Zuckerhut – nicht so ungesund wie er klingt

Der Name ist nicht Programm. Verleiht wurde dieser dem Gemüse an Hand der Form, die an einen Zuckerhut erinnert. Aber ganz anders als man denkt, schmeckt der Zuckerhut eher herb-bitter. Hervorragend schmeckt dieser zu winterlichen Salaten, gegart, ganiert oder als Beilage. Der Zuckerhut ist vielfältig und divers einsetzbar. Er enthält sehr viel Vitamin C. Meistens wird dieser gewaschen und in Streifen geschnitten.

Zuckerhut wird am besten kühl gelagert und ca. drei bis vier Wochen haltbar.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.