in /von

Gemüsepfanne – seit Jahren ein sehr beliebtes Gericht. In allen Kontinenten der Welt kommt sie auf den Tisch. In China, Italien und Mexiko aber auch in Deutschland wird sie serviert. Unterschiedlich sind dabei nicht nur die Gemüsesorten. Auch die Wahl des Öls oder der zusätzlichen Zutat variiert. China bevorzugt Reis oder Glasnudeln in Erdnussöl angebraten. Mexiko setzt auf Gemüse pur und Italien auf mediterranes Gemüse mit Pasta.
Leckeres Bio-Gemüse für Ihre Pfanne können Sie sich jetzt auch ganz bequem in Form einer Gemüsekiste nach Hause liefern lassen. Ausprobieren!

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Gemüsepfanne – nahezu unendliche Kombinationsmöglichkeiten

Gemüsepfannen hat bestimmt jeder schon mal zubereitet. Häufig laden sie einen auf eine kulinarische Reise in ein fremdes Land ein. Manchmal sieht sie zwar aus, als hätte man lediglich Resteverwertung betrieben, richtig gut kann sie aber trotzdem schmecken. Gesund ist sie obendrein. Häufig bedarf es auch nur einer kurzen Zubereitung, die wirklich einfach ist.

Das einzige, auf das es zu achten gilt, ist das Zusammenspiel der Zutaten. Wobei eigentlich auch hier kaum Grenzen gesetzt werden können. Essenziell für eine wirklich gute Gemüsepfanne ist also ein kreativer Geist, der ein Gespür für Geschmack und Harmonie hat. Italiener kombinieren beispielsweise gerne Paprika, Tomaten, Zucchini und Aubergine mit der landestypischen Pasta. – verfeinert mit italienischem Olivenöl und Knoblauch. Der Chinese streckt Weißkohl, Sojasprossen und Karotten lieber mit Reis und würzt mit Erdnussöl, Sambal Oelek oder Sojasauce.

Gemüsepfanne – gerne auch mit Fleisch oder Fisch

Auch Fleisch wird gerne verarbeitet. Hähnchen findet man häufig in asiatischen Gemüsepfannen. Hackfleisch lieben vor allem die Mexikaner und Spanier. Nicht selten wird auch mal eine Gemüsepfanne mit Fisch zubereitet. Dazu passen dann besonders gut Zwiebeln oder Zitronengras. Fisch und Fleisch agieren auch sehr gut als Geschmacksgeber. Sorgt eine pure Gemüsepfanne noch nicht für das optimale Gechmackserlebnis, peppen Lachs, Hähnchen oder Hack auf.

Gemüsepfanne – besonders einfach durch fertige Mischungen

Fertige Gemüsemischungen machen den Klassiker meist sogar noch einfacher. Diese gibt es häufig im Kühlregal. Allerdings lassen sie nicht so viel Spielraum wie selbst zusammengestelltes Gemüse. Besonders lecker und gesund wird die Pfanne, wenn man frische Zutaten verarbeitet. So kann man auch ganz individuell Menge und Auswahl bestimmen. Oder es lassen sich die unterschiedlichsten und wildesten Kombinationen herstellen.

Gemüsepfanne
Gemüsepfanne
Gemüsepfanne

Gemüsepfanne – das richtige Topping entscheidet

Gemüsepfannen machen an sich schon so einiges her. Mit den richtigen Kräutern und Gewürzen kann man aber noch kreativer werden. Ein gutes Beispiel ist Basilikum. Jede Tomatensauce wird dank eines Basilikumblattes noch würziger und aromatischer. Manch einer meint, er könnte die Restaurants der italienischen Adria schon riechen. Auch Oliven und Kapern eignen sich optimal, um einer mediterranen Gemüsepfanne noch mehr Geschmack zu verleihen. Bei scharfem Chili in der Pfanne kommt der Fan des mexikanischen Pfannengemüses so richtig auf seine Kosten.

Nicht nur Pasta oder Reis machen jegliche Gemüsepfannen sättigend. Auch Käse kann man hinzufügen. Beispielsweise kann man ihn kurz vor dem Servieren über das Gemüse streuen, dann schmilzt er auch noch schön.  Das setzt noch mal einen drauf und kann ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis bedeuten.

Außerdem… eine Gemüsepfanne eignet sich hervorragend zum Mitnehmen. Eingepackt in einer Brotdose kann man sie mit auf die Arbeit nehmen und sich dort einfach aufwärmen. So hat man ein gesundes, leckeres Mittagessen auch auf der Arbeit.

 

Gemüsepfanne – unsere Top drei Gemüsepfanne Rezepte

Gemüsepfanne mit Reis

View this post on Instagram

#gemüsepfannemitreisundputenfleisch❤👫

A post shared by Julia Nedoschill (@nedoschilljulia) on

Zutaten: 

  • viel Gemüse nach Wahl (z.B.: Zucchini, Karotten, Tomaten, Aubergine, Erbsen, Paprika, etc.)
  • 200g Reis
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Paket Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

  • Wasser zum Erhitzen bringen und den Reis gemäß der Packungsanweisung kochen
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.. Die Gemüsebrühe in der auf der Packung angegebenen heißen Menge Wasser auflösen. Die Sahen hinzugeben. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gemüsemischung kurz in einer Pfanne erhitzen und die Sahne-Gemüsebrühe dazugeben. Sobald der Reis durch ist, auch diesen hinzugeben.
  • Am Ende eventuell noch mal mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Gemüsepfanne mit Hähnchen

Zutaten: 

  • viel Gemüse nach Wahl (z.B.: Zucchini, Karotten, Tomaten, Aubergine, Erbsen, Paprika, etc.)
  • Zwiebeln
  • 200g Reis
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Paket Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • Öl

Zubereitung:

  • Das Hähnchen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Öl brutzelt, die Zwiebeln anbraten, danach das Hähnchen hinzugeben und goldbraun braten. Vorher mit Salz und Paprikapulver würzen.
  • Wasser zum Erhitzen bringen und den Reis gemäß der Packungsanweisung kochen.
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.. Die Gemüsebrühe in der auf der Packung angegebenen heißen Menge Wasser auflösen. Die Sahen hinzugeben. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gemüsemischung kurz in einer Pfanne erhitzen und die Sahne-Gemüsebrühe dazugeben. Sobald der Reis durch ist, auch diesen hinzugeben.
  • Am Ende eventuell noch mal mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Mediterrane Gemüsepfanne mit Kartoffeln

Zutaten: 

  • 1 große Paprika
  • ca 5 große Kartoffeln
  • 75g Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50ml Wasser
  • 50ml Olivenöl
  • 50g Tomatenmark
  • Thymian, Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • Käse zum Überbacken

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte und die Zwiebeln in sehr kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln waschen und in etwas größere Stücke schneiden. Den Knoblauch auspressen.
  • Öl, Gewürzen, Knoblauch und Kräutern und das Tomatenmark mit Wasser vermischen. Die Kartoffeln in der Würzmischung wälzen und bei 170 bis 180 Grad für 20 Minuten in einer Auflaufform in den Backofen. Danach das Gemüse in der Gewürzmischung wälzen. Die Auflaufform nach ca. 20 Minuten wieder heraus nehmen, mariniertes Gemüse dazu geben und mit den Kartoffeln vermischen. Abschließend erneut für 15min in den Ofen geben.

 

Das könnte sie auch interessieren:

Hier finden Sie weitere leckere Rezepte und Anregungen:

Nudelsalat GemüsepfanneGemüsepfanne

 

Bauerntüte Gemüsepfanne

Schwäbischer Kartoffelsalat
in /von

Schwäbischer Kartoffelsalat ist bei den Schwaben eine besondere Angelegenheit. Es wird vermutete, dass die Braut vor der Hochzeit diesen Kartoffelsalat der zukünftigen Schwiegermutter servieren  muss. Die heimische Schwäbin muss dann entscheiden, ob die Braut für würdig befunden wird und den Sohn heiraten darf. Neben diesem Brauch ist der schwäbische Kartoffelsalat ein Paradebeispiel der schwäbischen Küche. Oft wird der Salat mit einem Bockwürstchen oder zu Fleischgerichten serviert. Des Weiteren gehört er zu einem der leichtesten Kartoffelsalate, da er keine Mayonnaise enthält. So viel vorab zum schwäbischen Kartoffelsalat.

Die Herkunft der Kartoffel

Der schwäbische Kartoffelsalat ist ein Paradebeispiel der schwäbischen Küche, doch woher kommt eigentlich die Kartoffel? Die Kartoffel ist weltweit einer der wichtigsten Kulturpflanzen für die menschliche Ernährung. Bis die Kartoffel erstmal in Europa ankam, lag eine lange Reise hinter ihr. Der Ursprung der Kartoffel sind die südamerikanischen Anden, wo bis heute knollenbildende Wildformen gefunden werden. Bereits der indigenen Bevölkerung war die Kartoffel schon bekannt und bei den Inkas wurde sie als Grundnahrungsmittel verwendet. Die Spanier, welche die Kartoffel nach Europa brachten, lernten die Kartoffel als Kulturpflanze bei ihren Eroberungszügen (1525-1543) durch Peru und Chile kennen. Um 1555 brachten sie die ersten rotschaligen, violett-blühenden Pflanzen nach Spanien. Zehn Jahre später wurden gelbschalige Kartoffeln mit weißen oder violetten Blüten von Venezuela nach England und Irland eingeführt. Die Sorten wurden bei der Ausbreitung über Europa vermischt. Allerdings dauerte es noch knapp 200 Jahre, bis die Kartoffel wirtschaftlich an Bedeutung gewann. Die erste Kartoffel pflanzte Carlos Clusius 1589 in Deutschland. Er war der Gelehrte, Arzt und Botaniker, der dank seiner Beziehungen zu diversen Botanikern und reichen Bürgern für ihre Verbreitung sorgte. Zunächst hielt man die Kartoffel als Zierpflanze in Gärten. Als Heilmittel kannte man die Kartoffel auch. 1757 wurde die Kartoffel erstmal als Handelsware in den Frankfurter Marktberichten erwähnt. Dies war der Beginn ihrer kommerziellen Nutzung als gehandeltes Nahrungsmittel. Preußen war der Schwerpunkt des deutschen Kartoffelanbaus. Durch die Kriege und der daraus entstehenden Not wurde der Anbau der Kartoffel verstärkt. Selbst die Politik nahm Einfluss auf de Kartoffelanbau.
1756 erließ König Friedrich der Große den berühmten „Kartoffelbefehl“, der die Bauern zum Anbau der Kartoffel zwang. 120 Kilogramm betrug 1875 der preußische Pro-Kopf-Verbrauch an Kartoffeln. Zur heutigen Zeit ist die Bundesrepublik der größte Kartoffelproduzent innerhalb Europas. Kartoffeln für Ihren schwäbischen Kartoffelsalat findet Sie in unserem Online Shop.

onlineshop-obst-abo-viele-obstsorten-online-bestellen

 

Schwäbischer Kartoffelsalat: Zutaten und Zubereitung

Für einen guten schwäbischen Kartoffelsalat benötigen Sie nicht viele Zutaten. Sie brauchen festkochende Kartoffeln, Zwiebeln, Schnittlauch, Gemüsebrühe, Weißweinessig, Senf, Zucker, Pfeffer und Öl. Die meisten Zutaten haben Sie sicher zu Hause, sodass Sie den schwäbischen Kartoffelsalat auch bei einer kurzfristigen Einladung zu einer Grillparty fix zubereiten können. Dabei werden die Kartoffeln zunächst gründlich gereinigt und 20 Minuten in Salzwasser gekocht. Danach lässt man die Kartoffeln gut auskühlen und zieht die Schale ab. Die Kartoffeln werden nun mit einem Messer in Scheiben geschnitten. Die Zwiebeln werden in Würfel geschnitten und zur kochenden Brühe hinzugegeben. Zur heißen Brühe wird Essig, Senf, Zucker und Pfeffer untergerührt und die fertige Brühe wird über die Kartoffeln gegossen. Nun lässt man den schwäbischen Kartoffelsalat ca. eine Stunde gut durchziehen. Zum Schluss mischt man das Öl unter und schmeckt nochmal mit Salz und Pfeffer ab, fertig ist der hausgemachte schwäbische Kartoffelsalat.

Schwäbischer Kartoffelsalat: Tipps und Tricks

Damit Ihnen der schwäbische Kartoffelsalat problemlos gelingt, haben wir noch einige Tipps für Sie. Die Zwiebelwürfel müssen nicht zwingend blanchiert werden. Es wird jedoch empfohlen, da die Zwiebeln so nicht schnell oxidieren und der Kartoffelsalat länger haltbar ist. Kurz vor dem Verzehr des Salates empfehlen wir Ihnen, noch einmal mit wenig kochender Brühe den Salat zu vermengen, da der Salat immer sehr saftig serviert werden soll. Worauf Sie noch acht geben sollten ist, dass Sie niemals die ganze Brühe auf einmal dazugeben, sondern immer erst einen Teil davon und beobachten, ob die Kartoffeln die Brühe schon aufgesogen haben. Mit diesen letzten Tipps, gelingt Ihnen ein perfekter schwäbischer Kartoffelsalat.

gruene smoothies rezepte fuer einen super gruener smothie
in , /von

Einen Thermomix findet man mittlerweile in vielen deutschen Küchen. Und das, obwohl das faszinierende Küchengerät nicht gerade preisgünstig ist. Doch neben dem Original von Vorwerk gibt es auch noch von vielen anderen Marken Alleskönner, die in den verschiedensten Preissegmenten liegen. Genau diese stellen wir ihnen im folgenden Beitrag vor. Und falls ihnen noch frische Zutaten für ihre Thermomix Kochsession fehlen, bekommen sie diese ganz leicht über die Bestellung einer unserer Boxen zu ihnen nach Hause geliefert.
Um über die besten Thermomix Alternativen 2019 zu lesen, klicken sie HIER

Vorwerk Thermomix TM5: Das Original

Das aktuelle Thermomix Modell TM5, welches man im Handel für 1.199 Euro bekommt, ist technisch auf dem absolut neuesten Stand. So ist es ausgestattet mit einer integrierten Waage und einem farbigen Touchscreen, der den Küchenchef Schritt für Schritt mit Anweisungen durch das Rezept und den Kochvorgang begleitet. “Guided cooking” nennt man diese Art des kochens mit dem Thermomix, die dabei hilft, dass auch nicht so begabten Köchen die Zubereitung der tollsten Gerichte gelingt. Die passenden Thermomix Rezepte zu den Gerichten werden mit Hilfe von Rezept-Chips, die 30 bis 50 Euro kosten, über den Display angezeigt. Auch in der Thermomix Rezeptwelt kann man sich inspirieren lassen, oder alternativ dazu auch einfach frei Schnauze loslegen und seine eigenen Rezepte kreieren.

Thermomix Alternativen im Niedrigpreissegment

Medion Thermomix Alternative: Medion Küchenmaschine MD 16361

Eine vergleichbare Alternative zum Vorwerk Thermomix bietet jetzt auch Medion mit der Küchenmaschine MD 16361, die preislich bei knapp 200 Euro liegt.

50053955_PIC-H_Dfront.png

Medion Küchenmaschine 16361, Quelle: Medion.com

Die Medion Küchenmaschine ist mit 1.000 Watt, einem 2l Fassungsvermögen des Mixbehälters, 10 Geschwindigkeitsstufen und einem Timer, ähnlich wie der Thermomix TM5, ausgestattet. Dabei hat die Medion Küchenmaschine eine niedrigere Drehzahl, was dazu führt, dass das Gerät zeitlich länger braucht um Zutaten zu zerkleinern, mixen, usw. Neben den vielen Funktionen, die das Gerät bietet und dem umfangreichen Zubehör muss man natürlich durch den niedrigen Preises Abstriche machen. So ist bei dem Gerät keine Waage und auch keinen Linkslauf vorhanden.

 

Klarstein Thermomix Alternative: Klarstein Kitchen Hero

Bei Klarstein gibt es 2019 ein vergleichbares Multitalent zum Thermomix TM5. Der Klarstein Kitchen Hero gibt es bereits für unschlagbare 160 Euro.

Klarstein Kitchen Hero. Bildquelle: Amazon.de

Dabei muss man natürlich beachten, dass man bei so einer preisgünstigeren Thermomix Alternative Abstriche machen muss. Im Vergleich zum Vorwerk Thermomix hat die Klarstein Alternative weniger Watt, ein etwas geringeres Fassungsvermögen, verfügt über keinen Linkslauf und punktet aber unter anderem mit einem längeren Anschlusskabel. Neben diesen Unterschieden rührt, knetet, mixt, kocht und gart die Maschine jedoch alle Zutaten ähnlich wie der Original Thermomix. Man darf jedoch für diesen Preis kein ausgeklügeltes Kochprogramm erwarten. Der Klarstein Kitchen Hero verfügt über 4 Auto-Programme und 9 verschiedene Funktionen. 

Rosenstein & Söhne Thermomix Alternative: Rosenstein & Söhne TKM 2015

Die Thermomix Alternative von Rosenstein & Söhne bekommt man schon für 199,90 Euro. Ähnlich wie die anderen Geräte des Niedrigpreissegments ist das Gerät mit 1.500 Watt und einem 2l Mixbehälter ausgestattet. Die Funktionen kochen, dampfgaren, mixen, schlagen, rühren und wiegen funktionieren, aber die Ergebnisse sind nicht sehr überzeugend.

Rosenstein & Söhne Mixmaschine. Bildquelle: Amazon.de

Positive Eigenschaften des Geräts sind der niedrige Preis und das Design. Nachteile hingegen sind, dass es keine Tara-Funktion in der Waage gibt und, dass das Display unglücklich positioniert ist, sodass es eher für kleineren Personen lesbar ist.

Hier können sie sich ihre Rosenstein& Söhne Thermomix Alternative gleich bei Amazon bestellen:
Rosenstein & Söhne Thermo Koch Mix Roboter: 13in1-Thermo-Koch- & Mix-Maschine TKM-2015, 1.500 W (Thermomixer)

 

 

 

Klarsteins zweite Thermomix Alternative: Klarstein GrandPrix

Klarstein schickt eine zweite preisgünstige, multifunktionale Küchenmaschine ins Rennen. Die Klarstein GrandPrix unterscheidet sich preislich immer noch immens von dem Original Thermomix, denn diese Maschine bekommt man schon für knapp 200 Euro.

Klarstein GrandPrix. Bildquelle: Amzon.de

Die Thermomix Alternative ist mit 500- 1000 Watt und einer integrierten Waage ausgestattet, der Mixbehälter fasst 2,5l, es gibt 12 Geschwindigkeitsstufe, eine Turbofunktion, und einen Timer. Ansonsten kann die Maschine die Zutaten verrühren, kneten, mixen, kochen, dampfgaren,emulgieren, hacken,pürieren, schlagen und zusätzlich auch eiscrushen, wie der Vorwerk Thermomix. Sie ist wohl eine der besten Alternativen im Vergleich zum Original und schneidet bei Tests durchschnittlich besser ab als die Multifunktionsgeräte der anderen Marken.

 

 

Thermomix Alternativen im mittleren Preissegment

Krups Thermomix Alternative: Krups Prep & Cook HP 5031

Auch Krups mischt auf dem Markt der Thermo-Küchenmaschinen mit und zwar mit der Krups Prep & Cook HP 5031. Diese befindet sich mit einem Preis von 800 Euro im mittleren Preissegment. Das Küchengerät von Krups hat viel zu bieten.

Krups Prep & Cook. Bildquelle: Amazon.de

Neben den Modi für das Kochen, kontrolliertes Erhitzen, Dampfgaren, Rühren, Kneten, Aufschlagen, Emulgieren, Vermischen, Mixen, Zerkleinern, Schneiden und Mahlen gehören auch Schmoren und Dünstender Zutaten zu weiteren Funktionen des Gerätes. Die Thermomix Alternative von Krups beinhaltet eine Rührschüssel, die 2,5l fasst, hat eine Leistung von 1550 Watt und eine maximalen Geschwindigkeit von 15.000 Umdrehungen pro Minute. Neben einem leicht bedienbaren LC-Display und einer integrierten Waage, wird bei dem Gerät auch noch ein Kochbuch mit 300 leckeren Thermomix Rezepten mitgeliefert.

Ihren Krups Prep & Cook HP5031 können sie ganz leicht hier bestellen:
Krups Prep & Cook HP5031 Multifunktions-Küchenmaschine (1.550 Watt, bis zu 12.000 U/min, inklusive hochwertigem Zubehör)

Severin Thermomix Alternative: Severin KM 3895 „James the Wondermachine“

Auch im mittleren Preissegment sind viele thermomixähnliche Küchengeräte vertreten. Eines davon ist das Modell KM 3895 von Severin, den man für 499 Euro im Handel bekommt. Dieser hat eine Leistung von 1050 Watt und der Edelstahl-topf fasst 1,5l. Der Funktionsumfang ist wie bei dem Thermomix Original auch sehr vielfältig.

Severin KM 3895. Bildquelle: Amazon.de

Jedoch kommt das Gerät teilweise wie zum Beispiel bei Rührteige an seine Grenzen und der Motor fängt an zu streiken. Auch der Mixbehälter überzeugt mit seinem kleinen Fassungsvermögen nicht ganz bzw. eignet sich nicht für große Haushalte. Ansonsten ist das Gerät gut bedienbar, enthält verschiedene Rezepte und punktet mit einem schlichtes Design.

Ihre Severin KM 3895 Küchenmaschine können sie ganz leicht online bestellen:
Severin KM 3895 James the Wondermachine All-in-one Küchenmaschine mit Kochfunktion (1050 Watt, 11 Funktionen) schwarz / weiß

 

Plawa Thermomix Alternative: Plawa Supercook SC 110

Ein weiterer Alleskönner im mittleren Preissegment ist der für rund 700 Euro erhältliche Supercook SC 110 von Plawa. Das Design, das Zubehör und die Arbeitsweise sind bei dieser Thermomix Alternative sehr an das Original angelehnt.

Supercook SC110. Bildquelle: Amazon.de

Auch die Größe des Edelstahltopf mit einem Fassungsvermögen von 2l und die Leistung von 1500 Watt kommen dem Vorwerk Thermomix sehr nah. Eine Besonderheit bei diesem Gerät ist jedoch das abnehmbare Display “Yumi”, auf dem man heruntergeladene Rezepte aus dem Internet auf einer mitgelieferten 2GB SD-Karte speichern kann.

Weiter Informationen über dieses Gerät finden sie bei Amazon:
SUPERCOOK SC110

Jupiter Thermomix Alternative: Jupiter My Cook

Der My Cook von Jupiter ist preislich mit rund 800 Euro immer noch günstiger als der Thermomix TM5.

Jupiter MyCook All-in-One. Bildquelle: Amazon.de

Wie alle anderen Multifunktionsgeräten kocht, zerkleinert, wiegt, rührt, knetet, mahlt, schrotet, schlägt, hackt, mixt, püriert, emulgiert und gart der My Cook. Der dazugehörige Edelstahltopf hat ein Fassungsvermögen von 2l und die Maschine ist ausgestattet mit 1.550 Watt. Ein großer Vorteil im vergleich zum Thermomix ist außerdem das Heizen mit Induktionstechnik. Dies ermöglicht ein ein energiesparendes, gleichmäßiges und schnelles Garen der Lebensmittel.

Ihren eigenen My Cook von Jupiter können sie hier bestellen:
Jupiter Mycook All-in-One Küchenmaschine

Fazit

Das Angebot an mutlifunktionellen Küchengeräten, wie dem Thermomix, ist groß. Wir hoffen, dass wir ihnen hiermit einen guten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten geben konnten, doch das allerwichtigste beim Kochen ist, und werden es immer bleiben, die frischen und gesunden Lebensmittel. Die können sie ganz einfach und bequem von zu Hause aus hier in unserem Onlineshop bestellen.

 

Gourmetfleisch und gesunde bio Lebensmittel Online bestellen
in , /von

 

Richtig ist der, der Richtiges tut. Aber wie wird Gourmetfleisch richtig zubereitet?

Auf einmal hast du eines Abendessen geplant, das richtige Gourmetfleisch ausgesucht und ein Rezept gefunden. Wie geht’s jetzt weiter? Sollte ich mein Gourmetfleisch marinieren oder es einfach lassen? Es wäre schade, diesen hoher Aufwand zu verschwenden, nur weil du nicht weißt, was unter dem Begriff „Gourmetfleisch Zubereitung“ zu verstehen ist. Gourmetfleisch ist ein Synonym für Premium Fleisch. Kommt das Fleisch beispielsweise von Bauernhöfen in deiner Region, dann hast du ein Stück Gourmetfleisch auf deinem Teller! Es wäre deshalb Blödsinn, wenn du dein Gourmetfleisch schlecht vorbereitet hast.

 

Wofür brauchst du einen Cordon Bleu Kochkurs oder andere Gourmetfleisch Kochkurse, wenn du alles von der Bauerntüte lernen kannst? Um der beste Gourmetfleisch Kritiker zu werden, ist es wichtig Gar- oder Bratzeit zu kennen, ein Gourmetfleisch Verständnis und die richtigen Geräte zu haben. In der Regel, solltest du nie vergessen, dass weniger mehr ist. Da Gourmetfleisch Sorten oft Charaktervoll sind, ist es besser den Geschmack die Hauptrolle spielen zu lassen. Von daher brauchst du nur Gewürze, die dein Gericht abrunden statt überfordern.

 

Steak, Steak und noch mehr Steak!

Ein paar hundert, wenn nicht tausend, Gourmet Fleischsorten gibt es schon. Der Klassiker ist aber das Steak. Was gehört also zur idealen Gourmetfleisch Zubereitung? Wie lange braucht ein Steak um Englisch zu sein oder eben Well-Done? Wir zeigen es dir mit unserer Gourmetfleisch Anleitung!gourmetfleisch steak

Bei alle Garstufen, fängst du mit einer heißen Pfanne an. Für Englisch, das heißt innen blutig, solltest du das Steak ungefähr 4 bis 5 Minuten braten, je nachdem wie dick das es ist. Hinsichtlich der Konsistenz, sollte es außen etwas angebraten sein aber innen noch ganz weich. Bei Medium Steaks bleiben sie 1 bis 2 Minuten länger in der Pfanne damit es fester wird. Well-Done benötigt entweder 4-5 Minuten in der Pfanne und 2 bis 4 weitere Minuten in den Öfen oder 8 bis 10 Minuten in der Pfanne. Danach sollte das Steak relativ fest sein und ganz durchgekocht.

Wenn dir jedoch der Ofen lieber ist, brauchst du etwa 3 bis 4 Minuten Garzeit bei 150 Gradfür ein Englisches Steak. Wenn Medium eher deinen Bedürfnissen entspricht, sind 5 bis 6 Minuten Garzeit nötig. Bei Well-Done Steaks sind 10 bis 12 Minuten Garzeit erforderlich. Das richtige Steak sollte außen knusprig angebraten und innen noch zart und saftig sein. Von daher, ist eine Pfanne empfehlenswert. Noch wichtiger ist es, das Steak mindestens 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit dein Steak die optimale Temperatur hat.

Gourmetfleisch einfrieren?

Häufig wird gefragt, ob man Gourmetfleisch einfrieren kann. Natürlich kannst du das, aber zu welchen Bedingungen?

Wir sind der Meinung, dass frisches Fleisch am besten schmeckt und die beste Konsistenz besitzt. Daher wird überwiegend frisches Fleisch von Online Produzenten geliefert.

Falls du das Fleisch trotzdem einfrieren willst, lasse es am besten eingepackt. Wenn du dich für Tiefkühlung entschieden hast, verlängert sich die Haltbarkeit um sechs Monate. Sollte das Gourmetfleisch schon fast abgelaufen sein, friere es am besten nicht ein, da die Gourmetfleisch Qualität dadurch verloren gehen wird. Dein Kühlschrank zuhause reicht auch nicht, da die Kühlleistung nicht stark genug ist. Beim Einfrieren sollte auf keinen Fall die Verpackung beschädigt werden, da Frostbrand durch mangelhafte Verpackung das Fleisch ungenießbar macht.

Es wird oft gesagt, Tiefgekühltes Fleisch ist nicht so saftig wie frisches Gourmetfleisch. In Wahrheit liegt das aber an der Tiefkühlung selbst. Eine langsame Tiefkühlung verringert die Gourmet Fleischqualität, während schockfrieren (was selten zuhause gemacht werden kann) das Gourmetfleisch so schnell einfriert, dass es keine Zeit gibt um an Qualität zu verlieren. Das Wichtigste beim einfrieren ist jedoch, dass das Gourmetfleisch erst gereift wird. Ohne Reifung wird Gourmetfleisch keinen Charaktervoller Geschmack haben.

Über den Tellerrand hinausschauen

Wir haben schon gesagt wie man den König des Steaks zubereitet, aber das ist nicht der einzige Weg das Gourmetfleisch auf dem Teller zu bringen. Garen im Ofen eignet sich zum Beispiel am besten für Geflügel. Der Grund dafür ist, dass man Geflügel nicht Englisch essen sollte. Außerdem kannst du im Ofen besser sicherstellen, dass es ganz durch ist.

Gourmetfleisch richtig grillen

gourmetfleisch grillenMit einem Gourmetfleisch Grill bekommt man das knusprigste Gourmetfleisch, das jeden Gourmetfleisch Kritiker zum Schweigen bringt. Um das zarteste und saftigste Fleisch richtig zu zubereiten, lege dein Gourmetfleisch in einen Langsamkocher.

Diese Kochart ist besonders erfolgreich für Schwein und Rind um Pulled Pork oder Beef zu machen. In Kälte des Winters wäre ein leckeres Gourmetfleisch Gulasch genauso wärmend, wie ein gemütliches Feuer am Kamin.

Andere Gourmetfleisch Sorten, die sich auch dafür eignen, sind Kalb, Elch, Ziege, Reh, Bison, Lamm und Wildschwein. Trotz all der unterschiedlichen Zubreitungsmöglichkeiten bleibt braten der Klassiker. Egal ob du Steak oder Geflügelbrustfilet vorbereiten willst, sollte eine Pfanne dein Komplize werden.

Das beste Gourmetfleisch kannst du übrigens hier günstig und bequem online bestellen