in , , , , , , , , /von
Einkauf liefern lassen
in , , , , , , , , , /von
Brunch
in , , , , , /von

Die Foodistas – Ein Interview

Ihr wolltet schon immer mal wissen wie das Leben eines Food Bloggers so aussieht? In diesem Interview haben wir gleich vier von ihnen kennengelernt. Wir von der Bauerntüte führen nicht nur unseren Online Supermarkt sondern berichten immer wieder über interessante Themen auf unserem Blog. Hier findet ihr alles Rund um Essen, Bio und Lifestyle.

Food Blog Foodista

Die Foodistas sind vier Schwestern: Carina, Jasmin, Tanja und Tine. Sie helfen sich gegenseitig dabei tolle, neue Rezepte zu finden und tragen dieses Wissen seit 2014 mit ihrem Blog Foodistas in die Welt hinaus. Von Kochen, über Backen, bis hin zu Cocktails ist für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei.

In dem abwechslungsreichen Blog steckt viel Herzblut, denn es geht den Schwestern nicht um Erfolg, sondern einfach darum ihre Leidenschaft auszuleben. Es findet sich eine bunt gemischte Palette an Rezepten. Zudem sind die Foodistas immer mal wieder auf der Suche nach neuen Bars, Cafés und Restaurants. Neben dem Blog führen die Schwestern auch ein Instagramprofil mit vielen interessanten Fotos. Lasst euch inspirieren!

Bauerntüte: Wie kamt ihr auf die Idee einen Foodblog zu schreiben?

Foodistas: Obwohl wir berufsbedingt nicht mehr alle in der gleichen Stadt wohnen, treffen wir uns trotzdem immer wieder regelmäßig und genießen die Zeit zusammen. Unsere Leidenschaft war es schon immer gemeinsam zu kochen. Irgendwann wollten wir die Rezepte der anderen auch einmal nachkochen und so ist uns die Idee einer privaten Datenbank gekommen. Daraus hat sich dann auch die Leidenschaft zu fotografieren entwickelt, denn wir haben dann auch Bilder zu den Rezepten für die anderen geschossen. Aus diesem Hobby nur für uns ist dann die Entscheidung gefallen, dass wir diese tollen Ideen und unsere Leidenschaft auch mit anderen kochbegeisterten teilen könnten.

Bauerntüte: Seit wann seid ihr Foodblogger?

Foodistas: Unseren Blog gibt es seit dem 1. Januar 2014 und es macht immer noch einen riesen Spaß. In diesen drei Jahren haben wir schon so viel Schönes erlebt und sogar einen Preis für unseren Blog gewonnen, durch den wir eine Reise nach Singapur unternehmen durften.

Bauerntüte: Was gefällt euch besonders gut am foodbloggen?

Foodistas: Uns gefällt besonders gut unsere Leidenschaft mit unseren Lesern zu teilen und den Austausch zu pflegen. Toll ist es weiterhin wenn wir alle vier die Zeit finden um unsere Gerichte gemeinsam und alle vier zusammen zu shooten. So macht uns das Bloggen am meisten Spaß!

Bauerntüte:Womit beschäftigt ihr euch auf eurem Blog am liebsten?

Foodistas: Unser Blog ist wunderbar vielseitig und das macht uns auch aus! Dadurch dass wir nun einmal vier unterschiedliche Charaktere sind und wir diese Unterschiede auch auf dem Blog ausleben wollen, ist es einfach sehr abwechslungsreich und viele unserer Leser finden sich wieder. Wir kochen gerne in Themenwochen, in denen jede ihre eigene Rezeptidee zu einem Thema beisteuern kann, aber auch unsere gemeinsamen Menüs wie zum Beispiel zu besonderen Ereignissen wie Weihnachten oder Ostern, machen eine Menge Spaß!

Bauerntüte: Was ist das besondere an eurem Blog, dass euch von anderen unterscheidet?

Foodistas: Jede von uns hat einen anderen Schwerpunkt oder einen speziellen Bereich der besonders viel Spaß macht. Bei Tine ist es das Backen, bei Carina das Know How zu Fleisch, Jasmin kocht gerne traditionell und Tanja mixt auch gerne einmal einen Cocktail. So kommt ein umfangreiches Repertoire an Rezepten zusammen, die sich wunderbar ergänzen.

Bauerntüte: Habt ihr ein Erfolgsrezept?

Foodistas: Es geht bei unserem Blog nicht um Erfolg, sondern um ein lieb gewonnenes Hobby welches unsere Leidenschaft ist, die uns über die Zeit sehr ans Herz gewachsen ist. Wir sehen den Blog als Ausgleich zu unserem stressigen Berufsalltag, er soll keinesfalls eine Belastung werden und auch kein Wettstreit zwischen uns. Genau das ist es wohl was unsere Leser so an uns schätzen.

Bauerntüte: Was ist euer Lieblingsrezept?

Foodistas: Unser erfolgreichstes und meist geklicktes Rezept auf dem Blog ist unser „Very Berry Wedding Cake“. Die Hochzeitstorte haben wir für eine ganz liebe Freundin gebacken und umso mehr freut es uns dass diese Torte auch bei unseren Lesern so gut ankommt und bereits mehrfach nachgebacken wurde.

 

Weitere interessante Artikel findet ihr nicht nur auf unserem Bauerntüte-Blog sondern auch auf unserem Instagramprofil – schaut doch mal vorbei !

www.bauerntuete.de

backen
in , , , , , , , , , /von
chia smoothie als tolles chia samen rezept denn chia samen sind gesund
in , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

Brunch Rezepte für einen perfekten Tag

Brunch Rezepte – Brunch kommt aus dem Englischen und setzt sich aus den Wörtern Breakfast und Lunch zusammen. Somit bildet sich eine Kombination aus warmen Gerichten, wie beispielsweise Kartoffelgratin, Nudelgerichte oder Speck-Eipfannen und kalten Frühstücks Gerichten, wie Kornflakes, Brötchen und Aufschnitten. Die Zeit zu der man einen Brunch zu sich nimmt ist meistens etwas später als ein Frühstück und früher als das Mittagessen. Deshalb ist eine schöne Brunchrunde sehr entspannt, da alle viel Zeit haben sich zu treffen, nicht früh aufstehen müssen und so das Essen genießen können. Man lässt sich sehr viel Zeit und genießt die leckeren Brunch Rezepte. Nachfolgend findet ihr nicht nur Frühstück Brunch Rezepte, sondern auch Osterbrunch Rezepte. Jedoch kann man auch einfach so seine Familie, oder Freunde zum Brunchen einladen. Neben den Basics wie Brötchen, Croissants, Konfitüren, Aufschnitte und vielem mehr, werden außergewöhnliche Speisen angeboten, welche man normalerweise nicht auf dem Frühstückstisch hat. Lassen Sie sich hier von leckeren Ideen inspirieren.

Brunch Rezepte – Flammkuchen Schnecken

Diese Flammkuchen Schnecken sind bitzschnell gebacken und richtig lecker. Der Speck verleiht de kleinen Schnecken einen herzhaften Geschmack.

Zutaten

  • 200 g Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 150 g Kochschinken
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann den Schnittlauch und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Teig ausrollen. Diesen kann man dann mit Schmand bestreichen und alle Zutaten darüber geben und mit Salz und Peffer würzen. Danach den Teig zu einer Rolle formen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Wer will kann die Schnecken nun noch mit etwas Käse bestreuen und 12 min im heißen Backofen backen.

Brunch Rezepte – Geröstetes Baguette mit Guacamole und Bacon

Zutaten
  • 2 reife Avocados
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • 2 Knoblauchzehen, durchgepresst oder sehr fein gehackt
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Baconstreifen
  • 1 Baguette nach Wahl

Zubereitung

Guacamole: Die Avocado zu einem Brei zerdrücken, die Zitrone, den gepressten Knoblauch und den Joghurt hinzugeben und die Guacamole mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach können die Baconstreifen ohne Fett in einer Pfanne knusprig gebraten werden. Das geht auch im Ofen auf Grillfunktion. Die Baguettescheiben in einem Toaster rösten, mit der fertigen Guacamole bestreichen und mit den Baconstreifen belegen. Auf den Bacon kann noch ein Pochiertes Ei gelegt werden, welches dann sein Eigelb auf dem Baguette herunterlaufen lässt. Im nächsten Rezept wird erklärt wie man ein solches Ei zubereitet. Guten Appetit!

Bestellen Sie sich die Zutaten für die Brunch Rezepte online nach Hause!

brunch rezeptebrunch rezeptebrunch rezepte

Brunch Rezepte – Pochiertes Ei

Das Wort “Poche” kommt aus dem Frazösischen und bedeuetet so viel wie “Tasche”. Nachvollziehbar, denn beim Eier pochieren wird der Dotter von dem Eiweiß umhüllt, quasi in eine Tasche gesteckt. Um ein Ei richtig zu pochieren, braucht es etwas Übung – oder eine perfekte Anleitung. Probiere es direkt aus!

Zubereitung

In einem großen Topf werden 1 l ungesalzenes Wasser und 3 EL Haushaltsessig zum Sieden gebracht. Warum Essig? Da der Essig die Eiweißgerinnung begünstigt. Das Wasser darf nicht sprudeln, damit die Eier nicht auseinanderfließen. Die Eier werden in Tassen geschlagen und vorsichtig in das Essigwasser gleiten gelassen. Für 2 – 4 min werden diese nun gekocht und anfangs mit 2 EL zusammengehalten.

Brunch Rezepte – saftige Zimtschnecken

Zutaten
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 500 ml Milch
  • 50 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1000 g Mehl (Weizenmehl)
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Ei
Zubereitung

Die Margarine schmelzen lassen und warme Milch hinzufügen. Darin wird die Hefe aufgelöst und Zucker, Salz, Kardamom, fast das ganze Mehl hineinrühren und dann alles verkneten. Falls nötig kann mehr Mehl hinzugefügt werden. Den Teig unter einem Handtuch 30-40 min an einem warmen Ort gehen lassen. Danach eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und durchkneten, in 3 Teile teilen, ausrollen, mit flüssiger Margarine bestreichen und mit einer Zucker-Zimt bestreuen und zu einer Wurst rollen und in 4 cm dicke Scheiben schneiden. Danach werden die Zimtschnecken auf mittlerer Schiene für 5-8 min bei 150-175°C gebacken

Brunch Rezepte – frisch gebackene Brötchen

Zutaten

30 g frische Hefe, oder 1,5 Pk. Trockenhefe
0.5 Tl Zucker
250 ml lauwarme Milch
800 g Weizenmehl, Type 550
20 g Salz
100 g weiche Butter, in Stücken
1 Eigelb, Kl. M
1 El Milch
100 g Körner, je 20 g Sesam-, Leinsamen- und Mohnsaat, Sonnenblumenkerne, Haferflocken

Zubereitung

Die Hefe wird mit lauwarmem Wasser un der Milch in einer Schüssel aufgelöst und 15 min an einem warmen Ort gehen gelassen. Dann wird das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel gemischt und die Butter und Hefemischung hinzugegeben. Alles mit einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, eine Kugel formen und wieder in einer Schüssel, dieses Mal 40 min, gehen gelassen. Dann das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Teig zu Brötchen formen, diese mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen und in die gewünschte Körnermischung drücken. Die Brötchenlaibe dann bei 200 Grad, 20-25 min backen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

brunch rezepte

brunch rezepte

brunch rezepte

in , , , , , , , , , , , , , , , /von

Gemüsepfanne – Rezepte für eine leckere, gesunde Gemüsepfanne gibt es etliche im Netz. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sie entscheiden, ob sie lieber Hähnchenbrustfilet, Fisch oder Pasta hinzufügen wollen. Genau so gerne wird in der asiatischen Küche auch Reis verwendet. Selbst die ungewöhnlichsten Kreationen sind erlaubt: ob mit Couscous oder Maultaschen. Sie sind ihr eigener Chef!
Wir stellen Ihnen unsere Favoriten vor. Die meisten Zutaten für eine Gemüsepfanne können Sie sich einfach und bequem nach Hause liefern lassen. Zum Beispiel in Form einer leckeren Gemüsekiste.
Wer noch einen Nachtisch dazu braucht kann sich für unser Obst & Gemüse der Saison entscheiden.

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Gemüsepfanne Rezepte – unsere Top 10

Um Ihnen die Entscheidung ein bisschen zu erleichtern, haben wir im Folgenden unsere zehn Lieblingsrezepte zusammengesucht. Diese sind als Inspiration gedacht und sollen dazu Sie ermutigen, eigene Ideen zu fassen und Ihre Gemüsepfanne an Ihre persönlichen Vorlieben anzupassen.

Gemüsepfanne – mit Knoblauchbrot

Zutaten:

  • 2/3 Baguettes (zum Aufbacken)
  • Butter zum Bestreichen der Baguettes
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • 1kg Gemüse nach Wahl (z.B.: Tomaten, Paprika, Zucchini, Porree)
  • Thymian nach Geschmack
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200g Feta-Käse

Zubereitung:

  1. Das Baguette aufschneiden und mit der Butter bestreichen. Zwei Knoblauchzehen auspressen, auf dem Baguette verteilen und mit etwas Salz bestreuen.
  2. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden und den Knoblauch auspressen.
  3. Das Brot für 10min  bei 180°C in den Ofen.
  4. Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch hinzugeben. Nach und nach das Gemüse in der Pfanne anbraten (insgesamt etwa 10min)
  5. Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.
  6. Kurz vor dem Servieren den Käse hinzugeben und das Brot in Scheiben schneiden.

Gemüsepfanne – mit CousCous

#Gemüsepfannemitcouscous#gesund#lecker

A post shared by Bettina (@schnatti9) on

Zutaten:

  • 800g Gemüse nach Wahl (z.B.: Tomaten, Paprika, Zucchini, Karotten, Champignons)
  • 2 große Zwiebeln
  • 150g Couscous
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, Das Hähnchenfleisch putzen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden – die Zwiebeln hingegen in sehr kleine Stücke.
  2. Den Couscous in heißem Wasser, wie in der Packungsanweisung angegeben aufquellen lassen.
  3. Das Fleisch mit dem Paprikapulver würzen.
  4. Das Gemüse ca. 5min in der Pfanne anbraten.
  5. Nun das Hähnchenfleisch mit in die Pfanne geben und so lange braten, bis das Fleisch durch, aber noch saftig ist.
  6. Den Inhalt der Pfanne mit dem Couscous mischen. Bei Bedarf nachwürzen.

Gemüsepfanne – mediterran mit Scampi

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • eine Handvoll Tomaten
  • 200g Blattspinat
  • 3 Paprika
  • 100g Schafskäse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Scampi
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian, Rosamarin, Basilikum
  • 100ml Weißwein

Anmerkung: Das Gemüse kann nach Belieben abgewandelt werden.

Zubereitung:

  1. Paprika, Tomaten und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden – ebenso den Schafskäse. Den Blattspinat nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Spinat etwas mit Salz würzen und den Knoblauch auspressen.
  3. Die Pfanne mit dem Olivenöl erhitzen und die Scampis anbraten.
  4. Danach das Gemüse in der Pfanne anbraten und mit dem Rest (Schafskäse, Blattspinat) vermischen.
    Nun die Mischung mit den Gewürzen veredeln.
  5. Eine Auflaufform einfetten, das Gemüse darin verteilen und die Scampis darüber schichten.
    Zu guter letzt den Weißwein darüber gießen und alles bei 200° Grad im Backofen 5 Minuten gratinieren lassen.

Gemüsepfanne – scharf, mit Reis und Hähnchenfleisch

Zutaten:

  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 700g Gemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Peperoni
  • 150ml Milch
  • 1 Becher Brunch (Paprika-Peperoni) oder eine Alternative
  • 1 Beutel Reis
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepeffer

Zubereitung:

  1. Den Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Währenddessen das Gemüse in kleine Stücke schneiden und die Zwiebel würfeln. Mag man es sehr scharf, kann man auch noch mehr Peperoni oder Jalapeños hinzufügen. Gerne auch Tabasco.
  3. Das Hähnchenbrustfilet putzen und in kleine Stücke schneiden. Währenddessen in einer Pfanne Öl erhitzen. Beginnt das Öl zu brutzeln, das Hähnchen hinzugeben und anbraten, bis es goldbraun ist.
  4. Sobald der Reis fertig ist, diesen dann zusammen mit dem Gemüse zum Fleisch in die Pfanne geben und ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen, damit das Gemüse etwas weich wird. Daraufhin den Brunch Paprika-Peperoni dazugeben und verrühren, dann nach Bedarf etwas Milch zufügen, damit es nicht zu trocken schmeckt. Zu guter letzt noch 2 – 3 Minuten köcheln lassen und immer mal wieder umrühren. Bei Belieben noch mit Gewürzen abschmecken.

 Gemüsepfanne – mit Maultaschen

Zutaten:

  • 2 Maultaschen
  • 1 Zucchini
  • 2 große Tomaten
  • halbe Zwiebel
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Kräuter der Provence

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in kleine Würfel und die Maultaschen in Streifen schneiden. Alles in die Pfanne geben und 5min anbraten. Danach die Pilze vierteln, die Zucchini würfeln und alles zusammen circa 7min anbraten.
  2. Den Pfanneninhalt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter der Provence würzen, dann mit Wasser ablöschen und noch etwas köcheln lassen. Eventuell nachwürzen. Basilikum in Streifen schneiden und das Gericht damit garnieren.

Gemüsepfanne – mit Lachs, Ingwer und Koriander

Zutaten:

  • 3 Lachsfilets
  • ca. 1cm frischer Inger
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Kokosmilch, Sahne
  • 1,5 EL Sojausauce
  • 300g Gemüse nach Wahl (z.B.: Karotten, Porree, Fenchel, etc)
  • 1 Prise Currypulver
  • 0,5 TL Sambal Oelek
  • 1 Prise Pfeffer, evtl. Salz
  • 3 Stiele Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Beutel Reis

Zubereitung:

  1. Den Lachs leicht auftauen lassen, leicht in Mehl panieren und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden – ebenso das Gemüse.
  3. In einem  Wok oder einer etwas tieferen Pfanne Öl erhitzen und den Lachs von allen Seiten anbraten. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer hinzugeben, kurzzeitig mitbraten. Das Gemüse hinzugeben und schonend für circa 7min anbraten.
  4. Den Reis nach Packungsansweisung zubereiten.
  5. Die Gemüsebrühe in heißem Wasser auflösen und den Pfanneninhalt ablöschen und aufkochen lassen. Kokosmilch,  Sahne und die Sojasoße hinzufügen und mit Curry und Pfeffer würzen. Eventuell mit Salz nachwürzen.
  6. Die Pfanne mit einem Deckel zudecken und alles bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen – ab und zu umrühren.  Abschließend Gemüse und Lachs mit Reis vermengen.

Gemüsepfanne – griechischer Art

Heute hatte ich etwas Stress, daher musste es schnell gehen! Was ihr hier seht ist die "Feta-Gemüse Pfanne" von Maggi. Ich versuche eigentlich, so wenig Pulverzeug wie möglich zu verwenden, aber manchmal geht es nicht anders. Und das👆 schmeckt echt lecker, auch wenn es vielt. nicht so aussieht 🙊☺️ Heute Abend gibt es dann nach vielen Wochen auch mal wieder einen Döner. Habe da schon die ganze Zeit total Lust drauf 😀 #maggi#fetagemüsepfanne#fetakäse#gemüsepfanne#healthy#lecker#vegetables#abnehmen#abnehmtagebuch#meinwegzurtraumfigur#endlichschlank#gettingfit#noexcuses#abnahme#weightlossjourney#kampfdenkilos#icaniwillsummerbody#icaniwill#derwegistdasziel#abnehmen2015#summerbody2015#diet#losingweight#lowcarb#LC#lowcarbgermany

A post shared by @ _kitchenimpressions_ on

Zutaten:

  • 2 Handvoll Nudeln nach Wahl (z.B.: Kritharaki/ Reisnudeln)
  • 6 Kartoffeln.
  • 8 Champignons .
  • 2 Paprika.
  • 1 Aubergine
  • 2 Tomaten
  • 3 Gemüsezwiebeln, Knoblauchzehen
  • 1 Tasse Olivenöl.
  • 2 Prisen Salz.
  • 2 Prisen Pfeffer.
  • 1 gestr. Tl Chilischoten (Chiliflocken)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in kleine Würfel hacken. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Das Gemüse und die Nudeln dazugeben (außer den Tomaten).
  3. Nun alles kräftig anbraten. Hierbei auch die Tomaten ergänzen.
  4. Ein Glas Wasser zugeben.
  5. Wenn Nudeln und Gemüse anfangen braun zu werden, die gepressten Knoblauchzehen dazugeben und ganz kurz mitbraten. Mit allen angegebenen Gewürzen würzen und circa 10 Minuten leise köcheln lassen. Eventuell nochmals abschmecken.

Gemüsepfanne – mit Gnocchi

#Gnocchigemüsepfanne#hackfleischbällchen#gesund#neuausprobiert#perfekt👌

A post shared by Lisa (@liiisa_th511) on

Zutaten:

  • ca. 850g Gemüse nach Wahl (auch mehr ist möglich)
  • 400 g Gnocchi aus dem Kühlregal (16P)
  • (Kräuter)salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Olivenöl (5 P)
  • 500g Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 TL Majoran
  • 70 g Tomatenmark
  • 100 g Crème légère (5P)
  • 2 EL Mehl (3P)

Zubereitung:

  1. Das geschnittene Gemüse in den Varoma des Thermomix geben. Weiches Gemüse sollte oben liegen. Außerdem sollte der Boden nicht zu dicht belegt sein. Die Gnocchi werden auf den Varoma-Einlegeboden gegeben. Falls das ganze Gemüse nicht passt, kann auch noch welches auf die Gnocchi gelegt werden. Das Gemüse mit Kräutersalz würzen.
  2. Zwiebel und Knoblauchzehe im Mixer auf Stufe 5 zerkleinern (ca 5s). Mit dem Spatel alles nach unten schieben und Olivenöl dazugeben: 3 Min auf Stufe 2 andünsten. Wasser und Tomatenmark hinzufügen und mit allen angegeben Kräutern/Gewürzen würzen.
  3. Varoma aufsetzen und 20 min auf Stufe 2 garen.
  4. Gemüse und Gnocchi in eine große Schüssel füllen und die Garflüssigkeit auf 600 ml auffüllen, 2 EL Mehl und die Creme legere zufügen. 3 min auf Stufe 3  bei 100°C eindicken. Die Sauce über die Gnocchi und das Gemüse geben.

Gemüsepfanne – mit Spaghetti und Hackfleisch

Zutaten:

  • 500g Nudeln
  • 300g Hackfleisch/Tatar
  • 800/900g Gemüse nach Wahl
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1/2 Tube Tomatenmark mit Basilikum
  • 1-2 Zwiebeln
  • etwas Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Paprikapulver (rosenscharf, edelsüsß)
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Balsamico, dunkel
  • 0.5 TL Honig/Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Knoblauch, Zwiebeln mitbraten.
  2. Das Gemüse waschen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und nur kurz mitbraten. Mit den Dosentomaten ablöschen, mit Wasser auffüllen, Tomatenmark zugeben und aufkochen lassen.
  3. Das Ganze mit den Gewürzen, dem Balsamico und dem beliebigen Süßungsmittel abschmecken und ca. 30 – 45 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen – hin und wieder umrühren. Wer es scharf mag, kann noch mehr Chilipulver zugeben.
  4. Sobald  Zeit ist, die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.
  5. Abschließend die Spaghetti unter das Gemüse mit dem Hackfleisch rühren.

 Gemüsepfanne – mediterraner Art

Zubereitung:

  1. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln kleinwürfeln.
  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.
  3. Nun das Gemüse nacheinander zugeben und köcheln lassen, bis es bissfest ist.
  4. Abschließend mit den Gewürzen abschmecken und die Knoblauchzehen hinzugeben.

Anmerkung:schmeckt gut zu Nudeln oder frischem Brot

in , , , , /von

Knoblauch Rezepte

Knoblauch Rezepte – Knoblauch hat so viele positive Auswirkungen auf unseren Körper, was schon seit mehreren tausend Jahren bekannt ist. Es ist sozusagen eine  natürliche Medizin, die den Körper unterstützt, um gegen beispielsweise Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen vorzugehen und viele Krankheiten vorbeugen kann. Nicht umsonst steht die mediterrane Ernährung als besonders gesund dar! Die Menschen in den südlichen Ländern wie Italien oder Spanien verzehren viel Knoblauch und gesundes Olivenöl. Die Knolle wird nicht nur als Gewürz, sondern auch in der Kosmetik gegen Schuppen und Pickel verwendet. Alles über die gesundheitliche Wirkung, Tipps wie man den Mund- und Handgeruch loswerden kann und vieles mehr finden Sie in diesem Blogbeitrag. Doch dieses Wundergewächs macht neben allen positiven Eigenschaften viele Gerichte einfach pefekt! Um sich weitere Zutaten für Ihr leckeres Gericht ganz bequem und einfach nach Hause kommen zu lassen, können Sie ganz im Handumdrehen zum Beispiel eine Gemüsekiste bestellen

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

 

Knoblauch Rezepte – Knoblauchcreme

Knoblauchcreme passt wirklich zu fast allen deftigen Rezepten. Man kann sein Baguette super hineindippen oder die Sauce zu Fleisch oder Gemüse servieren. Hier ist ein leckeres Rezept für eine super Knoblauchcreme:

Knoblauch Rezepte

Zutaten

250 g Quark
250 g Crème fraîche
250 g Mayonnaise
6 Zehen Knoblauch
1/2 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
4 Prisen Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Den Quark, die Crème fraîche und Mayonnaise gut verrühren. Die Knoblauchzehen mit einer Presse pressen und mit den Gewürzen ebenfalls unterrühren. Nun muss das ganze ein wenig in den Kühlschrank um den Geschmack richtig ziehen zu lassen. Am besten über Nacht.

Knoblauch Rezepte – Knoblauchkartoffeln

Knoblauchkartoffeln kann man auch Ofenkartoffeln mit Knoblauch nennen, jedoch wird hier eine gute Menge an Knoblauch verwendet. Dieses Rezept ist schön deftig und passt perfekt zu Fleisch und Gemüse!

Knoblauch Rezepte

Zutaten

900 g geschälte Kartoffeln
50 ml Olivenöl
100 ml frisch gepresster Zitronensaft
2 Tl getr. Oregano
3 Knoblauchzehen (fein gehackt)
Salz, Pfeffer
100 ml Wasser

Zubereitung

Den Ofen vorheizen und währenddessen die Kartoffeln vierteln oder achteln und dann in einen Gefrierbeutel mit den restlichen Zutaten geben und kräftig schütteln. Den Inhalt in eine in große, flache Auflaufform geben und eine Stunde bei 230°C backen.

Knoblauch Rezepte – Spaghetti mit Knoblauch

Knoblauch ist natürlich ein Muss in der mediterranen Küche. Nachfolgend finden Sie das leckere, typisch italienisches Gericht “aglio e olio”, was schnell, einfach und lecker ist!

Knoblauch Rezepte

Zutaten

4 – 6 Knoblauchzehen
6 EL erstklassiges Olivenöl
1 Bund glattblättrige Petersilie
Salz
Pfeffer
500 g Spaghetti
Weißwein
eine rote Chilischote
200 g Kirschtomaten

 

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Das gleiche wird mit der Chili und der Petersilie gemacht. Die Kirschtomaten werden halbiert. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.
Inzwischen 3 EL Olivenöl erhitzen und den Knoblauch, die Kirschtomaten und das Chili darin rösten. Mit einem Schuss Wein ablöschen und zu einer sämigen Soße einkochen.
Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in der Soße wenden. Mit dem restlichen Olivenöl und den Petersilienstreifen mischen, sparsam salzen und reichlich pfeffern. Noch 1 – 2 Minuten durchziehen lassen, dabei ein paar mal gut durchmischen. Am Ende alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan auf dem Teller anrichten

Knoblauch Rezepte – Garnelen in Knoblauch

Wovon träumen Garnelen? Sie träumen davon sich einmal mit Öl, Kräutern, Chili und Knoblauch in einer Pfanne zu wälzen. Hier ist ein Rezept, wie die Garnelen garantiert lecker werden!

Zutaten

20 große Garnele(n)
60 ml Öl (Olivenöl)
80 g Butter
1/2 Chilischote, rote, fein gehackt
10 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
60 ml Wein, weiß
3 EL Petersilie, gehackt

 

Zubereitung

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, dann die Butter, die halbe Chili und die Hälfte des Knoblauchs zugeben. 3 Minuten unter Rühren dünsten, die Garnelen hineingeben und den restlichen Knoblauch darauf verteilen. Die Garnelen 3 Minuten rosa braten, dann wenden, mit Weißwein aufgießen und weitere vier Minuten braten. Mit Petersilie bestreuen, salzen und pfeffern. Hierzu kann Salat und Baguette gereicht werden

Knoblauch Rezepte – Knoblauchbrötchen

Knoblauch Rezepte

Zutaten

450 g Mehl
20 g Hefe
2 TL Salz
1 Pr. Zucker
3 Knoblauchzehen
350 ml Milch
etwas Thymian
2 EL Sonnenblumenöl
1 Ei
Milch zum Bestreichen
Grobes Salz zum Bestreuen

Zubereitung

Das Mehl und Salz werden in einer Schüssel vermischt und in die Mitte wird die Hefe hineingebröckelt und der Zucker auf die Hefe gegeben. Danach wird der Knoblauch sehr fein gehackt und mit der Milch und dem Thymian aufgekocht und abgekühlt bis die Milch lauwarm ist. Nun etwas von der Milchmischung auf die Hefe geben und verrühren und gehen lassen. Danach die restliche Milch, das Öl und das ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Danach wird der Teig 30 min gehen gelassen, um dann in 12 Stücke geteilt zu werden. Diese Stücke werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt, mit Milch bestrichen, etwas Salz darüber gestreut und dann bei 220°C 15-20 min gebacken.

Knoblauch Rezepte – Spaghettisalat Knoblauch

Zutaten

500 g Spaghetti
Salzwasser
125 ml Sonnenblumenöl
3 TL Gemüsebrühe
125 ml Wasser
5 Knoblauchzehen
Petersilie

Zubereitung

Die Spaghetti werden nach Packungsanleitung in einem großen Kochtopf gekocht. Danach die Nudeln abtropfen und abkühlen lassen. Danach mit der Petersilie, gepresstem Knoblauch und der Brühe gut vermengen.

Knoblauch Rezepte – Pizzabrot mit Knoblauch

Pizzabrot mit Knoblauch ist ein leckerer Snack zu einem Salat, einer Suppe oder einfach nur zu einem Glas Wein. Am besten schmeckt es ofenwarm und frisch! Hier ist ein tolles Rezept zum nachmachen.

Zutaten

150 g Weizenmehl
1/4 TL Salz
20 g Hefe
0,1 L Wasser
2 EL Olivenöl
Knoblauch
1 EL frischer Rosmarin

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen und die frische Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. In die Mitte vom Mehl eine Mulde drücken und die Hefelösung hineingießen. Aus ein wenig Mehl und der Mischung einen Vorteig rühren und zugedeckt ca. 5 Minuten gehen lassen. Nun das restliche Mehl und 1 EL Olivenöl unterkneten. Evtl. noch wenig Wasser zufügen, bis sich der Hefeteig vom Schüsselrand löst. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche per Hand durchkneten, mit den Händen zu einem flachen Fladen drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Pizza Brot mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 220° vorheizen. Das Pizza Brot mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit dem restlichen Olivenöl einpinseln und mit fein gehacktem Knoblauch und Rosmarin bestreuen. Alles ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis es knusprig wird.

Knoblauch Rezepte – Knoblauchsalz

Zutaten

500 g Salz, feines Tafelsalz
2 Knollen Knoblauch, große

Zubereitung

Die Knollen in ihre Zehen aufbrechen und fünf Stück ein Einmachglas geben und mit Salz bedecken. Die Knoblauchzehen müssen ungeschält bleiben. Danach wieder Zehen hinzugeben und wieder mit Salz bedecken. Das Glas fest verschließen und 8 Tage ruhen lassen, danach ist das Salz gebrauchsfertig.
Die Zehen werden auch während der Verwendung im Glas belassen, wer mag, kann sie aber auch rausnehmen.

Knoblauch Rezepte – Knoblauch Pesto

Knoblauch Rezepte

Zutaten

2 Bunde Petersilie
2 TL kleine Kapern
150 ml Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
4 Zehen Knoblauch
1 EL Pinienkerne

Zubereitung

Die Petersilie waschen und klein hacken, dann die Kapern ebenfalls zerkleinern und hinzufügen, anschließend den Knoblauch durchpressen, Pinienkerne zerstoßen und unter die Masse rühren. Olivenöl hinzufügen bis die Masse im Öl schwimmt. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!

Knoblauch Rezepte – Knoblauchöl

Um besonderen Geschmack in sein Essen zu bekommen, kann man Öl verwenden, in dem Chili und Knoblauch eingelegt wurde. Der Knoblauch hat hier schon sein ganzes Aroma entfaltet und die Chili eine dezente Schärfe!

View this post on Instagram

Happy sunday Mädels! Naa was ist heute wieder für ein Tag? 😁 Genau, schon wieder Zeit für #sundayfood 😱😁 Heute zeig ich euch selbstgemachtes Knoblauch-Chili-Öl 😏 Wenn ihr wissen wollt wie es gemacht wird, schaut einfach #ontheblog vorbei 😁 Ich werde gleich schnell lackieren, habs das ganze WE nicht geschafft 😳 aber dann nur noch chillen und ihr? Ich weiß noch gar nicht, was ich euch als nächstes zeigen soll 🤔 Habt einen gemütlichen Sonntag und schönen 2. Advent 💖 #öl#chili#knoblauch#knoblauchchiliöl#geschenk#mitbringsel#xmas#christmas#present#nomnom#delicious#lecker#foodie#vegetarisch#foodpic#foodblogger#weihnachten#homemade#yummy#instafood#instablogger#tasty#veggie#geschenkidee#knoblauchöl#garlic#garlicoil#chilioil

A post shared by Yasi (@ya.si.ka) on

Für das leckere Knoblauchöl, was jedes Gericht verfeinert, werden zwei Knoblauchknollen zerkleinert, jedoch die Zehen nicht geschält. Die Knoblauchzehen kommen dann mit 250 ml Rapsöl in einem Mixer und werden in eine alte Flasche mit einem Volumen von einem Liter gefüllt. Den restlichen Platz in der Flasche mit mehr Öl auffüllen und 4 Tage lang jeden Tag durchschütteln. Nach den 4 Tagen wird das Öl durch ein Feinsieb mit 2 Lagen Küchenpapier gefiltert. Danach alles in saubere Gläser füllen und für Dressings und Marinaden verwenden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

  • Knoblauch Rezepte
  • Knoblauch Rezepte
  • Knoblauch Rezepte
in , , , , , , , , , , , , , , , , /von

Gemüsepfanne – seit Jahren ein sehr beliebtes Gericht. In allen Kontinenten der Welt kommt sie auf den Tisch. In China, Italien und Mexiko aber auch in Deutschland wird sie serviert. Unterschiedlich sind dabei nicht nur die Gemüsesorten. Auch die Wahl des Öls oder der zusätzlichen Zutat variiert. China bevorzugt Reis oder Glasnudeln in Erdnussöl angebraten. Mexiko setzt auf Gemüse pur und Italien auf mediterranes Gemüse mit Pasta.
Leckeres Bio-Gemüse für Ihre Pfanne können Sie sich jetzt auch ganz bequem in Form einer Gemüsekiste nach Hause liefern lassen. Ausprobieren!

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Gemüsepfanne – nahezu unendliche Kombinationsmöglichkeiten

Gemüsepfannen hat bestimmt jeder schon mal zubereitet. Häufig laden sie einen auf eine kulinarische Reise in ein fremdes Land ein. Manchmal sieht sie zwar aus, als hätte man lediglich Resteverwertung betrieben, richtig gut kann sie aber trotzdem schmecken. Gesund ist sie obendrein. Häufig bedarf es auch nur einer kurzen Zubereitung, die wirklich einfach ist.

Das einzige, auf das es zu achten gilt, ist das Zusammenspiel der Zutaten. Wobei eigentlich auch hier kaum Grenzen gesetzt werden können. Essenziell für eine wirklich gute Gemüsepfanne ist also ein kreativer Geist, der ein Gespür für Geschmack und Harmonie hat. Italiener kombinieren beispielsweise gerne Paprika, Tomaten, Zucchini und Aubergine mit der landestypischen Pasta. – verfeinert mit italienischem Olivenöl und Knoblauch. Der Chinese streckt Weißkohl, Sojasprossen und Karotten lieber mit Reis und würzt mit Erdnussöl, Sambal Oelek oder Sojasauce.

Gemüsepfanne – gerne auch mit Fleisch oder Fisch

Auch Fleisch wird gerne verarbeitet. Hähnchen findet man häufig in asiatischen Gemüsepfannen. Hackfleisch lieben vor allem die Mexikaner und Spanier. Nicht selten wird auch mal eine Gemüsepfanne mit Fisch zubereitet. Dazu passen dann besonders gut Zwiebeln oder Zitronengras. Fisch und Fleisch agieren auch sehr gut als Geschmacksgeber. Sorgt eine pure Gemüsepfanne noch nicht für das optimale Gechmackserlebnis, peppen Lachs, Hähnchen oder Hack auf.

Gemüsepfanne – besonders einfach durch fertige Mischungen

Fertige Gemüsemischungen machen den Klassiker meist sogar noch einfacher. Diese gibt es häufig im Kühlregal. Allerdings lassen sie nicht so viel Spielraum wie selbst zusammengestelltes Gemüse. Besonders lecker und gesund wird die Pfanne, wenn man frische Zutaten verarbeitet. So kann man auch ganz individuell Menge und Auswahl bestimmen. Oder es lassen sich die unterschiedlichsten und wildesten Kombinationen herstellen.

Gemüsepfanne
Gemüsepfanne
Gemüsepfanne

Gemüsepfanne – das richtige Topping entscheidet

Gemüsepfannen machen an sich schon so einiges her. Mit den richtigen Kräutern und Gewürzen kann man aber noch kreativer werden. Ein gutes Beispiel ist Basilikum. Jede Tomatensauce wird dank eines Basilikumblattes noch würziger und aromatischer. Manch einer meint, er könnte die Restaurants der italienischen Adria schon riechen. Auch Oliven und Kapern eignen sich optimal, um einer mediterranen Gemüsepfanne noch mehr Geschmack zu verleihen. Bei scharfem Chili in der Pfanne kommt der Fan des mexikanischen Pfannengemüses so richtig auf seine Kosten.

Nicht nur Pasta oder Reis machen jegliche Gemüsepfannen sättigend. Auch Käse kann man hinzufügen. Beispielsweise kann man ihn kurz vor dem Servieren über das Gemüse streuen, dann schmilzt er auch noch schön.  Das setzt noch mal einen drauf und kann ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis bedeuten.

Außerdem… eine Gemüsepfanne eignet sich hervorragend zum Mitnehmen. Eingepackt in einer Brotdose kann man sie mit auf die Arbeit nehmen und sich dort einfach aufwärmen. So hat man ein gesundes, leckeres Mittagessen auch auf der Arbeit.

 

Gemüsepfanne – unsere Top drei Gemüsepfanne Rezepte

Gemüsepfanne mit Reis

View this post on Instagram

#gemüsepfannemitreisundputenfleisch❤👫

A post shared by Julia Nedoschill (@nedoschilljulia) on

Zutaten: 

  • viel Gemüse nach Wahl (z.B.: Zucchini, Karotten, Tomaten, Aubergine, Erbsen, Paprika, etc.)
  • 200g Reis
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Paket Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

  • Wasser zum Erhitzen bringen und den Reis gemäß der Packungsanweisung kochen
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.. Die Gemüsebrühe in der auf der Packung angegebenen heißen Menge Wasser auflösen. Die Sahen hinzugeben. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gemüsemischung kurz in einer Pfanne erhitzen und die Sahne-Gemüsebrühe dazugeben. Sobald der Reis durch ist, auch diesen hinzugeben.
  • Am Ende eventuell noch mal mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Gemüsepfanne mit Hähnchen

Zutaten: 

  • viel Gemüse nach Wahl (z.B.: Zucchini, Karotten, Tomaten, Aubergine, Erbsen, Paprika, etc.)
  • Zwiebeln
  • 200g Reis
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Paket Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • Öl

Zubereitung:

  • Das Hähnchen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Öl brutzelt, die Zwiebeln anbraten, danach das Hähnchen hinzugeben und goldbraun braten. Vorher mit Salz und Paprikapulver würzen.
  • Wasser zum Erhitzen bringen und den Reis gemäß der Packungsanweisung kochen.
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.. Die Gemüsebrühe in der auf der Packung angegebenen heißen Menge Wasser auflösen. Die Sahen hinzugeben. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Gemüsemischung kurz in einer Pfanne erhitzen und die Sahne-Gemüsebrühe dazugeben. Sobald der Reis durch ist, auch diesen hinzugeben.
  • Am Ende eventuell noch mal mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Mediterrane Gemüsepfanne mit Kartoffeln

Zutaten: 

  • 1 große Paprika
  • ca 5 große Kartoffeln
  • 75g Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50ml Wasser
  • 50ml Olivenöl
  • 50g Tomatenmark
  • Thymian, Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • Käse zum Überbacken

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Das Gemüse waschen und in mundgerechte und die Zwiebeln in sehr kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln waschen und in etwas größere Stücke schneiden. Den Knoblauch auspressen.
  • Öl, Gewürzen, Knoblauch und Kräutern und das Tomatenmark mit Wasser vermischen. Die Kartoffeln in der Würzmischung wälzen und bei 170 bis 180 Grad für 20 Minuten in einer Auflaufform in den Backofen. Danach das Gemüse in der Gewürzmischung wälzen. Die Auflaufform nach ca. 20 Minuten wieder heraus nehmen, mariniertes Gemüse dazu geben und mit den Kartoffeln vermischen. Abschließend erneut für 15min in den Ofen geben.

 

Das könnte sie auch interessieren:

Hier finden Sie weitere leckere Rezepte und Anregungen:

Nudelsalat GemüsepfanneGemüsepfanne

 

Bauerntüte Gemüsepfanne

in , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

6 Thermomix Alternativen – Kein anderes Küchengerät bewegt sich zur Zeit in solch einem weit gespannten Preisbereich wie der Vorwerk Thermomix und seine Alternativen.
In einem unserer Beiträge haben wir bereits über sieben verschiedene Thermomix-Alternativen berichtet. Nun werden wir euch fünf weitere Modelle vorstellen. Sie alle lassen das Herz eines modernen Küchenfans höher schlagen.  Egal, welche Ansprüche man mitbringt oder wie viel Geld man investieren möchte, hier wird jeder fündig. 

6 Thermomix Alternativen – Kreative Küche auch für kleines Geld

6 Thermomix Alternativen – schickes KitchenAid

Nach dem Wuppertaler Thermomix Vorreiter Vorwerk ist das zweitbekannteste Gerät wohl die hochpreisige KitchenAid Maschine: KITCHENAID 5KCF0103EER/4 Artisan Küchenmaschine mit Kochfunktion Empirerot 1500 WattThermomix Alternativen

Thermomix Alternativen

Die Maschine punktet besonders in Sachen Optik. Verfügbar ist das schmucke Stück in fünf trendigen Farbtönen. Am populärsten ist vermutlich das auffällige Liebesapfel-Rot. Modisches Design wird hier gekonnt mit schönen Farbtönen für jeden Geschmack kombiniert. Sie ist Unterstützung für nahezu jede Tätigkeit in der Küche. Sei es das klassische Rühren, anstrengendes Teigkneten, Hacken, Zerkleinern, Zermahlen, Mixen, Schlagen, Emulgieren,  Dämpfen, Kochen, Schmoren und Braten. Die Maschine ist eindeutig ein Allroundtalent. Am relevantesten ist für eine Küchenmaschine wohl die Kochfunktion. Die Wärmeerzeugung erfolgt innerhalb eines Temperaturbereichs von 40-140 °C mit sechs Kochprogrammen.. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem noch weitere nützliche Utensilien wie ein Deckel mit Scharnier, ein Teigmesser oder ein Schneebesen.

6 Thermomix Alternativen – zusätzliche Gadgets der KitchenAid-Maschine

Mitgeliefert wird ein kostenloses Kochbuch. In App und Play Store ist außerdem eine smarte App und eine spezielle Website mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die alltägliche Küche verfügbar. Regelmäßige Rezept-Updates der Botschafter und Küchenchefs vor Ort ermöglichen eine kreative und vielseitige Küche, die besonders an die Funktionen der KitchenAid Maschine angepasst sind. Der Cook Processor kann sogar selbst programmiert werden, um eigene Rezepte zu erstellen oder abzuwandeln.

Abstriche müssen aber vor allem in punkto Preis gemacht werden. Mit Anschaffungskosten von durchschnittlich 800-900€ siedelt sich die Maschine deutlich in den oberen Rängen an. Optional kann auch noch weiteres Zubehör gekauft werden, das allerdings nur auf KitchenAid.de erhältlich ist.

6 Thermomix Alternativen – Kenwood Chef XL Titanium 

Thermomix Alternativen

Preislich dicht gefolgt wird der schicke Küchenallrounder von KitchenAid von der Kenwood Chef XL TitaniumThermomix Alternativen Maschine. Für circa 800€ bekommt man ein ähnliches Gesamtpaket: Dämpfen, Kneten oder Schlagen, Anbraten, Mixen oder Kochen – auch für den Cooking Chef Gourmet alles gar kein Problem. Eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung mit Impuls- und Unterhebfunktion sowie Start/Stopp Knopf managen das planetarische Rührsystem. Die Rührschüssel hat zusätzlich eine Innenbeleuchtung zur besseren Kontrolle des Rührvorgangs.

Eine Temperaturspanne von 20°C bis zu 180°C  garantiert vielseitigen Kochspaß. Seit neuestem kann man mit dem Küchenhelfer auch karamellisieren und frittieren. Auch optisch macht das Gerät viel her. Sanfte Kurven und metallische Farben sorgen für Eleganz und bringen ihre Hochwertigkeit zum Ausdruck.
Je nach Belieben kann man die Maschine mit 1500 oder 1700 Watt bestellen. Auch hier ist ein passendes, kostenloses Kochbuch erhältlich.

6 Thermomix Alternativen – Petra Electric Küchenmaschine Multi MK 12.07

Thermomix Alternativen

Bei der Petra Electric Küchenmaschine Multi MK 12.07Thermomix Alternativen mit 5,5L Edelstahlschüssel und KochfunktionThermomix Alternativen handelt es sich wie bei ihren Vorreitern um eine professionelle Küchenhilfe. Rühren, Quirlen, Kneten, Kochen gehören zu ihren Hauptaufgaben. Die Wärmeerzeugung erfolgt hier bei 900 Watt bei einem Temperaturbereich von 40-140 °C mit drei Kochprogrammen. Über einen Pulsschalter können zehn Leistungsstufen abgerufen werde. Zusätzlich ist eine extakte Temperaturbestimmung möglich. Die mit Griffen ausgestattete 5.5l  Edelstahlschüssel  lässt sich leicht reinigen. Verschließbar ist sie mit einem Sicherheitsverschluss-Mechanismus. Ein LCD-Display sowie ein transparenter Deckel mit einer Fachfüllöffnung machen den Umgang noch komfortabler und einfacher. Ein Rezeptbuch ist ebenfalls inklusive.
Preislich ist die Maschine eher im günstigere Preissegment angesiedelt. 150€ – 200€ sind auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich.

6 Thermomix Alternativen – H.Koenig HKM1028

Thermomix Alternativen

Die H.Koenig HKM1028Thermomix Alternativen ist ebenfalls eher für Sparfüchse geeignet. Bei einem Rührschüsselvolumen von 2l ist sie bereits ab 100€ und bei 2,5l bereits ab 220€ erhältlich. Dafür aber auch deutlich kleiner als seine Konkurrenten. Trotz einer Leistung von 1300W wird nur eine maximale Wärme von 120°C erreicht. Es können neun Geschwindigkeitsstufen und eine Turbo-Funktion mit präziser Zeiteinstellung eingestellt werden, die praktischerweise auf einem LCD-Display eingesehen werden können. Die Rührschüssel aus rostfreiem Edelstahl lässt sich ganz simpel in der Spülmschine reinigen. Dem Käufer werden zahlreiche Accessoires wie die Edelstahlschüssel, Dampfaufsatz, Deckel, Schmetterlings-Rührbesen, Klingenschutz, Messbecher, Gareinsatz und Rührspaten mitgeliefert, die unbegrenzten und vielseitigen Kochspaß garantieren.

Besonders geeignet ist die Maschine folglich für kreative Köche in Einpersonenhaushalten, die sich gerne in der Küche austoben, aber dabei Zeit und Geld sparen möchten.

6 Thermomix Alternativen – Profi Cook PC-MKM 1074 Multikochmixer

Thermomix Alternativen

Den Profi Cook PC-MKM 1074 Multikochmixer gibt es bereits ab einem Einstiegspreis von 170€. Ähnlich wie der H.Koenig HKM1028 hat er ebenfalls auch nur ein Fassungsvermögen von 2l inne. Über eine Schaltung mit 9 Stufen sowie einem Turbomodus lässt sich geregelt und schnell mixen. Sehr scharfe, stabile Messer schneiden präzise. Die Heizleistung beläuft sich auf gute 1300W.

6 Thermomix Alternativen – der Profi Cook mit ein paar besonderen Specials

Neben den für eine Multifunktionsküchenmaschine typischen Operationen wie Mixen, Rühren und Kochen verfügt der Profi Cook über drei spezielle Kochmodi: Sauce, Suppe und Marmelade. Diese drei Produkte sind somit sehr einfach per Knopfdruck herstellbar. Es genügt, lediglich die Zutaten in die Rührschüssel zu geben. Auch Eis, Nudeln, Gulaschsuppe und sogar Cocktails und Smoothies lassen sich schnell und sauber zubereiten.

Die Temperaturspanne reicht von 30°C bis 120°C, die durch ein Thermostat konstant einstellbar sind.  Die Hersteller lieferm wie üblich einen Gareinsatz, ein Rührwerkzeug, Messerschutz, einen hitzebeständiger Spatel, einen 3-teiligen Dampfgaraufsatz sowie eine Edelstahlschüssel. Die Einzelteile sind dürfen nicht in der Spülmaschine gespült werden, man kann sie jedoch sehr gut per Hand abspülen. Das Gerät ist gut verarbeitet, macht optisch aber eher weniger her, dafür ist es bereits ab 170€ erhältlich. Ein kostenloses Rezeptbuch wird auch bei diesem Gerät mitgeliefert.
Käufer bemängeln allerdings die Größe, da es sich schlecht verstauen lässt.

6 Thermomix Alternativen – Domoclip DOP142

Thermomix Alternativen

Bei der letzten Thermomix Alternative dieses Beitrags handelt es sich um die Domoclip DOP142Thermomix Alternativen. Amazon bietet die Maschine ab einem Preis von 230€ an Hierbei handelt es sich eher um eine Basismaschine. Bei einer Leistung von 1500W erhitzt sie maximal 3l. Gefertigt aus rostfreiem Edelstahl, ist sie in der Farbe rot erhältlich. Auf den persönlichen Bedarf angepasst, lassen sie sich Temperatur, Geschwindigkeit und Timer einstellen mithilfe eines kleinen Bildschirm anpassen. Nach einiger Zeit in Nichtbenutzug schaltet sich die Maschine selber aus. Vier Klingen aus rostfreiem Stahl arbeiten in zwölf Leistungsstufen. Außerdem sorgen Anti-Rutsch-Füße für einen sicheren Stand auch während der Benutzung.

Fazit

Offensichtlich ist, dass jedes vorgestellte Gerät seine eigenen Reize, Vorteile sowie Nachteile hat. Sei es der Anschaffungspreis, das mitgelieferte Zubehör, das Design oder das Fassungsvermögen. Welche Kriterien am Ende entscheidend sind, ist jedem selber überlassen. Besonders wichtig für ein gelungenes Gericht sind jedoch auch die Zutaten. Jedes Multifunktionsküchengerät kann nur beim Kreieren eines ausgezeichneten Gerichts helfen, wenn hochwertige Zutaten verwendet werden. Wir bieten regionales Gemüse und Obst an, beispielsweise für einen leckeren Smoothie. Unsere Produkte sind alle in bester Bio Qualität und verfeinern ein jedes Gericht.

 

 

 

Schwäbischer Kartoffelsalat
in , , , /von

Schwäbischer Kartoffelsalat ist bei den Schwaben eine besondere Angelegenheit. Es wird vermutete, dass die Braut vor der Hochzeit diesen Kartoffelsalat der zukünftigen Schwiegermutter servieren  muss. Die heimische Schwäbin muss dann entscheiden, ob die Braut für würdig befunden wird und den Sohn heiraten darf. Neben diesem Brauch ist der schwäbische Kartoffelsalat ein Paradebeispiel der schwäbischen Küche. Oft wird der Salat mit einem Bockwürstchen oder zu Fleischgerichten serviert. Des Weiteren gehört er zu einem der leichtesten Kartoffelsalate, da er keine Mayonnaise enthält. So viel vorab zum schwäbischen Kartoffelsalat.

Die Herkunft der Kartoffel

Der schwäbische Kartoffelsalat ist ein Paradebeispiel der schwäbischen Küche, doch woher kommt eigentlich die Kartoffel? Die Kartoffel ist weltweit einer der wichtigsten Kulturpflanzen für die menschliche Ernährung. Bis die Kartoffel erstmal in Europa ankam, lag eine lange Reise hinter ihr. Der Ursprung der Kartoffel sind die südamerikanischen Anden, wo bis heute knollenbildende Wildformen gefunden werden. Bereits der indigenen Bevölkerung war die Kartoffel schon bekannt und bei den Inkas wurde sie als Grundnahrungsmittel verwendet. Die Spanier, welche die Kartoffel nach Europa brachten, lernten die Kartoffel als Kulturpflanze bei ihren Eroberungszügen (1525-1543) durch Peru und Chile kennen. Um 1555 brachten sie die ersten rotschaligen, violett-blühenden Pflanzen nach Spanien. Zehn Jahre später wurden gelbschalige Kartoffeln mit weißen oder violetten Blüten von Venezuela nach England und Irland eingeführt. Die Sorten wurden bei der Ausbreitung über Europa vermischt. Allerdings dauerte es noch knapp 200 Jahre, bis die Kartoffel wirtschaftlich an Bedeutung gewann. Die erste Kartoffel pflanzte Carlos Clusius 1589 in Deutschland. Er war der Gelehrte, Arzt und Botaniker, der dank seiner Beziehungen zu diversen Botanikern und reichen Bürgern für ihre Verbreitung sorgte. Zunächst hielt man die Kartoffel als Zierpflanze in Gärten. Als Heilmittel kannte man die Kartoffel auch. 1757 wurde die Kartoffel erstmal als Handelsware in den Frankfurter Marktberichten erwähnt. Dies war der Beginn ihrer kommerziellen Nutzung als gehandeltes Nahrungsmittel. Preußen war der Schwerpunkt des deutschen Kartoffelanbaus. Durch die Kriege und der daraus entstehenden Not wurde der Anbau der Kartoffel verstärkt. Selbst die Politik nahm Einfluss auf de Kartoffelanbau.
1756 erließ König Friedrich der Große den berühmten “Kartoffelbefehl”, der die Bauern zum Anbau der Kartoffel zwang. 120 Kilogramm betrug 1875 der preußische Pro-Kopf-Verbrauch an Kartoffeln. Zur heutigen Zeit ist die Bundesrepublik der größte Kartoffelproduzent innerhalb Europas. Kartoffeln für Ihren schwäbischen Kartoffelsalat findet Sie in unserem Online Shop.

onlineshop-obst-abo-viele-obstsorten-online-bestellen

 

Schwäbischer Kartoffelsalat: Zutaten und Zubereitung

Für einen guten schwäbischen Kartoffelsalat benötigen Sie nicht viele Zutaten. Sie brauchen festkochende Kartoffeln, Zwiebeln, Schnittlauch, Gemüsebrühe, Weißweinessig, Senf, Zucker, Pfeffer und Öl. Die meisten Zutaten haben Sie sicher zu Hause, sodass Sie den schwäbischen Kartoffelsalat auch bei einer kurzfristigen Einladung zu einer Grillparty fix zubereiten können. Dabei werden die Kartoffeln zunächst gründlich gereinigt und 20 Minuten in Salzwasser gekocht. Danach lässt man die Kartoffeln gut auskühlen und zieht die Schale ab. Die Kartoffeln werden nun mit einem Messer in Scheiben geschnitten. Die Zwiebeln werden in Würfel geschnitten und zur kochenden Brühe hinzugegeben. Zur heißen Brühe wird Essig, Senf, Zucker und Pfeffer untergerührt und die fertige Brühe wird über die Kartoffeln gegossen. Nun lässt man den schwäbischen Kartoffelsalat ca. eine Stunde gut durchziehen. Zum Schluss mischt man das Öl unter und schmeckt nochmal mit Salz und Pfeffer ab, fertig ist der hausgemachte schwäbische Kartoffelsalat.

Schwäbischer Kartoffelsalat: Tipps und Tricks

Damit Ihnen der schwäbische Kartoffelsalat problemlos gelingt, haben wir noch einige Tipps für Sie. Die Zwiebelwürfel müssen nicht zwingend blanchiert werden. Es wird jedoch empfohlen, da die Zwiebeln so nicht schnell oxidieren und der Kartoffelsalat länger haltbar ist. Kurz vor dem Verzehr des Salates empfehlen wir Ihnen, noch einmal mit wenig kochender Brühe den Salat zu vermengen, da der Salat immer sehr saftig serviert werden soll. Worauf Sie noch acht geben sollten ist, dass Sie niemals die ganze Brühe auf einmal dazugeben, sondern immer erst einen Teil davon und beobachten, ob die Kartoffeln die Brühe schon aufgesogen haben. Mit diesen letzten Tipps, gelingt Ihnen ein perfekter schwäbischer Kartoffelsalat.