Bio Landgurke

Gurken – der Schlankmacher unter den Gemüsesorten

Unsere Schlangengurken sind etwas ganz Besonderes: Dank ihrer dünnen Haut kann sie ohne Schälen zu einem leckeren Salat verarbeitet oder ganz einfach roh gegessen werden. Durch ihren sehr hohen Wasseranteil überzeugen unsere Gurken mit purer Frische. Die Schlangengurken verdanken ihren Namen ihrer länglichen, bis zu 60cm langen Form. Sie werden auch oftmals mit dem gängigen Begriff der Salatgurken umschrieben. Weiterhin versorgt die Gurke unseren Körper mit zahlreichen gesunden Vitaminen und Nährstoffen. Besonders, weil sie direkt mit Schale verzehrt werden kann. Die wenigen Kalorien und der hohe Wassergehalt machen sie zu einem idealen „Schlankmacher“, der sogar Stress reduziert. Zudem sind Gurken nicht nur eine Wohltat für unsere inneren Werte, sondern auch für unser Äußeres! Zusammengemischt mit Quark oder Naturjoghurt, kann im Handumdrehen aus der Schlangengurke eine weiche, wohltuende Gesichtsmaske selbst hergestellt werden. Überzeugen Sie sich gleich selbst von ihrer Frische!

Schlangengurken richtig lagern:

Gurken lagern unangeschnitten am besten bei einer Temperatur von 15°C. Sollte man sie doch im Kühlschrank aufbewahren, nimmt man sie nach dem Kauf als erstes aus der Folie. Nun gehören sie in das Gemüsefach und angeschnitten zusätzlich in einen möglichst luftdicht verschlossenen Beutel. So halten sie sich 7 bis 10 Tage.

Gemüse Vielfalt in unseren Gemüsekisten: https://bauerntuete.de/produkt/bio-gemuesekiste-5-6-kg/

Was ist überhaupt eine Gemüsekiste?: https://bauerntuete.de/gemuesekiste-was-ist-das-bio-informationen-liefern-wie-geht-das/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.