Kurkuma – Voll im Trend

Kurkuma gehört zum Curry- aber darin steckt viel mehr! Die Wurzel dient auch als Arzeneikraut. Zudem hilft die Wurzel gegen Blähungen und Völlegefühl, sowie weist es antientzündliche Effekt auf. Das Curcumin wirkt entzündungshemmend. Es wird vor allem nachgesagt, dass es vor Krebs schützen soll und das Krebswachstum reduziert. Also wirklich eine Wunderwaffe! Am besten wirkt es in der Kombination mit Pfeffer. Es ist reich an Vitamin C, Magnesium, Eisen und Zink.

Hervorragend schmeckt es zu Couscous oder Curry. Am besten wird Kurkuma im Kühlschrank gelagert bei vier bis acht Grad, sowie trocken und dunkel. Tipp: In die Küchenrolle einwickeln lässt ihn länger haltbar!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.