Bio Rote Bete Salat

Rote Beete – färbt nicht nur gut, sondern ist auch ne richtige Vitaminbombe

Die meisten Menschen kennen die Rote Beete als säuerliches eingelegtes Gemüse. Besonders bei Kindern daher nicht gerade ein Favourit. Allerdings ist der eingelegte Geschmack nicht mit dem der frischen Rübe zu vergleichen! Tatsächlich ist sie geschmacklich eher lieblich süß und erdig. Diese Wunderknolle ist roh, wie gegart zu genießen. Als Salat oder gesunder Saft – die Rote Beete ist etwas Besonderes und gehört in jedes Gemüseregal.

Die Rote Beete Knolle ist aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts ein besonders reichhaltiges, gesundes und vitalisierendes Gemüse. Regelmäßig gegessen fördert sie eine Leistungssteigerung, beeinflusst Ihren Blutdruck positiv und verbessert Ihre Stimmung!<br>Auffällig ist ihre intensive, tiefrote Farbe. Daher wird die Rote Beete auch als natürliches Färbungsmittel verwendet. Empfehlenswert ist es, die rote Beete roh z.B. in Salaten zu genießen. Wenn Sie sie jedoch nicht als Rohkost essen wollen, kann Sie auch gekocht, geschmort oder gebraten werden. Tipp: Vorsicht beim Schälen, der rote Farbstoff kann lange auf der Haut bleiben! Ihre Kleidung kriegen Sie aber schnell in der Waschmaschine wieder sauber.

Rote Beete richtig lagern

Rote Beete lässt sich auf unterschiedliche Weise lagern. Im dunklen und kühlen Keller hält sie sich bis zu 5 Monate. Wichtig ist, dass die Knollen in einer Holzkiste gelagert werden. Hierbei zunächst feuchten Sand in die Kiste geben, anschließend die Knollen in den Sand legen, sodass sie sich nicht berühren und schließlich wieder mit einer Lage feuchtem Sand bedecken. Im Kühlschrank bleiben unverserrte Knollen bis zu zwei Wochen frisch, indem man sie in Papier wickelt und im Gemüsefach lagert. Wer Rote Beete einfrieren möchte, der muss sie vorab kochen. Dafür die Knollen 30-50 Minuten lang mit Schale in Wasser kochen, abkühlen lassen und Schale abziehen. Nun schneiden sie die Rote Beete am besten in Scheiben oder Würfel und geben sie in einen Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose. So hält sie sich bis zu 8 Monaten.

Gemüsevielfalt in unseren Gemüsekisten: https://bauerntuete.de/produkt/bio-gemuesekiste-5-6-kg/

Was sind überhaupt Gemüsekisten?: https://bauerntuete.de/gemuesekiste-was-ist-das-bio-informationen-liefern-wie-geht-das/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.