wie helfen regionale produkte beim umweltschutz

Regionale Produkte – Was bedeutet eigentlich regional? Und welche Vorteile gibt es?

Immer mehr Menschen kaufen regionale Produkte. Im Supermarkt findet sich oft regionales Obst oder Gemüse. Bedeutet regional auch gleich, dass eine bessere Qualität vorliegt oder, dass regionale Lebensmittel teurer sind? Die Bauerntüte informiert über Regionalität bei Lebensmitteln. 

Was bedeutet eigentlich regional?

Der Begriff “regional” ist gesellschaftlich nicht eindeutig definiert, da der Radius der für einen Menschen als regional empfunden wird, sich immer persönlich unterscheiden kann. In der Regel verstehen die meisten die ‘Region’ allerdings als ihr Bundesland. Wir, bei der Bauerntüte kennzeichnen unsere Lebensmittel als regional, weil sie aus unserer Region, also aus Nordrhein-Westfalen kommen.

Mit dem Beibehalt von Regionalität in der Wirtschaft können landesinterne beziehungsweise bundeslandesinterne Kleinbetriebe sich besser gegen die monopolartige Massenproduktion durchsetzen und überleben. In diesen kleineren Betrieben, die in erster Linie saisonal anbauen und ernten, wird noch sehr viel Wert auf Qualität gelegt. Dadurch, dass keine Langstrecken oder Übersee-Transporte stattfinden müssen, bleiben regionale Lebensmittel frischer und kommen mit deutlich weniger Mängeln als in Supermärkten an.

Wir von der Bauerntüte legen großen Wert auf Regionalität. Unsere regionalen Produkte sind auch immer als diese gekennzeichnet. Sehen Sie sich gleich um und lassen Sie sich frisches regionales Obst oder Gemüse direkt an die Haustür liefern:

                                                         Hier geht es zum Online-Shop

regionale produkte helfen beim umweltschutz

Sind regionale Produkte teurer?

Das muss nicht immer sein. Die Kombination von bio und regionalen Produkten können schon einmal ein wenig teurer ausfallen, dafür wird aber auch mehr Qualität in Form von Schadstofffreiheit, dem Verzicht auf Gentechnik und dem Erhalt von Vitaminen geboten. Wer regional und saisonal kauft spart oft sogar! Das liegt daran, dass außersaisonale Lebensmittel schwieriger zu züchten sind oder von weit her kommen und damit die Transportkosten mit gezahlt werden müssen.

Wie schützen regionale Produkte die Umwelt?

Durch den Konsum und Verzehr regionaler Produkte unterstützen Sie regionale Betriebe. Am besten ist es natürlich direkt vom Bauern zu kaufen. Da viele Bauernhöfe aber außerhalb der Städte liegen und die Anwohner nicht die Zeit finden regelmäßig zum Bauern zu fahren, haben wir von der Bauerntüte das Konzept entwickelt die regionalen Produkte vom Bauern direkt zu Ihnen nach Hause zu liefern. So muss nicht jeder Haushalt selbst zu den Höfen fahren und die Emissionen werden gesenkt. Wir erreichen mit einer einzigen Lieferung über 70 Haushalte. Das bedeutet zum einen Umweltschutz und zum anderen Service für unsere Kunden.

  Hier geht es zum Online-Shop

Das könnte Sie auch interessieren:
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.