Landwirtschaft und ihr Bauernhof

Der Bauernhof – voller moderner Technik

Die heutige Technik ist im stetigen Wandel, und so auch die Technik auf dem Bauernhof. Es ist eine sogenannte Revolution der Landwirtschaft, ein Kulturwandel und schon eine Art “Technikwunder”.

Auf einigen Bauernhöfen werden immer wieder neue Sachen entwickelt und gelernt. Es gibt spannende Maschinen, Methoden und Tricks, die die Arbeit der Menschen auf dem heutigen Bauernhof erleichtert.

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Tiere in der Landwirtschaft

Moderne Bauernhöfe beschäftigen sich nicht mehr unbedingt mit mehreren Sachen, sondern konzentrieren sich auf eine Sache, wie z.B. Kühen, und von denen haben sie gleich mehr als über 40. Um diese Viehwirtschaft zu überblicken zu können, wird alles über einen Computer und großen Maschinen reguliert.

Stallfrei auf dem modernen Bauernhof?

Es ist wichtig, dass Tiere eine Freiraum haben.

Hühner brauchen Platz um sich frei bewegen zu können um zum Teil auch fliegen zu können. So eignen sich vor allem auch hohe Decken. Auf einigen Bauernhöfen gibt es viel Technik im Hühnerstall und es gibt eine Art “2-Ebene-Methode”:
Auf der ersten Ebene gibt es eine Futterkette, die durch eine Maschine erst zustande kommt. Sie mischt regelmäßig frisches Futter und befördert dieses und Wasser regelmäßig zu den Tieren. Durch eine “Hühnerwaage” können die unterschiedlichen Gewichtsabweichungen kontrolliert werden.
Auf der zweiten Ebene werden sich um die abgegeben Eier gekümmert. Hier liegen viele Nester, in denen die Hühner ihre Eier abgeben können. Das Ei rollt danach nach unten auf das Förderband, wo es dann sortiert wird.

Auch bei den Kühen wird auf den Freiraum geachtet. Auf Bauernhöfen sind mittlerweile “Boxenlaufställe” zu finden. Die Kühe leben in einem modernen und großzügigen Boxenlaufstall, in denen sie sich frei bewegen können. Sie bekommen viel Luft und Licht, die Boxen können sie sich sogar frei aussuchen. Ab Frühling dürfen sie dann raus auf die frisch grüne Weide.

Auch hier finden wir weitere Techniken und Maschinen. Die Melkroboter sind keine Neuheiten mehr, die Kühe werden nicht mehr wie früher von der Hand gemolken. Außerdem schieben Roboter das Futter den Tieren nah heran.

Bauernhof Kuh

Trotz der vielen Technik ist der Mensch dennoch dabei: Vorteil der vielen Technik ist, dass sich die Konzentration mehr auf die Tiere selber bezieht, als auf die Aufgaben. Je größer der Stall, desto mehr Technik ist vorteilhaft. Es kann in Ruhe durch die Ställe gegangen und geschaut werden, wie es den Tieren geht. Die menschliche Liebe wird nicht reduziert.

Lebensmittel auf dem Bauernhof

Doch nicht nur Tiere sind auf dem Bauernhof, sondern auch Lebensmittel werden hier gesät und geerntet. Vor allem in diesem Bereich werden immer mehr die neusten Techniken und Maschinen angewendet.
Um die Arbeit auf dem Land etwas zu erleichtern und um nicht alles per Hand zu erledigen gibt es einige Maschinen, wie die Sämaschinen, Pflanzenschutzmittel-Ausbringer, Mähdrescher, Sortiermaschinen, Kartoffelroder…
Diese Geräte sind uns zum Teil schon bekannt, doch es gibt einige, von denen sie bestimmt noch nicht gehört haben! Wir können schone viele Systeme, die über den Computer gesteuert werden oder sogar mit dem GPS arbeiten, und das nutzten auch einige Bauernhöfe von heute. Es wird viel vom Büro aus gearbeitet, auch auf dem Bauernhof. Das folgt zu weniger Handarbeit auf dem Feld und zu einem größeren Überblick über das Geschehen auf dem Bauernhof.

Leckeres Obst und Gemüse vom Bauernhof finden sie hier:

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

GPS-Signal

Es ist ganz klar: der GPS-Signal liegt total im Trend. Ein Beispiel: Im Lenkrad des Traktors ist ein kleiner Elektromotor eingebaut, welches über das GPS-Signal geleitet wird. Die Traktoren werden am Computer programmiert und werden dadurch gesteuert. Sie wissen ganz genau, wo auf dem Feld wie viel Saatgut, Dünger oder Pflanzenschutzmittel verteilt werden müssen. Der Computer hat eine Karte, in der die Nährstoffe im Boden dargestellt werden. Davor werden Messgeräte an Maschinen angebracht, die die Werte des Magnesium, Phosphat und Stickstoff im Boden überprüfen und diese zum nächsten Computer weiterleiten, um eine Karte zu erstellen. Wenn alles ausgewertet ist, werden die Daten per USB-Stick ausgelesen. Diese Methode erleichtert und verkürzt die Arbeit auf dem Feld.
Auch die Verbindung zum Smartphone darf hier nicht fehlen. Besteht eine Störung der Maschinen oder Geräten, dann kann diese sofort auf dem Smartphone weitergeleitet werden.

Parallelfahrsystem

Ein Großteil der Landwirtschaft nutzt die Methode der “präzisen Traktorrichtung”. Ziel ist es dabei, dass so genau wie möglich gelandwirtschaftet wird. Per Computer wird der Traktor digital ferngesteuert. Dieses Parallelfahrsystem kann wie ein Navigationsgerät gesehen werden. Durch gezielte Eingaben des Meterabstandes fahren die Traktoren selbstständig auf dem Feld. Das Lenkrad muss nicht mehr angefasst werden, nur am Ende, wenn in die letzte Kurve gelenkt werden muss.
Diese Methode spart nicht nur Kosten, sondern entlastet vor allem den Fahrer. Die Genauigkeit steht hier im Vordergrund und es kommt zu weniger Doppelbearbeitung. Dieser kann sich auf das Handeln besser konzentrieren und kann schauen, ob irgendwelche Mängel auftreten.

In der Zukunft

Da die Technik in stetiger Weiterentwicklung ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Maschinen komplett die Ernte auf den Feldern übernehmen können. Weitere Auswertungen können demnach vielleicht eines Tages per Satelliten-Bilder erfasst werden.

Landwirtschafts-Simulator 2017:
virtuelle Arbeit auf dem Bauernhof

Der “Landwirtschafts-Simulator” ist eine Simulationsspielreihe, entwickelt in der Schweiz. Dieses Computerspiel wurde erstmals 2008 veröffentlicht und ist seitdem im stetigen Wandel. Es ist das erfolgreichste Schweizer Computerspiel und auch in Deutschland feiert es Erfolge.
Ziel dieses Spieles ist es, durch die verschiedenen Missionen zu einem modernen und erfolgreichen Bauernhof aufzusteigen. Die Missionen befassen sich z.B. mit Feldern abfahren oder der Versorgung der Tiere.
Am 14.02.2017 wurde der “Landwirtschafts-Simulator 2017” veröffentlicht. Es sind einige Neuheiten zu finden, wie neue Fahrzeuge, Tiere, Pflanzenarten, Spielmechaniken und eine detailgetreue nordamerikanische Spielumgebung. Es kann mit bis zu 16 Spielern im Mehrspielmodus gespielt werden.
Dieses Spiel ermöglicht groß und klein einen kleinen Einblick auf das Bauernhofwesen. Sie können sich mit den Gerätschaften und Tätigkeiten vertraut machen, sowie sich erste Eindrücke verschaffen.

Hier können sie schnell und einfach online von zuhause aus das neueste Spiel bestellen:
Landwirtschafts-Simulator 17 [PC]

Sie sehen, die Arbeit auf dem Bauernhof wird von vielen neuen Techniken, Maschinen und Methoden erleichtert und abgenommen, doch es wird niemals den Menschen in der Landwirtschaft ersetzen.
Keine Maschine kann die Arbeit des Auge abnehmen. Es ist dennoch wichtig, dass alles durchschaut und überprüft wird, wie z.B. die Qualität. Werden aus Gründen einige Stellen nicht mit Samen ausgelegt, dann werden diese wieder mit der Hand ausgeteilt.
Es ist ein deutlicher körperlicher Unterschied: vieles passiert automatisch. Dadurch kann der Mensch mehr nachdenken, sich besser konzentrieren, es ist deutlich angenehmer für die Familie und nach der Arbeit ist man entspannter. Die Technik ist ein Hilfsmittel doch sie alleine kann nicht alles übernehmen.

Im unserem Onlineshop bieten wir ihren leckere und frische Produkte vom Bauernhof an!

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Weiter Infos über den Bauernhof und allem Drum und Dran finden sie hier:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.