wir moegen quittengelee oder quittenbrot denn die quitte ist die frucht des jahres

Die Quitte: Alles über die Frucht des Jahres!

Die Quitte ist die Frucht des Jahres 2017 geworden – und das nicht ohne Grund. In diesem Artikel gibt’s alles Wissenswerte über Quitten und ihre zahlreichen und gesunden Einsatzmöglichkeiten.

Wenn ihr gesunde Früchte liebt, schaut doch mal in unserem Online-Shop vorbei:

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Inhalt des Artikels:
  • Was ist eine Quitte? Wissenswertes über Quitten.
  • Sind Quitten gesund?
  • Die Quitte: Quittenrezepte und Verzehrmöglichkeiten.
  • Quitte zum Frühstück: Quittengelee
  • Ein Rezept für Quittenbrot

Was ist eine Quitte? Wissenswertes über Quitten.

Die Quitte wächst auf einem Quittenbaum, der zur Gattung der Rosengewächse gehört. Ihr Heimat liegt im östlichen Kaukasus, heute wird die Frucht aber in erster Linie in Asien und Europa angepflanzt. Qualitativ hochwertige Quitten werden auch im Rheinland angebaut.

Der Quittenbaum blüht im Mai und Juni, geerntet wird im Herbst. Die rohen Früchte haben kaum Aroma. Wenn Sie die Frucht jedoch gekocht und die harte Schale entfernt haben, wird das intensiv fruchtige, zitronige Aroma freigesetzt. Der Quittenbaum wird maximal 8 m hoch.

Die Quitte sollte an einem kühlen, luftigen Ort und getrennt von anderen frischen Lebensmitteln wie Äpfeln, Birnen oder Gemüse gelagert werden. So bleibt sie bis zu zwei Monate frisch und aromatisch.

Wie gesund sind Quitten?

Ja die Quitte ist sogar sehr gesund, sie enthält viel Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan und Fluor. Sie hilft bei Magen oder Darmbeschwerden und insbesondere bei geschundener oder rissiger Haut, ja sogar bei Sonnenbrand!

Für den wohltuenden Quittenschleim lässt man einen Esslöffel Quittenkerne in 100 ml kaltem Wasser für 12 Stunden stehen oder kocht sie auf. Der Prozess ist ähnlich wie bei Chia Samen, nur das der Quittenschleim hervorragend als Gesichtsmaske verwendet werden kann.

Für weiteres gesundes Obst, wie die Quitte, besucht einfach mal unseren Online-Shop:

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Die Quitte: Quittenrezepte und Verzehrmöglichkeiten.

Die Quitte eignet sich für die unterschiedlichsten Zubereitungen. Sehr beliebt sind zur Zeit das Quittenbrot, der Quittenlikör, die Quittenmarmelade und vor allem das Quittengelee.

Die Quittensamen und Blätter lassen sich zu Tee verarbeiten, das Fruchtfleisch kann zu Quittensaft zubereitet werden oder in Honig eingelegt das Frühstück verfeinern. Wie so vieles Obst, findet sich die Quitte als Wundermittel auch in vielen Kosmetikprodukten (z.B. Masken oder Cremes) wieder.

Ein Rezept für Quittenbrot:

(Arbeitszeit: ca. 1 Std.)

Zutaten:
  • 1500 g Quitten
  • 6 Sternanis
  • 1 Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 1500 ml Apfelsaft
  • 500 g Gelierzucker (Verhältnis 1:3)
  • 1 gehäufter TL Zitronensäure
  • Zucker (Puderzucker, Hagelzucker oder Kokosflocken)
  • Kuvertüre zum bestreichen (weiße oder Vollmilch)
Zubereitung:

Die Quitten mit einem Tuch oder Lappen trocken abreiben und in Stücke schneiden. Mit den Zitronenscheiben samt Schale, 3 Sternanis und Zimtstange in einen Topf geben. So viel Apfelsaft hinzugießen, bis die Quitten gut bedeckt sind. Dann aufkochen und etwa 40 Minuten köcheln lassen. Danach abkühlen lassen.

Durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Danach 1500 ml davon abmessen, aufkochen und gegebenenfalls abschäumen. Den Gelierzucker und das Zitronensäure-Pulver einrühren. Stark kochen lassen. Nun die Gelierprobe machen, sofort in Einmachgläser geben, in denen jeweils 2-3 schöne Sternanis liegen. Jetzt kopfüber auf einem feuchten Tuch abkühlen lassen, Sternanis dabei gleichmäßig verteilen. Das Gelee ergibt 5-6 Gläser á 450g.

Das Quittenbrot: Die übrig gebliebenen Quittenstücke pürieren und passieren. Dann abwiegen und im Verhältnis 1:1 Zucker hinzufügen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen. Zu einer dickflüssigen Masse einkochen und etwas abkühlen lassen. Dann 1 cm dick auf ein geöltes oder mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

Auf niedrigster Stufe im leicht geöffneten Backofen (z.B. einen Holzlöffel dazwischen klemmen) etwa fünf Stunden trocknen lassen. Zu Beginn sollte noch Umluft eingestellt sein. Falls die Masse noch zu weich ist, einfach die Trockenzeit verlängern. Wenn die Masse fest ist, In Rauten oder Würfel schneiden und in einer gewünschten Menge Zucker rollen oder mit Kuvertüre überziehen.

Unser Tipp: Auch die Reste von der Quittensaftherstellung können für das Quittenbrot verwertet werden. Die Konsistenz ist ganz ähnlich wie bei Geleefrüchten. Wir wünschen guten Appetit!

Quittensaft gibt es auch bei uns zu kaufen! Schaut vorbei und genießt die Frucht des Jahres:

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Quitte zum Frühstück: Quittengelee

Quittengelee mit Lavendel

Zutaten:
  • 1 kg geschälte und entkernte Quitten
  • 800 g Zucker
  • 1 TL Lavendelblüten
Zubereitung:

Zuerst die Quitten klein schneiden und mit Wasser bedeckt weichkochen. Diese Masse in ein Sieb oder Tuch drücken und die Flüssigkeit mit dem Zucker noch einmal aufkochen und dabei umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zum Testen einen Teelöffel des Gelees auf eine kalte Untertasse oder einen Teller geben. Wenn das Quittengelee fest wird, werden die Lavendelblüten hinzugefügt. Nun in Gläser abfüllen und kaltstellen. Das Gelee versüßt auf jeden Fall dein Frühstück und bringt tolle Abwechslung zur herkömmlichen Marmelade oder Konfitüre.

Auch bei uns bekommt ihr Zutaten für tolle Rezepte! Überzeugt euch selbst:

Hier geht es zum Online-Shop

bauerntüte lebensmittel online bestellen logo

Das könnte Sie auch interessieren:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.