Gourmetfleisch und gesunde bio Lebensmittel Online bestellen
in /von

 

Richtig ist der, der Richtiges tut. Aber wie wird Gourmetfleisch richtig zubereitet?

Auf einmal hast du eines Abendessen geplant, das richtige Gourmetfleisch ausgesucht und ein Rezept gefunden. Wie geht’s jetzt weiter? Sollte ich mein Gourmetfleisch marinieren oder es einfach lassen? Es wäre schade, diesen hoher Aufwand zu verschwenden, nur weil du nicht weißt, was unter dem Begriff “Gourmetfleisch Zubereitung” zu verstehen ist. Gourmetfleisch ist ein Synonym für Premium Fleisch. Kommt das Fleisch beispielsweise von Bauernhöfen in deiner Region, dann hast du ein Stück Gourmetfleisch auf deinem Teller! Es wäre deshalb Blödsinn, wenn du dein Gourmetfleisch schlecht vorbereitet hast.

 

Wofür brauchst du einen Cordon Bleu Kochkurs oder andere Gourmetfleisch Kochkurse, wenn du alles von der Bauerntüte lernen kannst? Um der beste Gourmetfleisch Kritiker zu werden, ist es wichtig Gar- oder Bratzeit zu kennen, ein Gourmetfleisch Verständnis und die richtigen Geräte zu haben. In der Regel, solltest du nie vergessen, dass weniger mehr ist. Da Gourmetfleisch Sorten oft Charaktervoll sind, ist es besser den Geschmack die Hauptrolle spielen zu lassen. Von daher brauchst du nur Gewürze, die dein Gericht abrunden statt überfordern.

 

Steak, Steak und noch mehr Steak!

Ein paar hundert, wenn nicht tausend, Gourmet Fleischsorten gibt es schon. Der Klassiker ist aber das Steak. Was gehört also zur idealen Gourmetfleisch Zubereitung? Wie lange braucht ein Steak um Englisch zu sein oder eben Well-Done? Wir zeigen es dir mit unserer Gourmetfleisch Anleitung!gourmetfleisch steak

Bei alle Garstufen, fängst du mit einer heißen Pfanne an. Für Englisch, das heißt innen blutig, solltest du das Steak ungefähr 4 bis 5 Minuten braten, je nachdem wie dick das es ist. Hinsichtlich der Konsistenz, sollte es außen etwas angebraten sein aber innen noch ganz weich. Bei Medium Steaks bleiben sie 1 bis 2 Minuten länger in der Pfanne damit es fester wird. Well-Done benötigt entweder 4-5 Minuten in der Pfanne und 2 bis 4 weitere Minuten in den Öfen oder 8 bis 10 Minuten in der Pfanne. Danach sollte das Steak relativ fest sein und ganz durchgekocht.

Wenn dir jedoch der Ofen lieber ist, brauchst du etwa 3 bis 4 Minuten Garzeit bei 150 Gradfür ein Englisches Steak. Wenn Medium eher deinen Bedürfnissen entspricht, sind 5 bis 6 Minuten Garzeit nötig. Bei Well-Done Steaks sind 10 bis 12 Minuten Garzeit erforderlich. Das richtige Steak sollte außen knusprig angebraten und innen noch zart und saftig sein. Von daher, ist eine Pfanne empfehlenswert. Noch wichtiger ist es, das Steak mindestens 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit dein Steak die optimale Temperatur hat.

Gourmetfleisch einfrieren?

Häufig wird gefragt, ob man Gourmetfleisch einfrieren kann. Natürlich kannst du das, aber zu welchen Bedingungen?

Wir sind der Meinung, dass frisches Fleisch am besten schmeckt und die beste Konsistenz besitzt. Daher wird überwiegend frisches Fleisch von Online Produzenten geliefert.

Falls du das Fleisch trotzdem einfrieren willst, lasse es am besten eingepackt. Wenn du dich für Tiefkühlung entschieden hast, verlängert sich die Haltbarkeit um sechs Monate. Sollte das Gourmetfleisch schon fast abgelaufen sein, friere es am besten nicht ein, da die Gourmetfleisch Qualität dadurch verloren gehen wird. Dein Kühlschrank zuhause reicht auch nicht, da die Kühlleistung nicht stark genug ist. Beim Einfrieren sollte auf keinen Fall die Verpackung beschädigt werden, da Frostbrand durch mangelhafte Verpackung das Fleisch ungenießbar macht.

Es wird oft gesagt, Tiefgekühltes Fleisch ist nicht so saftig wie frisches Gourmetfleisch. In Wahrheit liegt das aber an der Tiefkühlung selbst. Eine langsame Tiefkühlung verringert die Gourmet Fleischqualität, während schockfrieren (was selten zuhause gemacht werden kann) das Gourmetfleisch so schnell einfriert, dass es keine Zeit gibt um an Qualität zu verlieren. Das Wichtigste beim einfrieren ist jedoch, dass das Gourmetfleisch erst gereift wird. Ohne Reifung wird Gourmetfleisch keinen Charaktervoller Geschmack haben.

Über den Tellerrand hinausschauen

Wir haben schon gesagt wie man den König des Steaks zubereitet, aber das ist nicht der einzige Weg das Gourmetfleisch auf dem Teller zu bringen. Garen im Ofen eignet sich zum Beispiel am besten für Geflügel. Der Grund dafür ist, dass man Geflügel nicht Englisch essen sollte. Außerdem kannst du im Ofen besser sicherstellen, dass es ganz durch ist.

Gourmetfleisch richtig grillen

gourmetfleisch grillenMit einem Gourmetfleisch Grill bekommt man das knusprigste Gourmetfleisch, das jeden Gourmetfleisch Kritiker zum Schweigen bringt. Um das zarteste und saftigste Fleisch richtig zu zubereiten, lege dein Gourmetfleisch in einen Langsamkocher.

Diese Kochart ist besonders erfolgreich für Schwein und Rind um Pulled Pork oder Beef zu machen. In Kälte des Winters wäre ein leckeres Gourmetfleisch Gulasch genauso wärmend, wie ein gemütliches Feuer am Kamin.

Andere Gourmetfleisch Sorten, die sich auch dafür eignen, sind Kalb, Elch, Ziege, Reh, Bison, Lamm und Wildschwein. Trotz all der unterschiedlichen Zubreitungsmöglichkeiten bleibt braten der Klassiker. Egal ob du Steak oder Geflügelbrustfilet vorbereiten willst, sollte eine Pfanne dein Komplize werden.

Das beste Gourmetfleisch kannst du übrigens hier günstig und bequem online bestellen