in , /von

Die Spargelzeit gehört gehört für viele Deutschen zur Lieblingszeit im Jahr. Denn nur in diesem Zeitraum kann man das leckere Saison-Gemüse frisch kaufen.  Auch wenn es deutschen Spargel manchmal bereits im März gibt, beginnt die Spargelzeit erst später. Im folgenden Beitrag erfährst du wann die Spargelzeit beginnt und wann sie wieder endet.

Spargelzeit – Wetterabhängig

Der Spargel aus der Region hat keine feste Saison, denn die Ernte ist vorrangig vom Wetter abhängig. Das Ende ist traditionell am 24. Juni. Zwar kann auch danach noch Spargel gestochen werden, dadurch würde die Ernte dann aber im Folgejahr deutlich geringer ausfallen. Wegen schlechtem Wetter kann sich der Beginn der Spargelzeit aber auch herauszögern, weshalb in manchen Jahren sogar noch bis Anfang Juli frischer Spargel gekauft werden kann.

Der Grund dafür, dass in vielen Supermärkten schon Anfang März Spargel März in der Auslage liegt, obwohl da noch gar keine Spargelzeit ist, lässt sich schon mit dem bloßen Auge erkennen. Viele Bauern decken ihre Spargel-Felder mit Folie ab oder beheizen ihre Erde. Dadurch kann der Spargel schneller wachsen und auch früher geerntet werden. Das sorgt dabei allerdings für eine schlechte Klimabilanz, die oft sogar noch schlechter ist, als die von importiertem Spargel.

In den Supermärkten beginnt die Spargel-Saison aber oft schon früher, weil der Spargel aus anderen EU-Ländern importiert wird. In warmen Regionen, wie etwas Spanien, Griechenland oder Portugal kann der Spargel früher geerntet werden. Bereits im späten Februar fangen dort viele Bauern an, ihren Spargel zu stechen. In Regionen wie China und Peru hingegen kann fast das ganze Jahr über Spargel geerntet werden. Der Import nach Deutschland sorgt allerdings für eine schlechte CO2-Bilanz, die bis zu 28mal so hoch ist wie bei regionalem Spargel. Da der Spargelanbau außerdem viel Wasser benötigt, fehlt dies dann in trockenen Regionen oft den Einwohnern. Daher bevorzugen viele den regionalen Spargel, der hier vor Ort während der Spargelzeit geerntet wird.

Spargel kochen - Spargel Rezepte für die Spargel Saison

Spargel – Erntezeit

Am 24. Juni 2018, dem Johannistag endet die diesjährige Spargelzeit. Denn obwohl der Beginn der Spargelsaison wetterabhängig ist und es den ersten Spargel meist ab Ende März oder Mitte April gibt, steht für das Ende der Saison immer ein Datum fest. Denn der Spargel brauch mindestens 100 Tage um einen grünen Pflanzen-Busch zu bilden, der ihn auf den Frost vorbereitet, um den folgenden Winter zu überstehen. Außerdem sammelt er in den nachfolgenden Ruhemonaten einen Teil der Energie in seinen Wurzeln an, sodass er im Folgejahr wieder neue Stangen bilden kann. Aus einer Spargelpflanze können in einer Spargelsaison meist 6 Spargelstangen ernten, die 7 muss dann für das Folgejahr bestehen bleiben, damit sich die Pflanze ausreichend regenerieren kann.

Dabei fiel die Wahl klassisch auf den Johannistag, denn von diesem bis zum ersten Frost werden meist über 100 Tage gezählt. Würde der Spargel aber auch erst später geerntet werden, würde dies dazu führen, dass die Ernte im Folge-Jahr höchstwahrscheinlich verdirbt. Falls die Spargelzeit dennoch in einem Jahr mal einige Wochen früher beginnt, kann auch das Ende um einige Wochen vorverlegt werden.

Falls ein Spargelbauer keinen Spargel mehr anbauen und seine Anlage nicht mehr nutzen will, kann er den Stichtag des Endes einfach ignorieren und danach noch weiter Sparge stechen.

Deutschland ist Europas größter Spargelerzeuger, wohingegen international China an der Spitze steht. Dort ermöglichen die Klima- und Bodenbedingungen eine Ernte über das ganze Jahr hinweg.

 

Spargelernte

Wenn die Spargelzeit beginnt, müssen die Pflanzen regelmäßig abgeerntet werden. Sogar zweimal täglich sollte man sogar zweimal ernten, damit kein Spargel überreift. Sobald nämlich der Bleichspargel aus der Erde stoßt, verfärbt er sich und es bilden sich schnell Blüten. Dies lässt sich nur durch rechtzeitiges Abernten verhindern. Bei Grünspargel muss jedoch darauf geachtet werden, dass er geschnitten wird, solange die Blüte noch fest geschlossen ist. Andernfalls schmeckt er schnell bitter.

Die schwarzen Folien und der Fließ der auf den meisten Spargelfeldern zu sehen ist, dient dazu die Spargelernte zu verlängern. Denn durch die Sonneneinstrahlung heizt sich der Boden schneller auf. Dadurch beginnt der Spargel eher zu wachsen, kann früher und somit auch länger geerntet werden.

 

Leckere Rezepte finden Sie in unserem Blog.

Vielfalt an Auswahl www.bauerntuete.de

Einkauf liefern lassen
in /von

Wer denkt Gemüse sei langweilig, hat sich gewaltig getäuscht! Hier eine Auswahl an außergewöhnlichen Gemüsesorten:

Eine der hübschesten Gemüsesorten – Romanesco

Beschreibung

Romanesco ist sozusagen der Cousin des Blumenkohls, nur viel hübscher! Durch eine schöne grüne Farbe und seine Röschen erhält diese Gemüsesorte einen besonderen Look. Jedoch sollte man nicht zu oberflächlich sein, denn der Romanesco hat auch geschmacklich viel zu bieten. Er schmeckt wunderbar als Rohkost, aber kann auch wie Blumenkohl zubereitet werden: Also einfach gekocht (8 min). Je länger er gekocht wird, desto mehr schmeckt der Romanesco nach Kohl. Achten Sie beim Kauf darauf einen Kopf zu erwischen, welcher saftig-grüne Blätter besitzt und fleckenlos ist.
Das außergewöhnlich hübsche Gemüse stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Seinen Namen verdankt er der Stadt Rom, da er dort vermehrt angebaut wurde. Der Romanesco erhält seine grüne Farbe von der Sonne.
Das Gemüse verträgt nicht viel Kälte, wird aber trotzdem in Deutschland angebaut. Allerdings geht die Saison von Ende Mai bis Oktober.

 

 

Die etwas andersfarbene Gemüsesorte – Die lila Süßkartoffel

Beschreibung

Die lila gefärbte Süßkartoffel wird auch Batate genannt. Wie der Name sagt, schmeckt die lila Süßkartoffel wie die herkömmliche Süßkartoffel und zwar süß. Sie ist sehr Vitamin C-und Faserreich.
Das Gemüse braucht man nicht schälen, da die Schale viele Nährwerte enthält. Deshalb muss die Schale gut gewaschen und harte Stückchen entfernt werden. Danach kann die Knolle gekocht, gebraten oder als Folienkartoffel verwendet werden.

Die Artischocke – eine der exotischen Gemüsesorten

Beschreibung

Die Artischocke besitzt essbare, knospige Blütenstände. Sie ist eine distelartige Kulturpflanze aus der Familie der Korbblüter. Diese Gemüsesorte schmeckt aromatisch und leicht herb. Man kann sie kochen, braten oder zu einem Dip reichen. Die Artischocke lässt sich vielseitig in der Küche einsetzen.

 

 

Eine andere Art der Kartoffel-Gemüsesorten –
Die Kerbelrübe (oder knolliger Kälberkopf)

Beschreibung

Die Kerbelrübe ist eine Knolle, welche innen weiß und außen ockerfarben ist. Dieses Gemüse schmeckt nach einer Mischung aus Kartoffeln und Maronen.
In der Küche ist die Knolle hervorragend, da ihr Geschmack leicht süßlich und nussig ist. Nach etwas aufwändigerem Putzen und Waschen kann man das Gemüse kochen oder dünsten. Die etwas kleineren Knollen können am besten in einer Pfanne goldbraun gebraten werden.

Eine besondere Art der Tomaten-Gemüsesorten –
Die Ochsenherztomate

Beschreibung

Die große Tomate, welche ihren Namen einem Ochsenherz verdankt kann bis zu 500 g schwer werden. Sie kann einen Farbmix von rot, orange, gelb, weiß und rosa haben, was ihr ein sehr besonderes Aussehen verleiht.
Mann kann dieses Gemüse wegen seiner Größe sehr gut füllen und im Ofen garen. Durch den fruchtigen Geschmack ist sie außerdem als Tomate-Mozzarella oder im Salat sehr zu empfehlen.

Blaugurke – eine der unbekanntesten Gemüsesorten

Beschreibung

Die Blaugurke, ein asiatisches Ziergehölz, gedeiht sogar bei uns in Deutschland und verträgt hohe Minusgerade. Im Herbst bekommt diese Pflanze attraktiv blaue Früchte, welche roh essbar sind. Die Blaugurke, oder auch Blauschote, hat einen süßlichen Geschmack und kommt ursprünglich aus den Bergwäldern Westchinas

 

Die etwas andersfarbene Gemüsesorte –
Die gelbe Beete

Beschreibung

Die gelbe Beete ist eine uralte Kulturpflanze und ein Abkömmling der Wilden Rübe und wuchs damals an den Meeresküsten Europas. Die Römer brachten sie nach Mitteleuropa. Gelbe Beete kann man das ganze Jahr über bekommen. Die Haupterntezeit ist von Juli/ August, bis zum Eintritt des ersten Frostes. Das Gemüse kann ein Gewicht von 600 g erreichen. Sie hat eine dünne Schale und darunter ein knackiges, saftiges Fleisch.
Die gelben Knollen können ganz geröstet, gebacken oder gegart werden. Wenn man sie mit etwas Meersalz bestreut schmecken sie besonders gut und sind gesund.

Runde Zucchini (Rondini) – Gemüsesorten mit anderen Formen

Beschreibung

Die runde Zucchini gehört wie jede Zucchini zu der Familie der Kürbisgewächse. Sie Farbe ähnelt den grünen Zucchini, jedoch ist die Form rund. Sie lassen sich genauso verarbeiten wie Zucchinis. Durch ihre runde Form kann man sie wunderbar füllen und im Ofen garen!

Gelbe Zucchini – Gemüsesorten in verschiedenen Farben

Beschreibung

Gelbe Zucchini besitzen eine zartere Schale als die grüne Zucchini, wodurch sie besonders als Rohkost geeignet ist. Das Fruchtfleisch ist ebenfalls sehr zart und bildet weniger Samen aus. Der Geschmack ist gleich dem der grünen Zucchini nur etwas milder. Da die Schale des Gemüses etwas dünner ist, ist es nicht so lange haltbar und neigt schnell dazu Flecken zu bekommen. Die gelbe Zucchini wird meist in den Sommermonaten angeboten.

Lila Blumenkohl – Gemüsesorten mit Farbvariationen

Beschreibung

Lila Brokkoli ist wie die grüne Art, hat den gleichen Geschmack und wird genauso zubereitet, nur dass die Farbe anders ist. Die holzigen Stellen werden abgeschnitten und dann kann er gebraten, gedünstet oder gekocht werden. Man kann ihn aber auch roh verzehren. Beim kochen werden die lila Röschen dunkelgrün. Um die Farbe also zu behalten, sollte man ihn roh verzehren.

Black Zebra Tomate –
eine etwas andere der Tomaten-Gemüsesorten

Beschreibung

Die Black Zebra ist eine relativ neue Tomatensorte. Sie besitzt grün-schwarze Streifen welche sie besonders attraktiv machen. Die Früchte sind von Ende Juli bis Ende Oktober erntereif. Es ist eine große, rote, gestreifte Frucht, die sehr saftig ist und ein gutes Aroma mit einem ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis hat.

Ananastomate – Eine riesige Art der Tomaten-Gemüsesorten

Die Ananastomate ist eine rot-orangefarbene, bis zu einem Kilo schwere Frucht, welche aufgeschnitten einer Ananasscheibe ähnelt. Sie ist sehr kernarm und geschmacklich hervorragend. Sie hat ein süßaromatisches, zartschmelzendes und kernarmes Fruchtfleisch und stammt aus Kentucky, USA.

in , /von

DIE GEMÜSEKISTE

  • Genau wie die Obstkiste, bietet die Gemüsekiste eine Vielfalt an frischem Gemüse, welches Ihre tägliche Ernährung bereichert. Das Besondere: Die meisten Produkte stammen aus der Region, also direkt vom Bauernhof. So bleiben die Lebensmittel stets frisch und knackig. Sie erhalten die Gemüsekiste jeweils nach der saisonalen Verfügbarkeit und in bester Bio-Qualität. Im Frühjahr und Herbst stehen demnach unterschiedliche Gemüsesorten auf dem Programm. Das abwechslungsreiche Angebot an Gemüse ist nicht nur lecker, sondern versorgt Ihren Körper mit notwendigen Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen.

FIX ERKLÄRT!

  • Gemüsekiste - Back to the Roots

So bestellen Sie Ihre Gemüsekiste online:

  • Gemüsekiste online bestellen auf Bauerntüte-shop.de    Lebensmittel online bestellen vom Obstkorb bis zur Gemüsekiste vom Bauern    Gemüsekiste wird zusammengestellt   Versand der Gemüsekiste

Unsere Gemüsekisten im Überblick


Gemüsekiste einfach online bestellen

Die Gemüskiste ist bunt und hält fit!

  • Wir liefern frisches Gemüse in hervorragender Bio-Qualität direkt zu Ihnen und unterstützen damit kleine Bauernhöfe. Wir kooperieren mit mehr als 20 Landwirten, so dass sich auch kleine Besonderheiten in unseren Gemüsekisten wiederfinden. Kennen Sie z.B. die Ananas-Tomate oder Postelein? Unsere Landwirte produzieren noch mit Liebe, Zeit und Tradition, so dass Sie stets ehrlich produziertes Gemüse in Ihrer Gemüsekiste finden.

Inhalt der Gemüsekiste

  • Der Inhalt unserer Gemüsekiste ist stets variierend und richtet sich nach der saisonalen Verfügbarkeit des Gemüses. So garantieren wir kurze Wege und viele Inhaltsstoffe. Der Inhalt beträgt stets mindestens 5 Kg bestes Bio-Gemüse.

Das Liefergebiet für unsere Gemüsekiste

Die Verpackung unserer Gemüsekiste

  • Die Gemüsekiste wird in einem wiederverwendbaren Karton zugestellt, welcher ideal in die Regale eines schwedischen Möbelhauses passt, oder als Staubox für Spielzeug dient. Zudem wird unsere Gemüsekiste durch ökologische Kühlakkus frischgehalten.

Unsere Gemüsekisten als Abo im Überblick

  • Sie können unsere Gemüsekiste auch bequem online zu einem Gemüse-Abo erweitern. So sparen Sie sich die Zeit, immer wieder eine Gemüsekiste zu bestellen. Mit unserem Online-Manager können Sie einfach die Lieferung der Gemüsekiste aussetzen, entspannt in den Urlaub fahren und wieder aktivieren.
  • Die Kündigungsfrist für unser Gemüseabo beträgt 2 Wochen.

Sonderwünsche für Ihre Gemüsekiste?

  • Kein Problem! Gerne können Sie bestimmte Gemüsesorten angeben, welche Sie nicht mögen. Somit können Sie Ihre Gemüsekiste der Bauerntüte individualisieren. Auch zusätzliche Produkte wie Bio-Obst oder Cerealien können Sie einfach dazu bestellen.

Abo Gemüsekiste Bio
(ca. 5Kg) ab 25€

Abo Obst & Gemüse Bio
(ca. 5Kg) ab 25€


Statistik: Anteil am ökologischen Landbau

Gemüsekisten fördern die regionale Landwirtschaft

  • Die vorliegenden Grafiken des Statistikportals Statista veranschaulichen eindrücklich, wie in Deutschland regionales Gemüse produziert und konsumiert wird. Sie zeigen, welche Gemüsesorten in Deutschland im ökologischen Landbau angebaut werden. Im Schnitt liegt die regionale Produktion von Gemüse bei ca. 10%. Bei einer stetig anwachsenden Nachfrage an Gemüse aus der Region und in Bio-Qualität, sehen wir von der Bauerntüte unsere Aufgabe darin, einen Teil zur Steigerung dieser Werte beizutragen.
  • Die Lieferung der Gemüsekiste für Deutschland ist damit der Anfang!

Statistik: Pro-Kopf Verbrauch von Gemüse

  • Die untere Grafik zeigt demgegenüber den „Pro-Kopf-Verbrauch“ bestimmter Gemüsesorten in Deutschland, ausgehend von einem erhobenen Zeitraum der Jahre 2015 bis 2017. Die Statistik verdeutlicht, welche Gemüsesorten besonders gefragt sind und zeigt auf, inwiefern diese Gemüsesorten im ökologischen Landbau (laut der ersten Statistik) zukünftig produziert werden müssen, damit die Nachfrage erfüllt werden kann. Die Gemüsekiste der Bauerntüte deckt genau diese Nachfrage ab, indem die Gemüsesorten entsprechend der Nachfrage vielfälltig in die Gemüsekiste integriert werden.
  • Machen Sie mit!

Weitere Informationen zu den regionalen Gemüsekisten

  • Die Gemüsekiste der Bauerntüte ist deutschlandweit verfügbar. Hier finden Sie eine Übersicht der Gemüsekisten aus Ihrem Bundesland. Der regionale Gemüseanbau ist ein Mehrwert für unsere Umwelt und für die kleinbäuerlichen Betriebe, welche durch die Gemüsekiste der Bauerntüte unterstützt werden. Sie finden hier mehr Informationen darüber, was die Gemüsekiste der Bauerntüte so besonders macht.

Die Vorteile unserer Gemüsekiste im Überblick

  • *Keine Abo-Pflicht
  • *Wir kooperieren mit mehr als 20 Bauernhöfen
  • *Kooperation mit regionalen Erzeugergemeinschaften
  • *Bestellen Sie täglich, rund um die Uhr
  • *Gekühlte und frische Lieferung

Kontaktieren Sie uns

Jetzt Versand sparen

Bio Kohlrabi von der Bauerntüte

Bauerntüte GmbH – Bekannt aus:

Gemüse Abo bei Bauerntüte
in /von

Gemüse ist lecker, gesund und es ist auch nicht mehr von unserem Essensteller wegzudenken! Aber woher bekommen Sie gesundes und nachhaltiges Gemüse her? Bei uns mit der Gemüse Abo! Wir kooperieren mit über 30 verschiedenen Bauernhöfen zusammen und achten woher und von wem wir Ihre Lebensmittel her holen.

Lebensmittel Online Shop: umweltschonend und transparent!

Eine Vielzahl der Konsumenten würden gerne bei ihrem Einkauf heutzutage mehr darüber erfahren wo die Produkte, wie unter anderem Obst und Gemüse, die sie kaufen, herkommen oder wo und wie sie produziert wurden. Und genau das bieten wir Ihnen bei unserem Lebensmittel Onlinehandel der Bauerntüte. Bei uns steht die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Herkunft unseres Obst, Gemüses und anderen Produkten im Vordergrund. In unserem Onlineshop bekommen Sie deshalb zu jedem unserer Produkte detaillierte Informationen wo das Produkt herkommt und bekommen über unsere Videos Eindrücke der verschiedenen Bauernhöfe.
lebensmittel onlinehandel

Auch liegt es uns am Herzen die Umwelt zu schonen. So verringern wir beispielsweise CO2 Emissionen durch die Art und Weise, wie wir unsere Lieferungen von unserem frischen Obst, Gemüse und allen anderen Produkten, handhaben. Anstelle, dass all unsere Kunden selber zu den Bauernhöfen fahren, um ihr Produkte einzukaufen, erledigen wir den Einkauf für viele Kunden in nur einer Fahrt.

Außerdem nutzen wir spezielle Kühlboxen, in denen die frischen Lebensmittel, wie frisches Obst und Gemüse, an unsere Kunden geliefert werden. Dies bedeutet, dass wir keine speziellen Fahrzeuge brauchen und benutzen, die mehr CO2 abgeben würden. Die Gefahr, dass in importierten Waren Pestizid-Rückstände gefunden werden ist höher, als bei Gemüse vom Bauernhof. Mit weniger Energieaufwand gelangen Sie durch den Einkauf von Gemüse des Bauers zu frischen Lebensmittel.

Gemüse Abo für ihre Gesundheit!

Gemüse ist gesund, und die perfekte Beilage zum Essen. Es sollten täglich nicht mehr als drei Portionen (400g) Gemüse gegessen werden.
Deswegen bieten wir Ihnen frische und leckere Gemüsesorten an. Sie sind voller Vitaminen, Nährstoffen und weiteren Mineralstoffen, die zu ihrer Gesundheit beitragen. Spinat, Aubergine, Rhabarber oder auch Spargel sind saisonal aber mit ihnen können auch viele leckere Gerichte gezaubert werden.

Gesundheit auch im Büro und für die Mitarbeiter

Gesundheit ist das A und O im Leben. Nicht nur um glücklich zu sein, sondern auch um ordentlich und erfolgreich zu arbeiten! Gesunde Ernährung hält Sie nicht nur fit und vital, auch Ihre Denkleistung wird gesteigert.
Wenn Sie Gemüse am Arbeitsplatz stehen haben, motivieren Sie sich selber gesund zu ernähren- es wirkt wie ein Snack für Zwischendurch. Rohkost ist doch viel leckerer als Chips, Kekse oder Schokolade. Außerdem ist besonders bei der Arbeit im Büro eine Stärkung des Immunsystems durch viele Vitamine wichtig. Gesunde Ernährung liefert Energie und macht glücklich.

gemüse abo für büroDenken Sie immer daran: Du bist was du isst! Studien haben erwiesen, dass bei Menschen die regelmäßig frisches Obst und Gemüse essen das Risiko einer Depression geringer ist. Was gibt es schöneres am Arbeitsplatz als ein gut gelaunter Chef und motivierte Mitarbeiter? Wir, der Lebensmittel Online Shop, beliefern und unterstützen Sie gerne.
Und aufgepasst: Gemüse am Arbeitsplatz ist sogar steuerlich absetzbar! (Nach EStG §3 Nr. 34 – betriebliche Gesundheitsförderung)

Durchs Lebensmittel online kaufen einfach mal entspannen und Zeit finden

Wer kennt es nicht: Sie sind auf dem Weg nachhause und müssten eigentlich noch einkaufen gehen, aber zuhause haben Sie auch noch viele Dinge zu erledigen und sind dabei auch noch müde? Wie wäre es mit Lebensmittel online kaufen?
Bei der Bauerntüte können sie ganz einfach und dabei auch noch super schnell Ihre gewünschten Lebensmittel bestellen, darunter auch viele leckere Gemüsesorten! Sie sparen Zeit und Stress. Zuhause können in der Zeit andere Dinge erledigt werden und danach können Sie sich umso schneller entspannt zurücklehnen. Ihre Lieferung kommt nach zwei Tagen an.

Nicht nur für Sie praktisch, sondern auch gleich als Geschenk für Ihre Freunde und Verwandte!

Gesunde GeschenkeLeckere und gesunde Gemüsesorten ist nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Gäste oder als Geschenk praktisch. So können auch Ihre Freunde oder Verwandte davon überzeugt werden, dass auch Gemüse vom Bauernhof lecker, gesund und frisch ist.

Nicht nur zum snacken für zwischendurch eignet sich das Gemüse, sondern auch perfekt für ein vegetarischen Grillabend, für die berühmte Gemüsepfanne und der Chili con Carne.

Bleibt bei Ihnen doch Obst übrig, dann können Sie ein Teil des „foodsharing“ sein. Wenn Sie noch Lebensmittel übrig haben, dann können Sie einfach diese für Bedürftige dort deponieren.

Wie schließe ich ein Obst- oder GemüseAbo ab?

Eine Überblick über alle Abonnements, die sie bei uns abschließen können, gibt es hier. Sobald Sie sich für eines unserer tollen Obst- oder Gemüseabos entschieden haben, können Sie selber bestimmen, wann sie die erste Lieferung enthalten möchten und auch den Intervall, in dem sie das Abo erhalten möchten bestimmen. Zur Auswahl stehen hierbei das Intervall von einer Woche, zwei Wochen oder einmal im Monat. Wenn sie mit ihrer Bestellung anschließend fortfahren können sie auch das Zeitfenster in dem sie beliefert werden möchten festlegen.

Spinat Rezepte Power
in /von

Spinat macht stark, das sagt zumindest Popeye und da hat er auch Recht!

Spinat hilft, Muskulatur aufzubauen. Es hat wenige Kalorien, viele Vitamine und Mineralstoffe, die unter anderem unsere Augen schützen und das Krebsrisiko reduzieren.
Der Legende nach habe Spinat einen hohen Eisengehalt. Das stimmt nicht direkt, es enthält aber im Gegensatz zu manch andere Gemüsesorten mehr Eisen. Dies trägt unter anderem zum gesunden Herz- und Kreislaufsystem bei.Das Magnesium im Spinat reguliert den Blutdruck. Bereits eine Portion reicht, um den Blutdruck innerhalb einer Stunde zu senken.

Wie Sie sehen, Spinat ist ein wahres Superfood. Für Sie haben wir einige Spinat Rezepte. Am Besten schmeckt es mit dem Blattspinat.
Schauen sie doch bei uns im Online Shop vorbei, da können Sie direkt einige frische Produkte direkt bestellen. Sie kommen frisch vom Bauernhof, super lecker auch für die folgenden Rezepte.

Spinat Lachs Rolle mit Kräuterfrischkäse

 (für 4 Personen)

  • 1 ⅓ Eier
  • 166 g Spinat tiefgefroren
  • 133 g Gouda gerieben
  • 133 g Frischkäse mit Kräutern
  • 133 g Räucherlachs

Tauen sie den Spinat auf und vermengen es mit Eiern. Legen sie die Masse gleichmäßig auf ein Backpapier. Mit dem geriebenen Gouda bestreuen sie es und backen es für 20 Minuten bei 200° C auf Ober-/Unterhitze.
Nachdem die Masse ausgekühlt ist, bestreichen sie es mit Kräuterfrischkäse und belegen es mit Lachs. Dann rollen sie das Ganze vorsichtig zusammen. von der Längs-Seite. Packen sie danach die Rolle in Alufolie und lagern es bis zum servieren im Kühlschrank. Tipp: 8 Stunden sind ideal.
Zum servieren schneiden sie die Rolle in Scheiben.
Tipp: zum servieren neben einem Salat!

Spinatlasagne: Lecker mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten

(für 4 Personen)

  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Stiele Estragon
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • Muskat
  • Zucker
  • 500 g Wurzelspinat
  • 150 g Kirschtomaten
  • 80 g getrocknete Feigen
  • 75 g Parmesan
  • 9 Lasagne-Blätter

Geben sie 20 g Butter in einem Topf, dazu Mehl und bei milder Hitze zusammen andünsten lassen. Geben 300 ml Milch hinein und erst nach und nach die restliche Milch. Spicken Sie die Zwiebel zusammen mit Lorbeer und der Nelke, geben sie zur der Sauce und würzen es mit Salz und Pfeffer. Lassen sie dies für 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
In der Zeit zupfen Sie die Estragonblätter ab und hacken sie grob. Nach einer Zeit nehmen sie die Zwiebel heraus und geben die Sauce durch ein feines Sieb.
Geben Sie den Ziegenkäse dazu und durch das unterrühren löst es sich langsam auf. Auch den Estragon unterrühren, salzen, pfeffern, eine Prise Zucker und Muskat hinzugeben. Lassen Sie danach die Sauce erstmal abkühlen.
Waschen Sie den Spinat und lassen es für 2 Minuten kochen im Salzwasser. Danach herausnehmen, abschrecken und ausdrücken. Hacken Sie dieses grob und würzen es mit Salz und Pfeffer. Vierteln sie die Kirschtomaten, würfeln die Feigen fein und reiben den Parmesan fein.
Fetten Sie die Auflaufform mit der restlichen Butter und legen es mit drei Lasagne-Blättern aus. Danach schichten sie abwechselnd Spinat, Béchamel und Lasagne-Blätter. Dazwischen können sie nach Bedarf Feigen bestreuen. Zum Schluss legen Sie die Tomaten darauf und verteilen Käse. Im vorgeheizten Backofen lassen Sie es bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für 35 bis 40 Minuten backen.
Buon appetito!

Spinatknödel mit frisch geriebener Parmesan und Muskatnuss

(für 4 Personen)

  • 200g Weißbrot
  • 200 ml Milch
  • 750 g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter
  • 50 g trockener Quark/ frischer cremiger Ricotta
  • 50 g frisch geriebener Bergkäse
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • frisch geriebener Muskatnuss

Schneiden sie das Brot in dünne Scheiben, legen es in eine Schüssel und löffeln Milch darüber. Lassen Sie es ziehen, bis der Rest fertig ist.
Waschen Sie den Spinat gründlich, lassen es abtropfen, trockenschleudern und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ganz fein hacken.
In einer Pfanne lassen Sie ein EL Butter heiß werden und dünsten Kurz darin die Zwiebel und den Knoblauch. Geben Sie danach Spinat dazu und lassen es so lange weitergaren, bis er zusammenfällt. Rühren Sie dabei die ganze Zeit. Sollte sich Flüssigkeit bilden dann schalten Sie Hitze höher. Den Spinat abkühlen lassen und bei weiterer Flüssigkeitsbildung im Sieb gut abtropfen lassen.
Geben Sie nun die Spinatmischung, Quark oder Ricotta, Bergkäse, Mehl und Eier zum Brot hinzu und würzen es mit Salz, Pfeffer und Muskat.
Kneten Sie die Zutaten gut in ihren Händen durch und lassen die Knödelmasse etwas 15 Minuten stehen.
Salzen das Wasser in einem Topf, formen aus der Masse kleinere Knödel und lassen es im Wasser gleiten. Für 15 Minuten garen und das Wasser dabei nur blubbern lassen.
Kurz vor Ende der Garzeit die restliche Butter im Topf schmelzen lassen. Diese dient zum servieren.
Die fertigen Knödel aus dem Topf fischen, abtropfen lassen und in tiefe Teller verteilen. Mit etwas Butter beträufeln und mit wenig Parmesan bestreuen. Perfekt!

 

Spinat Smoothie -> grüne Power Smoothie

grüner Power Smoothie

  • 3-4 Blätter Minze
  • eine Mango
  • handvoll Spinat
  • 150 ml Apfelsaft
  • eine Kiwi

Waschen sie das ganze Obst und Gemüse und schneiden es danach alles in kleine Stücke. Geben sie danach alles in den Mixer. Nach Bedarf kann mehr Apfelsaft hinzugegeben werden, damit die Konsistenz etwas flüssiger wird,

Klicken Sie HIER, um unsere Smoothiebox zu erhalten.

Spinatsuppe

(für 4 Personen)

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 350 g Kartoffeln
  • 1 El Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 300 g junger Spinat
  • 100 g Räucherlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 50 g Backerbsen

Würfeln sie die Zwiebeln und Knoblauchzehen. Ebenfalls die Kartoffeln schälen und würfeln. Ein EL Butter in einem Topf zerlassen und darin die Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Danach die Kartoffeln mit hinzugeben und mitdünsten. Gießen Sie es mit der Gemüsebrühe und Schlagsahne zu, lassen es aufkochen und für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen.
In der Zeit waschen und abtropfen lassen. Den Räucherlachs in grobe Streifen schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab pürieren und anschließend mit Spinat untermischen und fein pürieren. Zum Würzen verwenden sie Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und ein paar Spritzer Zitronensaft.
Tipp: Zum servieren schmecken Backerbsen sehr gut dazu.

 

Wir hoffen, dass Sie nun Hunger auf eins der leckeren Rezepte bekommen haben. Klicken Sie hier, um auf den Onlineshop zu gelangen und leckere Produkte zu erhalten.

Weitere Informationen und leckere Rezepte mit Spinat finden Sie hier:

Spargel kochen - Spargel Rezepte für die Spargel Saison
in /von

 

  • Erfahren Sie, wie man Spargel optimal zubereitet
  • Warum grüner Spargel noch gesünder als Bleichspargel ist
  • Und was dieses Jahr die 5 beliebtesten Spargelrezepte sind

Endlich ist wieder die Spargelsaison! Egal ob Sie grünen oder weißen Spargel kochen wollen, wir, die Bauerntüte, haben unterschiedliche Rezepte gesammelt. Für sowohl Veganer als auch Menschen, die auf der Suche nach Leckereien sind, gibt es ein passendes Rezept um Spargel richtig zu kochen. Aber warum freuen wir uns auf die Spargelsaison überhaupt? Das und vieles mehr finden Sie in diesem Artikel.

Spargel gehört zu den Liliengewächse und die Pflanzen brauchen mindestens 3 Jahre um reif für die erste Ernte zu werden. Weltweit gibt es über 200 Spargelvarianten, davon kennen aber die meisten Menschen nur 3: Weißen (Bleichspargel), grünen und violetten Spargel. Obwohl jede Art Spargel Inhaltsstoffe wie Eisen, Vitamin A und Ballaststoff enthält, beinhaltet grüner Spargel deutlich mehr als die anderen Sorten. Das bedeutet trotzdem nicht, dass Bleichspargel ungesund ist! Grüner Spargel unterschiedet sich von Bleichspargel durch die Anbaumethode. Während grüner Spargel überirdisch wächst und dadurch auch die grüne Farbe entwickelt, wächst weißer Spargel unter der Erde.

Wie Sie in unseren Rezepten entdecken werden, kann man Spargel unterschiedlich kochen. Spargel gart man normalerweise 20 Minuten in köchelndem Wasser. Die kleinen Stangen können sogar roh verzehrt werden. Aber, wenn diese beide Methoden Ihnen nicht gefallen, können Sie Spargel auch auf dem Grill zubereiten!

 

Spargel Rezepte

Spargelsuppe

spargelsuppe
Für 4 Personen
  • 50g Butter
  • 2 Schalotten
  • 2 Zweige frischen Thymian
  • 450g Spargel (Weiß oder Grün)
  • 125ml Weißwein
  • 450ml Hühnerbrühe bzw. Gemüsebrühe
  • 50ml Sahne bzw. Speisequark
  • Salz und Pfeffer

Die Butter in einem Topf schmelzen und dann die Schalotten und Thymian dazugeben. Langsam kochen bis die Zwiebeln goldbraun sind.

Den Spargel hinzufügen und für ein paar Minuten garen. Wenn der Spargel weicher ist, rühren Sie der Weißwein ein. Langsam kochen bis die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Fügen SIe die Hühnerbrühe (oder Gemüsebrühe, wenn Sie Vegetarier sind) hinzu und lassen Sie dies bis zu 10 Minuten köcheln.

Wir, die Bauerntüte, schlagen vor, dass Sie den Topf von der Herdpleite nehmen und erst ein paar Minuten warten bis die Mischung kühler geworden ist, bevor Sie diese mit einem Stabmixer pürieren.

Stellen Sie den Topf wieder auf den Herd und erhitzen Sie es. Als letzten Schritt heben Sie die Sahne oder den Speisequark unter bis Ihre Spargelsuppe eine cremige Konsistenz hat.

Bauerntüte Top Tipp!

Imponieren Sie Ihrer Familie und Ihren Freunde mit einer Garnitur aus Röstzwiebeln oder Paranusskerne, damit Ihr Teller strahlt!

Bestellen Sie gleich bei uns die Zutaten dafür:

Lebensmittel Onlineshop

Spargel für die Grillsaison

spargel grillen
Für 4 Personen
  • 24 Spargelstangen
  • 1 Limette
  • Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Den Spargel 2 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser garen.

Nach maximal 2 Minuten, nehmen Sie der Spargel aus dem Wasser.

Legen Sie den Spargel auf den Grill und grillen Sie diesen bis er knusprig ist.

Bereiten Sie das Dressing in einer Schüssel zu. Den Limettensaft, die gehackte Zwiebel und den Schnittlauch vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Träufeln Sie das Dressing über den Spargel und genießen Sie es!

Spargelsalat mit Garnelen oder Tofu

Für 2 Personen
  • Ein Bund grüner Spargel
  • Eine Menge Salatblätter (Bauerntüte Top Tipp: Wie wäre es mit einer Mischung aus Baby-Spinat, roten und grünen Eichblattsalat, Eisbergsalat, Kopfsalat und Feldsalat?)
  • Sesamöl
  • Eine Packung Garnelen oder Räuchertofu
  • 1 Chili
  • 2 EL Sojasauce

Den Spargel 2 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser garen.

Geben Sie das Sesamöl in eine Pfanne. Wenn es warm ist, geben Sie die Garnelen oder den Tofu  bei. Braten Sie das Fleisch oder den Tofu bis es knusprig ist.

Zum servieren, mischen Sie den Salat und die Garnelen bzw. den Tofu bei. Bereiten Sie das Dressing aus dem Sesamöl und der Sojasauce in einer Schüssel zu und geben Sie dies über den Salat.

Bestellen Sie die Zutaten dafür gleich bei uns:

Lebensmittel Onlineshop

Spargel und Käse Quiche

Spargel kochen - Spargel Rezepte für die Spargel Saison

Für 4 Personen
  • Ein Bund Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige frischen Thymian und Rosmarin
  • 25g Tomaten
  • 100g Käse (Bauerntüte Top Tipp: Wie wäre es Naturkäse, Tomate-Oregano-Käse, Paprika-Knoblauch-Käse, Feuerkäse, Hirtenkäse oder Gouda?)
  • Eine Packung Blätterteig (oder selbstgemacht!)
  • 2 Eier
  • 50ml Milch
  • 100ml Sahne bzw. Speisequark

Der Ofen auf 200C vorheizen. Den Spargel 2 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser kochen. Den Spargel anschließend in einer Grillpfanne anbraten.

Legen Sie den Blätterteig in eine Backform und backen Sie diesen für 5 Minuten vor. Während der Teig backt, rühren Sie die Quiche Mischung an. Geben Sie Eier, Milch, Gewürze, Tomaten, Sahne bzw. Speisequark, Knoblauchzehe und ein kleinen Teil des Käses in eine Schüssel.

Nehmen Sie die Backform aus dem Ofen. Legen Sie den Spargel auf den Blätterteig, gießen Sie die Quiche Mischung darüber und streuen Sie den Rest des geriebenen Käse darüber.

Im Ofen für 20-40 Minuten backen bis die Quiche Mischung fest geworden ist.

Spargel Risotto

Für 2 Personen
  • 6 Spargelstangen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Risottoreis
  • 1 Schalotte
  • 250ml Weißwein
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 25g Butter
  • 75g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Den Spargel 4-5 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser garen und danach klein schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Geben Sie die gehackte Zwiebel hinzu und braten Sie diese bis sie braun ist. Mischen den Risottoreis unter und braten Sie diesen für ein paar Minute mit.

Gießen Sie anschließend den Wein hinzu und lassen Sie es köcheln bis es keine Flüssigkeit mehr gibt. Vergessen Sie nicht den Risottoreis regelmäßig umzurühren!

Wenn der Wein verkocht ist, rühren Sie die Gemüsebrühe stückweise ein bis der Risottoreis gar ist.

Geben Sie den Spargel, die Butter, und der Parmesan hinzu und verrühren sie die Masse. Zum Schluss das Ganze noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

 

Sie haben Hunger bekommen auf die leckeren Gerichten? Dann schauen Sie in unserem Onlineshop nach, welche Lebensmittel Sie noch zum kochen brauchen. Ganz einfach und schnell online bestellen!

Umwelt-obst-abo-bei-bauerntuete-obstsorten
in , /von

 

Schon im jungen Alter wird uns beigebracht, sich gesund zu ernähren. Dazu gehört auch Gemüse! Es ist nicht nur lecker, sondern auch voller wichtiger Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Diese kann der Körper nicht alleine herstellen, sodass sie durch Nahrung zugeführt werden muss.

Wir kooperieren mit über 20 Bauernhöfen aus NRW und weiteren Händlern. Wir achten dabei auch auf die Umwelt. Da wir nur einmal zum Bauernhof fahren müssen und dabei mehrere Bestellungen gleichzeitig beliefern, werden Lieferwege minimiert. Somit schützen wir die Umwelt und unterstützen gleichzeitig regionale Bauernhöfe und Einzelhändler.

 

Obst und Gemüse müssen nicht weit fahren, um besser zu schmecken!

Lebensmittel Onlineshop

Gemüse Abo: Warum sie ein Gemüse Abo abschließen sollten

Gemüse ist lecker und kaum vom Essensteller wegzudenken. Sie liefern uns wichtige Nährstoffe, die unser Körper braucht, sättigt uns dabei und macht uns fit. Wir kaufen so viel wie möglich von Bauernhöfen und möchten auch ihnen zeigen, wie lecker und frisch die Lebensmittel von dort sind. Das bedeutet aber nicht, dass es weniger Vielfalt gibt: Ganz im Gegenteil! Einige Sorten finden sie nur bei uns.

Fehlt ihnen manchmal die Zeit einkaufen zu gehen? Oder wollen etwas Neues und anderes ausprobieren? Dann sollten sie jetzt einen Gemüse Abo bei uns abschließen! Sie können bequem und einfach zuhause online bestellen und nach 2 Tagen liefern wir ihnen das frische Gemüse bis an die Haustüre, zwischen 16 und 20 Uhr! Sie sparen Zeit, Stress und gewinnen damit auch noch gutes Gemüse, dass ihrer Gesundheit Gutes tut.

Durch unser optimiertes Lieferkonzept, bei der keine Zwischenlagerung bei uns notwendig ist, sondern direkt vom Bauernhof kommt, garantieren wir ihnen, dass sie am Ende frisches und knackiges Gemüse bekommen.

Wie wird das Gemüse geliefert?

Wir liefern jedes Paket in einer Kühlbox. Die Kühlbox können sie leider nicht behalten, aber dafür das super frische Gemüse die drinnen sind. Die Kühlboxen sorgen dafür, dass die Lebensmittel frisch und unbeschädigt die Lieferung überstehen.
Unsere Tüten sind 100% biologisch abbaubar, damit die Umweltbelastung umso geringer ist.

Unsere Gemüse Abo’s

Abo Gemüsekiste Bio

Unsere Bio Gemüsekiste ist ca. 5 kg schwer und kostet 25 Euro. Sie ist mit ihrer Größe besonders für Familien oder fürs Büro geeignet. In dieser Gemüsebox sind nur Produkte aus biologischem Anbau. Die Gemüsesorten sind ohne künstlichen Dünger oder anderen Stoffen behandelt und sind natürlich und frei gereift.saisonales Obst und Gemüse

Die Gemüsesorten wechseln sich während des Jahres, welches auch auf ein Überraschungseffekt zurück führt! Die üblichen Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken, Karotten, Pilze, Radieschen und diverse Salate sind unter anderem mit inbegriffen. Aber auch außergewöhnlichere Gemüsesorten könnte sie erwarten wie z.B. Auberginen, Pastinaken, Zucchini, Sellerie, Cherry Tomaten, Kohlrabi und Kräuter.

Für 3 bis 5 Personen reicht die Gemüsekiste für eine ganze Woche.

Obst-abo-obstsorten-online-bestellen

Abo Obst & Gemüse der Saison Bio

Bio Obst und Gemüse, konventionell vs. bioUnsere Obst- und Gemüsekiste der Saison Bio ist 5 kg schwer und kostet 25 Euro. Dieser Mix hilft ihnen bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Auch diese Kiste eignet sich für eine Familie oder für das Büro. Sie sind zu 100% biologisch hergestellt, die wir vorwiegend aus Deutschland beziehen. Sie sind ohne künstliche Zusatzstoffe und schmecken super lecker!

Die Obst- und Gemüsebox beinhaltet unter anderem eine Auswahl von Tomaten, Gurken, Auberginen, Karotten, Radieschen, diverse Salaten, Pastinaken, Kartoffeln, Zucchini, Pilze, Sellerie, Kräuter, Cherry Tomaten, Kohlrabi. Die Auswahl der Obstsorten sind unter anderem zusammengestellt aus Äpfel, Birnen, Bananen, Pflaumen, Mandarinen, Trauben, Orangen, Zwetschgen, Kiwis, Nektarinen oder Pfirsichen.

Obst-abo-obstsorten-online-bestellen

Abo Bauerntüte “klassik”

Unsere klassische Bauerntüte Abo kostet 29,50 Euro und ist voller außergewöhnlicher Produkte, welche direkt vom Bauernhof stammen. Auch mit diesem Korb unterstützen wir kleinbäuerliche Betriebe.

Dieses Abo beinhaltet:

  • 3 kg ausgewähltes Obst & Gemüse der Saison
  • 1 Liter frische Vollmilch (nicht homogenisiert) vom Thomashof aus Burscheid
  • 6 Eier (Gew.-Kl.M) vom Bauerngut Schiefelbusch, welches als einziger Betrieb Testsieger der “Stiftung Warentest” geworden ist
  • ca. 250-300 g Käse von der Bauernmolkerei Thomashof aus dem Bergischen Lande
  • ca. 80 g Salami, welche direkt von unserem Partnerbauernhof, dem Bauernladen Klein stammt
  • 250 g Naturjoghurt ebenfalls von der Bauernmolkerei Thomashof
  • 1x Saft vom Mönchhof (0,7 L)

Obst-abo-obstsorten-online-bestellen

Wie schließen sie ein Abo ab?

Schauen sie einfach auf unserer Onlineseite auf “Unsere Abonnements” nach. Die Kisten können in einem Intervall von 1 Woche, 2 Wochen oder einem Monat geliefert werden. Das können sie bei ihrer Auswahl einstellen. Ebenfalls können sie selber ihr Liefertag angeben, wann sie ihre Ware erhalten möchten. Ihre Ware kann schon nach zwei Tagen bei ihnen zuhause sein zwischen 16 und 20 Uhr.

 

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann schließen sie jetzt einen Gemüse Abo ab und lassen sie sichs schmecken!

Lebensmittel Onlineshop

Weitere Infos zum Thema Gemüse und Rezepte finden sie hier:

bio Gemüse und Obst
in /von

 

Wer liebt es nicht – gesundes, leckeres und frisches Gemüse auf dem Essenstisch. In Deutschland wird viel geerntet, wodurch ein weites Spektrum von Gemüse besteht.

Einige Gemüsesorten bieten wir auch in unserem Onlineshop an. Schauen sie vorbei!

Platz 1 ist ganz klar die Kartoffel

Einer der wichtigsten Grundnahrungsmittel ist die Kartoffel. Die jährliche weltweite Ernte beträgt 300 Millionen Tonnen, in Deutschland ist der jährliche pro Kopf Verbrauch 57 kg. Weltweit existieren etwa 5000 Kartoffelsorten. Davon sind nur 180 in Deutschland für die Ernte zugelassen.
In Deutschland sind die Kartoffeln auf dem Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Wir finden sie in allen möglichen Variationen: Bratkartoffel, Kartoffelpuffer, Pommes etc. Die Deutschen interessieren sich vor allem für Kartoffelauflauf Rezepte.

Kartoffel Salat lecker und einfach mit oder ohne Mayo für X Personen egal ob Vegetarisch oder Vegan
Die Art der Zubereitung kann den Gesundheitswert der Kartoffeln schnell ändern. Eigentlich haben Kartoffeln kaum Fett und nur wenige Kalorien, aber wenn sie frittiert werden ändert sich das schnell.
Kartoffeln werden auch zur Heilung genutzt. So wirken sie gegen Magenbeschwerden und auch gegen Sodbrennen.

Platz 2: Tomate

Tomaten , auch Liebesapfel und Paradiesapfel genannt, werden jährlich in Deutschland pro Kopf 25 kg gegessen, die Hälfte davon werden frisch gegessen. Weltweit gibt es über 2500 Sorten und es wird ständig weiter gezüchtet. Fleisch- und Strauchtomaten sind mit den Cocktail- und Cherrytomaten sehr beliebt in Deutschland. Auch Dattel – und Pflaumentomaten werden immer beliebter und landen häufiger in den Einkaufswagen der Deutschen

.
Sie ist nicht nur lecker, die Tomate ist auch richtig gesund. Sie enthält viele Vitamine, wie z.B Vitamin C und Mineralstoffe wie z.B. Kalium.. Die Tomate besteht auch zu 95 % aus Wasser, was dazu führt, dass es wenig Kalorien hat und im Sommer lecker als Snack dient.

Tomaten werden auch als Heilpflanze genutzt. So beugen sie Herzerkrankungen und Arteriosklerose vor. Doch Vorsicht! Unreife Tomaten sind giftig und der Verzehr in hohen Mengen kann sogar tödlich sein.
Einer der beliebtesten Rezepte sind “Tomate Mozzarella”. Sie sind als ein Snack auf Partys oder als Vorspeisen gut geeignet.

Platz 3: Möhren

Möhren, Karotten oder auch Mohrrüben genannt, werden im Durchschnitt in Deutschland 8 kg pro Kopf gegessen. Sie gehören zu den ältesten und weltweit bekanntesten Gemüsesorten und sind im ganzen Jahr verfügbar.
Warum ist die Möhre orange? Das liegt an dem Carotingehalt! Dieses Carotin und weitere wichtige Vitamine wie B1, B2 und B6 sind besonders für Babys und Kleinkindern wichtig. Bei den Erwachsenen reguliert sie den Darm und ist außerdem gut für die Haut und Zähne. Für die Augen und dem Knochenwachstum ist das Vitamin A wichtig. Der hohe Wassergehalt ist wie bei den anderen Gemüsesorten bei den Möhren vorhanden und somit sehr kalorienarm.
Der leicht süßliche Geschmack und die schöne helle besondere Farbe zieht vor allem kleine Kinder an, zurecht deren Lieblingsgemüse!


Möhren sind in der Küche vielseitig verwendbar. Sie können roh oder gekocht in Suppen, als Beilage, Salat oder als Saft genossen werden.
In Deutschland ist die Möhrensuppe und der Karottenkuchen am beliebtesten. Ein Spaß für Groß und Klein!

Platz 4: Rote Beete

Superfood Nummer 4: Rote Beete! Sie können sie in den verschiedensten Variationen auffinden: Rote Beete Suppe, Rote Beete Salat, Rote Beete Saft… Vor allem im Salat oder Saft bleiben die Nährstoffe gut erhalten. Aber auch die Blätter sind essbar, wenn sie diese zuerst kochen.
Zu der Familie gehören auch die weiße und gelbe Beete. Geschmacklich unterscheiden sie sich nicht groß aber schmecken leicht süßlicher als die rote Beete.
Sie ist voll mit Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure, welches das Blut reinigt, ihr Organismus entsäuert, den Bluthochdruck senkt, den Stoffwechsel anregt und eine entzündungshemmende Wirkung hat. Wenn sie an Eisenmangel leiden, dann wird der Rote Beete Saft empfohlen.
Der Farbstoff Betanin trägt zur roten Farbe des Gemüses bei.

Platz 5: Zwiebel

Zwiebel, die perfekte Zugabe eines Gerichtes. Pro Kopf verbraucht in Deutschland jährlich 7,5 kg. Sie zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit und soll in China schon vor mehr als 5000 Jahren angebaut worden sein. Sie gehört somit auch zu den wichtigsten Kulturpflanzen, die in Europa existieren.


Sie kennen es auch: beim Zwiebeln schneiden fangen die Augen zu tränen und es scheint manchmal schon, als würde man weinen. Aber wir können ihnen sagen: das ist gesund! Warum? Der Stoff “Propanthiol-S-Oxid” wird beim schneiden der Zwiebelschale freigegeben und löst das Tränen aus. Dies ist gesundheitsfördernd, besonders für das Herz-Kreislauf-System.
Doch das wertvolle Gemüse ist auch als ein traditionelles Hausmittel bekannt. Es wird bei Insektenstichen und Ohrenschmerzen eingesetzt, um die Schmerzen zu lindern.
In der Küche wird die Zwiebel oft gefunden. Sie macht das Fleisch zart und gibt Schärfe und den letzten Pfiff in das Gericht.

Platz 6: Gurke

Ab als Snack zwischendurch oder im Salat: die Gurke ist überall bekannt. Pro Jahr verbraucht ein Deutscher 7,4 kg Gurken. Wegen ihres hohen Wassergehaltes (95%), versorgen sie unseren Körper mit viel Flüssigkeit, eine tolle Erfrischung im Sommer! Perfekt für diejenigen, die wenig trinken. Besonders bei älteren wird durch die Gurke Flüssigkeit in den Körper gepumpt. Außerdem sind sie kalorienarm , enthalten Vitamine und Mineralstoffe und sind somit gesunde Schlankmacher und tut gutes für den Körper. Zu finden sind: Vitamin A, B, C und K und sogar das Element Bor. Bor hilft ihnen bei der Entwicklung von Knochen und Knorpel.schlangengurke

Die Gurke hilft auch dem Erscheinungsbild. Sie wird bei Hauterkrankungen eingesetzt. Durch den Gehalt von Wasser, Kalium und Magnesium wird so eine trockene Haut oder geschmeidiger oder hilft gegen Sonnenbrand.Sie zieht die Hautporen zusammen und wirkt als eine Art Reinigungsmittel.. Ihre Heilkraft liegt außerdem noch in den Gurkenkörner. Diese helfen Blasen- und Nierenkranken.

Noch ein Tipp: schälen sie die Gurke nicht! In der Schale sind die meisten Vitamine.

Platz 7: Paprika

Egal ob rot, gelb oder grün, sie schmecken alle super lecker und viele lieben sie! Im Jahr essen Deutsche 5,9kg von ihnen. Nicht nur die Farbauswahl ist groß, sondern auch die Formen und Geschmäcke sind unterschiedlich. Von mild bis scharf, alles ist dabei. Aber eines haben alle gemeinsam: sie sind gesund, haben viele Vitamine wie z.B. Vitamin A,B und C und wie auch die anderen Gemüsesorten wenig Kalorien. Sie besitzen große Mengen an Kalium, Zink, Magnesium und Calcium. Vitamin C soll auch helfen Herzinfarkte vorzubeugen und Durchblutungsstörungen zu verbessern.
Die unterschiedlichen Farbtöne der Paprikas kommen durch die verschiedene Cartinoid-Farbstoffe zustande. Der Stoff Capsaicin ist für die Schärfe der Paprika verantwortlich. Interessant ist hierbei, dass das Capsaicin unsere Zunge nicht direkt reizt, sondern ein Hitze- und Schmerzreiz auslöst.
Auch Paprikas werden als Heilpflanze genutzt. So werden sie bei Problemen wie Hexenschuss oder Migräne eingesetzt.
In Deutschland ist die gefüllte Paprika am beliebtesten. Es ist ein traditionelles, klassisches Gericht und kann in den verschiedensten Variationen zubereitet werden.

Platz 8: Blumenkohl

Blumenkohl gehört auch zu den Gemüsesorten, die die meiste Zeit geerntet werden kann- von Frühling bis Winter. In Deutschland sind ihnen wahrscheinlich eher nur die weißen Sorten bekannt, doch es gibt auch bunten Blumenkohl. In Italien oder Frankreich sind grüne oder auch violette Sorten bekannt und beliebt.
Blumenkohl kann roh als auch gekocht gegessen werden. Es ist mild, leicht verdaulich und sowie viele Gemüsesorten super gesund. Es ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen. Sie stärkt das Immunsystem und kann sogar den UV-Schutz der Haut verbessern.
In Deutschland wird klassisch neben dem Blumenkohl die Holländische Sauce zubereitet, oder es wird mit Käse überbacken. Es kann aber auch paniert und frittiert werden, welches eine kleine Abwechslung auf ihrem Essenstisch drauf bringt!

Blumenkohl bunt

Platz 9: Lauch

Lauch, oder auch bekannt als Porree, isst im Schnitt jeder Deutsche um die 1,7 kg im Jahr. Das Gemüse wird das ganze Jahr über günstig angeboten, ganz zu ihren Gunsten. Im Frühling wird der Lauch gesät und kann ab Juni kann der Sommerlauch geerntet werden. Ab September kann der Herbstlauch geerntet werden und lässt sich auf dem Feld oder auch im Lager halten.

porree
Lauch enthält viele Vitamine, wie z.B. Vitamin C und K und Mineralstoffe wie z.B. Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Mangan.
Es kann auch als eine Heilpflanze dienen. Es regt die Nierentätigkeit an, wirkt bei der Bildung des Nierensteins entgegen und hilft gegen einer Bronchialerkrankung.

Wer sich denkt : “Lauch ist ja langweilig” liegt da falsch. Es kann als Gewürz aber auch als Hauptgemüse verwendet werden. Ob roh, gekocht oder angebraten- es schmeckt immer und kann Abwechslung rein bringen!

PLatz 10: Spinat

Frisches Gemüse in ihrem Topf? Spinat fällt uns da ein im Kopf! Im Jahr verbraucht der Deutsche durchschnittlich leider nur 1 kg Spinat. Dabei steckt so viel mehr hinter Spinat!

spinat gesund
Spinat ist ein wahres Superfood: voller Mineralstoffe, Vitaminen, Antioxidantien, Eisen und viele weitere Stoffe. Es hat wenige Kalorien und dessen Inhaltsstoffen schützt ihre Augen.
Das Blattgemüse sollte frisch und kann unerhitzt oder gedünstet verzehrt werden.
Als liebste Kombination haben die Deutsche den Spinat mit dem Lachs. Außerdem lassen sich leckere Salate, Suppen oder auch Smoothies zubereiten. Schauen sie doch bei unserem Onlineshop vorbei. Da haben wir auch Smoothies, in denen wir Spinat verwendet haben.

 

Sie sehen: Gemüse ist wirklich gesund, kann verschieden zubereitet werden und dabei auch noch super lecker.

Weitere Obst-& Gemüsesorten finden sie auf unserem Onlineshop:

 

Hier finden sie weitere interessante Fakten und Rezepte übers Gemüse:

in , /von

Wie jeder weiß helfen Obst und Gemüse dabei den menschlichen Körper mit reichlich Vitaminen zu versorgen. Das ist aber nicht alles. Dazu kommen noch Mineralstoffe, Spurenelemente und jede Menge an Antioxidantien die in Verbindung mit den sekundären Pflanzenstoffen erst richtig vom Körper aufgenommen werden können. Sie sind an vielen wichtigen Prozessen in unserem Körper mit beteiligt, stärken unser Immunsystem und steigern sogar unser Wohlbefinden.

Im Gegensatz zu Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten kann unser Körper diese sogenannten Mikronährstoffe aber nicht speichern. Deswegen müssen wir sie täglich immer wieder neu aufnehmen.

Bio Obst- und Gemüsesorten vs. konventionelle Obst- und Gemüsesorten

Studien zeigen, dass konventionell produzierte Obst und Gemüsesorten immer weniger Mikronährstoffe enthalten. Aus diesem Grund müssten wir mittlerweile bis zu drei mal so viel Obst und Gemüse zu uns nehmen, wie noch vor 50 Jahren. Das liegt in erster Linie daran, dass die modernen Obstsorten auf ihre Resistenz gegen Wetterverhältnisse und Schädlinge gezüchtet werden ohne darauf zu achten, wie es sich auf den Nährstoffinhalt der Obst und Gemüsesorten auswirkt.

Bio Obst und Gemüsesorten haben naturgemäß einen sehr viel höheren Anteil an sekundären Pflanzenstoffen, diese dienen nämlich auch dem Selbstschutz der Pflanzen um sich gegen schädliche Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung, Wind und Wetter selbst zu schützen. Wenn sie zuvor mit Insektiziden und Pestiziden eingesprüht werden, werden die sekundären Pflanzenstoffe gar nicht erst aufgebaut und können dementsprechend auch nicht bei dem späteren Konsum dabei helfen wichtige Mikronährstoffe im Körper hinzuzufügen.

Was bietet Ihnen die Bauerntüte?

Um unseren Kunden die beste Qualität liefern zu können, bieten wir, die Bauerntüte, ihnen die Möglichkeit, aus einem umfangreichen Sortiment von Bio Obstsorten und Bio Gemüsesorten auszuwählen und damit einen persönlichen Bio Obstkorb oder Bio Gemüsekorb zusammen zu stellen. Die Bauerntüte erweitert ihr Sortiment immer wieder. Dementsprechend lohnt es sich immer wieder nachzuschauen, falls aktuell noch nicht deine bevorzugte Bio Obstsorte oder Bio Gemüsesorte in unserem Sortiment sein sollte.

Bio Zwiebeln

Die Zwiebel kommt ursprünglich aus Asien, und ist mittlerweile eine der wichtigsten Nutzpflanzen in Deutschland. Mann sie sowohl dünsten, braten, kochen, grillen oder einfach roh genießen. Sie sind nicht nur sehr gesund, sondern haben sogar eine bewiesene entgiftende Wirkung auf den menschlichen Körper. Sie dienen damit nicht nur der Entschlackung, sondern werden sogar zur Krebsprophylaxe empfohlen.

Bio Tomaten

tomaten online kaufen gesundDie Tomate ist wohl eine der beliebtesten Gemüsesorten, wenn es um die Zubereitung von Saucen oder Salaten geht. Die volle rote Farbe ist ein Zeichen für einen hohen Anteil von Lycopin. Dieser ist aber nicht nur einfach ein Farbstoff sondern auch ein Antioxidant.

Bio Gurke

Fast genauso beliebt wie die Tomate, ist die klassische Gurke je nach Sorte auch Schlangengurke oder Salatgurke genannt. Sie ist ebenfalls besonders beliebt zur Anwendung in Salaten und vor dank ihres hohen Wasseranteils ein beliebter Begleiter von Diäten und Entschlackungskuren.

Bio Paprika

Die Paprika gibt es in vielen verschiedenen Farben und Formen. Von süß bis scharf. Damit ist für jeden Geschmack die richtige Auswahl dabei. Sie kann gekocht, gebacken, getrocknet und zu Pulver als Gewürz verarbeitet werden oder einfach roh verzehrt werden. Die Paprika eignet sich perfekt dafür Salaten beigemischt zu werden oder als leckerer Gemüse-Snack für zwischendurch her zuhalten.

Bio Karotten

bio Möhren und GemüseDie Karotten auch Möhre, Mohrrübe oder gelbe Rübe genannt ist in Deutschland ebenfalls sehr beliebt und das nicht nur als Futter für Kaninchen oder Belohnung für Pferde. Die Karotte enthält besonders viel Beta Carotin, das ist ein sekundärer Pflanzenstoff und die Vorstufe des Vitamin A, welches sich sehr positiv auf die Haut und Augen des menschlichen Körpers auswirkt.

Bio Kartoffeln

Neben Brot sind Kartoffeln eines der Grundnahrungsmittel in deutschen Haushalten. Sie liefern unserem Körper viel Energie und sind dabei noch reich an den Mikronährstoffen Vitamin B und C ebenso so wie Kalium. Die Erdknolle kann vielseitig verarbeitet werden. Sie eignet sich zum kochen, backen, braten, grillen und kann mit verschiedenen Beilagen genossen werden.

 

Im unserem Onlineshop bieten wir ihnen leckere und frische Bio Produkte direkt vom Bauernhof an!

Weitere Informationen Rund um das Thema Bio finden sie hier: 

regionale produkte helfen beim umweltschutz
in , , /von

Obst und Gemüse sind Saisonabhängig. Sie kennen es vielleicht auch, vor allem im Winter bleibt das Obst und Gemüse auf der Strecke.

In Deutschland verbraucht pro Kopf 60 kg im Jahr. Vorallem Äpfel, Bananen und Tomaten sind am beliebtesten in Deutschland. Sie sind fürs zwischendurch naschen sehr praktisch, schmecken gut und sind auch gesund mit ihren Vitaminen und Nährstoffen.
Doch sie bemerken einen Unterschied zwischen Saisonalem Obst und nicht-Saisonalem Obst. In ihrer Erntezeit bekommt das Obst viel Sonne und frische Luft ab, sodass sie komplett ausreifen können. Hier sind sie qualitativ, lecker und preiswerter.

Hier haben wir für sie einen kleinen Saisonkalender für Gemüse und Obst:

Januar: kalt aber trotzdem nährreich

Der Januar ist der Monat des Kohls. Wirsing und Grünkohl sowie Schwarzwurzeln und Stangensellerie helfen ihnen durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Es ist zwar kalt, aber dennoch können sie importiertes Obst genießen. Mango, Kiwi, Avocado und Orangen liefern die nötigen Vitamine und Nährstoffe für ihr Immunsystem.

Februar: Wintersalate der Saison

Wer Salate liebt, kann Sie auch im Februar lecker zusammenstellen. Chicoree, Feldsalat, Endivie, Steckrüben und Pastinaken aber hier ihre Saison. Auch der Februar kann Ihnen einige Früchte anbieten, aber auch aus anderen Ländern: Ananas, Grapefruit und Clementinen versüßen die frostige Zeit.

März: Übergang zwischen Winter und Frühling

Die Temperaturen steigen langsam und die Saison des Wintergemüse geht langsam zuende. Hier in Deutschland wird nun Spitzkohl und Spinat geerntet. Aber auch die Salate sind hier zahlreich zu finden: Chinakohl und Kopfsalat punkten mit ihren Mineralstoffen, Ballaststoffgehaltes und Vitaminen. Zitrusfrüchte wie Pomelo, Mandarinen und Kumquats sind reich an Vitamin-C.

April: Spargelsaison und Rhabarberzeit!

saisonales Rhabarber
Die Spargelsaison ist wetterbedingt und kann ab Ende März bis spätestens bis Mitte April geerntet werden! Da es nur für eine kurze Zeit gibt, gilt es als eine Delikatesse und bringt viele gute Dinge für ihren Körper: es regt ihre Nieren und Stoffwechsel an und reinigt das Blut. Das Ende der Spargelsaison ist in diesem Jahr am 24. Juni, auch der Johannistag.

Der Rhabarber startet seine Saison im April. Es kann auf verschiedensten Arten genossen werden: ob im Eintopf, gesüßt im Nachtisch oder als ein Saft, alles schmeckt super lecker! Etwas verwunderlich, doch wirklich zu finden sind die Koch- und Gemüsebananen. Mit ihrem hohen Vitamingehalt ist es für sie ein perfekter Snack für zwischendurch.

Mai: Temperaturen steigen!

Im Mai steigen die Temperaturen und es gibt viel mehr Auswahl! Für Kohlrabi, Mangold, Steinpilze und Radieschen beginnt von nun an die Saison. Falls es noch wärmer werden sollte, können sogar Melonen gegessen werden! Ein kleiner Einstieg in den Sommer.

 

Juni startet mit großer Auswahl an Saisongemüse

Im Juni gibt es viele Gemüsearten die geerntet werden können. Ob Brokkoli, Bohnen, Erbsen, Gurken oder Zucchini. All diese leckeren grünen Lebensmittel werden in der Region angebaut! Aber auch die kleinen Früchte starten jetzt: Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren. Der Juni ist perfekt um sie aus dem heimischen Anbau herzuholen. Ob selbst gepflückt oder gekauft, jetzt sind sie besonders lecker.

Juli: Sommer, Sonne, Sommerobst Saison

Neben dem Eis lieben wir doch alle frisches Obst. Saftige Pflaumen, Zwetschgen, Kirschen und Aprikosen oder weitere Beeren verschönern den Sommer und liegen dazu passend leicht im Magen.saisonale Beeren

Auch das Gemüse ist weit gefächert. Die Tomaten, Paprika, Rote Bete und Zwiebeln sind gereift und können auch aus dem regionalem Anbau genutzt werden.

 

Kunterbunter August

Dieser Monat bietet ihnen einen bunte Mix aus Obst und Gemüse. Die Zeit der Äpfel und Birnen beginnt jetzt und daneben können Galiamelonen zum Sommerende erfrischend genossen werden. Weiter zum ernten sind weiterhin die Tomaten, Paprika, Bohnen und Mais. Auch die Champignons und Pfifferlinge sind sehr beliebt zu dieser Zeit. Zum Gewürzen und verfeinern Ihrer Gerichte gibt es jetzt passend den Rosmarin.

Trockenobst

Ein Vorschlag von uns: probieren sie doch mal aus, Trockenobst selber zu machen! Das ist eine gute Methode um Obst länger haltbar zu machen. Sie können es mit allen möglichen Früchten ausprobieren. Am beliebtesten sind Äpfel, Birnen, Aprikosen und Pflaumen. Schneide dafür das Obst in Ringen oder Scheiben und tauchen sie diese danach in Zitronenwasser ein. Das verhindert, dass das Obst nicht braun wird. Dann fädeln sie die Scheiben auf Bambusstäbe und legen sie in den Ofen. Wichtig: Lassen sie einen kleinen Spalt des Ofens offen, damit die Feuchtigkeit abzieht. Erst heizen sie auf 40°Celsius, nach einer halben Stunde kann auf 70°Celsius erhöht werden.

Das Trockenobst ist fertig, wenn es sich lederartig anfühlt und beim aufschneiden kein Saft mehr heraus kommt. Bei Umluft dauert dieser Prozess 6 Stunden. Wenn sie es danach auf einen Küchentuch legen und nocheinmal 3-5 Tage lufttrocknen lassen, dann sind sie fertig! Der Aufwand lohnt sich!

 

September: Übergang Sommer zum Herbst

Der Sommer endet langsam und es kommt der Herbst herein. Für Quitten, Trauben und Holunderbeeren beginnt ihre Saison. Die Pastinaken und Steckrüben hatten ihre Sommerpause und werden von jetzt an wieder im Winter geerntet.

Äpfel und Birnen können weiterhin gelagert werden. Die regionalen Birnen und Äpfel werden im Herbst reif, doch können bis in den Winter hinein aufbewahrt werden. Trotz der langen Aufbewahrungen bleiben sie frisch und enthalten noch die gesunden Inhaltsstoffe.

Oktober: Kürbis-Saison passend zu Halloween

Im Herbst können sie sich weiterhin auf Kartoffeln, Birnen, Äpfel und Kürbisse freuen. Im kühlen Keller oder der Garage können sie sich einen kleinen Wintervorrat für Kartoffeln, Äpfel und Birnen anlegen. Rosenkohl, Topinambur und Schwarzwurzeln begrüßen sie ebenfalls aus ihrer Sommerpause wieder.

Passend für Halloween werden Kürbisse geernet. Ein Spaß für groß und klein: Kinder können sich gruselige oder witzige Gesichter in die Kürbisse schnitzen, Erwachsene können unter anderem auch aus den Resten des Geschnitzten eine Kürbissuppe machen, super lecker!

 

View this post on Instagram

Hearty Pumpkin + Lentil Soup is the answer to a cold and snowy day!! Woke up to snow this morning and I wasn’t sure if I’m happy or sad😅 For the soup: 1 cup red lentils 1/4 of a large Hokkaido diced about 2 1/2 cups 1 large onion diced 1-2 cloves of garlic minced 2 tbsp olive oil 1/2 tsp ground cumin 1/2 tsp whole cumin 1 tsp ground coriander 1 tsp turmeric 1/2 tsp chili flakes (optional) Salt and black pepper to taste 3-4 cups veggie broth depending on consistency 1/2 cup coconut milk (optional) Juice and zest of 1/2 large lemon Optional toppings : Fresh sage and thyme Crispy oyster mushrooms Coconut yoghurt Walnut oil • Sauté onions and garlic in a large pot with olive oil, add the pumpkin and lentil, add the spices, cook for a few minutes then add the broth and let simmer for about 10-15 minutes with a lid on on medium high. Once the pumpkin and lentil are cooked through, add the lemon and coconut milk, let thicken a bit more and serve with your favorite toppings or as mentioned above. ——— Leise rieselt der Schneeeeeee!!! Bin heute früh aufgewacht und wurde erst mal mit “Hallo Winter” begrüßt. Deshalb gib es was zum aufwärmen. Leckere Linsensuppe mit Kürbis. Mmh so kann der Winter gerne kommen. Was meint ihr? Das Rezept steht oben. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir immer schreiben❤️ . . . . . . . . . . . . . . . . #pumpkin #lentilsoup #soup #linsensuppe #kürbissuppe #vegan #plantbased #veganrecipes #heresmyfood #easyrecipes #bestofvegan #feedfeed #beautifulcuisines #f52grams #foodie #nourish #suppenzeit @ikeadeutschland #foodphotography #foodstyling #flatlay #veganfoodshare #hautecuisines #foodpic #plantpower #canondeutschland #healthyrecipes

A post shared by ☽ Shabnam Shameli (@thehungrywarrior) on

 

November: Pilzsaison!

Draußen wird es dunkler, auf dem Speiseplan aber nicht! Leckere Champignons und Pfifferlinge erwarten sie jetzt. Aber auch Erdnüsse oder Haselnüsse stehen auf den Plan der Zwischensnacks.

Eine importierte Ware, die aber wirklich eine Vitamin-Bombe ist, und das brauchen wir bei dem Wetter, ist die Kaki. Sie kommt aus Ostasien und ihre Unterart die Persimone schmeckt süßlich.

 

Dezember: Winternaturprodukte zum Ende der Saison

Die kalte Jahreszeit bringt sie in vorweihnachtlicher Stimmung und es gibt nicht große Hoffnungen auf regionales Obst und Gemüse. Doch sie können wirklich etwas entdecken: Nüsse, Esskastanien und Wurzeln überraschen sie. Rote Bete beliefert sie mit seinen Inhaltsstoffen viel Vitamin A, C und C und Mineralstoffe.

Ebenfalls ein typisches Wintergemüse ist die Petersilienwurzel. Sie enthält Vitamin C und sind perfekt für Suppen, Soßen und Brühen.

Dennoch wird Obst aus anderen Regionen importiert. Die Kaktusfeige und die Zitronen sind Multitalente. Ihre Vitamine stärkt ihr Immunsystem.
Sie haben jetzt auch Lust auf saisonales Gemüse und Obst? Dann schauen sie mal in unserem Onlineshop vorbei.

 

Hier finden sie noch einige passende Videos