
  • handvoll Spinat
  • 150 ml Apfelsaft
  • eine Kiwi

Waschen sie das ganze Obst und Gemüse und schneiden es danach alles in kleine Stücke. Geben sie danach alles in den Mixer. Nach Bedarf kann mehr Apfelsaft hinzugegeben werden, damit die Konsistenz etwas flüssiger wird,

Klicken Sie HIER, um unsere Smoothiebox zu erhalten.

Spinatsuppe

(für 4 Personen)

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 350 g Kartoffeln
  • 1 El Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 300 g junger Spinat
  • 100 g Räucherlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 50 g Backerbsen

Würfeln sie die Zwiebeln und Knoblauchzehen. Ebenfalls die Kartoffeln schälen und würfeln. Ein EL Butter in einem Topf zerlassen und darin die Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Danach die Kartoffeln mit hinzugeben und mitdünsten. Gießen Sie es mit der Gemüsebrühe und Schlagsahne zu, lassen es aufkochen und für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen.
In der Zeit waschen und abtropfen lassen. Den Räucherlachs in grobe Streifen schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab pürieren und anschließend mit Spinat untermischen und fein pürieren. Zum Würzen verwenden sie Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und ein paar Spritzer Zitronensaft.
Tipp: Zum servieren schmecken Backerbsen sehr gut dazu.

 

Wir hoffen, dass Sie nun Hunger auf eins der leckeren Rezepte bekommen haben. Klicken Sie hier, um auf den Onlineshop zu gelangen und leckere Produkte zu erhalten.

Weitere Informationen und leckere Rezepte mit Spinat finden Sie hier: