Beiträge

in /von

13 vegetarische Low Carb Rezepte – noch vor zehn Jahren hätte das Wort Low Carb wohl in vielen Gesichtern lediglich ein fragendes Stirnrunzeln verursacht. Heutzutage jedoch schwören nicht nur Fitnesscoaches, Influencer oder Ernährungswissenschaftler auf diese Ernährungsform. Bei dieser Ernährung versucht man einen Großteil der Kohlenhydrate vom Ernährungsplan zu streichen beziehungsweise nahezu komplett darauf zu verzichten. Für viele ist das am Anfang gar nicht so leicht. Möchte man sich dazu gleichzeitig auch noch vegetarisch ernähren, scheint es fast unmöglich. Um Ihnen ein bisschen den Weg zu ebnen, haben wir die 13 besten Rezepte zusammengestellt.

13 vegetarische Low Carb Rezepte

Bei einer Low Carb Diät ist es von besonderer Bedeutung, die diätetische Ernährung nicht allzu lange durchzuziehen, da es unser Körper gewöhnt ist, Kohlenhydrate zu sich zunehmen und es andernfalls sehr anstrengend für ihn sein kann. Deshalb ist es zum Beispiel nicht empfehlenswert für Leistungssportler. Bei einer Low Carb Ernährung lässt man Kohlenhydrate weg und ernährt sich vermehrt von Fetten und Proteinen. Dabei gilt es besonders zu beachten, dass man unbedingt „gute Fette“ zu sich nehmen sollte. Frittiertes oder Eingelegtes ist keine Alternative. Besonders da hier auch häufig versteckte Kohlenhydrate lauern oder „schlechte Fette“ verwendet wurden.
Im Folgenden haben wir unsere 13 Lieblingsrezepte für Sie zusammengestellt!

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

View this post on Instagram

#KürbisSüsskartoffelSuppe #swag

A post shared by Alles auf Horst (@tob_doedlef) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sahne
  • etwas Zitronensaft
  • eine halbe Handvoll Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Balsamico Crema

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zubereitung:

Waschen Sie Kürbis, entfernen die Kerne und schneiden ihn in kleine Stücke. Danach schälen Sie die Süßkartoffel und schneiden sie ebenfalls in Stücke. Den Ingwer schälen und klein schneiden.
Die Gemüsebrühe aufsetzen und das gesamte Gemüse hinzufügen. So lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Nun alles kräftig mit einem Pürierstab pürieren. Am Ende die Sahne hinzugeben.
Mit allen Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken.
Zum Servieren in jeden Teller einen Schuss Balsamico Crema und ein paar Kürbiskerne geben.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken

View this post on Instagram

Mal wieder kreativ die Reste verwertet 👏🏻 Aus den Zutaten: 1 gelbe Paprika, 1/2 rote Paprika, ein paar Resten von Frühlingszwiebeln, 1/2 Becher Bio-Joghurt, etwas Koriander, 2 alte Scheiben Grünländer Käse, 50g Parmesan, passierten Tomaten und ein paar Gewürzen … habt ihr in nur einer Stunde über 35 VERSCHIEDENE Gerichte vorgeschlagen 🙌🏻 Hammer oder? 😍 Von @tinak_1992 Alles kleinschneiden und in mit passierten Tomaten in die Auflaufform geben. Alles gut würzen und vermischen. Mit den beiden Scheiben Käse bedecken und noch Parmesan drauf. Ab in den Ofen bei ca. 180 Grad (gefühlt 10 Minuten oder bis der Käse fertig ausschaut 😃). Joghurt im Becher mit Salz, Pfeffer und dem Koriander mischen = die 💥-Kombi 😍 Alles zusammen mit knapp 25g Kohlenhydraten und unter 500 kcal 👍🏻 N’ Guten 😎

A post shared by LowCarb Abnehmen mit EoK (@essen_ohne_kohlenhydrate) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zutaten:

  • 1 große Aubergine
  • ca. 7 Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Tomatensauce
  • 150 g geriebener Käse
  • etwas Salz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Aubergine, Zucchini und Pilze waschen. Alles in Scheiben schneiden. Dabei darauf achten, dass die Pilze besonders dünn geschnitten sind.
Einen Teil der Auberginen und Zucchini Scheiben auf der Boden der Auflaufform legen und leicht mit Salz bestreuen. Für 5-10 Minuten in den Backofen geben, bis diese leicht weich sind.
In die Tomatensauce die zerkleinerten Knoblauchstücke mischen.
Nun immer abwechselnd wie bei einer typischen Lasagne eine Lage Zucchini- oder Auberginenscheiben mit einer Lage Tomatensauce abwechseln; die Pilze nicht vergessen.
Oben drauf den Käse streuen und für 30min in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zutaten:

  • 350 g Gemüse nach Wahl
  • 25 g Mandelmehl (Low Carb Mehl)
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Butter
  • 50 g geriebener Gouda

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Wichtig ist hierbei, dass die Stücke wirklich klein sind, damit sie nachher in die Muffinform passen.
Etwas Butter in eine Pfanne geben. So lange heiß werden lassen, bis die geschmolzene Butter anfängt zu brutzeln. Darin die Zwiebeln braten. Sind die Zwiebeln glasig, das Gemüse dazugeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen.
Nun die Eier aufschlagen und mit Käse und Mandelmehl mischen.
Zuletzt alles miteinander vermischen, auf die Muffinformen verteilen und für ca 30min bei 180 Grad in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zutaten:

  • 125 g rote Linsen
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zubereitung:

Linsen in einer Pfanne in der Butter schwenken und kurz anschwitzen. Das Wasser hinzufügen und für 20min bei mittlerer Hitze kurz zugedeckt köcheln lassen.
Nun die Zwiebeln zerkleinern.
Nachdem die Linsen zerfallen sind, kurz abkühlen lassen und alle übrigen Zutaten hinzufügen.
Alles noch einmal gut umrühren und aus der Masse bulettenartige Küchlein formen und mit etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten, bis die Falafel bräunlich geworden sind.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zutaten:

  • 1 große Zucchini
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 5 Esslöffel Tomatensauce
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zubereitung:

Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und stampfen, sodass der Stampf etwas stückig bleibt. Mit etwas Salz würzen.
Nun das Ei mit 50g Mozzarella und dem Parmesan und dem Zucchinistampf vermengen.
Den Teig auf dem Backblech zu einem runden Pizzaboden formen. Für 20min im Ofen backen.
Nun den Pizzaboden wenden, mit der Tomatensauce bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt den Boden mit dem restlichen Mozzarella bestreuen und für 15min backen.
Zum Servieren mit Basilikum und Parmesan garnieren.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen

View this post on Instagram

Sonntag. Und zwar der letzte vor Weihnachten. 🎅🎄 Heute war bei mir großer Plätzchen-Backtag. In diesem Fall #nolowcarb ☺ Nachdem alle Plätzchen hübsch verpackt sind, gab's heute Flammkuchen. Klassisch mit Speck und Lauchzwiebeln. Habt einen schönen Sonntagabend. Das Rezept für den Flammkuchen: 125g Magerquark, 80g geriebenen Käse, 2 Eier und 1 TL gemahlene Mandeln. Alles gut verrühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für ca. 15 min in den vorgeheizten Backofen. Blech herausnehmen, Teig mit Creme fraiche bestreichen, beliebig belegen (z.B. Speckwürfel und Lauch) und nochmal für ca. 15 min in den Ofen. Fertig. #lowcarbdinner #lowcarblifestyle #lowcarbflammkuchen #lowcarbfood #lowcarbdiet #foodlove #foodblogger #foodblogger_de #ohnekohlenhydrate #fitfamde #fitfam #lowcarbgermany #instafoodie #foodstagram #foodgasmde #foodiegram #healthyfood #healthyliving #lowcarbger #eathealthy #sundaydinner #afterworkoutfood #cleaneating #fitfood #fitnessfood #fitfamfood #flammkuchen #abnehmen2017

A post shared by LowCarb_Leben (@me_and_lowcarb) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zutaten:

  • 200 g geriebenen Käse
  • 2 Eier
  • 1 Becher Creme fraîche
  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree
  • 1 Paprikaschote
  • 250 g Blumenkohl
  • optional: vegetarischen Speckersatz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zubereitung:

Den Blumenkohl so lange mörsern, bis er etwa eine Konsistenz wie Reiskörner hat. Dazu die Eier und 150g geriebene Käse hinzugeben. Mit etwas Salz würzen. Alles vermengen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig zu einem runden Boden formen. Den Teig bei 180°C circa 25min backen.
Den übrigen Käse mit der Creme fraîche mischen; etwas salzen und pfeffern. Den gebackenen Teig mit der Creme bestreichen.
Die Zwiebel in sehr kleine Stücke hacken und auf der Creme fraîche verteilen.
Paprika und Porree waschen, in kleine Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen.
Optional jetzt auf den Speckersatz in kleine Streifen schneiden und auf dem Boden auslegen.
Nun weitere 15min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce

View this post on Instagram

Unser Abendessen am #VeganForFit Tag#1 : 🥒🍝#ZucchiniSpaghetti mit #Bolognese und Mandel-Parmesan á la Papa 🤗💕 Ja genau, Papa macht die Challenge mit uns gemeinsam 🤗 … und war heute Abend mit Kochen dran 😂 Es war mega lecker 😋👌😍 … und wir haben gleich doppelte Menge gemacht und für morgen Mittag mitgekocht 😉 HABT IHR SCHON MAL ZUCCHINI SPAGHETTI PROBIERT ? Wer das Rezept mal nachkochen will, oder an der Challenge interessiert ist, findet hier das Buch VEGAN FOR FIT*: http://amzn.to/2q8Etvk . . 🌍 http://www.wir-sind-veg.de ✌️ . . ✌️#wirsindveg Vegan #Ernährung #Veganessen #veganfooddiary #veganfood #veganforfit 🌱 . . *Affiliate Link / Werbung

A post shared by 🌍 TRAVEL THE WORLD 💕🤗 (@wir_sind_veg) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zutaten:

  • 3 Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 500 g Tomatensauce
  • etwas Olivenöl
  • 100 g Parmesan

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zubereitung:

Die Zucchini in Streifen schneiden, sodass sie in etwa Form und Größe von Spaghetti haben. Danach in einem Topf mit Salzwasser für ca 10min kochen lassen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Öl rösten. Den Knoblauch auspressen und mit anbraten.
Mit der Tomatensauce ablöschen. Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zutaten:

  • 200 g Hüttenkäse
  • 300 g Gemüse nach Wahl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Den Hüttenkäse mit dem Ei verrühren. Mit den Kräutern und Salz und Pfeffer mischen.
Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Alles miteinander vermischen.
In eine Auflaufform geben und für 30min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette

View this post on Instagram

Tortilla aux légumes (4/6 pers) Faire revenir 15min, dans 2 cas d'huile d'olive, 3 carottes râpées, 2 panais râpés, 1 branche de céleris coupées en fin tronçons, 2 oignons émincés, 1 poireau émincés. Battre 8 oeufs, 100g de fromage râpé (ici végétal), du sel, du poivre et du cumin moulu. Repartir les oeufs sur les légumes. Cuire quelques minutes sur chaque côté. 🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺 À manger chaud avec une salade ou froide coupées en dés pour l'apéritif 👍🏻 Bonne soirée les Warriors 😘 #fitfrench #fitfrenchies #fitfam #fitgirl #regime #regimeuse #reequilibragealimentaire #mangersain #onlacherien #bienmanger #mangerequilibre #mangerbien #mangerbouger #apero #equilibrealimentaire #healthy #eatclean #healthyfood #healthychoice #aperitif #pertedepoids #omelette #perdredupoids #mincir #weightloss #maigrir #cleanfood #corpsenconstruction #lesrecettesdepasquemaman #cleaneating

A post shared by Sandrine (@pasquemaman) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zutaten:

  • 100 g Gemüse nach in sehr kleine Stücke geschnitten
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g geraspelter Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zubereitung:

Eier in einer Schüssel mit Salz verquirlen. Das Gemüse sowie den Käse dazumischen und mit Pfeffer würzen.
In einer Pfanne etwas Fett erhitzen, bis es brutzelt.
Den Teig in die Pfanne geben. Hin und wieder wenden, bis das Ei gestockt ist.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne

View this post on Instagram

Hallo ihr Hasen, geht’s euch gut? 🙃 Wisst ihr was es bei mir schon eeeewig nicht mehr gab? Kohlrabi-Lasagne. 😍 Deshalb musste die ganz flott mal wieder auf den Tisch. Für mich eins der leckersten Low Carb Rezepte! 🙌🏻 Ich mache es mir jetzt auf der Couch gemütlich und versuche mein Glück weiter mit „Ozark“. 😄 Habt einen tollen Abend! ************************************* Hey you, are you fine? 🙃 Do you know what I didn‘t eat for a looong time? Turnip cabbage lasagna. 😍 That's why I had to bring it on the table very quick. For me one of the tastiest low carb recipes! 🙌🏻 Now I‘ll make it myself comfortable on the couch and try my luck with "Ozark". 😄 Have a great evening! #heuteaufmeinemteller #kochen #cooking #essen #foodporn #foodpic #instafood #yummy #leckeressen #liebegehtdurchdenmagen #foodstagram #foodoftheday #foodlicious #foodblogger #foodie #foodlove #foodlover #abendessen #dinner #kohlrabilasagne #lasagne #kohlrabi #lowcarb #lowcarblasagne #auflauf #hackfleisch #rinderhackfleisch #käse

A post shared by Nadine 🌸 (@nadinechen88) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zutaten:

  • 2 große Kohlrabi
  • 250 g Zucchini
  • 2 Paprikaschoten
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 250 g Frischkäse
  • 7 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • geriebener Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zubereitung:

Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden und im Salzwasser garen. Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden.
Tomaten und Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Alles in einer Pfanne mit ein bisschen Öl anbraten.
Nach ca. 10min mit der Brühe ablöschen und weiter köcheln, bis die Brühe fast weg ist.
Nun Tomatenmark und Frischkäse hinzugeben und wieder köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.
Die Gemüsemischung abwechselnd mit den Kohlrabischeiben in einer Auflaufform schichten. Den Käse drüberstreuen und für 30min bei 180°C überbacken.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika

View this post on Instagram

(Enthält Werbung)❤️Liebst Du auch den Klassiker – Gefüllte Paprikaschoten?❤️. . Bei mir gibt es sie heute als Hackfleisch-Klassiker, teilweise mit Schafkäse und teilweise mit Ziegenkäse gefüllt, als Paprikaschoten mediterran. Ganz leicht gemacht und mit dem Käse bekommen sie das gewisse Etwas. Ein tolles Ofengericht für die ganze Familie. . Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntag😘. . 💋Rezept-Link in meinem Instagram Profil💋 oder unter 💋www.emmikochteinfach.de/gefuellte-paprikaschoten-mediterran/💋. . Andere leckere Rezepte findest Du auch auf @gazi_food. . 🇬🇧🇺🇸 Stuffed paprika with minced meat and feta cheese – yummy comfortfood for family & friends👍. . #werbung #kochtmitgazi #grilltmitgazi #gaziziegenkäse #gazischafkäse #entdeckediefrische #gefülltepaprika #paprika #schafskäse #ziegenkäse #hackfleisch #feta #hackbällchen #meatballs #meatball #lowcarb #lowcarbrezepte #einfachkochen #gesundkochen #gesunderezepte #gesundessen #gesundabnehmen #rezeptaufdemblog #mittagessen #abendessen #dinner #abnehmenohnezuhungern #abnehmen #lunch #rezeptideen

A post shared by Emmi | emmikochteinfach.de (@emmikochteinfach) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 0,5 Zehen Knoblauch
  • 1 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Käse zum Überbacken

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen und halbieren.
Aubergine, Tomaten und Zucchini waschen und in sehr kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Dazu den Knoblauch auspressen und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln und etwas Fett in einer Pfanne anbraten.
Sobald alles brutzelt, auch das Gemüse hinzugeben und ca 10min weiter braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Gemüse in die Paprikahälften füllen und mit dem Käse bestreuen.
Für 25min bei 160°C in den Ofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Avocado-Gurken-Suppe

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 1 Avocado (ca. 200g)
  • 1 halbe Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 150 g Joghurt
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Avocavo halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch der Schale entnehmen.
Gurke schälen und längs halbieren.
Die Kerne mit einem Löffel herausschaben.
Die Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden; ebenso Gurke und Avocado.
Die Limette auspressen Zwiebel-, Gurken- und Avocadostücke mit Joghurt, Gemüsebrühe, 2 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
Die Suppe in vorgekühlte Tassen oder beispielsweise Gläser füllen und auf jede Suppe 1 EL Kaviar legen. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

in , /von

Lowcarb – Was ist das? Wozu dient es? Die 12 besten Lowcarb Rezepte – Ist man auf der Suche nach einer guten, diätetischen Ernährung, die möglichst schnell schlank macht, stoßen viele auf einen Begriff: Lowcarb! Doch was ist das eigentlich? Wie geht man dabei richtig vor? Und worauf gilt es zu achten? Macht essen dann überhaupt noch Spaß oder muss ich fast alles weglassen, was lecker ist?
Die Bauerntüte klärt auf!

Lowcarb – Was ist das? Wozu? Die 12 besten Lowcarb Rezepte!

Lowcarb bedeutet übersetzt ganz einfach „wenig Kohlenhydrate“. Folglich muss man bei einer Lowcarb Ernährung darauf achten, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Die Beweggründe dazu sind verschieden. Mancher erhofft sich eine Gewichtsreduktion, anderer einen gesundheitlichen Vorteil beispielsweise bei Diabetes.

Als Lowcarb wird eine Ernährung mit einer Kohlenhydratzufuhr von weniger als 100 Gramm pro Tag bezeichnet. Ihr Tagesryhthmus entscheidet darüber, in welchen Rationen Sie die Menge zu sich nehmen. Sie sollten nur allenfalls darauf achten, dass sie die Tagesportion nicht überschreiten, denn es gilt ja, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise zu befolgen.

Auf Ihrer Tabuliste stehen hauptsächlich folgende Nahrungsmittel:

  • Brot und Getreide
  • Nudeln
  • Müsli
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • mariniertes oder parniertes Fleisch

Erlaubte Lebensmittel bei Low Carb Rezepten sind hingegen:

  • Fisch und Fleisch
  • fruchtzuckerarme Obstsorten
  • Gemüse
  • Salat
  • Eier
  • Soja, Tofu
  • Milchprodukte, Käse

Manch einer wird sich nun vielleicht fragen, wie er denn ohne seine tägliche Portion Kartoffeln, Nudeln oder Brot überhaupt satt werden soll.
Wir haben für Sie die besten Rezepte zusammengestellt, mithilfe derer Sie von den Dickmachern ganz einfach wegkommen.

Lowcarb Rezepte – Gemüserolle

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • 3 Eier
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kräuter
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 ganzen Romanasalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Gurke

 

Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 150° C vorheizen und Backpapier auf ein Backblech legen. Eier, Backpulver, Salz, Kräuter, Frischkäse in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Teig auf einem Backblech verteilen und für circa 25 Minuten in den Ofen.
      Währenddessen Salat, Gurke und Tomate waschen und jeweils in sehr kleine Stücke schneiden. Frischkäse und Tomatenmark miteinander vermischen, bis alles eine schön cremige Konsistenz hat.
      Auf dem fertig gebackenen Teig die Frischkäsemischung gleichmäßig verteilen und das Gemüse mittig darauf streuen. Zuletzt den Teig möglichst fest zusammen rollen und in gleich große Stücke schneiden.

Lowcarb Rezepte – Vanilletorte

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 20 Gramm Kakao
  • 5 Gramm Backpulver
  • 130 Gramm Birkenzucker
  • 1 Schuss natürliches Bourbon Vanille Aroma (flüssig)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • 400 Gramm Schmand
  • 175 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Sahne

Zubereitung:

    1. Backofen auf 175° C vorheizen.
      Haselnusskerne und Backpulver mit dem Kakao vermischen. Eier und 100 Gramm Birkenzucker dazu geben und alles mit einem Rührbesen vermengen.
      Die Masse in eine eingefettete Backform (24 cm) geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.
      Gut abkühlen lassen.
      Den Schmand mit dem Vanillearoma, dem Magerquark und restlichen Birkenzucker verrühren.
      Die Sahne steif schlagen.
      Erneut kühl stellen.
      Den ausgekühlten Tortenboden in halbieren, sodass zwei Schichten entstehen.
      Die untere Platte mit der Hälfte der Schmandcreme beschmieren und die zweite Platte daraufsetzen.
      Mit der restlichen Creme die Torte bedecken.

Lowcarb Rezepte – Gemüse in Sahnesoße mit Soja-Spaghetti

Zutaten:

  • 200 Gramm Soja-Spaghetti
  • 400 Gramm Gemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Schmelzkäsezubereitung
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und klein würfeln.
Den Knoblauch auspressen.
Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Nach kurzer Zeit auch die Lauchzwiebelringe hinzugeben.
Nach circa 5 Minuten auch das Gemüse dazugeben und für 10 Minuten anbraten. Das ganze mit der Sahne ablöschen. Für 10 Minuten köcheln lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, sodass sie zeitgleich mit dem Gemüse fertig werden.
Nun auch den Schmelzkäse in die Pfanne geben, bis er vollständig geschmolzen ist.
Alles mit Peffer und Salz abschmecken.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Kräuter-Gurken-Quark

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Kräuterquark
  • 1/2 Gurke

Zubereitung:
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier trennen. Das Eiklar gemeinsam mit dem Backpulver steifmixen. Das Eigelb mit Frischkäse und Salz verrühren.
Den Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.
Kleine Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech formen und für circa 30 Minuten backen. Die Fladen sollten goldbraun sein. Wenn sie aus dem Ofen kommen, können sie noch knusprig sein, über Nacht sollten sie dann fluffig werden.
Währenddessen die Gurke schälen und in sehr kleine Streifen schneiden. Mit dem Kräuterquark mischen und etwas salzen und pfeffern.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Apfel-Sellerie-Curry-Aufstrich

Zutaten:

Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:

    • 1/2 TL Curry
    • 100 Gramm Frischkäse
    • 1/2 Stange Sellerie
    • 1 kleiner, weicher Apfel

Zubereitung:
Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:
Das Curry unter den Frischkäse mischen.
Sellerie und Apfel pürieren mit etwas Wasser pürieren, bis sie vollständig zerkleinert sind und auch unter den Frischkäse rühren.

Lowcarb Rezepte – Brokkoliomelette

Zutaten:

 

      • 100 Gramm Brokkoli
      • 40 Gramm Pinienkerne, geröstet
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1/2 Zwiebel
      • 1 Lauchzwiebel
      • 3 Eier
      • 50 ml Sahne
      • 20 Gramm Emmentaler gerieben
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin weichgaren. Das Wasser abgießen und zur Seite stellen.
Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel, Knoblauch und Lauchzwiebel hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Zwiebel, Lauchzwiebel und Knoblauch darin anbraten. Eiersahne darübergießen und bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten stocken lassen. Mit dem Käse bestreuen und schmelzen lassen.

Lowcarb Rezepte – Gemischter Salat mit Balsamico-Senf-Dressing

Zutaten:

      • 300 Gramm bunter Salat
      • 1/2 Zwiebel
      • 3 EL Balsamico Essig
      • 5 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
      • 1 TL scharfen Senf
      • 1 TL Agavendicksaft
      • 2 EL Sonnenblumenkerne
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel hacken.
Essig und Öl verrühren, die Zwiebeln dazu geben und Senf und Agavendicksaft untermischen. Mit reichlich Salz und Pfeffer würzen und die Sonnenblumenkerne untermischen. Das Dressing mit dem Salat verrühren.

Lowcarb Rezepte – Knäckebrot

Zutaten:

        • 8 Esslöffel Leinsamenmehl
        • 6 Esslöffel Wasser
        • 1 Prise Salz
        • 1 Esslöffel Sesam

Zubereitung
Alle Zutaten vermischen und zu rechteckigen Broten formen.
Circa 5 Minuten in der Mikrowelle backen.

Anmerkung: Dazu schmeckt auch beispielsweise der Kräuter-Gurken-Quark aus einem der obigen Rezepte.

Lowcarb Rezepte – Zucchini-Rösti

Zutaten

        • circa 500 Gramm Zucchini
        • 1/2 Zitrone
        • 4 Eier (M)
        • 2 Zwiebeln
        • 2 EL Johannesbrotkernmehl oder ähnliches
        • 100 Gramm Käse (Mozarella)
        • Salz & Pfeffer
        • optional: Schinkenwürfel

Zubereitung
Zuerst waschen Sie die Zucchini und raspeln sie.
Nun pressen Sie eine halbe Zitrone aus und mischen diese mit der Zucchini.
Schneiden Sie die Zwiebeln klein und mischen Sie diese mit den Zucchiniraspeln, den Eiern, dem Käse und dem Johannisbrotkernmehl. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Formen Sie Röstis und verteilen diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Backen Sie die Röstis bei 200° C für circa 25 Minuten Zwischendurch ein paar Mal wenden.

 

radieschensalat mit leckeren radieschen von der bauerntuete
in /von

Radieschensalat ist nicht nur super lecker, er hat auch noch sehr wenig Kalorien und ist richtig gesund! Die kleinen pink-roten Knollen werden oft unterschätzt, dabei sind sie vielseitig einsetzbar und bringen viele Vorteile mit sich.

Schauen Sie gleich in unserem Online-Shop vorbei und probieren Sie unsere köstlichen Bio Radieschen:

Inhalt des Artikels:

  • Wissenswertes über Radieschen
  • Radieschensalat ist gesund – Kalorien und Nährstoffe der Radieschen
  • Radieschensalat und weitere Einsatzmöglichkeiten der Radieschen
  • Rezept: Radieschensalat mit Joghurt & Schnittlauch – schnell und einfach
  • Rezepte: Radieschensalat mit Gurke und Dressing

Wissenswertes über Radieschen

Radieschen können bis zu 4 cm dick werden. Sie sind außen rot bis pink, innen weiß und haben einen recht scharfen Geschmack, der durch die Verletzung der Knolle mittels eines Senföls verursacht wird.

Das zur Gattung der Rettiche gehörende Radieschen hat sich in Europa im 16. Jahrhundert etabliert. Zunächst gehörte es hauptsächlich in Frankreich auf den Speiseplan, bis es sich schließlich in ganz Europa verbreitete.

radieschensalat ist gesund und lecker probieren sie unsere bio radieschen

Radieschensalat ist gesund – Kalorien und Nährstoffe der Radieschen

100 g Radieschen enthalten etwa:

  • Energie – 14 kcal
  • Eiweiß – 1,1 g
  • Fett – 0,1 g
  • Kohlenhydrate – 2,0 g
  • Ballaststoffe – 1,6 g
  • Wasser – 94 g
  • Natrium – 17 mg
  • Kalium – 225 – 255 mg
  • Calcium – 34 – 35 mg
  • Phosphor – 28 mg
  • Magnesium – 8 mg
  • Eisen – 1,2 mg
  • Fluor – 0,10 mg
  • Vitamin A – 4 µg
  • Vitamin B1 – 0,04 mg
  • Vitamin B2 – 0,04 mg
  • Niacin – 0,2 mg
  • Vitamin B6 – 0,06 mg
  • Vitamin C – 27 – 29 mg
  • Salicylsäure – 1,24 mg

Radieschensalat und weitere Einsatzmöglichkeiten der Radieschen

In Streifen und kleine Scheiben geschnitten oder auch geraspelt werden die kleinen Radieschen Knollen oder -sprossen mit Vorliebe roh verzehrt. Sie können einen eigenen Salat aus Radieschen zubereiten oder allen möglichen anderen Salaten beimischen und sie mit dem scharfen Geschmack der Radieschen aufpeppen. In Suppen oder auf Brot schmecken sie ebenfalls super lecker. Salz mildert den scharfen Geschmack. Weniger populär aber genauso gesund ist der Verzehr der rohen Blätter als Salat, in einem selbstgemachten Pesto oder gekocht zubereitet wie Spinat.

Radieschensalat mit Joghurt & Schnittlauch – schnell und einfach

radieschensalat(Arbeitszeit ca. 15 Min., Ruhezeit ca. 2 Std.)

Zutaten:

  • 1 Bund Radieschen
  • 200 ml fettarmer Naturjoghurt
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz oder Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker (nach Geschmack)

Zubereitung

Zunächst den Bund Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Den Joghurt in eine Schüssel geben und Schnittlauch, Zitrone, Pfeffer, Salz und Zucker unterrühren. Nun die Radieschen unterheben und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Zum Schluss noch einmal umrühren und eventuell mit den Gewürzen erneut abschmecken. Dazu schmeckt ein frisches Baguette.

Bon Appetit!

Radieschensalat mit Gurke und Dressing

mit unseren bio radieschen kann man einen tollen radieschensalat machen(Arbeitszeit ca. 20 Min., Ruhezeit: ca. 30 Min.)

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Bund Radieschen
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL getrockneten Estragon
  • 1 EL Essig oder Himbeeressig
  • 1 EL Rapskernöl
  • 3 EL Schmand
  • 1/2 TL Sojasauce
  • Nach Bedarf Salz und Pfeffer
  • Senf

Zubereitung:

Für die Sauce zuerst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben. Nun Salz, Pfeffer, Senf und den Estragon dazugeben und mit dem Essig verrühren. Dann die Sojasauce und das Öl dazugeben und erneut verrühren. Zum Schluss ebenfalls Schmand und klein geschnittenen Dill einrühren.

Nun kann die gewaschene, ungeschälte Gurke auf dem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben geschnitten werden. Ebenso sollten die Radieschen in feine Blättchen geschnitten werden. Die gesamten Scheiben in die Salatsauce geben und für mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Der Radieschensalat mit Gurke passt super zu gegrillten Gerichten oder einem deftigen Schnitzel.

Guten Appetit!

in /von

Neben dem ganzen Superfood Hype sollte man die regionalen Früchte nicht aus den Augen verlieren., denn auch unsere heimischen Obstsorten sind teilweise echte Vitaminbomben und sollten ein fester Bestandteil in jedem Haushalt werden.

Schauen Sie gleich in unserem Online-Shop vorbei und probieren Sie unser Superfood aus Deutschland:

Blaubeeren (Erntezeit Juni – September)

Blaubeeren sind extrem gesund und helfen Ihnen dabei Ihr Immunsystem zu stärken. Außerdem schützen sie Ihre Körperzellen vor schädlichen Bakterien und freien Radikalen. Das liegt vor allem daran, dass die Blaubeeren besonders reich an Vitamin C sind. Außerdem beinhalten sie sehr viel Kalium. Dies ist besonders wichtig für die Weiterleitung von Reizen, Muskeltätigkeit und die Regulation des Blutdrucks.

Brombeeren (Erntezeit Juli – September)

Die Brombeere gehört zu der weltweit verbreiteten Familie der Rosengewächse. Man trifft sie häufig in der freien Natur, beim Spaziergang oder am Straßenrand eines Feldweges an. In jedem Fall sollte man hier immer gerne zuschlagen, denn die kleinen Beeren haben es in sich. Brombeeren sind Superfood, da sie sehr viele Ballaststoffe enthalten und somit gut für unsere Verdauung sind. Des Weiteren sind sie besonders reich an Vitamin A, B, C und E. Damit helfen sie die menschlichen Zellen und das Immunsystem zu stärken.

Pflaumen (Erntezeit Juli – Oktober)

Ein weiterer Lokalmatador der heimischen Pflanzenwelt ist die Pflaume. Sie können bei Verstopfungsproblemen auf ganz natürliche Art Abhilfe schaffen. Zudem enthalten sie den sekundären Pflanzenstoff Anthocyane. Dieser kann Krebs und Herzinfarkten vorbeugen.

superfood pflaumen aus deutschland von der bauerntuete

Weintrauben (Erntezeit September – Oktober)

Die Weintrauben, egal ob blaue oder weiße, sind ein super Snack für zwischendurch. Sie schmecken nicht nur extrem gut, sondern sind dabei noch reich an Ballaststoffen und fördern damit ebenfalls unsere Verdauung. Auch diese Trauben sind sehr reich an Kalium und damit extrem gesund für unsere Muskulatur.

superfood das sind die top 10 aus deutschland

Kirschen (Erntezeit Juni – September)

Ein weiteres Superfood aus unserer Heimat ist die Kirsche. Auf 100g enthalten sie gerade mal 63 Kalorien und können somit sehr gut beim Abnehmen helfen. Sie haben reichlich Vitamin C, um das Immunsystem zu stärken und Eisen, um die Blutbildung anzuregen. Besonders dunkle Kirschen enthalten zudem noch sehr viel Anthocyanidine, dies ist der Pflanzenfarbstoff und ist gut für unser Bindegewebe.

Birnen (Erntezeit August – November)

Die deutschlandweit verbreitete Birne zählt zu einer sehr unterschätzten Frucht aus unserer Region. Sie ist besonders reich an verschiedensten Vitaminen und Mineralstoffen zu denen Vitamin A, Carotin, Vitamin C, Vitamin B1, B2, Folsäure und noch dazu Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Zink, Kupfer und Jod zählen. Also ein Superfood, das unglaublich viel Bedarf für unseren Körper abdeckt. Was viele nicht wissen: Besonders die Schale der Birne ist voll von Gesundheitsfördernden Wirkstoffen und sollte deswegen am besten mit gegessen werden. (Außer bei Bio Birnen sollte diese vorher gründlich abgewaschen werden!)

das superfood birne kommt aus deutschland

Hagebutten (Erntezeit September – Februar)

Hagebutten sind im frisch gepflückten Zustand nun wirklich kein Genuss, aber das lässt sich leicht ändern. Wenn man diese Frucht nämlich kocht und z.B. zu Mus weiterverarbeitet, schmeckt sie gleich viel besser und man kann so von ihren gesunden Inhaltsstoffen profitieren. Die kleinen roten Früchte sind reich an Pektin. Dieses stabilisiert den Blutzucker und senkt den Cholesterinspiegel.

Mirabellen (Erntezeit Juli – August)

Die Mirabellen sind klein aber oho. Sie sind quasi die kleine Schwester der Pflaume und geraten leicht in ihren Schatten. Mirabellen schmecken allerdings nicht nur besonders süß und lecker, sondern sind dazu noch ein super Kaliumlieferant und somit extrem wichtig für die Stoffwechselprozesse unseres Körpers. Des Weiteren ist die Mirabelle, wie die Pflaume äußerst reich an Vitamin C und damit ein perfekter Unterstützer für Ihr Immunsystem.

top 10 superfood das sind unsere mirabellen

Äpfel (Erntezeit August – November)

Der absolute Klassiker unter den deutschen Obstsorten ist der Apfel. Er hilft besonders gut beim Abnehmen, denn er macht schnell satt und hat dabei wenig Kalorien. Zudem beinhaltet der Apfel über 30 verschiedene Vitamine und Spurenelemente, das ihn ebenfalls in die Kategorie eines Superfoods katapultiert. Nicht umsonst hat sich bei den Engländern das Sprichwort „An apple a day, keeps the doctor away“ durchgesetzt.

Johannisbeeren (Erntezeit Juni – August)

Die Johannisbeere ist ebenfalls eine extrem gesunde Frucht und steht seit neusten Studien unter dem positiven Verdacht, tatsächlich Krebs vorzubeugen. Merkmale für ein Superfood: 100g von den kleinen Beeren enthalten 4 mal mehr Vitamin C als Zitronen. Außerdem neutralisieren sie den Insulinspiegel und können durch den Verzehr ihrer Kerne sogar bei Neurodermitis helfen.

Unser Tipp – Der Bio Bonus!

Wenn Sie all dieses Obst in frischer Bio Qualität verzehren, nehmen Sie noch mehr Vitamine zu sich, als das Obst in konventioneller Form schon bietet. Schauen Sie gleich vorbei und sehen Sie sich unser Bio Sortiment an:

 


Das könnte Sie auch interessieren:

obstsorten fuer einen obstsalat rezept und ideen
in , /von

So viele Obstsorten, so viele Möglichkeiten –

doch welche Obstsorten eignen sich besonders gut für einen leckeren Obstsalat? Der Sommer steht vor der Tür und warme Mahlzeiten zubereiten gehört in dieser Zeit nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Da kommt ein Obstsalat doch gerade recht. Nun haben Sie aber die Qual der Wahl, welche Obstsorten es werden sollen – wir haben Ideen und ein tolles Obstsalat Rezept für Sie.

Sehen Sie sich direkt in unserem Online-Shop nach leckeren Obstsorten um:

Inhalt des Artikels:

  • Diese Obstsorten sind beim Obstsalat sehr beliebt
  • Diese exotischen Obstsorten werden oft vergessen
  • Unser Geheimtipp unter den Obstsorten: Die Cherimoya
  • Ein Obstsalat Rezept – Obstsalat mit Quark
  • Lust auf Obst bekommen? Bestellen Sie den Bauerntüte Bio-Obstkorb mit vielen leckeren Obstsorten

Diese Obstsorten sind beim Obstsalat sehr beliebt

Natürlich steht an erster Stelle das beliebteste Obst der Deutschen: der Apfel! Aber auch Birnen, Bananen, Kiwis, Melone, Himbeeren, Trauben und Ananas kommen fast in jeden herkömmlichen Obstsalat. Pfirsiche, Kirschen und Erdbeeren, sowie Blaubeeren, Orangen und Mandarinen sind ebenfalls häufige Vertreter. Doch wie kann etwas Abwechslung geschaffen werden und welche Früchte, die einen Obstsalat toll aufpeppen können werden oft vergessen? Mehr dazu gibt’s im nächsten Kapitel.

Diese leckeren Obstsorten werden oft vergessen

Vor allem die Exoten unter den Obstsorten geraten leicht in Vergessenheit. Probieren Sie in Ihrem Obstsalat doch auch mal Früchte wie Mango, Kokosnuss, Kumquat, Grapefruit, Pitahaya (Drachenfrucht), Karambole (Sternfrucht), Dattel, Lychee, Physalis, Feige, Papaya, Granatapfel, Guave, Kaki oder Pomelo.

Unser Geheimtipp unter den Obstsorten: Die Cherimoya

Sie ist aufgrund ihres cremefarbenen Fruchtfleisches und dem wunderbar sahnigem Geschmack auch unter den Namen Rahmapfel oder Cremefrucht bekannt. Sie ist ca. 20 cm groß, grün und erdbeerförmig. Die Cherimoya stammt aus den Gebirgslagen in Ekuador, Nordperu und Südkolumbien. Das Fruchtfleisch ist sehr zart und schmeckt nach einer Mischung aus Banane und Vanille. Sie ist sehr leicht verdaulich und enthält viel Traubenzucker, Calcium, Phosphor, Vitamin C, B1 und B2.

Ein Obstsalat Rezept – Obstsalat mit Quark und Krokant

obstsorten und obstsalat rezepte oder ein abo obstbox bio

 

Dieses Obstsalat Rezept schließt verschiedene Obstsorten mit ein und wird mit Quark und Krokant noch aufgepeppt. So macht es angenehm satt und eignet sich perfekt als Frühstück, Dessert oder Zwischenmahlzeit auf der Arbeit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 40 g Mandelstifte
  • 40 g kernige Haferflocken
  • 100 g Zucker
  • 250 g Bio Speisequark
  • 150 g Dickmilch
  • 2 Birnen
  • 3 Kiwis
  • 2 Orangen
  • 1 Banane
  • 120 g kernlose Weintrauben

Zubereitung bei ca. 40 Minuten Arbeitszeit:

Zunächst für den Krokant die Mandelstifte in eine beschichtete Pfanne (ohne Fett!) geben und bei geringer Hitze goldbraun rösten. Nun ebenfalls die Haferflocken dazugeben. Wenn auch diese Farbe angenommen haben und gut geröstet sind, alles aus der Pfanne herausnehmen. Jetzt die Hälfte des Zuckers (50 g) in die Pfanne geben und goldbraun karamellisieren lassen. Die Mandelstifte und Haferflocken erneut in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermischen. Den Krokant auf einem Stück Backpapier verteilen und gut abkühlen lassen.

Nun Speisequark, Dickmilch und den restlichen Zucker (50 g) miteinander vermengen und glatt rühren. Die Birnen waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und längs in Spalten schneiden. Die Kiwis schälen und in Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Die Orangen schälen und filetieren, die Banane in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden und zum Schluss die Weintrauben gründlich waschen. Geben Sie zuerst das Obst, dann das Quarkgemisch und zum Schluss den Krokant in vier Portionsschalen oder -gläser.

Guten Appetit und viel Spaß bei diesem Obstsalat Rezept!

Lust auf Obst bekommen? Bestellen Sie den Bauerntüte Bio Obstkorb mit vielen leckeren Obstsorten

Obstsorten und ein Obstsalat Rezept

In unserem Online Shop haben Sie die Möglichkeit sich entweder eine individuelle Wunschbestellung zusammenzustellen, sich einmalig unsere Bio Obstbox liefern zu lassen, oder sogar ein Bio Obstbox Abonnement abzuschließen. Die darin enthaltenen Bio-Obstsorten wechseln saisonal. Wir liefern Ihnen Ihren Bio-Obstkorb dann entweder jede, jede zweite, oder jede dritte Woche. Zudem können Sie sich aussuchen welche Größe ihr Obstkorb haben soll. Es besteht die Möglichkeit einen Korb für 1-2, oder für 3-4 Personen zu wählen. Unsere Liefertage sind dienstags und freitags und Sie haben die Möglichkeit sich ein Zeitfenster auszusuchen, in dem Sie auch sicher Zuhause sind (18-20 Uhr oder 20-22 Uhr).

Eine ähnliche Möglichkeit bietet unsere Smoothiebox mit vielen exotischen Obstsorten. Diese kann unter denselben Bedingungen ebenfalls einzeln oder im Abo bestellt werden.

Verschaffen Sie sich im Online-Shop einen Überblick über unsere leckeren Obstsorten:


Das könnte Sie auch interessieren:

kirschkuchen rezepte und infos ueber kirschsorten von der bauerntuete in der woche der beeren
in /von

Kirschen sind in Deutschland sehr beliebt, mit ihnen kann man einen leckeren Kirschkuchen zaubern, die Kirschen einkochen und noch vieles mehr. Wir stellen Ihnen verschiedene Kirschsorten vor, haben tolle Kirschkuchen Rezepte für Sie und Informieren Sie über Kirschen in Puncto Kalorien und Nährwerte.

Zutaten für unsere Rezepte und Produkte mit Kirschgeschmack finden Sie in unserem Shop:

Inhalt des Artikels:

  • Alles über die klassische Süßkirsche (Kalorien, Nährwerte und Infos)
  • Kirschsorten – Von der Kornelkirsche bis zur Sauerkirsche
  • Kirschkuchen Rezept Nr. 1 – Schoko Kirschkuchen
  • Kirschkuchen Rezept Nr. 2 – Versunkener Kirschkuchen
  • Kirschkuchen Rezept Nr. 3 – Kirschkuchen vom Blech

Alles über die klassische Süßkirsche (Kalorien, Nährwerte und Infos)

Die Süßkirsche wird auch Vogel-Kirsche genannt. Sie ist die süßeste Variante ihrer Art und in Deutschland sehr beliebt. Ursprünglich kommt sie aber aus Japan. Dort wird jährlich das Kirschblütenfest gefeiert, das sich mittlerweile auch in Deutschland (z.B. in Bonn) etabliert hat. Im Oktober 2009 wurde der Kirschbaum in Deutschland sogar zum Baum des Jahres gewählt.

Kirschen kann man besonders gut roh essen, als Snack im Obstsalat oder traditionell im Kirschkuchen  Man kann allerdings auch Kirschkompott, Kirschmarmelade, Kirschsaft, Kirschlikör oder Kirschwasser damit herstellen. Probieren Sie unseren Bio Kirsch-Holunder Joghurt  oder unseren Kirsch Joghurt aus NRW vom Thomashof.

kirschkuchen backen, ob gedeckter oder versunkener kirschkuchen oder kirschen einlegen in unserer woche der beeren finden sie leckere rezepte

Kirschen Kalorien und Nährwerte (Menge pro 100 g)

  • Kalorien: 50 kcal
  • Fettgehalt: 0,3 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 0,1 g
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0,1 g
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0,1 g
  • Kalium: 173 mg
  • Natrium: 3 mg
  • Kohlenhydrate: 12 g
  • Ballaststoffe: 1,6 g
  • Zucker: 8 g
  • Proteine: 1 g

Enthaltene Nährstoffe:

Vitamin A, Vitamin C, Kalzium , Eisen, Magnesium

Kirschsorten – Von der Kornelkirsche bis zur Sauerkirsche

Kornelkirsche

Die heute in Vergessenheit geratene Kornelkirsche war bereits im Mittelalter bekannt. Ihre Erntezeit ist meist von August bis September. Kornelkirschen rufen sich zwar “Kirschen”, botanisch gesehen, gehören sie aber nicht zu dieser Pflanzenfamilie, sondern zu der Familie der Hartriegelgewächse. Kornelkirschen sind baumartige Sträucher oder kleine Bäume, die im Durchschnitt ca. 4 bis 6 Meter hoch wachsen können. Sie charakterisieren sich durch ihre gelblich leuchtenden Blüten und werden oft in Parkanlangen angepflanzt.

Obwohl keine Verwandtschaft mit Süß- oder Sauerkirschen vorliegt, können Sie die Kornelkirschen in der Küche wie normale Kirschen behandeln und verarbeiten. Die ausgereiften Beeren schmecken ähnlich und in ihrer Mitte sitzt ebenfalls ein harter Kern.
Die Kornelkirschen sind 1-2 cm groß, länglich oval geformt und haben eine glänzende Oberfläche. Die reifen Früchte sind normalerweise rot, es gibt aber auch gelbe und größere Züchtungen mit mehr Fruchtfleisch.

Tollkirsche (Vorsicht giftig!)

Optisch lädt die Tollkirsche zum Verzehr ein und auch in ihrer Form ähnelt sie den ungiftigen Kirschsorten, aber Sie sollten aufpassen! Das Gift der Tollkirsche ist sehr stark und besonders für Kinder lebensbedrohlich. Sie erkennen die Tollkirsche an ihrer dunklen Beere, ihren bräunlich violetten Blüten und ihren elliptischen Blättern, die sich glockenförmig bzw. schirmartig über den oberen Teil Beere legen. Die Beeren hängen an bis zu zwei Meter hohen Stauden an sonnigen Waldrändern und Lichtungen. Sie wachsen in der Zeit zwischen Juli und Oktober

Auf diesem Foto ist die Tollkirsche abgebildet:

Kirschkuchen backen in unserer Woche der Beeren

Wildkirsche

Die dunkelroten Beeren sind kleiner und im Geschmack etwas bitterer als die Zuchtform der Süßkirsche. Die Wildkirsche ist aber vor allem in der Herstellung von Marmeladen und dem Brennen von Schnäpsen sehr beliebt. Diese Kirsche fällt ebenfalls in die Gattung der Vogel-Kirsche, mit dem Unterschied, dass sie wild wächst und ihre Früchte sehr hoch am Baum hängen, dass sie für Vögel gut zu erreichen, für Menschen aber schwer zu pflücken sind. Die Wildkirsche ist in erster Linie ein begehrter Holzlieferant für Möbelstücke, da ihr Holz besonders elastisch ist.

Säulenkirsche

Als Säulenkirschen werden Süßkirschen bezeichnet, die lediglich an einer kleinen Staude wachsen und sich deshalb perfekt zum Anbau im eigenen Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon eignen, da sie sehr platzsparend sind.

Sie ist eine Kirschsorte, die nicht nur reichlich süße Früchte trägt, sondern auch eine Menge für Ihre Gesundheit zu bieten hat. Von Ende Juli bis Anfang August können Sie die verhältnismäßig großen, dunkelroten Früchte ernten. Je nach Schnitt wird die Säulenkirschenpflanze bis zu. 2,5 m hoch. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Abstand zu anderen Pflanzen sollte 60 – 80 cm betragen.

Sauerkirsche

Die Sauerkirsche wird auch Weichselkirsche genannt und wird in Deutschland vor allem in Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen angebaut. Ihr Baum erreicht eine Höhe von 1 – 10 m. Sie enthält viele Vitamine und ist robuster als die Süßkirsche, die bei direktem Regeneinfall auch gern mal aufplatzen kann.

Wenn Sie selbst gern mal einen Sauerkirschenbaum pflanzen möchten, hat oberste Priorität, dass genügend Platz zur Verfügung steht, weil das Gewächs ein sowohl ein ausgeprägtes Wurzelsystem entwickelt als auch bis zu 15 m in die Höhe sprießen kann. Darüber hinaus werden sonnige Bereiche im Garten bevorzugt, die ausreichend Wärme zulassen. Besonders schön machen sich die weißen Blüten der Sauerkirsche in ihrem Garten.

Kirschkuchen Rezept Nr. 1 – Schoko Kirschkuchen

schoko kirsch kuchen in unserer woche der beeren mit der kirsche(Arbeitszeit ca. 25 Min.)

Zutaten:
  • 1 Glas Sauerkirschen (abgetropft)
  • 140 g zimmerwarme Margarine
  • 140 g Zucker
  • 80 g dunkle geriebene Schokolade
  • 4 Eier
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Semmelbrösel
  • Fett für die Form
Zubereitung:

Zuerst die Eier trennen (Eiweiß und Eigelb) und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Danach die Margarine, den Zucker und das Eigelb in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Dann Schokolade, Mandeln und Semmelbrösel hinzufügen und gründlich umrühren. Den Eischnee ebenfalls vorsichtig unterziehen.

Nun eine Springform mit Backpapier auslegen und nach Bedarf einfetten. Der Teig kann jetzt etwas eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ungefähr 45 Min. backen.

Kirschkuchen Rezept Nr. 2 – Versunkener Kirschkuchen

unsere woche der beeren mit der kirsche wir haben kirschkuchen rezepte fuer gedekckter kirschkuchen(Arbeitszeit: ca. 15 Min.)

Zutaten:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 100 g Schokoladenraspel
  • 2 Eier
  • 1/2 EL Backpulver
  • 125 ml Liter Milch
  • 1 Glas Kirschen
  • Fett für die Form
Zubereitung:

Zunächst die Butter und den Zucker verrühren, danach die Eier hinzugeben. Jetzt das Mehl und das Backpulver vermischen und unterrühren. Die Milch und die Schokoladenraspel ebenfalls einrühren.

Nun eine Springform (ca. 28 cm) einfetten und den Teig hineinfüllen. Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und ein wenig eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober- und Unterhitze etwa 30 Min. goldbraun backen. Danach mit einem Stäbchen die Probe machen, ob der Kirschkuchen auch gut durch ist.

Kirschkuchen Rezept Nr. 3 – Kirschkuchen vom Blech

kirschkuchen in unserer woche der beeren mit der kirsche(Arbeitszeit: ca. 30 Min.)

Zutaten für den Teig:
  • 375 g Mehl (550er)
  • 175 g Butter oder Margarine
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
Zutaten für den Belag
  • 500 g Sauerkirschen (frisch oder eingelegt)
  • 100 g Zucker
  • 750 g Magerquark
  • 1 Packung Vanille Puddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
Zutaten für die Streusel:
  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Puderzucker, zum Bestäuben
Zubereitung:

Zunächst das Mehl, das Backpulver, die Butter/Margarine, den Zucker, das Salz und die Eier zu einem Mürbteig verrühren und kühl stellen. Auf einem gefetteten, mit etwas Mehl bestäubten Backblech ausrollen.

Für den Belag Quark, Puddingpulver, Eigelb, Salz und Zucker vermengen und auf dem abgekühlten Boden verteilen. Die Sauerkirschen darauf geben.

Um die Streusel zu erhalten das Mehl, die Butter, das Salz, den Zucker, Vanillezucker und den Zimt rasch vermengen und zu Streuseln formen. Dann direkt gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180-190°C Ober- und Unterhitze für ungefähr 35 – 45 Min. backen. Zum Schluss nur noch auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Das könnte Sie auch interessieren:

mit der himbeere kann man himbeertorte machen und auch himbeermarmelade schmeckt lecker himbeeren sind auch gesund
in /von

Dass Himbeeren gesund und lecker sind weiß jeder, aber wie gelingt eine perfekte Himbeertorte mit der süßen roten Beere? Wir informieren über die Himbeere und verraten Ihnen tolle Rezepte.

Entdecken Sie auch andere leckere Früchte in unserem Online-Shop:

Inhalt des Artikels:

  • Alles Wissenswerte über Himbeeren
  • Ein Himbeertraum für Sie – Himbeertorte mal anders
  • Himbeermarmelade – ein leichtes Rezept
  • Rezept für ein Dessert – Der Himbeertraum mit Joghurt

Alles Wissenswerte über Himbeeren
(Infos, Kalorien und Nährstoffe)

Ab Mitte Juli bis Oktober können wir in Deutschland frische Himbeeren ernten. Die süßen rot-pinken Früchte finden sich ebenfalls in vielen Gärten wieder, da sie leicht anzubauen sind und natürlich super lecker schmecken. Sie eignen sich für einen leckeren Himbeersmoothie, Himbeertorte, Himbeermarmelade, Himbeerjoghurt, für Saft und Vieles mehr.

Wichtig zu beachten ist allerdings, dass die Himbeeren nach der Ernte möglichst schnell verzehrt werden sollten, da sie leicht verderben. Um länger was von ihnen zu haben, kann man reife Himbeeren jeder Zeit einfrieren. Hierbei sollte beachtet werden, dass die Himbeeren in dem Aufbewahrungsbehälter nicht zu dicht beieinander liegen, damit sie nicht zu einem einzigen Klumpen gefrieren.

Himbeeren sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sie haben auch viele Vitamine und andere gesunde Nährstoffe zu bieten. Sie enthalten Provitamin A, B und C und stärken somit unser Immunsystem und halten uns fit und vital. Die enthaltene Phenolsäure bekämpft freie Radikale und schützt somit unsere Zellen vor dem Altern. Die Himbeere besitzt zudem viele Mineralstoffe wie Phosphor, Magnesium, Kalium und Eisen. Sie regt den Stoffwechsel an und sorgt so für eine gesunde Darmflora.

Die Himbeere wurde bereits in der Steinzeit verzehrt, sie eignet sich also für eine Paleo-Diät, bei der ausschließlich Lebensmittel verzehrt werden, die nicht vom Menschen behandelt wurden, um neuartige Krankheiten oder Unverträglichkeiten zu vermeiden.

himbeertorte rezept oder himbeermarmelade in unserer woche der beeren bei der bauerntuete

Himbeeren (Menge pro 100 Gramm)

  • Kalorien:                                                    34 kcal
  • Fettgehalt:                                                    0,7 g
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren:              0,1 g
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren:          0,4 g
  • Natrium:                                                        1 mg
  • Kalium:                                                      151 mg
  • Kohlenhydrate:                                              12 g
  • Ballaststoffe:                                                    7 g
  • Zucker:                                                          4,4 g
  • Proteine:                                                        1,2 g

Zusätzlich enthalten sind: Vitamin A, Vitamin C, Kalzium, Eisen, Vitamin B6, Magnesium

 

Probieren Sie unsere Bio Zisch Limonade Himbeer-Cassis (Hier klicken!) oder schauen Sie in unserem Shop vorbei und lassen Sie sich von unserer Auswahl für neue Rezeptideen inspirieren:

Ein Himbeertraum für Sie – Himbeertorte mal anders

Wir haben ein super schnelles Rezept für eine Himbeertorte für Sie herausgesucht. Das Besondere dabei ist der Götterspeise Anteil. Probieren Sie es selbst und lassen Sie sich vom einzigartigen Geschmack verzaubern. Diese Torte eignet sich übrigens super als Last Minute Himbeertorte für einen Geburtstag!

Zutaten:

  • 1 Tortenboden (Biskuit), selbst gemacht oder gekauft
  • 2 Packungen Götterspeise mit Himbeergeschmack
  • 400 g Sahne
  • 300 g tiefgekühlte oder frische Himbeeren
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung (Arbeitszeit: ca. 20 Min.):

Zunächst den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Danach die Götterspeise in den 200 ml Wasser quellen lassen, in einem Topf erhitzen und im Anschluss erkalten lassen. Wichtig: Die Götterspeise darf noch nicht fest werden!

Nun die Sahne in einer Schüssel steif schlagen und den Zucker mit dem Frischkäse und gepresstem Saft aus der halben Zitrone in einer weiteren Schüssel vermengen.

Jetzt kann die flüssige, erkaltete Götterspeise mit der Frischkäsemasse verrührt werden. Die geschlagene Sahne kann nun untergehoben werden. Nun entweder die gut angetauten gefrorenen Himbeeren oder frische gewaschene Himbeeren unterheben. Diese Masse sollte nun sofort auf den Tortenboden gegeben werden und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden.

ein himbeertraum in unserer woche der beeren mit der himbeere kann man tollen himbeerkuchen oder himbeermarmelade machen

Himbeermarmelade Inseltraum –
ein leichtes und schnelles Rezept

Passend zum Sommer haben wir dieses leicht abgewandelte Himbeermarmelade-Rezept für Sie. Die Himbeermarmelade Inseltraum eignet sich natürlich auch super für eine Beschichtung mit persönlicher Note beim Himbeertorte backen.

Zutaten für ca. 4 Gläser Himbeermarmelade (Arbeitszeit: ca. 10 Min.):

  • 500 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 reife Bananen
  • 200 ml Orangensaft
  • 200 ml Kokosmilch
  • 500 g Gelierzucker (2 : 1)

Zubereitung:

Die Himbeeren und Bananen in einen hohen Topf geben und je nach Belieben der Marmeladen Konsistenz pürieren. Die Kokosmilch gut durchrühren und mit dem Orangensaft und Gelierzucker dazurühren. Nun unter ständigem Rühren aufkochen. Wenn die Masse sprudelt, für ungefähr 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Dann eine Gelierprobe machen.

Jetzt können Sie die fertige, noch heiße Masse in saubere Gläser abfüllen. Überreste am Glas entfernen und mit dem Deckel verschrauben. Die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen, danach wieder umdrehen und auskühlen lassen.

die woche der beeren wir stellen die himbeere vor und verraten euch rezepte fuer himbeertorte und himbeermarmelade

Rezept für ein Dessert – Der Himbeertraum mit Joghurt

Der Himbeertraum mit Joghurt als Dessert oder zum Kaffee ist eine tolle Alternative zur klassischen Himbeertorte. Mit dem sommerlich leichten Joghurt, im Gläschen angerichtet und mit Himbeeren als Dekor ist es auf jeden Fall ein Hingucker!

Zutaten (Arbeitszeit: ca. 15 Minuten, Ruhezeit: ca. 3 Stunden):

  • 300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 500 g Naturjoghurt
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 300 ml Sahne
  • Brauner Zucker

Zubereitung:

Zunächst die Himbeeren in gleich große Gläschen füllen. Dann die Sahne steif schlagen. Nun zusammen mit dem Vanillezucker unter den Joghurt rühren und alles auf die Himbeeren geben.

Abschließend die Masse nach Belieben mit dem braunen Zucker bestreuen und den Nachtisch für mindestens 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kaltstellen. Zum Garnieren eignen sich einzelne Himbeeren und nach Belieben ein Minzblatt.

Viele der Rezeptzutaten bekommen Sie in unserem Online-Shop. Schauen Sie sich einfach mal um:

Unser Brotaufstrich Himbeere

Fruchtig, leicht säuerlich und einfach nur lecker – Das ist die Himbeere in unserem Brotaufstrich! Die Himbeere lässt sich schwer kultivieren, was sie nicht nur köstlich sondern vor allem edel macht. Die sonst übersüßte Marmelade gehört der Vergangenheit an, denn mit diesem natürlichen Bio-Fruchtaufstrich gibt es statt Zuckerschock, ein genüssliches und vor allem gesundes und umweltschonendes Frühstück.

Der Himbeeraufstrich kommt aus dem kleinen Betrieb der Beerenbauern. Sie stellen nicht nur Fruchtaufstriche her, sondern bauen Beeren und Früchte selbst an. Es werden viele Früchte von Demeter-Biobauern, mit denen bereits eine lange Zusammenarbeit besteht, zur Produktion verwendet. Das Ziel der Beerenbauern ist es, den einzigartigen Geschmack der Früchte hervorzuheben. Um dies gewährleisten zu können, verwenden sie ausschließlich neutralen Rohrzucker aus Demeter-Anbau. Zusätzlich wird ein wenig Demter-Zitronensaft hinzugegeben. Das natürliche Apfelpektin wird als Geliermitteln verwendet. Der Fruchtanteil der Fruchtaufstriche der Beerenbauern beträgt mindestens 70%.

Das könnte Sie auch interessieren:

Spinat Rezepte Power
in /von

Spinat macht stark, das sagt zumindest Popeye und da hat er auch Recht!

Spinat hilft, Muskulatur aufzubauen. Es hat wenige Kalorien, viele Vitamine und Mineralstoffe, die unter anderem unsere Augen schützen und das Krebsrisiko reduzieren.
Der Legende nach habe Spinat einen hohen Eisengehalt. Das stimmt nicht direkt, es enthält aber im Gegensatz zu manch andere Gemüsesorten mehr Eisen. Dies trägt unter anderem zum gesunden Herz- und Kreislaufsystem bei.Das Magnesium im Spinat reguliert den Blutdruck. Bereits eine Portion reicht, um den Blutdruck innerhalb einer Stunde zu senken.

Wie Sie sehen, Spinat ist ein wahres Superfood. Für Sie haben wir einige Spinat Rezepte. Am Besten schmeckt es mit dem Blattspinat.
Schauen sie doch bei uns im Online Shop vorbei, da können Sie direkt einige frische Produkte direkt bestellen. Sie kommen frisch vom Bauernhof, super lecker auch für die folgenden Rezepte.

Spinat Lachs Rolle mit Kräuterfrischkäse

 (für 4 Personen)

  • 1 ⅓ Eier
  • 166 g Spinat tiefgefroren
  • 133 g Gouda gerieben
  • 133 g Frischkäse mit Kräutern
  • 133 g Räucherlachs

Tauen sie den Spinat auf und vermengen es mit Eiern. Legen sie die Masse gleichmäßig auf ein Backpapier. Mit dem geriebenen Gouda bestreuen sie es und backen es für 20 Minuten bei 200° C auf Ober-/Unterhitze.
Nachdem die Masse ausgekühlt ist, bestreichen sie es mit Kräuterfrischkäse und belegen es mit Lachs. Dann rollen sie das Ganze vorsichtig zusammen. von der Längs-Seite. Packen sie danach die Rolle in Alufolie und lagern es bis zum servieren im Kühlschrank. Tipp: 8 Stunden sind ideal.
Zum servieren schneiden sie die Rolle in Scheiben.
Tipp: zum servieren neben einem Salat!

Spinatlasagne: Lecker mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten

(für 4 Personen)

  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Stiele Estragon
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • Muskat
  • Zucker
  • 500 g Wurzelspinat
  • 150 g Kirschtomaten
  • 80 g getrocknete Feigen
  • 75 g Parmesan
  • 9 Lasagne-Blätter

Geben sie 20 g Butter in einem Topf, dazu Mehl und bei milder Hitze zusammen andünsten lassen. Geben 300 ml Milch hinein und erst nach und nach die restliche Milch. Spicken Sie die Zwiebel zusammen mit Lorbeer und der Nelke, geben sie zur der Sauce und würzen es mit Salz und Pfeffer. Lassen sie dies für 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
In der Zeit zupfen Sie die Estragonblätter ab und hacken sie grob. Nach einer Zeit nehmen sie die Zwiebel heraus und geben die Sauce durch ein feines Sieb.
Geben Sie den Ziegenkäse dazu und durch das unterrühren löst es sich langsam auf. Auch den Estragon unterrühren, salzen, pfeffern, eine Prise Zucker und Muskat hinzugeben. Lassen Sie danach die Sauce erstmal abkühlen.
Waschen Sie den Spinat und lassen es für 2 Minuten kochen im Salzwasser. Danach herausnehmen, abschrecken und ausdrücken. Hacken Sie dieses grob und würzen es mit Salz und Pfeffer. Vierteln sie die Kirschtomaten, würfeln die Feigen fein und reiben den Parmesan fein.
Fetten Sie die Auflaufform mit der restlichen Butter und legen es mit drei Lasagne-Blättern aus. Danach schichten sie abwechselnd Spinat, Béchamel und Lasagne-Blätter. Dazwischen können sie nach Bedarf Feigen bestreuen. Zum Schluss legen Sie die Tomaten darauf und verteilen Käse. Im vorgeheizten Backofen lassen Sie es bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für 35 bis 40 Minuten backen.
Buon appetito!

Spinatknödel mit frisch geriebener Parmesan und Muskatnuss

(für 4 Personen)

  • 200g Weißbrot
  • 200 ml Milch
  • 750 g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter
  • 50 g trockener Quark/ frischer cremiger Ricotta
  • 50 g frisch geriebener Bergkäse
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • frisch geriebener Muskatnuss

Schneiden sie das Brot in dünne Scheiben, legen es in eine Schüssel und löffeln Milch darüber. Lassen Sie es ziehen, bis der Rest fertig ist.
Waschen Sie den Spinat gründlich, lassen es abtropfen, trockenschleudern und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ganz fein hacken.
In einer Pfanne lassen Sie ein EL Butter heiß werden und dünsten Kurz darin die Zwiebel und den Knoblauch. Geben Sie danach Spinat dazu und lassen es so lange weitergaren, bis er zusammenfällt. Rühren Sie dabei die ganze Zeit. Sollte sich Flüssigkeit bilden dann schalten Sie Hitze höher. Den Spinat abkühlen lassen und bei weiterer Flüssigkeitsbildung im Sieb gut abtropfen lassen.
Geben Sie nun die Spinatmischung, Quark oder Ricotta, Bergkäse, Mehl und Eier zum Brot hinzu und würzen es mit Salz, Pfeffer und Muskat.
Kneten Sie die Zutaten gut in ihren Händen durch und lassen die Knödelmasse etwas 15 Minuten stehen.
Salzen das Wasser in einem Topf, formen aus der Masse kleinere Knödel und lassen es im Wasser gleiten. Für 15 Minuten garen und das Wasser dabei nur blubbern lassen.
Kurz vor Ende der Garzeit die restliche Butter im Topf schmelzen lassen. Diese dient zum servieren.
Die fertigen Knödel aus dem Topf fischen, abtropfen lassen und in tiefe Teller verteilen. Mit etwas Butter beträufeln und mit wenig Parmesan bestreuen. Perfekt!

 

Spinat Smoothie -> grüne Power Smoothie

grüner Power Smoothie

  • 3-4 Blätter Minze
  • eine Mango
  • handvoll Spinat
  • 150 ml Apfelsaft
  • eine Kiwi

Waschen sie das ganze Obst und Gemüse und schneiden es danach alles in kleine Stücke. Geben sie danach alles in den Mixer. Nach Bedarf kann mehr Apfelsaft hinzugegeben werden, damit die Konsistenz etwas flüssiger wird,

Klicken Sie HIER, um unsere Smoothiebox zu erhalten.

Spinatsuppe

(für 4 Personen)

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 350 g Kartoffeln
  • 1 El Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 300 g junger Spinat
  • 100 g Räucherlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 50 g Backerbsen

Würfeln sie die Zwiebeln und Knoblauchzehen. Ebenfalls die Kartoffeln schälen und würfeln. Ein EL Butter in einem Topf zerlassen und darin die Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Danach die Kartoffeln mit hinzugeben und mitdünsten. Gießen Sie es mit der Gemüsebrühe und Schlagsahne zu, lassen es aufkochen und für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen.
In der Zeit waschen und abtropfen lassen. Den Räucherlachs in grobe Streifen schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab pürieren und anschließend mit Spinat untermischen und fein pürieren. Zum Würzen verwenden sie Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und ein paar Spritzer Zitronensaft.
Tipp: Zum servieren schmecken Backerbsen sehr gut dazu.

 

Wir hoffen, dass Sie nun Hunger auf eins der leckeren Rezepte bekommen haben. Klicken Sie hier, um auf den Onlineshop zu gelangen und leckere Produkte zu erhalten.

Weitere Informationen und leckere Rezepte mit Spinat finden Sie hier:

Obst ins Büro!
in /von

Eine gesunde und vitaminreiche Ernährung hält Sie nicht nur vital und fit, auch Ihre Denkleistung wird gesteigert! Obst sorgt dafür, dass Ihnen die Arbeit leichter fällt und Sie konzentrierter bleiben. Mit der Bauerntüte ist es kein Problem mehr sich auf der Arbeit gut zu ernähren.

Zu unserem frischen und leckeren Bio Obst geht’s hier:

Inhalt des Artikels:

 

Welches Obst ist besonders gut für mich?

Besonders hilfreich zur Leistungssteigerung auf der Arbeit sind: Ananas, Kiwis, Weintrauben, Orangen und Äpfel. Durch die vielen verschiedenen Vitamine, lebenswichtigen Mineralien und Antioxidantien wird die Konzentration gesteigert. Vor allem die Avocado mit ihrem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren gehört zur Zeit zum beliebtesten Superfood schlechthin und fördert zudem die Durchblutung des Gehirns. Bei uns bekommt Ihr essreife Avocados und frisches Bio Obst direkt zum Arbeitsplatz geliefert – aus ökologischem Anbau, keine Gentechnik und keine Pestizide! Die Anbau-Methode der Bio Bauern sorgt für bessere Qualität und was besonders wichtig ist: für besseren Geschmack!

Bio Obst Abo für's Büro, gesunde Snacks

Obst als Snack – Die unbewusste Vitaminzufuhr

Viele Menschen sträuben sich Obst zum Arbeitsplatz mitzunehmen, haben keine Lust auf braune Stellen oder bei Hunger dann doch eher Lust auf was anderes. Der Trick ist es einfach Obst bereit zu stellen und sich selbst zu überlisten, um sich gesund zu ernähren – ähnlich wie bei anderen Snacks wie Chips, Schokolade etc. greift man bei Appetit leicht unbewusst zu. Bei Obst brauchen Sie allerdings kein schlechtes Gewissen zu haben! Außerdem ist besonders bei der Arbeit im Büro eine Stärkung des Immunsystems durch viele Vitamine wichtig.

Gutes Obst macht gute Laune im Büro!

Gesunde Ernährung liefert Energie und macht glücklich. Denk immer dran: Du bist was du isst! Studien haben erwiesen, dass bei Menschen die regelmäßig frisches Obst und Gemüse essen das Risiko einer Depression geringer ist. Was gibt es schöneres am Arbeitsplatz als ein gut gelaunter Chef und motivierte Mitarbeiter? – Schluss mit Fast Food, Völlegefühl, schlechter Stimmung und Frustessen, Schluss mit dem schlechten Gewissen, wenn man sich wenig bewegt und zusätzlich noch schlecht ernährt, Schluss mit der Eintönigkeit und her mit der fruchtigen Abwechslung!

Wo kommt’s her?

Bei uns ist tatsächlich drin was draufsteht! Unsere Kunden erhalten volle Transparenz über die Herkunft ihrer Lebensmittel. Wir kennen unsere Bauern persönlich und wählen nur die besten Waren unserer Partner für Sie aus. Es gibt keine Zwischenhändler. Regionalität wird bei uns groß geschrieben: Unsere Waren stammen alle aus NRW und werden in ganz Deutschland per Kurier geliefert. Durch die geringe Lagerzeit und den Transport in einer Kühlbox wird vermieden, dass wichtige Vitamine verloren gehen können.

 

Jetzt einen Obstkorb online bei der Bauerntüte bestellen

Alle unsere Lebensmittel lassen sich kinderleicht im Online-Shop bestellen und täglich ins Büro liefern. Holen Sie sich zum Beispiel unsere 5 kg Bio Obstbox für 25,00€. In dieser Box finden sie von uns für sie ausgewähltes Obst. Als mögliche Sorten gibt es Äpfel, Birnen, Bananen, Pflaumen, Mandarinen, Orangen, Trauben, Kiwis, Pfirsiche, Nektarinen oder Zwetschgen. Sie sparen sich viel Zeit, das Schleppen nach Hause und werden Sie nicht von ausverkaufter oder beschädigter Ware davon abgehalten sich gesund zu ernähren. Zudem gibt es die Möglichkeit sich das Obst aus unserem Sortiment selbst zusammenzustellen. Heute bestellt, übermorgen da – knackfrisch in einer Kühlbox geliefert und umweltschonend verpackt.

 

Also, schlagen Sie Ihrem Chef diese Idee doch einfach mal vor oder tun Sie sich mit Mitarbeitern zusammen, die sich ebenfalls besser ernähren wollen. Und aufgepasst: Obst am Arbeitsplatz ist sogar steuerlich absetzbar! (Nach EStG §3 Nr. 34 – betriebliche Gesundheitsförderung)

 

Seht euch um, bestimmt ist was für euch dabei!

gesund durchs Leben
in /von

 

Gesundheit ist das A und O und einer der wichtigsten Dinge im Leben.

Wir haben hier einige Tipps von A bis Z für sie, wie sie gesund durch das Leben gehen können.

Leckere und frische Lebensmittel finden sie hier bei uns im Onlineshop, die ihrer Gesundheit Gutes tun!

 

A wie “Apfel” oder “Ausgewogen”

 

Ausgewogen ist ein wichtiges Stichwort bei dem Thema Gesundheit. Ausgewogene Ernährung oder ausgewogene Rezepte zeichnet die Vielfalt aus, die sie bietet. Auf verschiedene Lebensmittel mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen, Nährstoffe, Energie und Inhaltsstoffen sollte zurück gegriffen werden. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass ein breiter Winkel an Lebensmittel auf ihrem Teller zu finden ist. So sollte sich nicht nur von Obst und Gemüse ernährt werden, sondern auch Fleisch, Fisch, Milchprodukte oder Hülsenfrüchte. In diesem Beitrag werden sie weitere genauere Informationen finden, die zur ausgewogenen Ernährung hilft.

 

“An apple a day keeps a doctor away”- diesen Spruch kennen sie sicherlich, und er ist wirklich wahr. Der Apfel ist das beliebteste Obst der Deutschen. Ganze 23,5 kg konsumiert ein Deutscher jährlich. Die Vitamine und Mineralstoffe liegen in und unter der Schale. Mit den 85% Wassergehalt versorgt es uns ebenfalls mit Flüssigkeit.

 

B wie “Bio”-Lebensmittel

 

Kaufen sie doch auch mal “Bio”- Lebensmittel. Sie werden es auch vielleicht direkt merken : der Geschmack ist intensiver, das Aroma und die Konsistenz besser.

Das liegt unter anderem daran, da Biolebensmittel nicht mit Pestiziden und Chemikalien behandelt werden wie konventionelle Lebensmittel. Bei Bio-Waren können sie mit kein gentechnisch verändertes Gut rechnen und welches keine weitere Zusatzstoffe enthält.

Beim Einkauf von Biolebensmittel tun sie nicht nur Gutes für ihre Gesundheit, sondern unterstützen gleichzeitig die Nachhaltigkeit beim Anbau und den Umweltschutz.

 

C wie “Calcium”

 

Calcium ist einer der bekanntesten Mineralstoffen und sehr wichtig für ihre Körper. 99% des Calcium befindet sich im Skelett und Zähnen, der Rest ist verteilt im Blut oder dient als Baustein ihres Gewebes. Es wirkt bei der Arbeit der Muskeln, des Herzrhythmus und der Blutgerinnung mit. Wie hoch ihr Calciumgehalt ist, hängt von ihrer Ernährung ab. In Mineralwasser, Milchprodukten, Gemüse, Obst, Nüssen, Getreide und Fisch lässt sich ein hoher Wert von Calcium finden.

 

D wie “Diät”

 

Der 1. Gedanke, wenn der Begriff “Diät” fällt, ist, dass man dadurch aufjedenfall Gewicht verlieren möchte. Doch eine Diät muss auch gesund durchgezogen werden. Ernähren sie sich nicht nur von Obst und Gemüse. Das ist auch ein wichtiger Bestandteil des Ernährungsplan aber achten sie auf umfangreiche und ausgewogene Lebensmittel. Wenn sie einige Lebensmittel rauslassen, dann könnte ihnen Vitamine, Mineralstoffe oder andere wichtige Nährstoffe fehlen.

Ernähren sie sich doch von Low-Carb Obst? Manche verzichten auf Obst, da sie denken, dass auf Zucker verzichtet werden sollte. Welche Obstsorten gesund und Low-Carb sind, finden sie hier.

 

Doch eine Diät ist nicht nur fürs abnehmen geeignet, sondern auch für eine ausgewogene Ernährung. Bei einer Diät wird darauf geachtet, was gegessen wird und in welchen Mengen. Allergiker oder Diabetiker müssen z.B. auch eine strenge Diät führen und sich nur von den Lebensmittel ernähren, die sie vertragen.

 

E wie “Ernährung”

 

Wenn sie gesund durchs Leben gehen möchten,dann gehört die Ernährung zu den Basics. Essen ist für das Lebewesen überlebensnotwendig. Sie muss natürlich ausgewogen und umfangreich sein. Schauen sie doch mal auf den Ernährungskreis. Dieser stellt sieben reichhaltige Lebensmittelgruppen da und wie viel sie von ihnen zu sich nehmen sollten. Sie merken schnell, dass die Ernährung eine große Bedeutung für ihre Gesundheit und ihre Kräfte hat. 

 

F wie “Fleisch”

Fleisch steht bei vielen unter Kritik. Aber auch Fleisch hat nahrreiche Inhaltsstoffe. Es ist reich an Eiweiß, Eisen, Zink und wertvollen Fettsäuren. Erwähnenswert sind auch die B-Vitamine. B1 fördert das gesunde Zellwachstum, B6 steuert die Gehirntätigkeit und B12 reguliert die Speicherung der Nahrungsenergie.

Sie sollten aber beim Verzehr von Fleisch nicht übertreiben. Zu viel Fleisch kann sogar zu Krankheiten füren wie z.B. Fettleibigkeit, zu hoher Cholesterinspiegl oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Bio-Fleisch ist eine Alternative! Die Bauern arbeiten gezielt für eine artgerechte Haltung im Freien und Verzichten auf Antibiotika.

G wie „Gemüsekiste“

Gemüse ist gesund und wird es auch immer bleiben. Deutschland bietet vieles an und nicht alles muss wirklich aus dem Ausland importiert werden. Bei uns finden sie auch die Gemüsekiste. gemüsekiste

Sie eignet sich hervorragend für Familien oder Büros. Das Gemüse kommt vom biologischen Anbau , sind also frei vom künstlichen Dünger, unbehandelt und somit natürlich gereift. Einfach online bestellen, so ersparen sie sich den wöchentlichen Gemüseeinkauf.

 

H wie „Hülsenfrüchte“

Hülsenfrüchte sind wahre Superfoods! Sie versorgen sie mit wertvollem pflanzlichem Eiweiß, Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen. Perfekt zum Mittag- oder Abendessen stillen auch sie ihren Hunger. Durch ihren hohen Eiweißgehalt gilt es als ein guter Fleischersatz. Auch wenn sie damals als das „Futter der Armen“ bekannt waren, sind sie heute wieder total beliebt!

Zu ihnen gehört: Erbsen, Linsen, Kichererbsen und Sojabohnen.

 

I wie „Ideenreich“

Seien sie bei ihrer Ernährung, bei ihrem Sport und einfach im Alltag ideenreich, Bringen sie Abwechslung in ihr Leben. Versuchen sie etwas Neues aus. Schalten sie nach dem stressigen Arbeitstag nicht direkt den Fernseh an und legen sich auf die Couch. Gehen sie doch eine Runde spazieren, telefonieren sie doch mit ihren Liebsten, sodass sie auch ihnen dabei helfen aus dem Alltag für eine kurze Zeit heraus zukommen.

 

J wie“Junkfood“

NOT. Kein Junkfood, vermeiden sie das! Es schmeckt künstlich und ist dabei auch noch ungesund! Pumpen sie ihren Körper nicht mit irgendwelchen Zusatzstoffen oder künstlich nachgeahmten Geschmäckern und sagen „wow das ist lecker“. Da viel mit Geschmacksverstärkern gearbeitet wird, kann der Hunger nicht richtig gesättigt werden. Sie werden auch hier schnell merken, dass ihnen schon bald Kräfte und Energie fehlen werden. Obst und Gemüse sind da eindeutig eine bessere Variante!

 

 K wie „Kalorien“

Wer kennt es nicht: es gibt immer diese Menschen, die überall und immer die Kalorien zählen müssen. Es ist schon wichtig, dass die Kalorienanzahl unter Kontrolle gehalten wird, aber machen sie sich nicht verrückt. Achten sie darauf was sie essen. Sie können sich einfach im voraus über verschiedene Lebensmittel informieren (siehe Ernährungskreis). Sie sollten nicht vollkommen auf Kalorien verzichten, da auch diese wichtig für ihr Körper sind.

 

L wie „Luft“

luft

Jeder Atemzug füllt ihre Lunge mit einem halben Liter Luft. Am Tag inhaliert der Mensch 10.000 Liter Luft am Tag.

Frische Luft dankt nicht nur ihr Gehirn, sondern auch ihre Haut. Öffnen sie beim arbeiten öfters das Fenster, damit ihr Gehirn Sauerstoff erhält. Dadurch arbeitet es schnell, besser und konzentrierter. Auch ihr Körper oder ihre Haut braucht frische Luft. Also schauen sie nach der Arbeit doch mal beim Park vorbei und drehen dort noch ein paar Runden. So können sie den Alltagsstress einmal „frei lüften“.

Auch für einen gesunden Schlaf sollten sie bevor sie schlafen gehen einmal ihr Zimmer durch lüften, da sie in der Nacht viel Feuchtigkeit verlieren und mit frischer Luft einfach besser schlafen können.

 

M wie „Munter“

Gehen sie munter durchs Leben. Versuchen sie in allen Dingen etwas positives zu sehen. Wenn es draußen regnet, dann seien sie auch nicht trist. Seien sie trotzdem froh. So können sie sich drinnen einen schönen Tag machen und Freunde zu sich nachhause einladen und z.B. einen leckeren Racletteabend machen? Auch das wirkt sich auf die Gesundheit aus.

 

Leckere Zutaten fürs Kochen zuhause finden sie hier:

N wie „Nüsse“

Nüsse sind zwar kalorienreich, aber tun trotzdem Gutes für ihre Gesundheit! Sie sind reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitamine und Mineralien.nüsse

Außerdem senken sie den Cholesterinspiegel und beugen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vor. Die Haut soll auch mal verwöhnt werden? Dann essen sie Nüsse, weil sie gute Öle enthalten. Also als Snack zwischendurch perfekt! Sie sind klein, bequem und handgreiflich, passen in jede Tasche perfekt rein.

O wie „Obstbox“

Frisches, leckeres Obst ist aus unserem Alltag kaum weg zudenken. Sie ist in fast jeder Frühstücks- oder Snackbox zu finden. Auch wir von der Bauerntüte bieten ihnen verschiedene Obstsorten an.

Warum du mit einer Obstschale allen eine große Freude machst

 

Sie können auch direkt eine Obstbox online bestellen. Genießen sie sie zusammen mit ihren Freunden, Familien oder Kollegen und überzeigen sie sich von frischem Obst, welches direkt vom Bauernhof kommt. Auch hier achten wir auf eine nachhaltige Produktion

 

P wie „Pflanzen“

Pflanzen galten schon früher als Heilkräfte. Haben sie schon Zimmerpflanzen zuhause? Wenn sie sich häufig in geschlossenen Räumen aufhalten dann sollten sie ihr Zimmer aufjedenfall begrünen. Sie nehmen ihren CO2 auf wandeln es in  Sauerstoff um. Es bringt nicht nur ein wenig Farbe in ihr Zimmer, sondern bereichert sie unbewusst. Luftschadstoffe werden gefiltert und die Luftfeuchtigkeit wird optimiert. Also wenn sie dann wirklich keine Zeit haben raus zu gehen, dann haben sie wenigstens drinnen etwas Grünes, welches ihnen frischere Luft zuführt..

R wie „Rezept“

Rezepte gehören bei einer Ernährung dazu, die Ernährung gehört zu der Gesundheit. Lassen sie sich inspirieren und schauen sie mal nach internationalen Gerichten. Sie entdecken neue Geschmäcker und Aromen die auch ihrem Körper gutes tut. Sie können für alles mögliche Rezepte finden: Gerichte, Smoothies, Säfte…

 

S wie „Sport“ / „Schlaf“ / „Smoothie“

Sport! Bewegung ist ebenfalls einer der Basics der Gesundheit. Wenn sie gesund leben möchten, dann brauchen sie Bewegung und am besten auch Sport. Interessiert sie schon länger eine Sportart? Dann melden sie sich an, ihr Körper wird es ihnen danken! Oder sie gehen joggen im nah liegendem Park.

Schlafen tut nicht nur gut sondern wird auch wirklich benötigt. Im Durchschnitt sollte um die 8 Stunden geschlafen werden. Schlafmangel kann sie krank machen. Powern sie sich lieber am Tag richtig aus, damit sie abends früh schlafen gehen können und morgens wieder fit aufstehen.grüner Power Smoothie

 

Lecker, leckerer, Smoothie! Smoothies sind wahre Supergetränke. Trauen sie sich zu experimentieren und mixen sie Gemüse- und Obstsorten zusammen. Wir bieten eine Smoothiebox an, mit der Sie nach Lust und Laune experimentieren können.

 

T wie „Trinken“

trinken

Trinken ist noch ein weiteres Basic für die Gesundheit. Trinken ist das A und O. Trinken sie viel, es gibt niemals zu viel Wasser! Wenn sie zu wenig trinken, dann fühlen sie sich müde und schlapp. Sie sollten mindestens 1,5 Liter am Tag trinken, idealerweise 3 Liter.  Schwarzen Tee, Kaffee und Alkohol sollten sie seltener trinken.

 

V wie „Vitamine“

Vitamine sind wichtig für ihr Immunsystem, Nerven, Sehkraft, Verdauung und Zellaufbau. Ihr Körper kann Vitamine nicht selber herstellen und muss über die Nahrung aufgenommen werden.

Vitamine finden sie in all‘ möglichen Obst- und Gemüsesorten. Welche Vitamine die Top 10 sind, finden sie hier.

W wie „Wochenmarkt“

Ein Wochenmarkt ist eine tolle Alternative zum Großhandel. Sie bekommen die Möglichkeit direkt mit dem Erzeuger in Kontakt zu treten und können somit besser nachvollziehen, woher die Lebensmittel kommen. Wenn sie an einem Wochenmarkt vorbei laufen, dann schauen sie genauer hin, vielleicht entdecken sie da einige besondere Sorten?

Einen genaueren Blick auf die Lebensmittel ist es aufjedenfall Wert. Auf dem Wochenmarkt ist die Sortenvielfalt größer als bei dem Großhandel. Im Regelfall ist die Ware dort frischer als im Supermarkt und bietet eher lokale Sorten an.

 

X wie „Xucker“

Xucker ist ein Zuckerersatz bzw. ein Süßungsmittel. Es eignet sich gut zum Süßen von Speisen, Gebäck und zur Zahnpflege. Xucker wird deswegen in einigen Zahnpflegekaugummis gefunden. Sie reminalisieren ihre Zähne aber zeigen nach Studien kaum oder gar keine Schutzwirkung.

Y wie „Yummy“

lecker und gesundYummy – Es muss auch lecker sein! Zwingen sie sich nicht irgendwelche Lebensmittel zu essen, nur weil sie wissen, dass es super gesund ist. Finden sie etwas anderes für sich, was sie auch wirklich gerne essen und auch schmeckt. Bei Rezepten können sie auch einfach einige Zutaten auswechseln oder komplett raus lassen.

Z wie „Zucker“

Es gibt zwei Arten von Zucker. Zum einen den Haushaltszucker und zum anderen den Fruchtzucker.

Der Haushaltszucker ist schädlich, macht uns müde, schlapp und krank, Fruchtzucker hingegen ist ein natürlicher Zucker, welches in Früchten, Obst und anderen vollwertigen Lebensmittel vorkommt.

Zucker bringt auch einen kleinen Energieschub!

 

Wir unterstützen sie gerne bei ihrem Gang gesund durchs Leben zu gehen. Schauen sie doch bei unserem Onlineshop vorbei und probieren sie unsere leckeren, frischen und gesunden Lebensmittel!

 

 

 

Weitere Informationen zum Thema „gesund durchs Leben von A bis Z“ finden sie in diesen Videos: