Beiträge

lieferservice-für-frisches-gemüse-bio-regional
in , /von

Wem wurde in der Kindheit auch immer eingeredet, dass Gemüse so gesund sei? 😛 Doch ist es wirklich so gesund? Wie sieht eigentlich die optimale Aufbewahrung aus? Und wusstet ihr, dass ihr den wöchentlichen Gemüseeinkauf ersetzen könnt? Das und vieles mehr findet ihr in diesem Blogbeitrag.. 

Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe?

🌶 Helfen beim Aufbau von Zellen, Knochen, Zähnen, Muskeln und Blutkörperchen
🥑 Senken das Risiko für Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Probleme
🥔 Stärken das Immunsystem und wirken entzündungshemmend
🥕 Regen die Verdauung an und sorgen für Sättigungsgefühl
🥒 Verbessern die Darmflora
🌽 Regulieren den Cholesterinspiegel


Achtet ihr auch auf eure Gesundheit? Dann schaut doch gerne in unserem Onlineshop vorbei!

Bio Gemüse online


Gemüsekiste zum selber anbauen 👩‍🌾

Es gibt wohl nichts besseres als die eigene und selbst angebaute Gemüsekiste. Aber was genau ist zu beachten? Schließlich stammen nicht alle Gemüsesorten aus unserer Region und sind unsere Verhältnisse gewohnt. Tomaten, Gurken und Paprika stammen beispielsweise aus Mittel- und Südamerika. Das Gemüse sollte daher nicht direkt ins Gemüsebeet gepflanzt werden, sondern bedarf eine Anzucht unter gewohnten Bedingungen. Die eigenen vier Wände eignen sich dafür hervorragend. Ihr benötigt lediglich einen Blumentopf oder Pflanzkasten, viel Licht und Wärme. Das ermöglicht euch sogar eine Ernte von zwei bis drei mal im Jahr. Wir zeigen euch 3 einfache Gemüsesorten zum selber anbauen und was zu beachten ist:

Tomaten 🍅

Für den Anbau von Tomaten benötigt ihr zwei bis drei Stäbe, einen Topf mit einem Volumen von mindestens 10 Litern und eventuell einen Kabelbinder.😝 Die Stäbe geben der Pflanze den notwendigen Halt und sollten oben mit dem Kabelbinder zusammengebunden werden. Mit dem Anbau könnt ihr ab Mitte März beginnen, da zu dieser Jahreszeit bereits genügend Tageslicht in die Wohnung fließt. Darauf sollte auf jeden Fall geachtet werden, da die Tomaten ansonsten nicht den gewünschten Geschmack erreichen. Der Tomatenanbau ist auch für erfahrene Gärtner immer mit etwas Glück verbunden, also gebt nicht gleich beim ersten mal auf.😉

Radieschen 💗

Auch bei diesem Gemüse handelt es sich um ein sehr anspruchsloses Gemüse. Und das Beste daran ist, ihr könnt sie bereits nach einigen Wochen ernten! So ist eine Aufzucht mehrere Male hintereinander möglich. Hierfür eignet sich ein einfacher Blumenkasten.

Ein Tipp: Das Radieschengrün sollte nicht im Müll landen! Daraus lassen sich super leckere Speisen zubereiten!

Bohnen 🥬

Anspruchslos und somit bestens für den Anbau in den eigenen vier Wänden geeignet sind Bohnen. Hierfür eignet sich ein Blumenkasten mit dazugehörigen Untersetzer. So kann überschüssigem Gießwasser problemlos abfließen. Am besten stellt ihr die Pflanze vor ein Fenster damit auch hier genügend Licht drauf fällt.

Gemüsekiste der Bauerntüte 🥔🥦

Und wenn der eine oder andere unter euch über keinen grünen Daumen verfügt – kein Problem! Denn genau dafür sind wir ja da! Jeder von uns möchte gerne wissen, woher die Lebensmittel sind, die wir verzehren. Was genau dort enthalten ist und wie es vorab behandelt wurde. Aus diesem Grund wird immer mehr auf Regionalität gesetzt!📍 Und das trifft auch auf uns zu. Wir unterstützen kleine Landwirten und beziehen unsere gesunde Gemüsekiste von ihnen. Zudem sollte noch erwähnt sein, dass es sich um eine Bio Gemüsekiste handelt. Ihr erhaltet also ausschließlich Produkte aus biologischem Anbau.
So natürlich wie möglich mit Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger!
Genau wie bei unserem Obstkorb, erhaltet ihr auch in der Gemüsekiste stetig wechselnde Gemüsesorten. Neben den gewohnten Gemüsesorten wie beispielsweise Gurken und Möhren, dürft ihr euch auch auf außergewöhnliches wie Pastinaken und Auberginen freuen. Ob als Snack oder als Beilage zum Mittagessen – ihr könnt eure Gemüsekiste abwechslungsreich einsetzen. Spart euch also den wöchentlichen Gemüseeinkauf und lasst euch von uns beliefern!


 ⠀

Bio Gemüsekiste 25€


Bio Obst- und Gemüsekiste 25€


Bio Obstkorb 25€


Bio Gemüse online



bio obst online kaufen





Aufbewahrung

Die richtige Lagerung von unserem Gemüse ist das A und O. Schließlich kaufen wir nicht jeden Tag frisch ein, sondern nehmen einiges auf Vorrat mit. Damit wir das Gemüse nach einigen Tagen aber nicht matschig oder kaum aromatisch verspeisen müssen, sollten wir jede Gemüsesorte nach ihren Vorlieben aufbewahren. Doch das Beste ist immer, Gemüse nach dem Kauf schnellstmöglich zu verzehren. So bleiben Aroma, Nährwerte und Vitamine erhalten. Aufbewahrungstipps der beliebtesten Gemüsesorten haben wir trotzdem für euch zusammengefasst:

Fruchtgemüse 🥒

Hierzu zählen unter anderem Tomaten, Auberginen, Kürbisse, Gurken, Paprika und Zucchini. Ihr solltet das Gemüse bestenfalls außerhalb des Kühlschranks aufbewahren, da es bei zu kühlen Temperaturen ihr Aroma verliert. Sie stammen ursprünglich aus wärmeren Regionen, was ein Hinweis für ihre Lagerung außerhalb des Kühlschranks ist. Bei Zimmertemperatur allerdings, ist es dem Gemüse etwas zu warm. Ideal wäre hier ein schattiger Ort wie der Keller oder die Speisekammer.

Ein Tipp: Bewahrt die Tomaten außerhalb von anderen Gemüsesorten auf. Ähnlich wie bei Äpfeln, enthalten Tomaten das Hormon Ethylen. Es beschleunigt den Reifeprozess und kann die Haltbarkeit anderer Sorten verkürzen.

Zwiebeln & Knoblauch

Im kühlen und feuchten Kühlschrank, fangen Zwiebeln und Knoblauch gerne an zu schimmeln. Auch die Sonne sollte das Gemüse meiden. Daher solltet ihr sie luftig und trocken lagern. Bestenfalls bewahrt ihr Zwiebel und Knoblauch in dafür speziellen Tontöpfen oder Leinensäckchen auf.

Kartoffeln 🥔

kartoffelnAuch Kartoffeln mögen den Kühlschrank nicht. Sie bevorzugen einen kühlen, dunklen und trockenen Ort. Hier kommt auch der Keller oder die Speisekammer in Frage. Legt etwas Papier aus und schlägt es luftig über den Kartoffeln zusammen. Das verhindert jegliche Berührung mit Sonnenstrahlen. Die Kartoffeln halten bei dieser Aufbewahrung mehrere Wochen.

Salat 🥗

Da Salate generell sehr empfindlich sind, sollten sie schnell verzehrt werden. Muss sich das Gemüse aber noch etwas gedulden, könnt ihr es problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Hierzu könnt ihr den Salat in ein feuchtes Tuch oder in Papier einwickeln und im Gemüsefach eures Kühlschranks lagern.

Kräuter 🌿

Die meisten von uns bewahren frische Kräuter oftmals in einem Glas gefüllt mit Wasser auf. Das ist nicht falsch, wirkt sich aber auch nicht positiv auf die Haltbarkeit aus. Empfehlenswert wäre hier, die Kräuter im Kühlschrank zu lagern. Hierbei könnt ihr sie in ein feuchtes Tuch einwickeln oder sie in der originalen Plastikverpackung aufbewahren.

Karotten 🥕

Sie gehört ebenfalls in den Kühlschrank! Achtet aber darauf, vorab das Grünzeug zu entfernen. Sie entziehen dem Gemüse nämlich die Feuchtigkeit und verkürzen somit seine Haltbarkeit. Außerdem sollte auch die Plastikfolie, wenn vorhanden, entfernt werden. Die Karotten würden andernfalls unter der Folie anfangen zu schwitzen und schneller verderben.

Bohnen 🥬

Sie sind nicht lange haltbar und sollten deswegen schnell verarbeitet werden. Für einige Tage können die Bohnen aber im Kühlschrank gelagert werden. Bestenfalls packt ihr sie locker in eine Frischhaltebox oder in einen Frischhaltebeutel mit viel Luft.

Fenchel & Kohlrabi

Ihr könnt das Gemüse mit gutem Gewissen im Gemüsefach eures Kühlschranks aufbewahren. Hier hält es sich einige Tage. Bei Kohlrabi solltet ihr darauf achten, dass Blattgrün vorab zu entfernen. Andernfalls würde das Gemüse austrocknen und seine Haltbarkeit sich verkürzen.

Kohl

Hierzu zählt unter anderem Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Rosenkohl, Rotkohl und Wirsing. Auch dieses Gemüse könnt ihr im Kühlschrank unterbringen. Da es aber nicht allzu lange haltbar ist, solltet ihr euren Kohl schnell verbrauchen.

Lauch

Im Gemüsefach eures Kühlschranks ist der Lauch gut aufgehoben. Hier ist er in einer Frischebox mehrere Tage und sogar bis zu einer Woche haltbar. Ihr solltet ihr bestenfalls nicht neben aroma-empfindlichen Lebensmittel wie Butter oder Blumenkohl lagern. Diese übernehmen gerne den zwiebelartigen Geschmack.

Kürbis 🎃

Der Kürbis sollte bei der Aufbewahrung bereits reif sein. Die Reife erkennt ihr an der harte Schale des Gemüses. Dann ist es nicht mehr möglich, die Schale einzudrücken und mit dem Fingernagel einzuritzen. Der Stiel des Kürbisses sollte zusätzlich unbedingt erhalten bleiben. Ihr solltet sie kühl und trocken lagern, idealerweise im Keller oder in der Speisekammer.

Paprika

Die optimale Temperatur für die Aufbewahrung von dem Gemüse liegt bei 8-10 Grad. Also weder im Kühlschrank, noch bei Zimmertemperatur. Ideal wäre hier die Lagerung in der dunklen Speisekammer oder im Keller. Doch auch an anderen Orten in der Küche bleibt sie noch wenige Tage haltbar. Achtet hier nur darauf, die Paprika dunkel zu lagern. Ihr könnt sie notfalls auch mit einem Tuch abdecken.

Pilze 🍄

Auch bei Pilzen handelt es sich um ein leicht verderbliches Gemüse. Daher solltet ihr sie unverzüglich nach dem Kauf verzehren. Müssen sie jedoch noch einen Tag aushalten, können die Pilze im Kühlschrank gelagert werden. Achtet darauf die Pilze für die Lagerung aus jeglichen Plastiktüten oder -gefäße zu entnehmen.

Rhabarber

RhabarberzeitWird er nicht gleich zubereitet, sollte der Rhabarber im Kühlschrank gelagert werden. Wickelt ihn hierfür in ein feuchtes Tuch ein. Verwendet keinesfalls Alufolie, da die im Rhabarber enthaltene Oxalsäure damit reagiert.

Rote Bete

Im Kühlschrank hält sich das Gemüse problemlos mehrere Wochen. Je länger sie gelagert wird, desto ratsamer ist es, die rote Bete in ein feuchten Sand einzulegen. Außerdem solltet ihr darauf achten, das Laub vorab zu entfernen.

Sellerie

Auch Sellerie kann mit gutem Gewissen im Kühlschrank gelagert werden. Hier ist sie bis zu 2 Wochen haltbar. Sollte das Gemüse angeschnitten sein, empfiehlt es sich sie in ein feuchtes Tuch einzuschlagen.

Spargel

Dieses Gemüse bevorzugt eine feuchte Lagerung. Am besten wickelt ihr weißen Spargel ungeschält in ein feuchtes Tuch und lagert ihn im Kühlschrank. Habt ihr grünen Spargel, könnt ihr ihn aufrecht in ein Glas Wasser stellen.

Zucchini 🥒

Bis zu knapp 2 Wochen ist das gurkenähnliche Gemüse haltbar. Die Zucchini aber bestenfalls nicht im Kühlschrank lagern. Dort ist es ihr zu kühl! Die Speisekammer oder der Keller sind hier besser geeignet.

Mairüben

Da sie ihren Geschmack schnell verlieren, sollten Mairübchen bestenfalls nach dem Einkauf zubereitet werden. Ansonsten halten sie auch wenige Tage im Kühlschrank aus. Hier empfiehlt es sich das Laub zu entfernen, da es ihre Haltbarkeit verlängert.

Zuckermais 🌽

Nach dem Kauf sollte der Mais nicht lange auf sich warten lassen. Frisch geerntet verliert er sehr schnell an seinem süßen Geschmack. Für eine kurze Lagerung gehört der Zuckermais jedoch in den Kühlschrank.

Blattspinat 🍃

Die Haltbarkeit ist hier sehr, sehr kurz. Maximal 2 Tage hält sich der Blattspinat im Kühlschrank. Um das Verwelken zu verlangsamen, kann er mit einem feuchten Tuch abgedeckt werden.



Gemüse zubereiten 👨‍🍳

Frisch kochenIhr fragt euch, was man den beim zubereiten von Gemüse falsch machen kann? Na eine ganze Menge. Je kürzer die Garzeit, desto besser. Man sollte das Gemüse beispielsweise nicht allzu hohen Temperaturen aussetzen. Nährstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe können bei Hitze zerstört werden. Hülsenfrüchte sollten dagegen vorab gekocht werden. In roher Form enthalten sie den Stoff Hämagglutinine, der eine Verklumpung der roten Blutkörperchen bewirkt.
Für die Zubereitung von Gemüse gibt es mehrere Möglichkeiten. Im Folgenden zeigen wir euch einige davon:

Blanchieren

Bio Gemüse online kaufenHierbei wird das Gemüse wenige Minuten in kochendes Salzwasser gegeben. Anschließend wird es direkt mit Eiswasser abgeschreckt. Dadurch wird der Garprozess gestoppt und Bitter- und Blähstoffe verschwinden. Jedoch bleiben wichtige Vitamine und Nährstoffe erhalten. Zum Blanchieren eignen sich unter anderem Blattspinat, Zuckerschoten sowie Sellerie und Möhren. Auch andere Gemüsesorten mit kurzen Garzeiten können problemlos blanchiert werden.

Dämpfen

Dabei handelt es sich tatsächlich um die schonendste Zubereitungsart. Ihr benötigt hierfür einen speziellen Dampfgarer oder einen Topf mit Siebeinsatz. Das Gemüse wird dabei in heißem Wasserdampf gegart und behält seine Vitamine, Nährstoffe, Farbe und seinen Geschmack. Die Garzeit ist von der jeweiligen Gemüsesorte abhängig, liegt meistens aber zwischen 10 und 15 Minuten. Hier eignen sich Gemüsesorten wie Brokkoli und Blumenkohl hervorragend. Das Beste daran ist jedoch, dass kein Fett verwendet wird!

Dünsten

Beim Dünsten wird wenig Flüssigkeit benötigt. Verwendet hierbei etwas Wasser oder Brühe und erhitzt sie. Dabei entsteht Wasserdampf. Damit dieser sich aber ausreichend bilden kann, sollte ein gut schließbarer Topfdeckel genutzt werden. Das Gemüse gebt ihr in den Topf und lasst es mit dem dabei entstehenden Wasserdampf bis zu 8 Minuten garen. Achtet darauf, den Deckel nicht allzu oft zu öffnen damit der Dampf nicht entweichen kann. Auch hier wird auf die Zugabe von Fett verzichtet! Wer jedoch den Backofen bevorzugt, kann auch dort mit Hilfe eines Römertopfs dünsten. Gemüsesorten wie unter anderem Kohlrabi, Karotten, Erbsen und Lauch können hierzu verwendet werden.

Grillen & Braten

spiesse zum grillen bei den acht besten grillrezeptenDer entscheidende Unterschied ist hierbei, dass gegrilltes Gemüse meist etwas kalorienärmer ist, da kein oder weniger Öl verwendet wird. Beim Grillen kann das Gemüse mit etwas Öl bestrichen werden und anschließend in eine Aluschale gelegt werden. Auch hier eignen sich Gemüsesorten mit einer geringen Garzeit wie Zucchini, Paprika, Mais und Auberginen. Solltet ihr härtere Gemüsesorten grillen wollen, ist empfehlenswert diese vorher zu garen.

Kochen

Bio Gemuese online bestellenDie immer noch beliebteste Methode zur Zubereitung von Gemüse: Kochen. Jedoch ist dieser Zubereitungsart nicht optimal, da durch die Hitze wichtige Vitamine und Mineralstoffe verloren gehen. Ein Tipp: Benutzt so wenig Wasser und haltet die Garzeit so kurz wie möglich. Für das Kochen eignen sich besonders harte Gemüsesorten wie Kartoffeln und Möhren.

Freunde und Familie sind auch interessiert? Wohnen aber außerhalb Köln? Kein Problem! Hier findet ihr die Gemüsekiste in eurer Region! 

Rhabarberzeit
in , /von

Rhabarber: Robust und bei Hobbygärtnern sehr beliebt! Doch ist Rhabarber eigentlich giftig? Und warum sollte die Pflanze nach dem Johannistag nicht mehr geerntet werden? Das und noch vieles mehr erfahrt ihr hier!

Funfacts 🤪

· Die Frage aller Fragen: Handelt es sich bei Rhabarber um Obst oder Gemüse? Ich denke, dass viele von euch auf Obst tippen würden. Aber richtig ist: Gemüse! Rhabarber ist ein Gemüse, obwohl viele Supermärkte es in die Obstabteilung einsortieren. 😅
· Wusstet ihr, dass man Rhabarber idealerweise in Kombination mit Milchprodukten essen sollte? Die neutralisieren nämlich die im Rhabarber enthaltene Oxalsäure.
· Abnehmen gefällig? Kein Problem – Mit seinen 20 Kilokalorien ist Rhabarber hervorragend zum Abnehmen geeignet. Zudem hat er auch ein hohen Wassergehalt, was auch nicht schaden kann. 😜
· Was ist der Klassiker? Natürlich Rhabarberkuchen. Wem läuft auch das Wasser im Mund zusammen? 🤤
· Wusstet ihr, dass Rhabarber bereits im alten China kultiviert und als Heilpflanze genutzt wurde? Das Gemüse wurde sogar gegen die Pest eingesetzt.
· Stärkung gefällig? Die beachtliche Menge an Vitamin C hilft dem Immunsystem mit Bakterien, Viren und Pilzen fertig zu werden!
· Rhabarber für Diabetiker? Da Rhabarber nahezu zuckerfrei ist und kaum Kohlenhydrate liefert, hat er eine ausgleichende Wirkung auf den Blutwert.

Lebensmittel online Kaufen > Hier Klicken

Über Rhabarber

Die Ähnlichkeit der Wörter Barbar und Rhabarber ist nicht zufällig entstanden. Im Lateinischen heißt die Pflanze nämlich übersetzt: Barbarenwurzel. Bei Rhabarber handelt es sich nicht wie bei den meisten Sorten um eine einjährige Pflanze. Der Blütenstand der Rhabarberpflanze wird bis zu 2 Meter hoch und weist fleischige Stiele mit breitflächigen Blättern auf. Hier werden zwei Sorten unterschieden: Rot und grün. Die roten Stiele sind beliebter, da sie mild und zart schmecken. Im Gegensatz zu der grünen Sorte, enthalten die roten Stangen weniger schädlicher Oxalsäure. Das Knöterichgewächs kann einmal gepflanzt etwa 8 Jahre am gleichen Standort bleiben. Der Ertrag der winterharten Staude steigert sich von Jahr zu Jahr.

Rhabarber: Obst oder Gemüse? 🍏🥔

Da Rhabarber fast ausschließlich für Kompott und Kuchen verwendet wird und die meisten Supermärkte die beliebte Pflanze in das Obstsortiment einsortieren, sollte es ja eigentlich klar sein. Doch lasst euch davon nicht täuschen! Bei Rhabarber handelt es sich tatsächlich um Gemüse.

Was steckt in Rhabarber?

Aufgrund seinem hohen Wassergehalts von 93%, kann ja gar nicht mehr allzu viel drinnen sein. Falsch gedacht! Rhabarber enthält Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Zudem ist er reich an Vitamin C, Vitamin K und Ballaststoffen. Mit seinen knapp 15 Kilokalorien pro 100 Gramm, kann Rhabarber außerdem mit gutem Gewissen in den Speiseplan eingebaut werden. 😉

 

Rhabarbersaison

Die Rhabarber-Saison beginnt bereits im April oder Mai. Nach der Winterpause gehört Rhabarber zu den ersten Gemüsesorten die geerntet werden. Das Ende der Rhabarberernte läutet am 24. Juni, dem Johannistag. Ihr fragt euch wieso? Ab diesem Zeitpunkt findet bei der Pflanze ein Wachstumsschub statt. Die neu angewachsenen Stangen dienen dem Gemüse zur Reservespeicherung für das nächste Jahr. Außerdem erhöht sich der bereits erwähnte Oxalsäuregehalt und der Rhabarber schmeckt weniger genüsslich.

Wie gefährlich ist die enthaltene Oxalsäure? 😳

Mit 460 mg pro 100 g gehört Rhabarber zu den Lebensmitteln mit einem sehr hohen Oxalsäuregehalt. Die enthaltene Säure kann in großen Mengen tatsächlich Vergiftungserscheinungen auslösen. Für uns Menschen ist eine Vergiftung aber eher unwahrscheinlich. Die Tatsache, den Rhabarber in solch großen Mengen zu verzehren ist wirklich sehr unrealistisch. 😜 Wer jedoch zu Nierensteinen neigt, sollte auf Rhabarber womöglich verzichten, da der Teil der Oxalsäure, der in den Organismus gelangt über die Nieren wieder ausgeschieden wird.

Kann man die Oxalsäure vermindern?

Kochen ist die effektivste Maßnahme! Kocht ihr den Rhabarber, bleibt ein Teil der Oxalsäure in dem Wasser.

Daher solltet ihr das Kochwasser abgießen und nicht verwenden. Zudem solltet ihr den Rhabarber auch immer nur geschält verwenden. Dies reduziert nochmals den Oxalsäuregehalt. Kommen wir zum Verzehr: Idealerweise verspeist ihr das Gemüse in Kombination mit Milchprodukten. Das darin enthaltene Kalzium bindet nämlich die Oxalsäure.

Lebensmittel online Kaufen > Hier Klicken

Rhabarberblätter entsorgen? 🍃

Die Rhabarberblätter sind zwar ungenießbar, dafür aber wertvoll für anderes!

Rhabarberblätter als Pflanzendünger!
Da die Blätter der Rhabarberpflanze sehr viel Kalium enthalten, sind sie hervorragend als Dünger geeignet. Wer kennt es nicht? Unsere Lieblingspflanze wird schlapp und vergilbt. Meistens ist ein Mangel an Kalium der Grund dafür. Daher ist im Frühling oder Herbst eine Düngung mit Kalium enthaltenen Düngern empfehlenswert. Das sorgt für eine Bestärkung und Unterstützung der Pflanzen. Und genau hierfür sind die Rhabarberblätter ideal geeignet. Bestenfalls nutzt ihr zum düngen eine Brühe oder den Sud der Blätter.

Darüber hinaus funktioniert das Ganze auch gegen Kraut- und Braunfäule. Die Pflanze wird nach dem Befall so weit geschädigt, dass sie eingeht. Mit den Rhabarberblättern kann der Ausbruch des Befalls und der Verlust der Pflanze verhindert werden. Hierbei ist es wichtig die Blätter oder Früchte, die von der Kraut-und Braunfäulnis befallen sind, zu entfernen und vernichten. Der Pilz kann nämlich im Boden überwintern und im nächsten Jahr erneut ausbrechen.
Wie genau das Ganze funktioniert, erklären wir euch jetzt:

Rhabarberblätter-Brühe
Zutaten für die Brühe:
– 1 kg frische Rhabarberblätter
– 1 L Wasser
– Einen Topf
– Ein Sieb
– Ein Geschirrtuch
– Eine Spritzflasche

Zubereitung der Brühe:
Die Blätter grob schneiden und in einem Behälter mit Wasser zugedeckt 24 Stunden ziehen lassen. Den Inhalt dann bei geringer Hitze etwa 30 Minuten kochen. Anschließend das Ganze durch ein Sieb und Tuch abgießen und die Pflanzenreste gut ausdrücken.
Ihr könnt die Brühe unverdünnt in die Spritzflasche geben und einmal täglich auf die Läuse sprühen. Die Prozedur einige Tage wiederholen und das Blattlaus-Problem ist gelöst.

Ein Tipp: Grüner Rhabarber verfügt über ein höheren Säuregehalt und ist hierfür noch besser geeignet!

Aufbewahrung

Frischen Rhabarber ist problemlos einige Tage haltbar. Doch woran erkennt man frischen Rhabarber? Ein Anhaltspunkt dafür sind die Stangen. Die sollten fest sein und glänzen. Außerdem kann man die Schnittstellen überprüfen. Sind die noch etwas feucht, kommt der Rhabarber wahrscheinlich frisch vom Feld.
Für die Aufbewahrung solltet ihr das Gemüse in ein feuchtes Tuch einwickeln und im Kühlschrank lagern. Wer den Rhabarber aber auch in einigen Tagen nicht verbrauchen wird, kann ihn mit gutem Gewissen einfrieren. Hierfür die Rhabarberstangen waschen und in Stücke schneiden. Gefroren und im Gefrierbeutel oder in der Dose hält der Rhabarber bis zu. einem Jahr.

Rhabarber selber anbauen? Wir zeigen wie es geht! 👩‍🌾

Rhabarber pflanzen
Die Rhabarberpflanze sollte in eurem Garten an einer sonnigen bis halbschattigen Stelle gepflanzt werden. Bei zu wenig Sonnenstrahlen bleiben seine Stiele sehr dünn. Das Gemüse ist an einen nährstoffreichen und feuchten Boden gewöhnt. Also solltet ihr über genügend Kompost oder Stallmist verfügen, mit dem ihr die Erde im Sommer regelmäßig anreichert.
Zudem solltet ihr seinen Platz gründlich und gut bedacht wählen. Die Pflanze kann nämlich bis zu 10 Jahre alt und im Laufe der Jahre immer größer werden. Einen Quadratmeter solltet ihr mindestens dafür frei halten. Aber lieber etwas mehr. 😉
Außerdem benötigt Rhabarber viel Wasser, da die Stängel zu 93% aus Wasser bestehen und sie über ihre Blätter viel Feuchtigkeit verliert.

Idealerweise, pflanzt ihr den Rhabarber in der Herbstzeit oder im Frühling. Der Boden sollte hierfür tiefgründig umgraben und Wurzelunkräuter gründlich entfernt werden. Die Pflanze sollte tief eingegraben werden, sodass nur noch die Knospe aus der Erde ragt. Anschließend den Kompost um die Pflanze einarbeiten, den Boden festtreten und gut wässern.
Ein Tipp: Alte Blätter als Mulchschicht unter die Pflanze legen. Das bewahrt den Boden vor dem Austrocknen.

Rhabarber pflegen
Um eine kräftige und gesunde Pflanze aufzuziehen, solltet ihr auf einen feuchten Boden achten. Vergesst bei trockener Witterung also das Gießen nicht. 💧 In den Monaten Mai und Juni solltet ihr den Rhabarber mit ausreichend Nährstoffen und Wasser versorgen. Während dieser Zeit beginnt die Hauptwachstumsphase und der Rhabarber bildet seine Stangen. Daher sollte der Boden im März mit reichlich Kompost oder Stallmist gedüngt werden. Mit dem Abschluss der letzten Ernte, füttert ihr eure Rhabarberpflanze nochmals mit einem organischem Dünger. Fällt die Pflanze im Oktober in ihren Winterschlaf und sammelt Kräfte für das nächste Jahr, werden ihre Blätter gelb und ziehen sich ein. Die Pflanze ist frosthart. Somit benötigt sie über die Wintermonate keine Pflege sowie keinen Winterschutz.

 

View this post on Instagram

#rhabarber #rhubarb #essenistliebe 🥰🥰🥰

A post shared by Nafets Lotte (@nafetslotte) on

Rhabarber ernten
Die Ernte von Rhabarber beginnt mehr oder weniger im Mai. Sobald die Stangen dick genug sind, könnt ihr das Gemüse ernten. Hierbei ist es wichtig, dass ihr die Stangen nicht abschneidet. Über die Schnittstelle kann der Wurzelstock sonst anfangen zu faulen. Dreht stattdessen die Stangen möglichst weit unten heraus. Damit ihr nächstes Jahr nicht mit leeren Händen nach Hause geht, solltet ihr einige Stangen nicht ernten sondern unberührt lassen. Man sagt, dass etwa die Hälfte der Stangen stehen bleiben sollen, da sonst Blätter für die Fotosynthese fehlen. .

Die Energiereserven werden nämlich über die Blätter für das nächste Jahr angelegt. Nach dem Stichtag am 24. Juni sollte dann kein Rhabarber mehr geerntet werden. Die Pflanze braucht dann Zeit sich zu erholen und sich für das nächste Jahr zu stärken. Außerdem steigt der Qxalsäuregehalt, welcher geschmacklich nicht empfehlenswert ist. 😝
Ein Tipp: Die Geduldigen unter euch sollten die ersten zwei Jahren auf die Ernte verzichten, da der Pflanze so mehr Kraft für ihre Entwicklung bleibt.

 

Rhabarber vermehren
Auch Rhabarber lässt sich problemlos vermehren. Den Vorgang führt ihr bestenfalls im Herbst aus, wenn die ersten Blätter vergilben. Schneidet dafür alle Blattstiele dicht über dem Boden ab und teilt die Staube mit einem scharfen Spaten. Achtet dabei darauf, dass jedes Stück noch mindestens drei Blattansätze trägt. Die geteilten Stauden könnt ihr dann an einem neuen Ort pflanzen. Beachtet hier auch wieder die Vorbereitung des Bodens wie unter dem Punkt “Pflanzen” beschrieben. Die Knospen sollten dicht unter der Oberfläche liegen. Gießen nicht vergessen! 😁

Lebensmittel online Kaufen > Hier Klicken

Rhabarber-Rezepte

Rhabarberkuchen mit Baiser

Zutaten:
500 g Rhabarber
300 ml Milch
200 g Mehl
150 g Puderzucker
100 g Margarine
80 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillepudding
3 TL Backpulver
etwas Zucker für den Rhabarber

Zubereitung:
Die Eier von Eigelb und Eiweiß trennen. Beides aufbewahren! Dann Mehl, Backpulver, Zucker und die Eigelbe verrühren und einen Mürbteig herstellen. Das Ganze anschließend in den Kühlschrank stellen. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker etwas süßen.
In einem Topf die Milch zusammen mit dem Puddingpulver kochen. Anschließend die Rhabarberstücke unterrühren.
Den vorbereiteten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine Springform füllen. Pudding darauf verteilen und bei 180 °C 20 min backen.
In der Zwischenzeit das Eiweiß und das Puderzucker steif schlagen. Nach 20 min den Kuchen auf dem Backofen holen und die Masse darauf streichen. Jetzt den gesamten Kuchen erneut im Backofen bei 160 °C ca. 25 min backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß und das Puderzucker steif schlagen. Nach 20 min den Kuchen auf dem Backofen holen und die Masse darauf streichen. Jetzt den gesamten Kuchen erneut im Backofen bei 160 °C ca. 25 min backen.

Rhabarberkompott

Zutaten:
1 1/2 kg Rhabarber
300 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf Zucker, Vanillezucker und den Rhabarber vermischen. Das Ganze nun eine Stunde stehen lassen und gelegentlich umrühren.
Nun den Kompott aufkochen und so lange rühren, bis die Rhabarberstücke weich sind. Anschließend auskühlen lassen und nach Bedarf nachsüßen.
Schmeckt super zu Joghurt oder Vanilleeis.

Rhabarber-Vanille-Likör

Zutaten:
3 Flaschen Schnaps
7 Stangen Rhabarber
3 Päckchen Vanillezucker
1 kg Kandiszucker
3 Vanilleschoten

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Vanilleschoten längst aufschneiden. In Einem großen Topf oder Behälter mit Deckel Kandis, Vanilleschoten und Vanillezucker geben. Darüber die 3 Flaschen Schnaps gießen und 2 Wochen ziehen lassen.
Nach 2 Wochen durch ein Tuch gießen und in Flaschen füllen. Gut gekühlt schmeckt er am besten!

Hier noch ein Rezept für ein Rhabarber-Sirup:

Rhabarber Crumble

Zutaten:
1 kg Rhabarber
400 g Mehl
250 g Butter
250 g Zucker
100 g Haferflocken, blütenzarte
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Butter
Puderzucker

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Kleiner Tipp: Dicke Stangen erst längst halbieren und anschließend in Stücke schneiden.
Eine Form von ca. 30cm Durchmesser mit etwas Butter bestreichen und den Backofen auf 200° C vorheizen.
In einem Topf die Butter schmelzen lassen und Zucker, Vanillezucker, Mehl sowie die Haferflocken und das Salz langsam in dem Topf unterrühren. Erstaunlich werdte ihr feststellen, dass die Streusel quasi selbst enstehen. 😉
Anschließend die Hälfte des Streuselteigs auf dem Boden der Backform verteilen und die Rhabarberstücke darauf verteilen. Über den Rhabarber kommen die restlichen Streusel.
Nun den Crumble bei 200° C ca. 30-35 min backen.
Noch ein Tipp: Bevorzugt ihr richtig knusprige Streusel, bestäubt sie vor dem Backen mit etwas Puderzucker.

Rhabarber-Ingwer-Marmelade

Zutaten:
500 g Rhabarber
1 kleines Stück Ingwer
500 g Gelierzucker

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, putzen und klein Schneiden. Ingwer schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Würfel sollten etwa in einen Esslöffel passen. In einem Topf Rhabarber, Ingwer und den Gelierzucker vermischen. Abgedeckt sollte er über Nacht ziehen. Dann einige Minuten aufkochen, anschließend in Gläser füllen und sofort verschließen.

Hier haben wir noch ein Rhabarber-Erdbeer-Marmeladen-Rezept!

Lebensmittel online Kaufen > Hier Klicken

in , /von

Spargel: Viele erfreuen sich jedes Jahr auf’s neue, wenn die Spargelsaison vor der Tür steht. Doch wusstet ihr, dass ihr den Spargel neben der Spargelsuppe auch anders verwenden könnt? Als Heilpflaznze zum Beispiel? Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr natürlich hier! 🧐

Funfacts über Spargel 🤪

👉 Wusstet ihr, dass es violetten Spargel gibt? Ernten wir den weißen Spargel nicht rechtzeitig, ragen die Spargelköpfe aus der Erde und färben sich violett. 💜

👉 Wusstet ihr, dass die wöchentlichen Spargelpreise die Gemüter mehr erregen als die Benzinpreise? 😂

👉 Wusstet ihr, dass ihr nach dem Pipi machen verratet was ihr zu Mittag hattet? Diejenigen unter uns, bei denen der Urin nach dem Spargelverzehr unangenehm duftet, besitzen ein bestimmtes Enzym. Dieses Enzym zersetzt die im Spargel enthaltene Asparaginsäure in schwefelhaltige Stoffe. Und Schwefel riecht nun mal.🤷‍♀️

👉 Wusstet ihr, dass der weiße Spargel die Nase vorn hat? Zu 90% kaufen wir ausschließlich den weißen Spargel ein.

👉 Wusstet ihr, dass ihr die Spargelschalen nicht weg werfen solltet? Die Schalen eignen sich hervorragend als Basis für Saucen oder Suppen. 🥣

👉 Wusstet ihr, dass frischer Spargel quietscht wenn man ihn aneinander reibt?

👉 Wusstet ihr, dass Spargel zu 93% aus Wasser besteht? 💦

👉 Wusstet ihr, dass ihr Spargel auch backen könnt? Viele haben Probleme damit, den Spargel zu kochen. Entweder ist der Topf zu klein oder der Spargel am Ende zu weich. Probiert den Backofen aus: Praktisch, einfach und aromatisch!

👉 Wusstet ihr, dass der weiße Spargel am besten feucht aufbewahrt werden sollte? Den weißen Spargel dazu in ein feuchtes Küchentuch wickeln und im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren.

👉 Wusstet ihr, dass der grüne Spargel “der Erste” war? Er wird bereits seit dem 16. Jahrhundert bei uns angebaut.

👉 Wusstet ihr, dass Spargel eines der kalorienärmsten Gemüsesorten ist? Spargel hat pro 100g nur 18 Kalorien!

👉 Wusstet ihr, dass der grüne Spargel doppelt so viel Vitamin C und Beta-Carotin enthält wie der weiße Spargel?

👉 Wusstet ihr, dass weißer Spargel auch roh gegessen werden kann? Aber bitte denkt daran den Spargel vorher sorgfältig zu schälen. 😉

lebensmittel online shop mit gemuesekiste und obstkorb vom bauernhof

Kurzes und knappes über Spargel

Der Spargel bildet unter der Erde bis zu 3 Meter lange Wurzeln und über der Erde wachsen die Spargelstangen als Seitenverzweigungen der Pflanze. Erntet man das Gemüse nicht, wachsen aus den verzweigten Stängel kleine gelbe Blüten mit roten, leicht giftigen Beeren. Die Gattung umfasst mehr als 200 verschiedene Arten wovon nur wenige essbar sind.

Früher Heilpflanze – Heute Gemüse 🥒

Lange bevor der Spargel als Gemüse galt, wurde er als Heilpflanze geschätzt. Die Griechen, Ägypter und Römer nutzten das Gemüse bereits zur Anregung des Stoffwechsels und Unterstützung der Leber-, Lungen- und Nierenfunktion. Dabei wurde die gesamte Pflanze genutzt. Von den Wurzeln und Sprossen bis hin zu den Blättern und Beeren. Aufgrund steigender Nachfrage wurde der Spargel ab dem 16. Jahrhundert gepflanzt und als Nahrungsmittel verwendet.

Kirschen rot, Spargel tot – Die Spargelsaison

Die Spargelsaison beginnt etwa im April und endet traditionell am 24. Juni, am Johannistag. Mit dem Ende der Spargelzeit beginnt die Kirschsaison.🍒 Ob der Spargel dann abgestorben ist? Nein, nach dem Stichtag sollte einfach keiner mehr geerntet werden damit dieser ausreichend Zeit hat durch zuwachsen. Man sagt, von 24. Juni bis zum ersten Frost seien es mehr als 100 Tage die der Spargel braucht, um genügend Kraft und Reserven für das nächste Jahr zu sammeln.

Spargel-Vielfalt: Weiß, grün und violett

Lange Zeit wurde nur der grüne Spargel gegessen. Dieser wurde nämlich “als erstes” entdeckt. Der grüne Spargel wächst, im Gegensatz zu den anderen Sorten, über der Erde. Wisst ihr, wieso der Spargel eine grüne Farbe hat? Da er über der Erde wächst, genießt der Spargel das Sonnenlicht und verfärbt sich dadurch in eine grünliche Farbe. Der grüne Spargel hat einen herzhaften Geschmack und muss nur an den Enden geschält werden. Zudem muss der grüne Spargel im Vergleich zu weißem Spargel deutlich kürzer gekocht werden. Bestenfalls kocht man den grünen Spargel aber nicht sondern bratet ihn in Olivenöl an. Was die Inhaltsstoffe angeht, beinhaltet der grüne Spargel im Vergleich zu den anderen mehr Vitamin C und Karotin.

Der weiße Spargel, auch Bleich- oder Weissspargel genannt, wurde zufällig im 19. Jahrhundert entdeckt. Er wächst im Gegensatz zu dem grünen Spargel unter der Erde. Das Gemüse wird geerntet bevor der Kopf die Erde durchbricht. Und genau aus diesem Grund hat der weiße Spargel keinen grünlichen Farbton. Geschmacklich ist der Weissspargel sehr zart und mild. Wahrscheinlich fand er auch deswegen schnell viele Anhänger. Nachdem die Vorliebe dem weißen Spargel gewidmet ist, wird auch nur noch dieser überwiegend angebaut.

Neben dem grünen und weißen Spargel, gibt es auch noch einen etwas auffälligeren: Der violette Spargel. Die auffällige Verfärbung entsteht durch die Bildung des Pflanzenfarbstoffes Anthocyan. Der violette Spargel wird im Gegensatz zu dem weißen Spargel erst dann gestochen, wenn die Köpfe bereits die Erde durchbrochen haben. Je nach Wetterlage, färbt sich der Spargel innerhalb weniger Stunden oder einiger Tage. Der violette Spargel ist geschmacklich etwas feiner, minimal kräftiger und würziger als der weiße Spargel. Aufgrund seines Geschmacks wird der violette Spargel besonders in Frankreich geschätzt.

Woran erkenne ich frischen Spargel?

Sollten die Spargelenden ausgetrocknet sein, handelt es sich nicht um einen frischen Spargel! Die Enden sind bei frischem Spargel fest geschlossen und die Spargelstangen haben einen jeweils gleichmäßigen Durchmesser. Die Frische erkennt ihr auch an der Festigkeit der Spargelstangen. Frischer Spargel quietscht, wenn ihr die Stangen aneinander reibt. Vorsicht beim Frischetest: Einige Händler trennen die Enden der Ware, bevor sie auf die Auslage kommt, nochmals ab.

Aufbewahrung

Weißer Spargel sollte nicht bei Zimmertemperatur gelagert werden sondern stattdessen sauber und kühl. Nehmt euch am besten ein feuchtes Tuch und wickelt den ungeschälten Spargel darin ein. Gewickelt und gekühlt kann der Spargel 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Muss der Spargel aber noch einige Tage mehr aushalten, einfach das Tuch nochmal nass machen.

Der grüne Spargel hingegen, sollte aufrecht stehend gelagert werden. Die Spargelenden dafür in ein Glas mit kaltem Wasser stellen. Zudem könnt ihr mit etwas Frischhaltefolie die Köpfe des Spargels vor dem Verwelken schützen. Bei der Aufbewahrung des grünen Spargels sollte direktes Sonnenlicht vermieden werden. Eingepackt und mit Wasser versorgt hält sich der grüne Spargel bis zu 4 Tagen.

View this post on Instagram

#asparagus #spargel #sparanghel

A post shared by Maestrul de calatorii (@maestruldecalatorii.ro) on

Regionaler Spargel 📍

Rund 80% des Spargels stammen aus heimischen Anbaugebieten. Der Spargel ist das am häufigsten angebaute Gemüse und Deutschland somit der größte Spargel-Erzeuger in Europa. Wie bereits erwähnt, läutet am 24. Juni das Ende der Spargelzeit ein damit die Pflanzen genügend Zeit haben sich bis zur nächsten Saison zu erholen.
Außerhalb der Saison findet man aber auch einige Angebote an Spargel. Dieser Spargel wird größtenteils aus Griechenland, Spanien und Peru importiert. Doch zu welchem Preis? Durch den Transport des importierten Spargels entstehen fast 30 mal mehr CO2-Ausstöße als bei heimischen Anbauten.

Als wäre das nicht Grund genug, wird in trockenen Regionen Perus sehr viel Wasser durch den Anbau verbraucht. Und das, obwohl in diesen Regionen Wassernot herrscht und die Einheimischen das Wasser dringender benötigen würden. Aus diesem Grund fällt uns die Entscheidung sicherlich nicht schwer lieber nach regionalem Spargel zu greifen.

Kann man Spargel einfrieren?

Die traditionelle Spargelsaison endet am 24. Juni – was nicht heißt, dass wir nun auf Spargel verzichten müssen! Damit wir aber nicht auf importierten Spargel zurückgreifen müssen, bleibt uns noch eines: Spargel der Saison einfrieren! Aber Achtung: Den Spargel vor dem einfrieren nicht blanchieren. Der Spargel würde dann kaum noch aromatisch schmecken und verliert zudem auch noch wichtige Vitamine. Am besten wascht ihr den Spargel, schält ihn und schneidet ihn nach Bedarf in kleiner Stücke. Das spart etwas Platz und der Spargel lässt sich besser portionieren. Im gefrorenen Zustand hält der Spargel Problemlos 6 bis 10 Monate. Bei der Zubereitung des gefrorenen Spargel solltet ihr darauf achten den Spargel nicht aufzutauen. Er gehört auf direktem Wege in den Topf mit kochendem Wasser. So verliert er keine Vitamine, bleibt bissfest und schmeckt aromatisch!

Entwässerung durch Spargel? 💦

Da unser geliebter Spargel zu mehr als 90% aus Wasser besteht, ist er tatsächlich entwässernd. Für diesen Effekt ist unter anderem die im Spargel enthaltene Asparaginsäure verantwortlich. Sie fördert die Nierentätigkeit und wirkt harntreibend. Durch die häufigere Harnausscheidung werden vermehrt Gift- und Schlackenstoffe als Stoffwechselendprodukte aus dem Körper ausgeschwemmt. Dadurch wird das Blut gereinigt und die Funktion von Leber, Nieren und Lunge unterstützt. Aus diesem Grund ist das Essen von Spargel für Menschen die unter Wassersucht leiden oder mit Übergewicht zu kämpfen haben bedeutsam. Am besten wirkt die harntreibende Eigenschaft von Spargel, indem ihr ihn in Form von Saft oder seine Kochbrühe trinkt.

lebensmittel online shop mit gemuesekiste und obstkorb vom bauernhof

Rezepte – Der Spargel als Genie in der Küche

Die Spargelernte steht bald vor der Tür und ihr habt keine Ahnung, wie ihr den Spargel am besten zubereitet? Keine Sorge, das haben wir für euch in die Hand genommen! Der Spargel kann in unzähligen Varianten zubereitet werden. Ob roh, gegart, warm, kalt oder püriert. Wir haben für euch 4  super leckere Spargelrezepte:

1. Spargelsuppe

Zutaten:

500g

weißer Spargel

1 ½ L

Wasser

50g

Butter

35g

Mehl

1 Schuss

Weißwein

1

Eigelb

5 EL

sauere Sahne

Eine Prise

Zucker

Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den gewaschenen Spargel schälen, die Enden abschneiden und in ca. 2-3cm lange Stücke schneiden. Das Wasser in einem Topf, einschließlich der Schale und Enden der Spargel aufkochen. Das ganze etwa 20min kochen lassen. Anschließend durchseihen, den Sud auffangen und die Spargelreste entsorgen.

Den aufgefangenen Sud mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und die Spargelstücke darin ca. 20min kochen. Anschließend auch hier durchseihen und den Sud auffangen. Zwischenzeitlich 40g Butter erhitzen und mit dem Mehl eine helle Einbrenne herstellen. Nachdem die Einbrenne fertig ist, nach und nach ca 1L des Sudes unter Rühren dazugeben. Das ganze 15min kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend einen Schuss Weißwein hinzugeben, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Um die Suppe zu binden die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und dazugeben. Jetzt auch die Spargelstücke dazugeben und die restliche Butter darin schmelzen lassen. Bei Bedarf mit Maggi, Salz und Pfeffer nachwürzen. Nach Bedarf kann auch Schinken hinzugegeben werden.

2. Spargel-Parmesan-Auflauf

Zutaten:

1 ½ kg

grüner Spargel

250g

Parmesan

150g

Creme fraiche

1

Eigelb

1

Zitrone

1 EL

Butter

Eine Prise

Zucker

Basilikumblätter

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zitrone halbieren und zusammen mit Wasser, Zucker, etwas Salz und Butter zum Kochen bringen. Den Spargel im unteren Drittel abschneiden und ca 4-5min darin garen. Anschließend den Spargel vorsichtig in kaltes Wasser legen und abkühlen lassen. Den Spargel dann mit einem Tuch abtrocknen.
Fein gehacktes Basilikum, Parmesan, Eigelb, Creme fraiche, Salz und Pfeffer miteinander vermischen.
Mit der Butter die Auflaufform einfetten und den Spargel hineinlegen. Die Parmesancreme darauf verteilen und bei 180 °C den zugedeckten Spargel ca. 5min backen. Nach Bedarf mit der Grillfunktion kross und braun backen.

Hier haben wir noch ein weiteres Rezept für euch:

3. Spargellasagne

Zutaten:

500g

weißer Spargel

200g

Schinken

150g

geriebener Käse

250ml

Sahne

100ml

Wasser

1

Zwiebel

4 EL

Margarine

Lasagneplatten

Brühe

Pfeffer

Zubereitung:
Den gewaschenen Spargel schälen, Enden wegschneiden und in 1cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend den Spargel, Schinken und die gewürfelte Zwiebel in 2EL Margarine andünsten. Das Wasser mit der Sahne, Brühe und dem Spargel-Schinken-Mix vermischen und mit Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform mit der restlichen Margarine einfetten und eine Schicht Lasagneplatten darauf verteilen. Abwechselnd die Soße und die Lasagneplatten darauf verteilen. Zum Schluss noch den Käse darüber streuen und bei 170°C im Backofen ca. 30min backen.

4. Spargel aus dem Backofen

Zutaten:

2 kg

weißer Spargel

5 TL

Butter

2 TL

Zucker

Salz

Zubereitung:
Den Spargel gründlich schälen und die Spargelenden abschneiden. (Ich nehme wenn möglich 1 bis 2cm dicke Stangen, da diese besonders zart sind.) Währenddessen den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Nun je zwei Bögen Alufolie übereinander legen und einen halben Teelöffel Butter darauf verteilen. In die Bögen packe ich maximal 10 Spargelstangen, da zu große Pakete nicht so gut garen. Zu jedem Päckchen einen halben Löffel Zucker und eine Prise Salz hinzugeben. Anschließend den ersten Bogen der Alufolie darüber verschließen. Die Seiten sollten auch verschlossen werden, jedoch kein zu enges Päckchen wickeln sondern wie eine Tüte oben umfalten. Danach den zweiten Bogen Alufolie nach dem selben Prinzip verschließen.

Es können auch Alternativen zur Alufolie genutzt werden:
Eine flache Auflaufform mit Deckel
Eine backofenfeste Pfanne mit Deckel
Eine Auflaufform mit Backpapie auslegen, den Spargel ohne Alufolie hineingeben und mit unbeschichtetem Blumendraht oder Küchengarn verschließen.
Im Bratschlauch oder Bratbeutel garen

Die verschlossenen Päckchen auf das Rost legen und im Ofen ca. 40 bis 50min backen lassen. Ihr zum Ende hin testen, ob der Spargel gar ist. Dazu ein Päckchen etwas biegen. Je leichter es sich biegen lässt, desto weicher ist der Spargel. Dazu passt eine leckere Soße oder etwas zerlassene Butter und Kartoffeln.

lebensmittel online shop mit gemuesekiste und obstkorb vom bauernhof

in , /von

Die einen lieben es, die anderen.. naja.. mögen es halt nicht. 😜 Es kann sich doch um nichts geringeres handeln als Gemüse! Doch wusstet ihr, dass euch ohne das Grünzeug ein Haufen Vitamine und andere wichtige Mineralien fehlen? Wir haben einige Tipps für die Gemüsemuffel unter euch vorbereitet! Darüber hinaus findet ihr alles Wichtige, was ihr über das Gemüse wissen solltet..

Gemüse – Was steckt dahinter?

Funfacts zu Gemüse 😜

🥕 Wusstet ihr, dass rund 80 Gramm Paprika den Tagesbedarf an Vitamin C deckt?
🍅 Wusstet ihr, dass mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland vegetarisch oder sogar vegan leben?
🍆 Wusstet ihr, dass ihr euch mit Rote Bete eure Haare färben könnt? Das stimmt tatsächlich! Rote Beete färbt nicht nur unsere Hände und Fingernägel, sondern auch die Haare!
🥦 Wusstet ihr, dass Karotten kein einziges Gramm Fett enthalten? Wer also auf Diät ist: Karotten, Karotten und nochmals Karotten!
🌽 Wusstet ihr, dass Kürbisse nicht zu Gemüse zählen? Sie gehören nämlich zu dem Pflanzenstamm der Beerenfrüchte an und sind somit Obst.
🥔 Wusstet ihr, dass Äpfel zu 25% aus Luft bestehen? Ihr glaubt es nicht? Wieso gehen dann Birnen im Wasser unter und Äpfel schwimmen an der Oberfläche?
🥒 Wusstet ihr wie vielseitig Gurken sind? Hat euer Kind seinen Radiergummi verloren, gebt ihm eine Gurke. Mit der Außenseite der Gurke kann man nämlich Bleistiftlinien weg radieren – wie praktisch!
🍋 Wusstet ihr, dass der Granatapfel nicht zur Familie der Äpfel gehört sondern zu den Weiderichgewächsen?
🌶 Wusstet ihr, dass Ingwer die Wurzel einer Pflanze ist?

Zum Gemüse

Bei Gemüse handelt es sich um essbare Pflanzen. Meistens sind es die Blätter, Knollen, Stängel oder Wurzeln die wir verspeisen. Aufgrund der Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffe, essen wir Gemüse oft als Beilage. Im Gegensatz zu Obst, welches überwiegend roh verspeist wird, muss das Gemüse vor dem Verzehr meistens zubereitet werden.

Was hat wann Saison?

  • Aubergine 🍆
  • Blumenkohl 🌸
  • Brokkoli 🥦
  • Champignons 🍄
  • Gurke 🥒
  • Kartoffel 🥔
  • Kohlrabi 😋
  • Lauch 💝
  • Karotten 🥕
  • Paprika 💖
  • Rotkohl🧡
  • Spargel 😻
  • Spinat 🍃
  • Tomaten 🍅
  • Weißkohl 🤤
  • Zucchini 🥒
  • Zwiebel 🤪
  • Juli – Oktober
  • April – November
  • Juni – Oktober
  • Januar – Dezember
  • Mai – Oktober
  • Juni – Oktober
  • Mai – November
  • Juli – November
  • Juni – Oktober
  • Juli – Oktober
  • Juli – November
  • April – Juni
  • März – November
  • Juni – Oktober
  • Mai – September
  • Juni – Oktober
  • Mai – Oktober

Ist Gemüse wirklich so gesund wie alle behaupten?

Ja! Auch wenn die Gemüsemuffel unter euch es vielleicht nicht gerne hören möchten. Gemüse ist gesund! Sehr sogar! Gemüse enthält wichtige Vitamine, Eiweiße, Mineralstoffe und Kohlenhydrate. Je nach Sorte sind wichtige Ballaststoffe, Vitamin C, Vitamin K und Magnesium in großen Mengen enthalten. Kurz und knapp: Ihr tut nicht nur eurer Figur etwas gutes, sondern auch eurem Körper!

🍅 Gemüse fördert eine gesunde Darmflora
🍆 Reduziert das Krebsrisiko sowie andere Krankheiten
🌽 Gemüse reduziert den Cholesterinspiegel und Blutdruck
🥦 Stärkt unser Immunsystem
🥔 Wirkt antibakteriell und entzündungshemmend
🥕 Helfen bei einem gesunden Körpergewicht – reduzieren Übergewicht
🍋 Gemüse sorgt für einen langen Sättigungseffekt

Unser Körper sollte auf diese wichtigen Vital- und Nährstoffe nicht verzichten müssen! Also sorgt immer für ausreichend Gemüse in der Küche. Hier kommt ihr zu eurer knackigen und frischen Gemüsekiste:

 

Gemüse oder Obst – was ist gesünder?

Wenn wir die Wahl zwischen Obst und Gemüse haben, würde jeder von uns zum Obst greifen. Oder? Es muss nicht geschält oder zubereitet werden sondern kann meistens sofort verspeist werden. Aber was ist gesünder? Im Gegensatz zu Obst, enthält Gemüse einen deutlich niedrigeren Fruchtzuckergehalt und macht länger satt. Somit ist Gemüse definitiv eine geeignetere Zwischenmahlzeit. Obst hingegen, ist eine sehr gute Alternative für Süßigkeiten. Ob als Nachtisch, in Stress-Situationen oder zum Frühstück.
Ernährt ihr euch mager und verzichtet auf Zucker, könnt ihr mit reinem Gewissen zu Obst greifen. Solltet ihr euch fettreicher und zuckerhaltiger ernähren, ist das Gemüse die bessere Wahl!
Aber zusammengefasst kann man sagen: Die bunte Mischung macht es aus! Mit der Kombination verschiedenster Obst- und Gemüsesorten erhaltet ihr den idealen Nährstoffmix! Hier kommt ihr zu eurer persönlichen bunten Mischung!

 

5 am Tag Regel

Sicherlich hat der ein oder andere von euch schon von der 5 am Tag Regel gehört. 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst. Die perfekte Kombination und Menge für den täglichen Bedarf. Doch ich hab anderes gehört! 5 Portionen Obst und Gemüse sind gut, zehn Portionen Obst und Gemüse pro Tag sind jedoch besser! Das kam bei einigen Forschungen als Ergebnis raus. 10 Portionen entsprechen ca. 800 Gramm. Klingt viel – ist aber machbar! Aber wenn diese täglichen Portionen den maximalen Schutz vor Krankheiten und einem frühzeitigen Tod vorbeugen, greifen wir doch gerne zu!

Rezepte

Ob ein leckeres Ofengemüse, eine Gemüsepfanne, Gemüsesuppe oder die Gemüselasagne. Mhh.. da wird der Magen wach und fängt an zu knurren.
Solch leckere Rezepte haben wir natürlich auch für euch:

 

Frischestes Gemüse? Tiefkühlkost und Frisches im Test

Steht ihr auch oft vor dem Gemüsestand und denkt euch, ach das kaufe ich lieber morgen frisch. Am nächsten Tag habt ihr dann aber keine Zeit oder Lust einkaufen zu gehen und müsst auf Grünes verzichten. Wie sieht es aber mit dem TK-Gemüse aus? Eine Alternative wäre es schon aber kann es mit frischem Gemüse mithalten? Wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen:

Nein, es kann nicht mithalten. Im Gegenteil, TK-Gemüse enthält sogar mehr Vitamine als frisches Gemüse, welches nicht sofort verspeist wird und einige Tage im Kühlschrank verbringt! Empfindliche Vitamine wie Vitamin C verliert bei einer Lagerung bei Zimmertemperatur pro Tag bis zu 20% seines Vitamin C-Gehalts. Das TK-Gemüse wird nach der Ernte blanchiert und anschließend schock gefrostet. Dadurch werden Bakterien oder Pilze verhindert und wertvolle Inhaltsstoffe bleiben erhalten. Ihr solltet aber darauf achten, Tiefkühlkost nach dem auftauen nicht bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank für längere Zeit zu lagern. Am besten erhitzt ihr die Tiefkühlkost direkt im Topf oder in einer Pfanne.
Also wisst ihr bescheid! Seid ihr euch beim nächsten Einkauf nicht sicher, wann ihr das frische Gemüse verbraucht, könnt ihr problemlos zur Tiefkühlkost greifen!

Tipps und Tricks für Gemüsemuffel

Ein Löffel für Mama, ein Löffel für Papa, ein Löffel für Oma… solange bis der Spinat an den gesamte Stammbaum verfüttert wurde. Erinnert ihr euch? Aber welches Kind isst schon gerne Spinat, Bohnen oder Rotkohl? Naja.. aber unsere Eltern haben dafür gesorgt, dass wir genügend Nährstoffe zu uns nehmen. Und heute? Da dürfen wir selber entscheiden, was auch nicht immer so gut ist. 😉 Denn diejenigen unter euch, die kein Gemüse mögen, essen es einfach nicht. Keiner belohnt uns mit einer Überraschung nachdem wir den Teller leer gemacht haben. Aber wir haben uns einige Tipps für mehr Gemüse auf dem Teller einfallen lassen:

🍋 Kauft Gemüse! – Denn wenn es erst einmal in der Küche liegt, muss es verbraucht werden!
🥒 Upgrade für euer Lieblingsessen! – Ihr esst am liebsten Spaghetti Bolognese? Dann pimpt eure Bolognese-Soße etwas auf! Möhren, Paprika und Tomaten gehören in eine traditionelle Soße rein. Und glaubt mir – es schmeckt köstlich!
🍅 Geschmäcker ändern sich! – Habt ihr Rahmspinat und Champignons auch immer zurück gewiesen? Probiert es heute erneut! Viele Gemüsesorten schmecken mit dem Alter einfach besser! 😉
🥕 Anders zubereiten! – Seid ihr die einfache Gemüsebeilage satt? Dann schaut doch mal nach neuen und frischen Rezepten!  Hier findet ihr viele leckere Gemüse-Rezepte! https://bauerntuete.de/gemuesepfanne-top-10-rezepte/
🥔 Morgens anfangen! – Seid ihr die typischen Brot- und Brötchen-Esser? Kein Problem – Eine Scheibe Tomate oder Gurke und oben drüber frische Kräuter. Ihr frühstückt gar nicht? Wie wärs mit einem frischen und leckeren Gemüsesmoothie!
🥦 Suppen! – Ob in den kalten Herbst- oder Wintertagen oder als Vorspeise am Mittag!
🌽 Gemüse im Mittelpunkt! – Überlegt euch nicht mit was ihr eure Nudeln esst. Überlegt euch, was zu den grünen Bohnen passt! Legt den Fokus auf euer Gemüse.
🍄 Gemüsesticks! – Eine hervorragende Alternative zu Chips und Schokolade. Ein Tipp für euch: Esst die Sticks zusammen mit leckeren Dips! Püriert und gewürzt und schon schmeckt das knackige Gemüse viel besser!
🌶 Verstecken! – Jubelt euch das Gemüse einfach unter! Ob in leckeren Gemüsemuffins, Smoothies oder Suppen!
🍆 Immer etwas Grünes! – Achtet bei jeder Mahlzeit auf eine grüne Beilage. Selbst wenn es nur die Tomatenscheibe auf dem Brot ist 😉
🍅 Bio Gemüse! – Schmecken die Tomaten und Gurken wässrig und geschmacklos? Dann solltet ihr zu der Bio Variante greifen. Ihr werdet euch über einen riesen Unterschied wundern – positiv versteht sich! 😉

 

Gemüse – Wundermittel?

Wusstet ihr, dass Gemüse nicht nur gesund ist sondern auch als Hausmittel gegen die ein oder andere Erkrankung wirkt? Ihr erinnert euch bestimmt an eure Kindheit, die ihr oft bei Oma und Opa verbracht habt. Doch 2 Tage später und ihr wacht mit verschnupfter Nase und Halsschmerzen auf. Aber die Oma wusste immer was zu tun ist!

Hühnersuppe bei Erkältung: 🐓
Eine verstopfte Nase, ein dicker Hals und ein mieses Allgemeingefühl. Wie sagt man so schön? Drei Tage kommt er, drei Tage bleibt er, drei Tage geht er. Aber die Oma wäre nicht die Oma, wenn sie uns diese neun Tage nicht erleichtern könnte. Die Hühnersuppe ist heute jedermanns Hausmittel gegen eine Erkältung. Neben Huhn, Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Petersilie kann auch noch Ingwer mit gekocht werden. Die heiße Suppe bekämpft die Viren, befeuchtet die Schleimhäute und lindert die Entzündung.

Zwiebelsaft gegen Husten: 🤒
Der Zwiebelsaft enthält unter anderem natürliches Antibiotika, wirkt schleimlösend und hilft somit hervorragend bei Erkältungen. Hierfür die Zwiebel sehr fein hacken, gut mit Zucker oder Honig bestreuen und einige Stunden stehen lassen. Von dem Saft alle paar Stunden einen Teelöffel einnehmen.

Knoblauch – der Alleskönner: 💪
Knoblauch ist auch ein natürliches Antibiotikum. Besonders das in Knoblauch enthaltene Allicin weist keimtötende Wirkungen auf ohne die nützlichen Darmbakterien anzugreifen.
Deswegen könnt ihr Knoblauch gegen nahezu alles anwenden. Ob gegen Darmprobleme, Harnwegsinfektionen, Erkältungen oder gegen die Grippe.

Zwiebel gegen Ohrenschmerzen: 👂
Habt ihr schon mal davon gehört, dass die Zwiebel bei Ohrenschmerzen hilft? Nehmt euch dazu einfach eine Socke (bestenfalls ohne Loch 😉) und befüllt diese mit Zwiebelwürfeln. Anschließend in einer wasserdichten Schale im Wasserbad erwärmen. Hat das Zwiebelsäckchen etwas mehr als die Körpertemperatur erreicht, drücke es aus. So tritt der Zwiebelsaft aus und das Säckchen kann auf das Ohr gelegt werden. Damit es nicht verrutscht könnt ihr ein Stirnband oder ähnliches verwenden. Eine halbe Stunde ziehen lassen und die Zwiebel sollte mit ihrer Wärme und entzündungshemmenden Eigenschaft bereits wirken.

kartoffelnKartoffel-Auflage gegen Husten: 🥔
Die Kartoffel schmeckt nicht nur als Beilage auf dem Teller sondern hilft uns bei Erkrankungen. Einmal erhitzt gibt die Kartoffel, aufgrund ihrem hohen Wärmespeicher, langsam und kontinuierlich Wärme ab. Das Gemüse regt so die Durchblutung an und wärmt den behandelten Bereich. Kocht hierfür einfach einige Kartoffeln und wickelt sie anschließend in ein Leinentuch ein. Die Kartoffeln zerstampfen, etwas abkühlen lassen und auf die zu behandelnde Stelle legen.

Ingwer – ebenfalls ein Alleskönner: 🌱
Ingwer enthält neben Vitamin C, Magnesium, Kalium und Eisen auch Öle und Scharfstoffe. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe kann Ingwer gegen Erkältungen, zur Schmerzlinderung, Stärkung des Immunsystems und bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden. Ingwer könnt ihr euch in den Tee oder in verschiedene Speisen wie Suppen oder Salate geben.

Aufbewahrung

gemuese-tomate-gurke-moehre-buero-zuhause-lieferung-supermarkt-online-bio-bauerntuete-1Die richtige Lagerung ist das A und O. Vorab sei gesagt, Obst und Gemüse getrennt lagern! Damit ihr aber so lange wie möglich etwas von eurem Gemüse habt und es keine Nährstoffe verliert, solltet ihr auf einiges achten:

Aufbewahrung im Kühlschrank:

Blumenkohl ist im Gemüsefach des Kühlschranks einige Tage haltbar.

Brokkoli kann im Kühlschrank bis zu einer Woche frisch bleiben. 🥦

Champignons können in einer Papiertüte oder in ein Tuch eingewickelt im Kühlschrank gelagert werden.

Eisbergsalat sollte frisch gewaschen und abgetropft im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Karotten sollten vom Grünzeug befreit werden und ungewaschen im Kühlschrank aufbewahrt werden. 🥕

Kohlrabi hält sich ohne die Blätter einige Tage im Kühlschrank.

Lauch kann im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

Paprika ist bei einer Lagerung im Gemüsefach einige Tage haltbar.

Spinat ist wenige Tage im Kühlschrank haltbar und sollte deswegen direkt zubereitet oder eingefroren werden.

Aufbewahrung bei Zimmertemperatur:

Tomaten bleiben bei einer Lagerung bei Zimmertemperatur ca. 1 Woche frisch. Die Lagerung im Kühlschrank sollte vermieden werden, da die Tomaten bei Kälte ihr Aroma und ihren Geschmack verlieren. 🍅

 

Auberginen können im unreifen Zustand bei Zimmertemperatur gelagert werden und reifen.  🍆

Aufbewahrung an kühlem und dunklem Ort:

Kartoffeln sollten die Sonne meiden, da sie sonst weich werden und keimen. Stattdessen in einer kühlen und dunklen Umgebung lagert. Ideal ist der Keller oder die Speisekammer. 🥔

Knoblauch und Zwiebel: Kühl, trocken und luftig! Am besten bewahrt man das Gemüse in luftdurchlässigen Töpfen oder in einem Jutesäckchen auf. Im Kühlschrank neigen Zwiebel und Knoblauch schnell zu Schimmelbildung.

Pilze sollten ebenfalls kühl und luftig aufbewahrt werden. In geschlossenen behältern verderben Pilze sehr schnell. 🍄

schlangengurke, auf bio umsteigenKohl wie Weißkohl oder Rotkohl sollten bei sehr niedrigen Temperaturen und relativ hoher Luftfeuchtigkeit beispielsweise im Keller gelagert werden.

Gurken werden im Kühlschrank weich und wässrig. Am frischesten bleiben sie bei einer niedrigen Raumtemperatur wie im Keller oder in der Speisekammer. 🥒

in /von

Partyessen – Was wäre eine Party nur ohne das richtige Fingerfood!? Partyköche legen besonders Wert darauf, dass der Party Snack fetthaltig ist, um dem potenziellen Kater vorzubeugen. Es sollte schnell gehen und einfach auf die Hand genommen werden können – aber das ist noch nicht alles. Wichtig ist auch der Geschmack. Denn nur so wird aus deiner Party auch eine legendäre Party! Wir stellen die besten 10 Rezepte vor, um Ihrer Party den richtigen Schliff zu geben.

Partyessen – Regel Nummer 1: Auf JEDER Party sollte es etwas zu essen geben!

Das richtige Fingerfood auf einer Party bereit zu stellen, ist ungefähr genau so wichtig, wie die richtige Musik, die richtigen Getränke oder perfektes Wetter. Der Buffettisch ist in den meisten Fällen der Ort, an dem sich der Gast anfangs orientiert. Besonders derjenige, der eher weniger der anderen Gäste kennt. Denn dort kommt man schnell ins Gespräch. Anderer möchte sich vielleicht auch für den späteren Alkoholgenuss stärken.

Partyessen

Partyessen – wie mache ich meine Gäste glücklich?

Jeder, der schon mal eine Party veranstaltet hat, weiß darum, wie schwierig es ist, die richtigen Party Snacks auszuwählen. Denn es soll ja nicht langweilig sein, aber auch nicht zu schwierig und besonders sehr leicht und sauber zu essen sein. Denn wer will schon Soßenflecken auf Hemd oder Hose?!
Eine weitere Schwierigkeit könnte die Beschaffung der Lebensmittel sein. Denn häufig bedarf es einer ungewohnt großen Menge. Ein Lebensmittellieferservice scheint da eine gute Alternative zu sein.

Partyessen – Mottopartys so einfach wie nie: mit der Bauerntüte!

Die Bauerntüte ist ein Online Lieferservice für Bio-Lebensmittel, der seine Ware hauptsächlich aus Deutschland bezieht. Ein optimiertes Lieferkonzept ermöglicht ein schnelle Lieferung ohne unnötige Umwege. Obst und Gemüse gelangen nahezu direkt vom Bauernhof frisch auf ihren Tisch. Für richtige Partyqueens oder sogar Partycaterer bietet die Bauerntüte spezielle Abos, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Diese werden dann in selbst gewählten, regelmäßigen Abständen dienstgas oder freitags zu Ihnen nach Hause oder Ihren Partyservice geliefert. Verschiedene Obst- und Gemüsekisten in unterschiedlichen Gewichtungen sind genau so bestellbar wie Obst oder Gemüse der Saison. Feiern Sie eine Mottoparty könnte vielleicht auch einer der Länderboxen die Richtige sein, die passende Zutaten enthält, um beispielsweise amerikanisch oder italienisch zu kochen.

Partyessen – was muss ich unbedingt beachten?

Wenn Sie richtig gutes Partyessen zubereiten wollen, dann achten Sie immer darauf, dass Sie es rechtzeitig zubereiten. Es macht überhaupt keinen Spaß, wenn die ersten Gäste eintreffen und man immer noch in der Küche steht und Sie es vielleicht nicht mal geschafft haben, sich zurecht zu machen. Geht jetzt noch etwas schief, kann das besonders die Stimmung des Gastgebers herunterziehen. Ein einfacher Tipp mittendrin: Fragen Sie Ihre Gäste, ob jemand etwas mitbringen möchte. Viele sind gerne so hilfsbereit und Sie können dadurch nicht nur Zeit, sondern beispielsweise auch Stress und Geld sparen.
Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass das Essen nicht schnell verderblich ist, weil es besonders im Sommer  schwierig sein kann, Gerichte gekühlt zu halten. Bedenken Sie deshalb auch immer, sich möglichst frühzeitig darum zu kümmern, dass die „Infrastruktur“ stimmt.
Außerdem sollten Sie versuchen an Soßen zu sparen. Es ist nämlich für niemanden angenehm, mit Soße auf der Kleidung oder im Gesicht herumzulaufen.

Partyessen – unsere zehn besten Rezepte!

Nun wollen wir Ihnen unsere zehn Lieblingsrezepte vorstellen, die wirklich jedem schmecken, einfach zuzubereiten und zu essen sind!
Damit wird jede Party zu einem kulinarischen Genuss.

Partyessen – Pizzabrötchen


Partyessen – Pizzabrötchen Zutaten:
(entspricht etwa der Größe einer Blechpizza)

    Für den Teig:

  • 1/2 Würfel Hefe.
  • 1 TL Zucker.
  • 500 g Weizenmehl
  • Salz.
  • 2 EL Olivenöl.
    Für den Belag:

  • 500 g Tomatensauce
  • 500 g Zutaten nach Geschmack (z.B.: Thunfisch, Ananas, Schinken, Pilze, Spinat, usw.)
  • 200 g Käse zum Überbacken

Partyessen – Pizzabrötchen Zubereitung:

    Teig:

  1. Die Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser bröckeln und mit dem Zucker unter Rühren darin auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Hefewasser in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Für ca. 30min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Wenn der Vorteig gegangen ist, 1 TL Salz und das Olivenöl unter die Teigmasse kneten.
  3. Nun den Pizzateig nach dem Kneten zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Pizzateig nach dem Gehen noch einmal ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Nun kleine Kugeln mit circa 3cm Durchmesser aus der Masse lösen und zu handtellergroßen Böden formen.
    Belag:

  1. Die kleinen Pizzen mit der Tomatensauce bestreichen.
  2. Nach Belieben mit den Zutaten belegen.
  3. Mit dem Käse bestreuen.
  4. Bei 175°C für 20min in den Backofen.

Partyessen – Mettigel

View this post on Instagram

#mettigel #pork #hedgehog #groundmeat #yummy

A post shared by René Sieberg (@renesieberg) on


Partyessen – Mettigel Zutaten:

  • 1,5 kg Mett (gewürzt)
  • 3 große Zwiebeln
  • 1 schwarze Olive

Partyessen – Mettigel Zubereitung:

  1. Das Mett in drei unterschiedlich große Teile teilen: Körper, Kopf, Nase und alles zusammen setzen, sodass die Optik eines Igels zustandekommt.
  2. Die Zwiebeln schälen und längs in Streifen schneiden und dem Igel als Stacheln in den Körper stecken.
  3. Die OLive durchtrennen, den Kern entfernen und dem Igel als Augen aufsetzen.
  4. Am besten auf Eisbergsalatblättern oder noch mehr Zwiebeln servieren.

Partyessen – spanische Empanadas

Partyessen – spanische Empanadas Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sherry, trockener
  • 1 Zwiebel(n), fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Champignons, fein gehackt
  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • 50 g Rosinen
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Ei(er)
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Partyessen – spanische Empanadas Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Olivenöl, Sherry und 150 ml lauwarmes Wasser zufügen. Alles zu einem Teig verkneten.
  2. Zwiebel und Knoblauch mit einem 1 EL Öl in einer Pfanne anbraten, Champignons dazu geben und weiter braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Hackfleisch, Rosinen, Pinienkernen und Ei mischen und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
  3. Den Teig ausrollen, ca. 20 Kreise (10 cm) ausstechen. In die Mitte jeweils 1 EL der Füllung geben. Den Teig zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
  4. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech anordnen. Eigelb und Milch verrühren und die Empanadas damit bestreichen. Im Backofen bei 200° (Umluft 180°) in ca. 25 Minuten goldgelb backen.

Partyessen – Süßkartoffel-Tortilla

Partyessen – Süßkartoffel-Tortilla Zutaten:

  • 600 g Süßkartoffeln
  • Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 150 g durchwachsener Speck, in 1/2 cm dicken Scheiben
  • 200 g Ziegenkäse
  • 3 El Olivenöl
  • 8 Eier , Kl.M
  • Pfeffer

Partyessen – Süßkartoffel-Tortilla Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln schälen und inkleine Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser für 12min köcheln lassen.
  2. Zwiebeln, Speck und Ziegenkäse in Scheiben schneiden.
  3. 2 El Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig dünsten.
  4. Zwiebeln herausnehmen und beiseitestellen. Speck und restliches Öl in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten.
  5. Süßkartoffeln abgießen und mit dem Speck in der Pfanne mischen.
  6. Eier verquirlen, salzen und pfeffern. Über die Süßkartoffeln gießen. Zwiebeln sofort darauf verteilen und mit Ziegenkäse belegen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) für 15 Minuten backen.

Anmerkung: Am besten portionieren Sie die Tortillas und servieren sie in Muffinförmchen aus Papier.

Partyessen – Parmesan-Zucchini-Sticks

Partyessen – Parmesan-Zucchini-Sticks Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 200g geriebener Parmesan
  • Knoblauchsalz,Pfeffer
  • ÖL zum Anbraten

Partyessen – Parmesan-Zucchini-Sticks Zubereitung:

  1. Die Zucchinis waschen und in Sticks schneiden.
  2. In einer Pfanne mit dem Öl anbraten.
  3. Herausnehmen mit dem Knoblauchsalz salzen und dem Parmesan bestreuen.
  4. Zuletzt noch mit etwas Pfeffer würzen.
  5. Für 10min bei 200°C in den Ofen.

Partyessen – Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch

Partyessen – Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch Zutaten:

  • 5 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Ciabatta-Baguettes
  • 1 TL Tomatenwürzsalz

Partyessen – Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch Zubereitung:

  1. Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblacuh pellen, pressen und zu den Tomatenstücken geben und mit 3 EL Öl sowie 1 – 2 TL Tomatenwürzsalz mischen. Für circa 2h an einem kalten Ort (z.B: Kühlschrank) ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 – 200 °C (Umluft) vorheizen.
  3. Das Ciabatta in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem restlichen Öl beträufeln.
  4. Backpapier auf ein Backofengitter legen (wichtig) und die darauf ausgebreiteten Ciabattascheiben in der Mitte des Ofens für 5-8min backen.
  5. Alles aus dem Ofen holen und die Brotscheiben mit dem Tomatengemisch belegen.

Partyessen – Rosmarinkartoffel-Sticks a la Rohkost

Partyessen – Rosmarinkartoffel-Sticks a la Rohkost Zutaten:

  • 7 Kartoffeln
  • 3 Esslöffel
  • etwas Olivenöl
  • 1 Stange frischer Romsarin
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 0,5 Teelöffel feines Meersalz
  • 2 Prisen Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • 0,5 TL Chiliflocken

Partyessen – Rosmarinkartoffel-Sticks a la Rohkost Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und vorsichtig abtrocknen.
  2. Backpapier auf einem Backblech auslegen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Den Knoblauch pressen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken vermixen und mit dem Öl in einer Schüssel verrühren.
  4. Die Kartoffeln in pommesfrittesartige Sticks schneiden und in dem Öl wenden. In die Ofenform füllen und etwa 30 Minuten lang garen, zwischendurch einmal wenden und noch weitere 5 Minuten bei 250 Grad backen bis sie gar sind.

Anmerkung: Mit „a la Rohkost“ ist gemeint, dass man die Sticks essen kann als wären sie Rohkost-Sticks. Dazu können auch leckere Dips serviert werden.

Partyessen – Mini-Quiche auf Yufka-Blättern

Partyessen – Mini-Quiche auf Yufka-Blättern Zutaten:

  • 100 g Möhren
  • 150 g Weißkohl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 6 EL Weißwein
  • Pfeffer, Salz
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 100 g Saure Sahne
  • 1 Ei
  • 30 g geriebener Emmentaler
  • 80 g Yufka Teigblätter

Partyessen – Mini-Quiche auf Yufka-Blättern Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 200° vorheizen.
    2. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Weißkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
    3. In einer Pfanne das ÖL erhitzen und das Gemüse darin leicht anbraten.
    4. Mit dem Weißwein ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen und das Gemüse circa fünf Minuten dünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen und Schinkenwürfel unter das Gemüse mischen.
    5. Saure Sahne in eine kleine Schüssel füllen, mit einem Ei und dem Emmentaler verrühren. Alles ein wenig mit Pfeffer und Salz würzen.
    6. Yufka-Teigblätter schneiden, sodass sie über die gefetteten Mulden eines Muffinblechs hinausragen und mit etwas Wasser befeuchten. Das Gemüse in die Förmchen auf den Yufkablättern verteilen und mit dem Sahnegemisch übergießen.
    7. Auf der unteren Schiene bei 200°C circa 20min backen.

Partyessen – knusprige Pizzastangen

Partyessen – knusprige Pizzastangen Zutaten:

      • 1 Packung Pizzateig
      • 1 Dose Tomatensoße
      • 200 g Pizzakäse zum Überbacken
      • optional: Schinkenwürfel oder andere weitere Zutaten

Partyessen – knusprige Pizzastangen Zubereitung:

      1. Den Boden ausrollen, mit der Tomatensoße bestreichen und alle anderen gewünschten Zutaten sowie den Käse verteilen.
      2. Den Boden entlang der langen Seite in Streifen schneiden und zusammenklappen und die Enden in die jeweiles entgegengesetzte Richtung drehen.
      3. Für 20 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.

Partyessen – beschwipste Schoko-Obst-Spieße

View this post on Instagram

#schokoobstspiesse ♡

A post shared by Jana Nana (@jana_kranich_) on

Partyessen – beschwipste Schoko-Obst-Spieße Zutaten:

      • 500 g Obst nach Wahl
      • 350 g Kuverture
      • Schaschlikspieße
      • 50ml Rum

Partyessen – beschwipste Schoko-Obst-Spieße Zubereitung:

    1. Die Kuverture in einem Wasserbad schmelzen. Sobald sie vollständig flüssig geworden ist, mit dem Rum aufgießen.
    2. Das Obst in mundgerechte Stücke schneiden und auf den Schaschlikspießen anordnen.
    3. Die Spieße in die flüssige Schokolade tunken und hart werden lassen.
in /von

13 vegetarische Low Carb Rezepte – noch vor zehn Jahren hätte das Wort Low Carb wohl in vielen Gesichtern lediglich ein fragendes Stirnrunzeln verursacht. Heutzutage jedoch schwören nicht nur Fitnesscoaches, Influencer oder Ernährungswissenschaftler auf diese Ernährungsform. Bei dieser Ernährung versucht man einen Großteil der Kohlenhydrate vom Ernährungsplan zu streichen beziehungsweise nahezu komplett darauf zu verzichten. Für viele ist das am Anfang gar nicht so leicht. Möchte man sich dazu gleichzeitig auch noch vegetarisch ernähren, scheint es fast unmöglich. Um Ihnen ein bisschen den Weg zu ebnen, haben wir die 13 besten Rezepte zusammengestellt.

13 vegetarische Low Carb Rezepte

Bei einer Low Carb Diät ist es von besonderer Bedeutung, die diätetische Ernährung nicht allzu lange durchzuziehen, da es unser Körper gewöhnt ist, Kohlenhydrate zu sich zunehmen und es andernfalls sehr anstrengend für ihn sein kann. Deshalb ist es zum Beispiel nicht empfehlenswert für Leistungssportler. Bei einer Low Carb Ernährung lässt man Kohlenhydrate weg und ernährt sich vermehrt von Fetten und Proteinen. Dabei gilt es besonders zu beachten, dass man unbedingt „gute Fette“ zu sich nehmen sollte. Frittiertes oder Eingelegtes ist keine Alternative. Besonders da hier auch häufig versteckte Kohlenhydrate lauern oder „schlechte Fette“ verwendet wurden.
Im Folgenden haben wir unsere 13 Lieblingsrezepte für Sie zusammengestellt!

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

View this post on Instagram

#KürbisSüsskartoffelSuppe #swag

A post shared by Alles auf Horst (@tob_doedlef) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sahne
  • etwas Zitronensaft
  • eine halbe Handvoll Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Balsamico Crema

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zubereitung:

Waschen Sie Kürbis, entfernen die Kerne und schneiden ihn in kleine Stücke. Danach schälen Sie die Süßkartoffel und schneiden sie ebenfalls in Stücke. Den Ingwer schälen und klein schneiden.
Die Gemüsebrühe aufsetzen und das gesamte Gemüse hinzufügen. So lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Nun alles kräftig mit einem Pürierstab pürieren. Am Ende die Sahne hinzugeben.
Mit allen Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken.
Zum Servieren in jeden Teller einen Schuss Balsamico Crema und ein paar Kürbiskerne geben.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken

View this post on Instagram

Mal wieder kreativ die Reste verwertet 👏🏻 Aus den Zutaten: 1 gelbe Paprika, 1/2 rote Paprika, ein paar Resten von Frühlingszwiebeln, 1/2 Becher Bio-Joghurt, etwas Koriander, 2 alte Scheiben Grünländer Käse, 50g Parmesan, passierten Tomaten und ein paar Gewürzen … habt ihr in nur einer Stunde über 35 VERSCHIEDENE Gerichte vorgeschlagen 🙌🏻 Hammer oder? 😍 Von @tinak_1992 Alles kleinschneiden und in mit passierten Tomaten in die Auflaufform geben. Alles gut würzen und vermischen. Mit den beiden Scheiben Käse bedecken und noch Parmesan drauf. Ab in den Ofen bei ca. 180 Grad (gefühlt 10 Minuten oder bis der Käse fertig ausschaut 😃). Joghurt im Becher mit Salz, Pfeffer und dem Koriander mischen = die 💥-Kombi 😍 Alles zusammen mit knapp 25g Kohlenhydraten und unter 500 kcal 👍🏻 N’ Guten 😎

A post shared by LowCarb Abnehmen mit EoK (@essen_ohne_kohlenhydrate) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zutaten:

  • 1 große Aubergine
  • ca. 7 Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Tomatensauce
  • 150 g geriebener Käse
  • etwas Salz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Aubergine, Zucchini und Pilze waschen. Alles in Scheiben schneiden. Dabei darauf achten, dass die Pilze besonders dünn geschnitten sind.
Einen Teil der Auberginen und Zucchini Scheiben auf der Boden der Auflaufform legen und leicht mit Salz bestreuen. Für 5-10 Minuten in den Backofen geben, bis diese leicht weich sind.
In die Tomatensauce die zerkleinerten Knoblauchstücke mischen.
Nun immer abwechselnd wie bei einer typischen Lasagne eine Lage Zucchini- oder Auberginenscheiben mit einer Lage Tomatensauce abwechseln; die Pilze nicht vergessen.
Oben drauf den Käse streuen und für 30min in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zutaten:

  • 350 g Gemüse nach Wahl
  • 25 g Mandelmehl (Low Carb Mehl)
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Butter
  • 50 g geriebener Gouda

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Wichtig ist hierbei, dass die Stücke wirklich klein sind, damit sie nachher in die Muffinform passen.
Etwas Butter in eine Pfanne geben. So lange heiß werden lassen, bis die geschmolzene Butter anfängt zu brutzeln. Darin die Zwiebeln braten. Sind die Zwiebeln glasig, das Gemüse dazugeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen.
Nun die Eier aufschlagen und mit Käse und Mandelmehl mischen.
Zuletzt alles miteinander vermischen, auf die Muffinformen verteilen und für ca 30min bei 180 Grad in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zutaten:

  • 125 g rote Linsen
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zubereitung:

Linsen in einer Pfanne in der Butter schwenken und kurz anschwitzen. Das Wasser hinzufügen und für 20min bei mittlerer Hitze kurz zugedeckt köcheln lassen.
Nun die Zwiebeln zerkleinern.
Nachdem die Linsen zerfallen sind, kurz abkühlen lassen und alle übrigen Zutaten hinzufügen.
Alles noch einmal gut umrühren und aus der Masse bulettenartige Küchlein formen und mit etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten, bis die Falafel bräunlich geworden sind.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zutaten:

  • 1 große Zucchini
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 5 Esslöffel Tomatensauce
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zubereitung:

Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und stampfen, sodass der Stampf etwas stückig bleibt. Mit etwas Salz würzen.
Nun das Ei mit 50g Mozzarella und dem Parmesan und dem Zucchinistampf vermengen.
Den Teig auf dem Backblech zu einem runden Pizzaboden formen. Für 20min im Ofen backen.
Nun den Pizzaboden wenden, mit der Tomatensauce bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt den Boden mit dem restlichen Mozzarella bestreuen und für 15min backen.
Zum Servieren mit Basilikum und Parmesan garnieren.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen

View this post on Instagram

Sonntag. Und zwar der letzte vor Weihnachten. 🎅🎄 Heute war bei mir großer Plätzchen-Backtag. In diesem Fall #nolowcarb ☺ Nachdem alle Plätzchen hübsch verpackt sind, gab's heute Flammkuchen. Klassisch mit Speck und Lauchzwiebeln. Habt einen schönen Sonntagabend. Das Rezept für den Flammkuchen: 125g Magerquark, 80g geriebenen Käse, 2 Eier und 1 TL gemahlene Mandeln. Alles gut verrühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für ca. 15 min in den vorgeheizten Backofen. Blech herausnehmen, Teig mit Creme fraiche bestreichen, beliebig belegen (z.B. Speckwürfel und Lauch) und nochmal für ca. 15 min in den Ofen. Fertig. #lowcarbdinner #lowcarblifestyle #lowcarbflammkuchen #lowcarbfood #lowcarbdiet #foodlove #foodblogger #foodblogger_de #ohnekohlenhydrate #fitfamde #fitfam #lowcarbgermany #instafoodie #foodstagram #foodgasmde #foodiegram #healthyfood #healthyliving #lowcarbger #eathealthy #sundaydinner #afterworkoutfood #cleaneating #fitfood #fitnessfood #fitfamfood #flammkuchen #abnehmen2017

A post shared by LowCarb_Leben (@me_and_lowcarb) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zutaten:

  • 200 g geriebenen Käse
  • 2 Eier
  • 1 Becher Creme fraîche
  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree
  • 1 Paprikaschote
  • 250 g Blumenkohl
  • optional: vegetarischen Speckersatz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zubereitung:

Den Blumenkohl so lange mörsern, bis er etwa eine Konsistenz wie Reiskörner hat. Dazu die Eier und 150g geriebene Käse hinzugeben. Mit etwas Salz würzen. Alles vermengen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig zu einem runden Boden formen. Den Teig bei 180°C circa 25min backen.
Den übrigen Käse mit der Creme fraîche mischen; etwas salzen und pfeffern. Den gebackenen Teig mit der Creme bestreichen.
Die Zwiebel in sehr kleine Stücke hacken und auf der Creme fraîche verteilen.
Paprika und Porree waschen, in kleine Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen.
Optional jetzt auf den Speckersatz in kleine Streifen schneiden und auf dem Boden auslegen.
Nun weitere 15min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce

View this post on Instagram

Unser Abendessen am #VeganForFit Tag#1 : 🥒🍝#ZucchiniSpaghetti mit #Bolognese und Mandel-Parmesan á la Papa 🤗💕 Ja genau, Papa macht die Challenge mit uns gemeinsam 🤗 … und war heute Abend mit Kochen dran 😂 Es war mega lecker 😋👌😍 … und wir haben gleich doppelte Menge gemacht und für morgen Mittag mitgekocht 😉 HABT IHR SCHON MAL ZUCCHINI SPAGHETTI PROBIERT ? Wer das Rezept mal nachkochen will, oder an der Challenge interessiert ist, findet hier das Buch VEGAN FOR FIT*: http://amzn.to/2q8Etvk . . 🌍 http://www.wir-sind-veg.de ✌️ . . ✌️#wirsindveg Vegan #Ernährung #Veganessen #veganfooddiary #veganfood #veganforfit 🌱 . . *Affiliate Link / Werbung

A post shared by 🌍 TRAVEL THE WORLD 💕🤗 (@wir_sind_veg) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zutaten:

  • 3 Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 500 g Tomatensauce
  • etwas Olivenöl
  • 100 g Parmesan

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zubereitung:

Die Zucchini in Streifen schneiden, sodass sie in etwa Form und Größe von Spaghetti haben. Danach in einem Topf mit Salzwasser für ca 10min kochen lassen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Öl rösten. Den Knoblauch auspressen und mit anbraten.
Mit der Tomatensauce ablöschen. Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zutaten:

  • 200 g Hüttenkäse
  • 300 g Gemüse nach Wahl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Den Hüttenkäse mit dem Ei verrühren. Mit den Kräutern und Salz und Pfeffer mischen.
Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Alles miteinander vermischen.
In eine Auflaufform geben und für 30min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette

View this post on Instagram

Tortilla aux légumes (4/6 pers) Faire revenir 15min, dans 2 cas d'huile d'olive, 3 carottes râpées, 2 panais râpés, 1 branche de céleris coupées en fin tronçons, 2 oignons émincés, 1 poireau émincés. Battre 8 oeufs, 100g de fromage râpé (ici végétal), du sel, du poivre et du cumin moulu. Repartir les oeufs sur les légumes. Cuire quelques minutes sur chaque côté. 🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺 À manger chaud avec une salade ou froide coupées en dés pour l'apéritif 👍🏻 Bonne soirée les Warriors 😘 #fitfrench #fitfrenchies #fitfam #fitgirl #regime #regimeuse #reequilibragealimentaire #mangersain #onlacherien #bienmanger #mangerequilibre #mangerbien #mangerbouger #apero #equilibrealimentaire #healthy #eatclean #healthyfood #healthychoice #aperitif #pertedepoids #omelette #perdredupoids #mincir #weightloss #maigrir #cleanfood #corpsenconstruction #lesrecettesdepasquemaman #cleaneating

A post shared by Sandrine (@pasquemaman) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zutaten:

  • 100 g Gemüse nach in sehr kleine Stücke geschnitten
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g geraspelter Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zubereitung:

Eier in einer Schüssel mit Salz verquirlen. Das Gemüse sowie den Käse dazumischen und mit Pfeffer würzen.
In einer Pfanne etwas Fett erhitzen, bis es brutzelt.
Den Teig in die Pfanne geben. Hin und wieder wenden, bis das Ei gestockt ist.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne

View this post on Instagram

Hallo ihr Hasen, geht’s euch gut? 🙃 Wisst ihr was es bei mir schon eeeewig nicht mehr gab? Kohlrabi-Lasagne. 😍 Deshalb musste die ganz flott mal wieder auf den Tisch. Für mich eins der leckersten Low Carb Rezepte! 🙌🏻 Ich mache es mir jetzt auf der Couch gemütlich und versuche mein Glück weiter mit „Ozark“. 😄 Habt einen tollen Abend! ************************************* Hey you, are you fine? 🙃 Do you know what I didn‘t eat for a looong time? Turnip cabbage lasagna. 😍 That's why I had to bring it on the table very quick. For me one of the tastiest low carb recipes! 🙌🏻 Now I‘ll make it myself comfortable on the couch and try my luck with "Ozark". 😄 Have a great evening! #heuteaufmeinemteller #kochen #cooking #essen #foodporn #foodpic #instafood #yummy #leckeressen #liebegehtdurchdenmagen #foodstagram #foodoftheday #foodlicious #foodblogger #foodie #foodlove #foodlover #abendessen #dinner #kohlrabilasagne #lasagne #kohlrabi #lowcarb #lowcarblasagne #auflauf #hackfleisch #rinderhackfleisch #käse

A post shared by Nadine 🌸 (@nadinechen88) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zutaten:

  • 2 große Kohlrabi
  • 250 g Zucchini
  • 2 Paprikaschoten
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 250 g Frischkäse
  • 7 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • geriebener Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zubereitung:

Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden und im Salzwasser garen. Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden.
Tomaten und Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Alles in einer Pfanne mit ein bisschen Öl anbraten.
Nach ca. 10min mit der Brühe ablöschen und weiter köcheln, bis die Brühe fast weg ist.
Nun Tomatenmark und Frischkäse hinzugeben und wieder köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.
Die Gemüsemischung abwechselnd mit den Kohlrabischeiben in einer Auflaufform schichten. Den Käse drüberstreuen und für 30min bei 180°C überbacken.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika

View this post on Instagram

(Enthält Werbung)❤️Liebst Du auch den Klassiker – Gefüllte Paprikaschoten?❤️. . Bei mir gibt es sie heute als Hackfleisch-Klassiker, teilweise mit Schafkäse und teilweise mit Ziegenkäse gefüllt, als Paprikaschoten mediterran. Ganz leicht gemacht und mit dem Käse bekommen sie das gewisse Etwas. Ein tolles Ofengericht für die ganze Familie. . Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntag😘. . 💋Rezept-Link in meinem Instagram Profil💋 oder unter 💋www.emmikochteinfach.de/gefuellte-paprikaschoten-mediterran/💋. . Andere leckere Rezepte findest Du auch auf @gazi_food. . 🇬🇧🇺🇸 Stuffed paprika with minced meat and feta cheese – yummy comfortfood for family & friends👍. . #werbung #kochtmitgazi #grilltmitgazi #gaziziegenkäse #gazischafkäse #entdeckediefrische #gefülltepaprika #paprika #schafskäse #ziegenkäse #hackfleisch #feta #hackbällchen #meatballs #meatball #lowcarb #lowcarbrezepte #einfachkochen #gesundkochen #gesunderezepte #gesundessen #gesundabnehmen #rezeptaufdemblog #mittagessen #abendessen #dinner #abnehmenohnezuhungern #abnehmen #lunch #rezeptideen

A post shared by Emmi | emmikochteinfach.de (@emmikochteinfach) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 0,5 Zehen Knoblauch
  • 1 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Käse zum Überbacken

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen und halbieren.
Aubergine, Tomaten und Zucchini waschen und in sehr kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Dazu den Knoblauch auspressen und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln und etwas Fett in einer Pfanne anbraten.
Sobald alles brutzelt, auch das Gemüse hinzugeben und ca 10min weiter braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Gemüse in die Paprikahälften füllen und mit dem Käse bestreuen.
Für 25min bei 160°C in den Ofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Avocado-Gurken-Suppe

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 1 Avocado (ca. 200g)
  • 1 halbe Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 150 g Joghurt
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Avocavo halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch der Schale entnehmen.
Gurke schälen und längs halbieren.
Die Kerne mit einem Löffel herausschaben.
Die Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden; ebenso Gurke und Avocado.
Die Limette auspressen Zwiebel-, Gurken- und Avocadostücke mit Joghurt, Gemüsebrühe, 2 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
Die Suppe in vorgekühlte Tassen oder beispielsweise Gläser füllen und auf jede Suppe 1 EL Kaviar legen. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

Rhabarbersaft rhababersaft kaufen online
in /von
in , /von

Lowcarb – Was ist das? Wozu dient es? Die 12 besten Lowcarb Rezepte – Ist man auf der Suche nach einer guten, diätetischen Ernährung, die möglichst schnell schlank macht, stoßen viele auf einen Begriff: Lowcarb! Doch was ist das eigentlich? Wie geht man dabei richtig vor? Und worauf gilt es zu achten? Macht essen dann überhaupt noch Spaß oder muss ich fast alles weglassen, was lecker ist?
Die Bauerntüte klärt auf!

Lowcarb – Was ist das? Wozu? Die 12 besten Lowcarb Rezepte!

Lowcarb bedeutet übersetzt ganz einfach „wenig Kohlenhydrate“. Folglich muss man bei einer Lowcarb Ernährung darauf achten, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Die Beweggründe dazu sind verschieden. Mancher erhofft sich eine Gewichtsreduktion, anderer einen gesundheitlichen Vorteil beispielsweise bei Diabetes.

Als Lowcarb wird eine Ernährung mit einer Kohlenhydratzufuhr von weniger als 100 Gramm pro Tag bezeichnet. Ihr Tagesryhthmus entscheidet darüber, in welchen Rationen Sie die Menge zu sich nehmen. Sie sollten nur allenfalls darauf achten, dass sie die Tagesportion nicht überschreiten, denn es gilt ja, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise zu befolgen.

Auf Ihrer Tabuliste stehen hauptsächlich folgende Nahrungsmittel:

  • Brot und Getreide
  • Nudeln
  • Müsli
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • mariniertes oder parniertes Fleisch

Erlaubte Lebensmittel bei Low Carb Rezepten sind hingegen:

  • Fisch und Fleisch
  • fruchtzuckerarme Obstsorten
  • Gemüse
  • Salat
  • Eier
  • Soja, Tofu
  • Milchprodukte, Käse

Manch einer wird sich nun vielleicht fragen, wie er denn ohne seine tägliche Portion Kartoffeln, Nudeln oder Brot überhaupt satt werden soll.
Wir haben für Sie die besten Rezepte zusammengestellt, mithilfe derer Sie von den Dickmachern ganz einfach wegkommen.

Lowcarb Rezepte – Gemüserolle

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • 3 Eier
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kräuter
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 ganzen Romanasalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Gurke

 

Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 150° C vorheizen und Backpapier auf ein Backblech legen. Eier, Backpulver, Salz, Kräuter, Frischkäse in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Teig auf einem Backblech verteilen und für circa 25 Minuten in den Ofen.
      Währenddessen Salat, Gurke und Tomate waschen und jeweils in sehr kleine Stücke schneiden. Frischkäse und Tomatenmark miteinander vermischen, bis alles eine schön cremige Konsistenz hat.
      Auf dem fertig gebackenen Teig die Frischkäsemischung gleichmäßig verteilen und das Gemüse mittig darauf streuen. Zuletzt den Teig möglichst fest zusammen rollen und in gleich große Stücke schneiden.

Lowcarb Rezepte – Vanilletorte

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 20 Gramm Kakao
  • 5 Gramm Backpulver
  • 130 Gramm Birkenzucker
  • 1 Schuss natürliches Bourbon Vanille Aroma (flüssig)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • 400 Gramm Schmand
  • 175 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Sahne

Zubereitung:

    1. Backofen auf 175° C vorheizen.
      Haselnusskerne und Backpulver mit dem Kakao vermischen. Eier und 100 Gramm Birkenzucker dazu geben und alles mit einem Rührbesen vermengen.
      Die Masse in eine eingefettete Backform (24 cm) geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.
      Gut abkühlen lassen.
      Den Schmand mit dem Vanillearoma, dem Magerquark und restlichen Birkenzucker verrühren.
      Die Sahne steif schlagen.
      Erneut kühl stellen.
      Den ausgekühlten Tortenboden in halbieren, sodass zwei Schichten entstehen.
      Die untere Platte mit der Hälfte der Schmandcreme beschmieren und die zweite Platte daraufsetzen.
      Mit der restlichen Creme die Torte bedecken.

Lowcarb Rezepte – Gemüse in Sahnesoße mit Soja-Spaghetti

Zutaten:

  • 200 Gramm Soja-Spaghetti
  • 400 Gramm Gemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Schmelzkäsezubereitung
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und klein würfeln.
Den Knoblauch auspressen.
Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Nach kurzer Zeit auch die Lauchzwiebelringe hinzugeben.
Nach circa 5 Minuten auch das Gemüse dazugeben und für 10 Minuten anbraten. Das ganze mit der Sahne ablöschen. Für 10 Minuten köcheln lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, sodass sie zeitgleich mit dem Gemüse fertig werden.
Nun auch den Schmelzkäse in die Pfanne geben, bis er vollständig geschmolzen ist.
Alles mit Peffer und Salz abschmecken.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Kräuter-Gurken-Quark

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Kräuterquark
  • 1/2 Gurke

Zubereitung:
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier trennen. Das Eiklar gemeinsam mit dem Backpulver steifmixen. Das Eigelb mit Frischkäse und Salz verrühren.
Den Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.
Kleine Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech formen und für circa 30 Minuten backen. Die Fladen sollten goldbraun sein. Wenn sie aus dem Ofen kommen, können sie noch knusprig sein, über Nacht sollten sie dann fluffig werden.
Währenddessen die Gurke schälen und in sehr kleine Streifen schneiden. Mit dem Kräuterquark mischen und etwas salzen und pfeffern.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Apfel-Sellerie-Curry-Aufstrich

Zutaten:

Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:

    • 1/2 TL Curry
    • 100 Gramm Frischkäse
    • 1/2 Stange Sellerie
    • 1 kleiner, weicher Apfel

Zubereitung:
Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:
Das Curry unter den Frischkäse mischen.
Sellerie und Apfel pürieren mit etwas Wasser pürieren, bis sie vollständig zerkleinert sind und auch unter den Frischkäse rühren.

Lowcarb Rezepte – Brokkoliomelette

Zutaten:

 

      • 100 Gramm Brokkoli
      • 40 Gramm Pinienkerne, geröstet
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1/2 Zwiebel
      • 1 Lauchzwiebel
      • 3 Eier
      • 50 ml Sahne
      • 20 Gramm Emmentaler gerieben
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin weichgaren. Das Wasser abgießen und zur Seite stellen.
Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel, Knoblauch und Lauchzwiebel hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Zwiebel, Lauchzwiebel und Knoblauch darin anbraten. Eiersahne darübergießen und bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten stocken lassen. Mit dem Käse bestreuen und schmelzen lassen.

Lowcarb Rezepte – Gemischter Salat mit Balsamico-Senf-Dressing

Zutaten:

      • 300 Gramm bunter Salat
      • 1/2 Zwiebel
      • 3 EL Balsamico Essig
      • 5 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
      • 1 TL scharfen Senf
      • 1 TL Agavendicksaft
      • 2 EL Sonnenblumenkerne
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel hacken.
Essig und Öl verrühren, die Zwiebeln dazu geben und Senf und Agavendicksaft untermischen. Mit reichlich Salz und Pfeffer würzen und die Sonnenblumenkerne untermischen. Das Dressing mit dem Salat verrühren.

Lowcarb Rezepte – Knäckebrot

Zutaten:

        • 8 Esslöffel Leinsamenmehl
        • 6 Esslöffel Wasser
        • 1 Prise Salz
        • 1 Esslöffel Sesam

Zubereitung
Alle Zutaten vermischen und zu rechteckigen Broten formen.
Circa 5 Minuten in der Mikrowelle backen.

Anmerkung: Dazu schmeckt auch beispielsweise der Kräuter-Gurken-Quark aus einem der obigen Rezepte.

Lowcarb Rezepte – Zucchini-Rösti

Zutaten

        • circa 500 Gramm Zucchini
        • 1/2 Zitrone
        • 4 Eier (M)
        • 2 Zwiebeln
        • 2 EL Johannesbrotkernmehl oder ähnliches
        • 100 Gramm Käse (Mozarella)
        • Salz & Pfeffer
        • optional: Schinkenwürfel

Zubereitung
Zuerst waschen Sie die Zucchini und raspeln sie.
Nun pressen Sie eine halbe Zitrone aus und mischen diese mit der Zucchini.
Schneiden Sie die Zwiebeln klein und mischen Sie diese mit den Zucchiniraspeln, den Eiern, dem Käse und dem Johannisbrotkernmehl. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Formen Sie Röstis und verteilen diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Backen Sie die Röstis bei 200° C für circa 25 Minuten Zwischendurch ein paar Mal wenden.

 

Lebensmittel online bestellen in Bochum
in /von

Für uns und unsere Mitarbeiter in Büro, Versand und Logistik zählt vor allem optimale Qualität, Frische und Transparenz für Bochum und alle Städte unseres Liefergebietes. Die Umwelt liegt unserem Team am Herzen, darum bieten wir hauptsächlich saisonal verfügbares Gemüse und Obst in erstklassiger Bio Qualität wie Apfel, Birne und noch vieles mehr. Zeit, viel Liebe und lange Tradition machen die verschiedenen Lebensmittel von der Bauerntüte, egal ob konventionell, Bio oder Regional, zu einem wirklich begehrten und ehrlichen Produkt. Lebensmittel im Online Shop zu bestellen, ist für viele Kunden heutzutage ganz normal. Eine bewusste Ernährung, mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen sind für viele Menschen sehr wichtig. Doch woher kommen meine Lebensmittel eigentlich genau? Wie sieht die Produktion hinter den Kulissen im Alltag aus? All das und noch vieles mehr erfahren Sie hier im Online Shop und im Lebensmittel Blog. Mehr zu unseren Boxen erfahren Sie hier.

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Lebensmittel in Bochum online bestellen – Der Bauerntüte Lieferservice

  1. Frisch von Manufakturen & Bauernhöfen
  2. Auserlesen und direkt von Produzenten und Erzeugern
  3. Saisonales Bio Obst und Gemüse
  4. Nachhaltig aber auch bewusst
  5. Ab 5,50 Euro Liefergebühr deutschlandweit

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Nahrungsmittel online abonnieren – Pasta, Cerealien, Käse und vieles mehr

Im Bauerntuete.de Online-Nahrungsmittelladen gibt es eine breite Spannweite an Zutaten um ein Essen mit Freunden und Familie vorzubereiten. Sie können unseren Bio-Supermarkt weltweit kontaktieren. Von Zu Hause, von der Arbeit oder Unterwegs. Haben Sie es satt nach einem langen Tag einzukaufen? Dann sind Sie in unserem Online-Shop richtig gelandet, denn hier bekommen Sie eine qualitative Auswahl an u.a. veganen Produkten, sowie anderer nahrhafter Kost wie z.B. Amaranth & Nudeln. Sie können Sich Ihre individuelle Vorratskiste ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Bio darf ein Lebensmittel nur genannt werden wenn nach EU-Recht gültige Vorschriften eingehalten werden. Dies sind die Vorschriften: ökologisch kontrollierter Anbau, keine gentechnische Veränderung, kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Kunstdünger oder Klärschlamm. Als Bio-Lebensmittel werden Artikel aus der ökologischen Landwirtschaft bezeichnet, falls eine ökologische Herstellung nachweisbar ist. Gesetzlich definiert und festgelegt, wurden diese Richtlinien durch das EU Parlament. Einige gesunde Mahlzeiten mit Bio Lebensmitteln am Tag sind können das Immunsystem stärken. Lesen Sie mehr über Gemüse.
Ihre Vorteile im Bauerntüte Lebensmittel Onlineshop

  • PayPal Zahlung für Kunden und Firmen
  • ABO – Abonnieren Sie Ihre Favoriten
  • Versand durch die DHL
  • Support – Wir stehen bei Fragen per Telefon oder via Mail zur Verfügung
  • Lieferservice: 24 Stunden für sie geöffnet
  • Sorglos die Einkäufe erledigen: von überall bei der Bauerntüte kaufen und bestellen

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Das große Sortiment und frische Auswahl für Bochum

Unsere Philosophie fokussiert sich auf gute Qualität, bewährte Frische und Transparenz. Wir stellen vor:

Erstklassiges Bio Obst, wie es unsere Kunden lieben!

Bio-Obst-online-obstkorb-obstkiste

Unsere leckeren Obstboxen finden Sie hier.

grüne smoothie rezepte powerdrinks
in , /von

Grüne Smoothies Rezepte gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Wir informieren welche Kraft hinter den Powerdrinks steckt und verraten euch die besten Zutaten für einen leckeren grünen Smoothie zum abnehmen.

Schauen Sie sich gleich in unserem Online-Shop nach leckeren Bio-Zutaten um:

Lebensmittel Onlineshop

Inhalt des Beitrags:

  • Was ist ein grüner Smoothie?
  • Warum sind grüne Smoothies Rezepte momentan so beliebt?
  • Welche Zutaten eignen sich für einen grünen Smoothie?
  • Grüne Smoothies Rezepte von der Bauerntüte (für Anfänger)
  • Grüne Smoothies Rezepte von der Bauerntüte (für Fortgeschrittene)

Was ist ein grüner Smoothie?

Rezepte für grüne Smoothies gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch woher kommt der Hype um die kleinen grünen Powerdrinks und eignen sie sich wirklich zum abnehmen?

Was ein grüner Smoothie ist, ist leicht erklärt. Zunächst einmal besteht er größtenteils aus grünen Zutaten, die sich allerdings anders als beim herkömmlichen Smoothie nicht nur aus Obst zusammensetzen. Denn in grüne Smoothies Rezepte gehören auch verschiedene Gemüsesorten. Dadurch wird er noch gesünder, hat weniger Kalorien und ist und reich an wertvollen Nährstoffen.

Achtung an Liebhaber: Auch wenn ein grüner Smoothie viele Vorteile hat, ist es nicht förderlich für den Körper, wenn man zu viel davon zu sich nimmt. 200 – 250 ml grüner Smoothie am Tag reichen völlig aus, um dem Körper die richtige Dosis wichtiger Nährstoffe zuzuführen. Bei übermäßigem Verzehr kann der Stoffwechsel überfordert werden und es kann sogar passieren, dass die Nährstoffaufnahme dadurch verhindert wird.

gruene smoothie rezepte von uns sie sind lecker gesund und gut fuer eine diaet

Kennen Sie schon unseren Demeter zertifizierten grünen Smoothie? (Hier klicken)

Warum sind grüne Smoothies Rezepte momentan so beliebt?

Gerade in Puncto Diät finden sich allerlei grüne Smoothie-Rezepte. Dadurch, dass sie Gemüse enthalten, weisen sie wesentlich weniger Fruchtzucker auf als die regulären Smoothies aus verschiedenen Obstsorten. Sie erfreuen sich an zunehmender Beliebtheit, weil sie sich sowohl als Diätdrink als auch als toller Energielieferant für das Frühstück oder Zwischendurch eignen.

Bei einer Diät sollte beachtet werden, dass der Obstanteil in den grünen Smoothies nicht über der Hälfte liegt, um Kalorien und Fruchtzucker einzusparen. Die Kombination aus Obst und Gemüse hält zudem sehr lange satt ohne Völlegefühl hervorzurufen. Das viele Chlorophyll wirkt entgiftend. Aus diesem Grund verzehren gerade Menschen die grünen Smoothies, die Gefallen am sogenannten Clean Eating gefunden haben.

Welche Zutaten eignen sich für einen grünen Smoothie?

Gemüse:

Möhrengrün, Radieschengrün, Blattspinat, Babyspinat, verschiedene Salatsorten (Rucola, Blattsalate, Feldsalat etc.), Weizengras, verschiedene Kohlsorten (Kohlrabi, Grünkohl etc.), Mangold, Gurke, Löwenzahn, Kräuter, Brokkoli, Romanesco, Ingwer, Karotte

Obst:

Apfel, Kiwi, Birne, Mango, Avocado, Ananas, Banane, Rhabarber, Limette, Pitahaya, Aprikose, Pfirsich, Melone (Wassermelone, Honigmelone etc.), Mirabelle, Papaya, Physalis, Sternfrucht, grüne Weintrauben

Gewürze:

Zimt, Kardamom, Vanille

gruene smoothies rezepte

Diese leckeren Früchte für Ihren perfekten Smoothie bekommen Sie bei der Bauerntüte!
Sehen Sie sich in unsrerem Online-Shop um.

Grüne Smoothie Rezepte von der Bauerntüte (für Anfänger)

Alle von unseren Zutatenvorschlägen werden auf die selbe Art und Weise zubereitet. Entweder kommen alle Zutaten nach dem waschen, schälen, entkernen und kleinschneiden in den Mixer, oder sie werden in eine Schüssel gegeben und solange mit dem Stabmixer bearbeitet, dass ein flüssiges Getränk daraus entsteht.

Oft schmecken grüne Smoothie Rezepte am besten, wenn nicht so viele Zutaten hinzugegeben werden. Es sollte stets darauf geachtet werden, dass die Früchte und das Gemüse, welche ihr verwendet, geschmacklich gut zusammenpassen.

Apfel-Mango-Salat Smoothie:

  • 1 Apfel
  • ½ Mango
  • 2 Hände bunte Salatmischung
  • 125 ml Wasser

Apfel-Pfirsich-Spinat Smoothie:

Birne-Feldsalat Smoothie:

  • 1 Birne
  • 1 Hand Feldsalat
  • 200 ml Wasser

Banane-Spinat-Feldsalat Smoothie:

  • 1 Banane
  • 1 Hand Babyspinat
  • 1 Hand Feldsalat
  • 125 ml Wasser

gruene smoothies rezepte fuer einen super gruener smothie

Grüne Smoothies Rezepte von der Bauerntüte
(für Fortgeschrittene)

Mangold-Birnen Smoothie:

  • 2 Birnen
  • 1 Banane
  • ½ Kopfsalat
  • ½ Zitrone
  • 4 Mangoldblätter (ohne Stiele)
  • 2 Zweige Petersilie
  • 500 ml Wasser

Spinat Möhrengrün Smoothie:

  • 150 g Babyspinat
  • Möhrengrün von drei Möhren
  • 400 ml Wasser
  • 1 Banane
  • 1 Mango
  • 1 Orange
  • 1 EL Leinöl

Ein kunterbunter Smoothie:

  • 2-3 große Schwarzkohlblätter
  • 1 Apfel
  • 200 g Erdbeeren
  • 1-2 EL getrocknete Goji Beeren
  • ⅛ Bio Limette
  • 1 Limettenspitze
  • 1 Stück Ingwer (Größe einer Fingerkuppe)
  • Etwas Minze
  • 2 Salbeiblätter
  • Nach Bedarf Wasser

Zutaten gibt’s hier:

Lebensmittel Onlineshop

 


Das könne Sie auch interessieren: