Rucola

Rucola, auch Rauke genannt, ist einer der beliebtesten Salate der Deutschen. Er vermittelt ein mediterranes Geschmacksgefühl und bringt Urlaubserinnerungen zurück. Seinen Ursprung hat er im Mittelmeerraum und wird vor allem in der Toskana in grünem Salat genossen.

Häufig wird er unter grünen Salat gemischt, da er mit seinem scharfen und leicht bitteren Geschmack sehr geschmacksintensiv ist. Aber auch zu Pasta, auf Pizzen oder in Pesto trägt er zu einem besonderes würzigen Geschmackserlebnis bei. Ganz besonders garantiert Rucola in Kombination mit Quark oder Frischkäse auf dem Brot einen Genuss der pikanten Art. Tipp: Wer es besonders pikant und scharf mag, der kombiniert Rucola mit Radieschen und einer würzigen Honig-Senf Soße.

Bio Rucola richtig lagern:

Dieser ist sehr empfindlich und welkt daher sehr schnell. Am besten verbraucht man ihn daher noch am gleichen Tag. Sollte das nicht möglich sein, lagert man ihn lose mit einem feuchten Tuch bedeckt oder in einem Gefrierbeutel 1 bis maximal 2 Tage im Gemüsefach des Kühlschrankes.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.