hitzewelle was tun tipps und tricks dass dir nicht mehr warm ist

Hitzewelle, was tun? Mit diesen Tipps bleibst du cool!

Der Sommer ist etwas Schönes – blauer Himmel und viel Sonne mag Jedermann, doch was kann man tun, wenn die Hitzewelle zu lange andauert und es kaum noch erträglich ist? Die Sonne brennt förmlich und es wird sich fast nur noch im Schatten aufgehalten. Das Wetter lädt dazu ein, am Wasser in der Sonne zu liegen und sich ab und zu mal abzukühlen.

Doch was kann man tun, wenn man arbeiten, eine Hausarbeit fertigstellen oder für Klausuren lernen muss? Im Folgenden haben wir für Sie 8 hilfreiche Tipps zusammengestellt, um der Hitzewelle entgegenzuwirken.

Tipp #1 für eine Hitzewelle:

Nutzen Sie die Früchtezeit, denn Früchte wie Melonen, Ananas, Mango oder andere Südfrüchte haben einen sehr hohen Wasser- und Mineralanteil und sind ideal als kleiner Sommer Snack.

Tipp #2 für eine Hitzewelle:

Leichte Suppen oder andere Kalium und Natrium haltige Nahrung können dabei helfen sich die ausgeschwitzten Salze wieder zuzuführen. Zudem  helfen Sie gegen Muskelkrämpfe.

Tipp #3 für eine Hitzewelle:

Kalte Getränke sollten eher vermieden werden. So sollte mehr auf zimmerwarme, oder warme Getränke zurückgegriffen werden, denn je kälter der Drink, umso eher gerät der Körper wieder ins schwitzen.

Tipp #4 für eine Hitzewelle:

Viel Trinken! Sie sollten mindestens 2-3 Liter pro Tag trinken, um nicht zu dehydrieren. Hellgelber Urin ist ein gutes Indiz, um zu prüfen, ob Sie genug getrunken haben.

Tipp #5 für eine Hitzewelle:

Mit Geflügel und Hack vorsichtig sein. Bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius steigt die Gefahr von Salmonellen. Also garen Sie diese unbedingt komplett durch und achten Sie ganz besonders auf das Verfallsdatum.

Tipp #6 für eine Hitzewelle:

Wer keine Bademöglichkeit hat, kann sich auch Hände, Nacken und Gesicht immer wieder mit kaltem Wasser waschen. Diese danach aber nicht komplett abtrocknen, da das Wasser den Körper zusätzlich kühlt.

Tipp #7 für eine Hitzewelle:

Meiden Sie Alkohol, denn bei dem Konsum von Alkohol erweitern sich die Gefäße zusätzlich und dem Kreislauf steht noch weniger Blut zur Verfügung. Außerdem wird die Flüssigkeitsausscheidung über die Niere angeregt und der Körper verliert somit viele Mineralien und Flüssigkeit.

Tipp #8 für eine Hitzewelle:

Essen Sie eher leichte Speisen und meiden Sie fetthaltige, schwer verdauliche oder große Mahlzeiten. Diese liegen meist schwer im Magen und belasten Ihren Kreislauf zusätzlich. So sind Obst oder ein Salat ideal, um gegen den kleinen Hunger anzukämpfen und sich zu erfrischen.

Ähnlich: Top 10 Erfrischer für die heißen Tage


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.