Interessantes über Honig: was Sie wissen sollten

Heiser? Honig hilft!

Forscher haben festgestellt, dass die Kombination der Wirkstoffe im Honig vor frühzeitiger Alterung und aggressiven Umweltgiften schützt. Süßen Sie also öfter mal mit Honig um jung und gesund zu bleiben! Die Wirkung wird bereits erzielt, wenn sie regelmäßig 3 bis 4 TL Honig am Tag zu sich zu nehmen.

Honig hilft außerdem gegen Nervosität: am besten lassen Sie schon am Morgen 1 Teelöffel Honig im Mund zergehen, denn danach können die Mundschleimhäute die Wirkstoffe optimal aufnehmen.

Ein bewährtes Mittel bei Heiserkeit sind 4 TL Honig, die in ¼ l warme Milch gerührt und schluckweise getrunken werden.

Außerdem sorgt Honig für geschmeidige Haut! Im Winter beispielsweise einfach mit dem Finger etwas Honig auf die trockenen Lippen verteilen und sich wieder über samtweiche Lippen freuen.

Honig kann auch lecker in einer Marinade für Fleisch sein. Zerdrücken Sie hierzu zwei Knoblauchzehen und rühren 2 EL Öl, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Tomatenmark, 4 EL Tomatenketchup sowie 2 EL Honig hinein. Diese Mischung nun noch mit Salz und Pfeffer würzen. Diese Menge reicht aus, um beispielsweise vier Hähnchenkeulen damit zu bestreichen. Das Fleisch anschließend eine Stunde kühl stellen und dann bei 170 Grad Celsius im Backofen etwa 35 Minuten garen.

Rezepttipp: „Schnelles Honig-Dessert“

Zwei Bananen jeweils in zwei Hälften schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Bananen darin anbraten. 2 EL Honig darüber geben und auch von anderen Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Wer möchte kann auch Sesam oder Nüsse über der Banane verteilen, wahlweise mit Honig nachsüßen.

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.