Kraüter-bio-bärlauch-bauerntüte

Minze, Rosmarin, Liebstöckel und Petersilie- Kräuter must-haves

Minze: erfrischend, heilend und lecker! Die Klassische Grüne-Minze hat einen hohen Menthol Gehalt und daher ihren frischen-stark-aromatisierten Geschmack. Pfefferminz wird den ganzen Sommer bis in den November geerntet. Ideal schmeckt sie im Wasser, zu Wassermelone oder als Geschmackskontrast zu Fleisch. Sie ist nicht nur ein Geschmacklicher Volltreffer, sondern ist auch heilend. So wirkt konzentrierte Minze, zum Beispiel als Öl gegen Kopfschmerzen, sowie schleimlösend und antiseptisch. Wer einen empfindlichen Darm hat, kann mit Hilfe von Pfefferminztee beruhigend die Verdauung unterstützen.

Die perfekte Lagerung:

Entweder bewahrst du Minze im Topf auf und gießt diese regelmäßig oder du zupfst dir ein paar Blätter ab und lagerst diese mit einem feuchten Tuch im Kühlschrank.

Rosmarin: der Kräuterstar. Schon seit dem Mittelalter wird Rosmarin als Gewürz und geschmacksverstärkendes Kraut verwendet. Jeder kennt Rosmarin- Kartoffeln, – Hühnchen etc. Das Kraut weist jede Menge gesundheitsförderliche Aspekte auf. Es lindert Depressionen, Hautbeschwerden, Reizdarm und Kreislaufprobleme. In der Heilkunde darf diese Kraut unter gar keinen Umständen fehlen!

Lagerung: Rosmarin kann getrocknet gelagert, in einem Topf angepflanzt oder im Kühlschrank für 1-2 Tage aufbewahrt werden.

Liebstöckel: wird auch Maggikraut genannt. Dieses Kraut besitzt einen besonderen charakteristischen Geschmack und hebt sich von den anderen ab. Ideal schmeckt dieses Kraut in in Suppen, zu Fisch oder Geflügel. Heilend wirkt Liebstöckel gegen Nierenschmerzen, Menstruationsbeschwerden und Krämpfe sowie Ekzeme. Das Kraut fühlt sich am wohlsten im feuchten Böden, kann aber auch im Kühlschrank kurze Zeit aufbewahrt werden. Wunderbar in Töpfen und als Küchendekoration!

Petersilie: der Klassiker mit Schnittlauch. Kann über das ganze Jahr angepflanzt werden und schmeckt zu klassischen Gerichten wie Kartoffeln und Hähnchen etc. super! Zudem beinhaltet Petersilie wichtige ätherische Öle und Vitamin C. Das Kraut wirkt entwässert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.