Beiträge

ein rezept fuer haferflockenkekse und infos ueber hafer
in /von

Haferflockenkekse (bzw. Hafer) sind von Natur aus glutenfrei, weshalb viele Allergiker auf sie zurückgreifen. Haferflocken sind nicht nur gesund, sondern auch sehr sättigend und deshalb bestens für eine Diät geeignet. Ob zum Frühstück oder als Kekse, Hafer hat in jedem Fall viele Vorteile, die wir in diesem Beitrag näher erläutern werden. Zutaten für Ihre Haferflockenkekse gibt’s hier:

Lebensmittel Onlineshop

Wissenswertes über Hafer

Dem Hafer wird eine heilende Wirkung nachgesagt, da seine Nährstoffe nicht nur dafür sorgen, dass das Nervensystem gestärkt wird, auch die Dichte von Knochen und Zähnen können durch Haferprodukte verbessert werden. In der Naturheilkunde wird in erster Linie der grüne Hafer, der kurz vor der Blüte geerntet wird, eingesetzt. Ein Tee aus grünem Hafer soll entschlackend wirken, als Badezusatz bei Hautunreinheiten helfen und er soll tatsächlich Rheuma oder Gliederschmerzen lindern. Sogar bei Magen-Darm Beschwerden kann Hafer dabei behilflich sein den Körper zu regenerieren.

Hafer ist deshalb ein wertvolles Getreide, weil es mehr Eiweiß, Kalzium und Vitamin B hat, als andere Getreidesorten. Hafer enthält reichlich ungesättigte Fettsäuren, viele Mineralstoffe und Spurenelemente (z.B. Eisen, Zink und Mangan). Hafer ist reich an Ballaststoffen und ein richtiger Sattmacher. Haferflocken eignen sich super für einen guten Start in den Tag und sind deshalb ein besonders beliebter Bestandteil in unserem Frühstücksmüsli.

Von Natur aus ist Hafer glutenfrei. Damit das auch so bleibt, muss kontrollierter Anbau betrieben werden und der Hafer streng von den anderen glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste oder Dinkel) getrennt angebaut werden. Achten Sie also, wenn Sie an Zöliakie leiden darauf, dass Sie ausschließlich Hafer kaufen, der keine Verunreinigungen durch gewöhnliche Getreidearten aufweist. Es darf kein Gliadin enthalten sein.

 

 

haferflockenkekse ein schnelles und leckeres rezept sowie wissenswertes ueber hafer und haferflocken
Kennen Sie schon unseren Bio Hafer Drink? (Hier klicken)
 

Ein schnelles und leckeres Haferflockenkekse Rezept

Zutaten für ca. 50 Kekse:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten, Backzeit: ca. 12 Minuten

Zunächst die zimmerwarme Butter mit dem Zucker verrühren. Dann Vanillezucker und das Ei hinzufügen. Haferflocken, Mehl und Backpulver vermengen und ebenfalls hinzufügen. Dann noch einmal gut mischen.

Aus dem Teig mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen formen und diese mit etwas Abstand auf ein Backblech legen, das mit Backpapier ausgelegt ist. Zum Schluss 10 – 12 Minuten bei 200 Grad backen. Die Kekse im Auge behalten, damit sie nicht verbrennen.

Für Schoko Haferflockenkekse einfach Schokodrops in den Teig mischen. Die Kekse lassen sich auch mit Puderzucker oder Streuseln aufpeppen!

Lebensmittel Onlineshop


Das könnte Sie auch interessieren:

rezepte fuer kinder die einfach und gesund sind
in /von

Rezepte für Kinder werden immer beliebter. Eltern genießen es gemeinsam mit ihren Kindern zu kochen und die Kinder profitieren von wertvollen Erfahrungen. Das Kochen wird so zum Erlebnis für die ganze Familie. Wir haben wichtige Tipps und zwei tolle Rezepte für Kinder.

Wenn Sie sich gleich auf die Suche nach frischen und gesunden Zutaten für Kindergerichte machen wollen, schauen Sie einfach in unserem Online-Shop vorbei:

Inhalt des Artikels:

  • Rezepte für Kinder – Vorteile für Groß und Klein
  • Es beginnt schon bei Planung und Einkauf
  • Rezepte für Kinder – 5 Tipps von uns
  • Rezepte für Kinder – Piratenspieße aus Hähnchenbrust
  • Rezepte für Kinder – Nudelauflauf à la Möhrchen

Rezepte für Kinder – Vorteile für Groß und Klein

Bei Rezepten für Kinder wird in erster Linie darauf geachtet, dass sie leicht umzusetzen sind. Die Kinder sollten in der Lage sein, das Essen mit möglichst wenig Hilfe der Eltern selbst zubereiten zu können. Durch die Erfolgserlebnisse wird ihr Selbstvertrauen gestärkt und das Verhältnis zu den Eltern festigt sich. Zudem wird den Kindern ein neues und spannendes Interessenfeld eröffnet und sie erfahren Unterstützung durch ihre Familie.

Auch, wenn die Gerichte nicht den komplexesten Schwierigkeitsgrad haben, können alle Spaß dabei haben und das gemeinsame Kochen als Herausforderung bewältigen. Das Teamwork und die interne Kommunikation können sich so deutlich verbessern.

Es beginnt schon bei Planung und Einkauf

Wenn Sie ein gemeinsames Kocherlebnis mit Kindern planen, ist es wichtig, die Kinder von vornherein mit einzubinden. Schlagen sie Beispielsweise ein paar Rezepte vor oder brainstormen Sie gemeinsam. Wenn die Entscheidung auf ein Gericht gefallen ist, gehen Sie gemeinsam einkaufen und lassen Sie ihr Kind die Umgebung und die Vielfalt der Lebensmittel erkunden. Wenn Ihr Einkauf online stattfindet, lassen Sie ihr Kind ruhig etwas auf der Website stöbern. Seien Sie dabei offen für neue Ideen Ihres Kindes.

Vermitteln Sie Ihrem Kind dabei Wissen zu allen möglichen Lebensmitteln. So kann es frühzeitig lernen, was gesund und gut für den Körper ist und worauf besser verzichtet werden sollte. Die Rezepte, die Sie mit dem Kind planen, sollten also auf frischer und gesunder Kost basieren.

Schauen Sie sich zum Beispiel in unserem Online-Shop nach gesunden Bio Produkten um, die frisch vom Bauernhof kommen und entwickeln Sie daraus Ihre eigenen Rezepte für Kinder.

Rezepte für Kinder – 5 Tipps von uns

Tipp Nr. 1: Achtung bei Gewürzen

Wenn Sie Essen für Kinder zubereiten, sollten Sie darauf achten nicht zu stark zu würzen, denn Kinder haben junge Geschmacksknospen und schmecken somit viel intensiver als Erwachsene. Wenn Sie selbst gern würzig essen, würzen Sie einfach hinterher auf Ihrem Teller nach.

Tipp Nr. 2: Aufmerksam sein

Sie sollten Ihr Kind in erster Linie selbst Erfahrungen machen lassen und es nicht ständig verbessern oder Ihm bei allem unter die Arme greifen. Halten Sie dennoch stets die Augen offen, dass Ihr Kind sich nicht verletzt.

Tipp Nr. 3: Pädagogischer Wert

Versuchen Sie darauf zu achten, dass Ihr Kind Erfolgserlebnisse hat und sich nicht überfordert fühlt. Erklären Sie viel und helfen Sie ihm, wenn es darum bittet. Das gemeinsame Kochen und Essen soll mit positiven Erfahrungen verknüpft werden und das Kind dazu anleiten sich eigeninitiativ für gesundes Essen zu begeistern und familiäre Werte zu schaffen.

Tipp Nr. 4: Je bunter, umso leckerer!

Kinder mögen es bunt! Wenn Sie Ihre Zutaten auswählen, achten Sie darauf viele knallige Farben in das Essen zu integrieren. So werden Ihre Rezepte für Kinder nicht nur zum Geschmackserlebnis, sondern auch zum aufregenden Augenschmaus mit Wiederholungsbedarf.

Tipp Nr. 5: Gesundheits- und Umweltbewusstsein durch Bio Lebensmittel

Um Ihre Kinder früh an gesunde Ernährung zu gewöhnen und Sie zukunftsorientiert und umweltbewusst zu erziehen, verwenden Sie für Ihre Gerichte Lebensmittel aus ökologischem Anbau. Erklären Sie Ihrem Kind, was es bedeutet sich in dieser Art und Weise zu ernähren und wie wichtig es ist, auf seine eigene Gesundheit zu achten.

Rezepte für Kinder – Wir empfehlen leckere Piratenspieße aus Hähnchenbrust

  • 2 El Honig
  • Senf
  • Hühnchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 200 g Salatgurke
  • 250 g Quark
  • 4 El Milch
  • 1 Beet Kresse

Zubereitung:

Zunächst das Hähnchenbrustfilet waschen und mit Küchenpapier abtupfen. Das Fleisch schräg in 5 mm dünne Scheiben schneiden und auf Holzspieße stecken. Danach Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und das Hähnchenfleisch damit rundherum bestreichen.

Nun die Gurke schälen und kleinschneiden. Jetzt kann der Quark mit Milch, Salz, Pfeffer, Kresse und der Hälfte der Gurkenwürfel verrührt werden.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fleischspieße darin unter wenden 3 bis 4 Minuten braten. Die Spieße zum Schluss mit dem Quark, den restlichen Gurkenwürfeln und der Kresse anrichten.

Rezepte für Kinder – Nudelauflauf à la Möhrchen

(Dauer: ca. 60 Min., Kalorien p. P.: ca. 570 kcal)

Zutaten für 3 Portionen:

  • 150 g Möhren
  • 150 g Nudeln mit interessanter Form (z.B. Fusilli, Farfalle oder Korkenziehernudeln)
  • 150 g Fleischwurst
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g geriebener Emmentaler
  • 2 El Semmelbrösel
  • 1 El Butterflöckchen
  • Salz

Zubereitung:

Zuerst die Möhren schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Danach die Nudeln in kochendem Salzwasser garen. In den letzten 3 Minuten der Garzeit können die Möhren zu den Nudeln gegeben werden, damit sie kurz mitgaren. Dann alles abgießen und im Sieb abtropfen lassen.

Die Fleischwurst ebenfalls längs halbieren, in Scheiben schneiden und mit den Möhren-Nudeln vermengen. Nun Milch, Eier und Käse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Auflaufform (ca. 15 x 20 cm) einfetten, Nudeln in die Form geben und mit der Eier-Masse übergießen. Zum Schluss können Semmelbrösel und Butterflocken auf die Oberfläche gestreut werden. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) auf mittlerer Schiene 35 – 40 Minuten garen.

Eine tolle Auswahl an Bio Zutaten für Ihre Familiengerichte gibt’s hier:


Das könnte Sie auch interessieren:
radieschensalat mit leckeren radieschen von der bauerntuete
in /von

Radieschensalat ist nicht nur super lecker, er hat auch noch sehr wenig Kalorien und ist richtig gesund! Die kleinen pink-roten Knollen werden oft unterschätzt, dabei sind sie vielseitig einsetzbar und bringen viele Vorteile mit sich.

Schauen Sie gleich in unserem Online-Shop vorbei und probieren Sie unsere köstlichen Bio Radieschen:

Inhalt des Artikels:

  • Wissenswertes über Radieschen
  • Radieschensalat ist gesund – Kalorien und Nährstoffe der Radieschen
  • Radieschensalat und weitere Einsatzmöglichkeiten der Radieschen
  • Rezept: Radieschensalat mit Joghurt & Schnittlauch – schnell und einfach
  • Rezepte: Radieschensalat mit Gurke und Dressing

Wissenswertes über Radieschen

Radieschen können bis zu 4 cm dick werden. Sie sind außen rot bis pink, innen weiß und haben einen recht scharfen Geschmack, der durch die Verletzung der Knolle mittels eines Senföls verursacht wird.

Das zur Gattung der Rettiche gehörende Radieschen hat sich in Europa im 16. Jahrhundert etabliert. Zunächst gehörte es hauptsächlich in Frankreich auf den Speiseplan, bis es sich schließlich in ganz Europa verbreitete.

radieschensalat ist gesund und lecker probieren sie unsere bio radieschen

Radieschensalat ist gesund – Kalorien und Nährstoffe der Radieschen

100 g Radieschen enthalten etwa:

  • Energie – 14 kcal
  • Eiweiß – 1,1 g
  • Fett – 0,1 g
  • Kohlenhydrate – 2,0 g
  • Ballaststoffe – 1,6 g
  • Wasser – 94 g
  • Natrium – 17 mg
  • Kalium – 225 – 255 mg
  • Calcium – 34 – 35 mg
  • Phosphor – 28 mg
  • Magnesium – 8 mg
  • Eisen – 1,2 mg
  • Fluor – 0,10 mg
  • Vitamin A – 4 µg
  • Vitamin B1 – 0,04 mg
  • Vitamin B2 – 0,04 mg
  • Niacin – 0,2 mg
  • Vitamin B6 – 0,06 mg
  • Vitamin C – 27 – 29 mg
  • Salicylsäure – 1,24 mg

Radieschensalat und weitere Einsatzmöglichkeiten der Radieschen

In Streifen und kleine Scheiben geschnitten oder auch geraspelt werden die kleinen Radieschen Knollen oder -sprossen mit Vorliebe roh verzehrt. Sie können einen eigenen Salat aus Radieschen zubereiten oder allen möglichen anderen Salaten beimischen und sie mit dem scharfen Geschmack der Radieschen aufpeppen. In Suppen oder auf Brot schmecken sie ebenfalls super lecker. Salz mildert den scharfen Geschmack. Weniger populär aber genauso gesund ist der Verzehr der rohen Blätter als Salat, in einem selbstgemachten Pesto oder gekocht zubereitet wie Spinat.

Radieschensalat mit Joghurt & Schnittlauch – schnell und einfach

radieschensalat(Arbeitszeit ca. 15 Min., Ruhezeit ca. 2 Std.)

Zutaten:

  • 1 Bund Radieschen
  • 200 ml fettarmer Naturjoghurt
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz oder Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker (nach Geschmack)

Zubereitung

Zunächst den Bund Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Den Joghurt in eine Schüssel geben und Schnittlauch, Zitrone, Pfeffer, Salz und Zucker unterrühren. Nun die Radieschen unterheben und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Zum Schluss noch einmal umrühren und eventuell mit den Gewürzen erneut abschmecken. Dazu schmeckt ein frisches Baguette.

Bon Appetit!

Radieschensalat mit Gurke und Dressing

mit unseren bio radieschen kann man einen tollen radieschensalat machen(Arbeitszeit ca. 20 Min., Ruhezeit: ca. 30 Min.)

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Bund Radieschen
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL getrockneten Estragon
  • 1 EL Essig oder Himbeeressig
  • 1 EL Rapskernöl
  • 3 EL Schmand
  • 1/2 TL Sojasauce
  • Nach Bedarf Salz und Pfeffer
  • Senf

Zubereitung:

Für die Sauce zuerst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben. Nun Salz, Pfeffer, Senf und den Estragon dazugeben und mit dem Essig verrühren. Dann die Sojasauce und das Öl dazugeben und erneut verrühren. Zum Schluss ebenfalls Schmand und klein geschnittenen Dill einrühren.

Nun kann die gewaschene, ungeschälte Gurke auf dem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben geschnitten werden. Ebenso sollten die Radieschen in feine Blättchen geschnitten werden. Die gesamten Scheiben in die Salatsauce geben und für mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Der Radieschensalat mit Gurke passt super zu gegrillten Gerichten oder einem deftigen Schnitzel.

Guten Appetit!

porridge rezept und porridge kalorien
in /von

Man hört es immer wieder, Foodblogger berichten darüber – das klassische Porridge Rezept mit tollen Ideen zum Aufpeppen. Porridge macht sich toll als Frühstück, Mittagessen oder als Zwischenmahlzeit und hält lange satt.

Es ist nicht nur super gesund, sondern bietet viele Kombinationsmöglichkeiten.

In unserem Online-Shop gibt’s leckere, gesunde, bio und regionale Zutaten für euren Porridge:

Inhalt des Artikels:

  • Was ist Porridge?
  • Porridge Kalorien und Nährwerte
  • Das klassische Porridge Rezept
  • Ein exotisches Porridge Rezept mit Kokos und Mango

Was ist Porridge?

Das Wort Porridge ist schlichtweg das englische Wort für Haferschleim. Ursprünglich kommt er aus Schottland und wurde dort besonders von Arbeiterfamilien zum Frühstück gegessen. Aber auch als Mittags- oder Abendmahlzeit wurde der Brei verzehrt. Das trendige, schon fast klassische Porridge Rezept besteht lediglich aus einer Konstellation aus Haferflocken mit Wasser oder Milch.

Porridge Kalorien und Nährwerte pro 100 g:

  • Brennwert: 106 kcal
  • Fett: 5,9 g
  • Kohlenhydrate: 10,0 g
  • Eiweiß: 2,5 g

Die Haferflocken im Porridge haben viel Vitamin B1, Vitamin K, Folsäure und auch Biotin. Biotin wirkt sich positiv auf den Erhalt von Haut und Haaren aus, Vitamin B1 trägt zu einem ausgeglichenen Energiestoffwechsel bei. Die Folsäure hilft bei der Verringerung von Müdigkeit. Außerdem unterstützen die Inhaltsstoffe des Porridge das Immunsystem.

Die Haferbasis ist reich an Eisen, Zink, Magnesium, Kupfer, Mangan und Phosphor. Eisen unterstützt das Immunsystem und verhindert eine Ermüdung des Körpers. Zink wirkt sich positiv auf den Erhalt von Haaren, Nägeln und Haut aus. Kupfer und Mangan schützen unsere Zellen vor Radikalen.

der trend porridge als fruehstueck wir haben ein porridge rezept und ideen

Das klassische Porridge Rezept

Die Basis bilden Hafer- oder auch Dinkelflocken. Auf 25 g Flocken kommen ca. 200 ml Flüssigkeit. Wer Kalorien sparen will, oder laktoseintolerant ist, kocht diese bei mittlerer Hitze für etwa 10-15 Minuten mit Wasser, statt Milch. Darin quillt das Getreide genausogut. Zwischendurch gut umrühren.

Eine andere Variante ist es, das Porridge über Nacht quellen zu lassen. Mit Vanille oder Zimt kann ohne Zucker eine süße Note verliehen werden. Wer es süßer mag, kann Honig oder Agavendicksaft hinzugeben.

Ein exotisches Porridge Rezept mit Kokos und Mango

Zutaten für eine Portion:
  • 10 g Cashewkerne
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1/3 Mango
  • 1/2 Banane
  • 1/2 Apfel
  • 10 g Kokosflocken
  • Nach Bedarf: 3 Esslöffel Apfelmark mit Mango
Zubereitung:

Zunächst die Cashewkerne klein hacken und in einem Topf (ohne Fett!) anrösten. Wenn die Cashews goldbraun sind, können Haferflocken und Zimt dazugeben und kurz mitgeröstet werden. Danach mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Für ca. 10 Minuten bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. In der Zwischenzeit die Mango, die Banane und den Apfel in kleine Würfel schneiden. Die Kokosflocken können parallel in einer Pfanne (wieder ohne Fett) angeröstet werden. Wenn das Porridge wie gewünscht eingedickt ist, einfach die Stücke von Banane, Apfel und die Hälfte der Mangostücke einrühren und direkt in eine Schale füllen. Die restliche Mango sowie bei Bedarf Apfelmark oben drauf geben und mit den gerösteten Kokosflocken garnieren.

Hier bekommen Sie viele gesunde und schmackhafte Zutaten, sehen Sie sich doch mal um:

 

Datteln im Speckmantel und koestliche datteln
in /von

Jeder kennt Datteln, doch was hat es mit der orientalischen Frucht auf sich? Die Dattel ist insbesondere getrocknet ein beliebter Snack geworden.

Wir haben außerdem ein tolles Rezept für Sie.

 

Bio-Datteln gibt’s auch bei uns im Online-Shop:

Wissenswertes über Datteln

Die aus Afrika stammenden, honigsüßen Früchte, sind in Deutschland mittlerweile sehr beliebt. Frische Datteln halten sich im Kühlschrank 4-5 Tage, getrocknete Datteln bleiben bei maximal 6°C fast unbegrenzt haltbar. In ungekühlter Form halten sie allerdings auch bis zu einem halben Jahr. Die Datteln lassen sich in viele Gerichte mit einbauen. Vor allem Datteln im Speckmantel werden bei vielen Anlässen als Snack aufgetischt.

Datteln Kalorien und Nährstoffe (Menge pro 100 Gramm):

  • Kalorien                 282 kcal
  • Fettgehalt             0,4 g
  • Natrium                 2 mg
  • Kalium                   656 mg
  • Kohlenhydrate     75 g
  • Ballaststoffe          8 g
  • Zucker                   63 g
  • Proteine                 2,5 g

Zusätzlich enthalten:

Vitamin A, Vitamin C, Calcium, Eisen, Vitamin B6 und Magnesium.

datteln im speckmantel

Sind Datteln gesund?

Datteln enthalten leicht verdaulichen Fruchtzucker und wie in der Nährstoffliste zu erkennen, eine große Menge an Mineralstoffen. Auch, wenn sie nicht gerade kalorienarm sind, enthalten sie wie alle Früchte nur sehr wenig Fett. Die süßen Datteln sind demnach sehr nahrhaft und auch gesund.

Ein Datteln im Speckmantel Rezept

Zutaten:

  • 1 Packung getrocknete Datteln ohne Kerne
  • 1 Packung Speck

Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit die getrockneten Datteln jeweils mit einer Scheibe Speck umwickeln. Bei besonders kleinen Datteln reicht manchmal auch eine halbe Scheibe. Die fertigen Portionen dann auf der mit Backpapier bedeckten, mittleren Schiene in den Backofen stellen. Für 15-20 Minuten backen, fertig!

Als Variante auf dem Grill einfach die Datteln und den Speck mit kleinen Zahnstochern aus Holz fixieren. Mit Ziegenkäse, Blauschimmelkäse oder einer Mandel gefüllt können Sie Ihre Datteln im Speckmantel wunderbar variieren.

Getrocknete Datteln gibt’s auch bei uns im Online-Shop:

Das könnte Sie auch interessieren:

naked cake oder benjamin bluemenchen torte
in , /von

Der Naked Cake ist ein Trend aus den USA. Vor allem auf Hochzeiten ist diese besondere und dekorative Schichttorte (Englisch: Layer Cake) dort sehr beliebt. Wie viele amerikanische Trends hat auch dieser seinen Weg nach Deutschland gefunden. Wir haben Wissenswertes und Rezepte für Sie.

Inhalt des Artikels:

  • Was ist ein Naked Cake?
  • Warum ist der Naked Cake zur Zeit so beliebt?
  • Einen Naked Cake selber backen – 9 Stöckiger Naked Cake mit Früchten
  • Einen Naked Cake selber backen – Rezept mit Schokolade

Was ist ein Naked Cake?

Der Naked Cake ist im Prinzip wie eine normale Schichttorte, nur, dass strikt auf jegliche Art von Beschichtung verzichtet wird. Das heißt: Keine Marzipan oder Fondant Decke auf dem Kuchen und auch auf schwere Buttercremes wird verzichtet! Stattdessen werden ansehnliche Früchte oder Schokoladenkreationen zur Dekoration verwendet. Hierbei sind Blumen, Früchte, Krokant, Pralinen, Puderzucker oder Blüten sehr beliebt, auch Beeren aller Art finden oft ihren Platz auf der Torte (z.B. Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren usw.). Die fluffigen Teigschichten lassen sich durch verschiedene Aromen wie Schokolade, Nuss- oder Vanillegeschmack variieren.

Warum ist der Naked Cake zur Zeit so beliebt?

Gerade zur Sommerzeit genießt der Naked Cake einen Aufschwung an Beliebtheit. Das hat einen ganz einfachen Grund: Der Schichtkuchen ist wesentlich leichter als die schweren mehrstöckigen Torten die man sonst kennt. Naked Cakes enthalten oft eine feine Füllungen aus Quark, Pudding oder Sahne. Die Dekoration kann beliebig gestaltet werden.

Beim Naked Cake verwendet man statt Buttercremes, Cremes aus Mascarpone oder Frischkäse. Der Boden ist ebenfalls immer schön sommerlich locker. Mittlerweile greifen viele Paare bei ihren Hochzeiten auf Naked Cakes zurück: Wunderschön anzusehen und leicht bekömmlich, was will man mehr!

Ein Vorteil von dem Naked Cake ist, dass er recht leicht selbst zu backen ist.

Einen Naked Cake selber backen – 9 Stöckiger Naked Cake mit Früchten

 

Zutaten:
  • Für den Teig:
  • 600 g Butter (weich)
  • 345 g Zucker
  • 1 Mark von der Vanilleschote
  • 9 Eier
  • 540 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Für die Creme:
  • 750 g Mascarponecreme
  • 1 Limette
  • 350 g Schlagsahne
  • 100 g Puderzucker
Für die Deko:
  • Gemischte Beeren
  • Essbare Blüten
Zubereitung:

Zunächst die Butter, den Zucker und das Vanillemark mit dem Schneebesen schaumig rühren und die Eier einzeln nach und nach unterrühren. Danach Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Den Teig in drei runde Backformen (12, 15 und 18 cm Durchmesser) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C für 35 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Jeweils zweimal durchschneiden, sodass insgesamt 9 Böden entstehen.

Für die Creme die Mascarpone luftig aufschlagen und Limettenschale und Limettensaft hinzufügen. Danach die Sahne steif schlagen, gleichzeitig den Puderzucker einrieseln lassen. Nun die Sahne unter die Mascarponecreme heben.

Alle 9 Böden mit etwas Mascarponecreme bestreichen und der Größe nach zusammensetzen. Um die Cremeschicht glatt zu bekommen, mit dem Glätter über unebene Stellen streichen. Zum Schluss kann unser Naked Cake mit den Beeren und essbaren Blüten dekoriert werden.

Einen Naked Cake selber backen – Rezept mit Schokolade

Zutaten:
  • Für den Teig:
  • 125 g Butter
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g Schokolade zum Kochen
  • 5 Eier
  • 1 Schuss Milch
  • 1 guten Schuss Rum
  • 150 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 1/4 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Creme:
  • 100 g Schokolade zum Kochen
  • 1/2 Packung Rumaroma
  • 100 ml Sahne
  • 250 g fettreduzierte Mascarpone
  • 125 g Erdbeermarmelade
  • Nach Bedarf Beeren und essbare Blüten zum Verzieren
Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Währenddessen die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen. Eigelb mit der Butter, Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Schokolade schmelzen und einrühren. Mehl und Backpulver einrühren und eine Prise Salz hinzufügen. Jetzt einen Schuss Milch und einen Schuss Rum in die Masse einrühren, danach vorsichtig den Eischnee unterheben.

Den Teig auf drei mit Backpapier bedeckte Kuchenformen aufteilen und in der vorgeheizten Temperatur für ca. 50 Minuten backen. Die Kuchen danach auskühlen lassen.

Für die Creme zunächst die Sahne schlagen und die Schokolade schmelzen. Die geschmolzene Schokolade und das Rumaroma dann in die Mascarpone rühren. Die Erdbeermarmelade auf den Tortenböden zerstreichen und die Mascarpone-Masse in einer Schicht darüber geben. Die Tortenböden aufeinanderlegen und die Torte auch außen und an der Oberseite mit der Creme bestreichen. Die Creme abziehen, damit der typische Naked Cake Look entsteht. Den fertigen Naked Cake mit Beeren und Blüten dekorieren.


Das könnte Sie auch interessieren:

amaranth rezepte fuer amaranth porridge und so weiter
in /von

Sind Sie nicht vertraut mit Amaranth und hätten gern ein paar Ideen für die Zubereitung, oder würden gern mal neue Amaranth-Rezepte ausprobieren? Dann ist dieser Beitrag genau das richtige für Sie. In Deutschland eher unbekannt, lässt sich Amaranth am besten mit Quinoa vergleichen. Es  erinnert in seiner Zubereitungsart und seinen Verwendungsmöglichkeiten stark an den leckeren Getreideersatz. Wir haben Wissenswertes und Amaranth Rezepte für Sie herausgesucht.

Bio Amaranth erhalten Sie in unserem Online-Shop: Bio Amaranth.

Inhalt des Artikels:

  • Was ist Amaranth?
  • Nährstoffe und Kalorien von Amaranth
  • Basics – Anleitung für Amaranth gepufft
  • Amaranth Rezepte – Süßes zum Knabbern aus Amaranth
  • Amaranth Rezepte – Amaranth Porridge mit Birnen und Cranberries

Was ist Amaranth?

Der getreideähnliche Amaranth wird seit vielen Jahrtausenden in Südamerika angebaut. Er hat besonders hochwertige und reichhaltige Inhaltsstoffe und gehört für viele zu einer gesundheitsbewussten Ernährung. Amaranth ist deshalb auch interessant für Vegetarier und Allergiker, die für eine ausgewogene Ernährung alternative Quellen benötigen. Beispielsweise liefert er Laktose Allergikern Calcium als Milch Ersatz. Wie Quinoa, ist Amaranth glutenfrei und eignet sich somit auch für Menschen, die von Zöliakie, oder einer Weizenallergie betroffen sind. Der leicht nussige Geschmack macht Amaranth zu einer köstlichen Getreide Alternative, die sich bestens zu Amaranth-Porridge oder leckeren Riegeln verarbeiten lässt.

Wenn Sie Amaranth mögen, können Sie sich sicher auch für Quinoa, Bulgur und Couscous begeistern. Wir haben alle in unserem Sortiment:

amaranth rezepte

Nährstoffe und Kalorien von Amaranth:

Amaranth enthält viele Proteine (bis zu 15  Prozent) und ist reich an Ballaststoffen. Der Getreideersatz ist reich an ungesättigten Fettsäuren, enthält besonders viel Eisen, Magnesium und Calcium, sowie eine Vielzahl anderer wichtiger Vitamine und Mineralstoffe:

Menge der Inhaltsstoffe auf 100 g:

  • Kohlenhydrate                               66 g
  • Eiweiß                                           14,5 g
  • Fett                                                 6,5 g
  • Ballaststoffe                                   9,3 g
  • Mineralstoffe gesamt                   3,0 g
  • Zink                                              3,2 mg
  • Magnesium                               266 mg
  • Kalium                                        366 mg
  • Calcium                                      214 mg
  • Mangan                                       2,3 mg
  • Vitamin C                                    4,0 mg
  • Vitamin B2                                0,21 mg
  • Vitamin B6                               0,22 mg

Basics – Anleitung für Amaranth gepufft

Gepuffter Amaranth ist eine Zutat für viele leckere Rezepte. Er lässt sich auch pur genießen oder als Müsli mit Joghurt, Quark oder Milch. Gepuffter Amaranth passt auch sehr gut zu Früchten und ist ebenfalls lecker im Salat. Sie können ihn fertig kaufen oder ganz leicht selbst herstellen.

Wir haben hier das Rezept:

Zutaten:
  • 125 g Amaranth
  • evtl. Honig oder gelöster Zucker
Zubereitung mit ca. 20 Minuten Arbeitszeit:

Zunächst eine beschichtete Pfanne gut erhitzen. Zum Test kann ein Tropfen Wasser in die Pfanne getropft werden. Wenn er zischend verdampft ist es heiß genug.

Einen Teelöffel – einen Esslöffel Amaranth in die Pfanne geben. Dabei ist wichtig zu beachten, dass nicht zu viel Amaranth auf einmal hinzugeben wird, da sonst ein Teil der Körner bereits verbrennen kann, während der andere Teil noch unfertig vor sich hin poppt. Am besten ist es, die Pfanne mit einem Deckel abdecken, da die kleinen Körnchen sehr hoch springen können, wenn die Schale platzt.

Bei einem Teelöffel bis einem Esslöffel Amaranth dauert es ungefähr 20 – 30 Sekunden, bis alle Körner aufgepufft sind. Diese können danach in eine Schale zum Abkühlen gegeben werden und Sie können den nächsten Löffel Amaranth puffen lassen.

Je nach Bedarf kann man den gepufften Amaranth auch mit Honig oder in etwas Wasser gelöstem Zucker süßen. Die Menge kann ganz nach Ihrem Geschmack ausgewählt werden. Dazu einfach den Honig oder gelösten Zucker in einen weiten Topf geben, den gepufften Amaranth dazuschütten und erhitzen, dabei gut umrühren. Wenn sich alles verbunden hat, kann die Masse wieder in eine Schüssel zum Abkühlen gegeben werden.

Kaufen Sie jetzt gleich Bio Amaranth von höchster Qualität in unserem Online-Shop! Direkt zu Bio Amaranth gelangen Sie hier: Bio Amaranth. Oder sehen Sie sich einfach mal um:

Amaranth Rezepte – Süßes zum Knabbern aus Amaranth

amaranth rezepte und wissenswertes
Zutaten:
  • 6 EL gepuffter bzw. gepoppter Amaranth
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 EL weiche Butter
  • evtl. gehackte Sonnenblumenkerne, Mandeln oder Rosinen
Zubereitung bei einer Arbeitszeit von ca. 20 Minuten:

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer geschmeidigen Masse vermengen. Die gehackten Sonnenblumenkerne, Mandeln oder Rosinen direkt mit dazugeben. Dann mit angefeuchteten Händen die Masse in eine flache Kastenform drücken und im Kühlschrank festigen lassen. Wenn die Masse fest genug ist, mit einem scharfen und feuchten Messer in kleine Stücke schneiden. Nach Bedarf können die Stücke mit flüssiger Schokolade überzogen werden.

Die süßen Amaranth “Kekse” schmecken toll zu Kaffee oder Tee. Sie sollten stets kühl aufbewahrt werden, damit sie länger haltbar sind und die Masse fest bleibt.

Kartoffel-Amaranth Bratlinge mit Limettensauce

Zutaten für 8 Bratlinge:
  • 800 g geschälte und geviertelte Kartoffeln
  • 2 fein gehackte Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Senfsamen
  • 2 EL gehacktes Koriandergrün
  • 1 grüne gehackte Chilischote
  • 1 TL Salz
  • 30 g gepoppter bzw. gepuffter Amaranth
  • Öl zum Braten
Zutaten für die Sauce:
  • 80 ml Limettensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL gehacktes Koriandergrün
  • 1 EL gehackte Minze
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 gepresste oder zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 TL gewürfelter Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 rote fein gehackte Chilischote
Zubereitung bei einer Arbeitszeit von ca. 30 Minuten:

Für die Sauce:

Den Limettensaft und den Ahornsirup aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Danach mit allen anderen Zutaten zu einer dicken Sauce pürieren und mit Salz abschmecken. Nach Bedarf kann mit ein wenig Wasser verdünnt werden.

Für die Bratlinge:

Zunächst die Kartoffeln 20-25 Minuten gar kochen. Die gehackte Zwiebel in Öl goldbraun anbraten. Nun die Kreuzkümmel- und Senfsamen in einer beschichteten Pfanne trocken rösten und dabei fein zerstoßen.

Die Kartoffeln nach dem Abgießen zerstampfen und die Zwiebeln, Gewürze, Koriander, Chili und Salz hinzugeben und gut vermischen. Aus dieser Masse dann acht flache Bratlinge formen. Den Amaranth auf einen flachen Teller geben und die Bratlinge darin wenden, dass sie gut bedeckt sind. Das Öl erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dazu die Sauce servieren.

Amaranth Rezepte –
Amaranth-Porridge mit Birnen und Cranberries

Zutaten:
  • 125 g Amaranth
  • 125 – 150 ml Hafermilch
  • 3 Bio Birnen
  • 25 g Walnüsse
  • 1-2 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1TL gemahlenes Vanillepulver
  • Nach Bedarf: gepoppter Amaranth zum Garnieren
Zubereitung:

Den Amaranth über Nacht in Wasser einweichen lassen. Am nächsten Morgen durch ein sehr feines Sieb abgießen und den Amaranth zusammen mit 125 ml Hafermilch in einen Topf geben. Je nach dem wie die Konsistenz sein soll, kann auch bis zu 150 ml Hafermilch hinzugegeben werden. Das Gemisch dann aufkochen  und bei leicht geöffnetem Deckel 10 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

In der Zwischenzeit können die Birnen gewaschen werden, das Kerngehäuse entfernt und in kleine Stücke geschnitten werden. Die Hälfte einer Birne kann zur Dekoration in feine Streifen geschnitten und beiseite gestellt werden. Nun die Walnüsse mit einem Messer grob hacken.

Nach etwa zehn Minuten die Birnenstücke unter das Amaranth Hafermilch Gemisch heben und alles nochmals für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun 2 EL Ahornsirup unterrühren und das Vanillepulver dazugeben. Wenn man etwas flüssigeres Porridge möchte, kann man zu jeder Zeit Hafermilch nachgießen.

Nach insgesamt 15-17 Minuten Kochzeit ist das Amaranth Porridge fertig sein. Es sollte kurz getestet werden ob die Körner gar sind. Jetzt bloß noch auf zwei Schüsseln aufteilen und mit Cranberries und den gehackten Walnüssen bestreuen. Die zur Seite gelegten Birnenstreifen oben drauf legen.

Ein Tipp für Sie: Das Amaranth-Porridge lässt sich genauso lecker mit Äpfeln zubereiten. Außerdem kann statt Vanille auch Zimt verwendet werden. Auch die Nüsse lassen sich beliebig variieren.

Informieren Sie sich über unseren Bio Amaranth oder sehen Sie sich in unserem Shop um:

Das könnte Sie auch interessieren:

die cranberry oder cranberrysaft in der woche der beeren
in /von

Die Cranberry wird in Deutschland immer beliebter, wir haben für Sie ein Rezept mit Cranberrysaft und ein Rezept für tolle hausgemachte Cranberry Marmelade sowie viele wissenswerte Infos über die kleine rote Beere!

Bio und regionale Lebensmittel finden Sie in unserem Online-Shop, schauen Sie sich einfach mal um:

Inhalt des Artikels:

  • Alles über die Cranberry
  • Cranberry Kalorien und Nährstoffe
  • Cranberry Rezepte: Ein Rezepte mit Cranberrysaft – Der Cranberry Cocktail
  • Cranberry Rezepte: Ein Rezept für Cranberry Marmelade

Alles über die Cranberry

Die Cranberry heißt auf Deutsch eigentlich großfrüchtige Moosbeere, auf niederdeutsch Kranbeere oder auch Kranichbeere. Verbreitet ist sie allerdings unter ihrem englischen Titel “Cranberry”. Ihre Pflanzenart stammt aus der Gattung der Heidelbeeren und ist auf der ganzen Welt sowohl in frischer, gefrorener als auch getrockneter Form ein Hit.

Die Cranberries haben ihren Ursprung eigentlich in Nordamerika und Kanada. Dort liegen auch heute noch die hauptsächlichen Anbaugebiete. Traditionell finden sich die Cranberries dort zu einer Sauce verarbeitet beim jährlichen Thanksgiving zum Truthahn. In Deutschland ist die Cranberry von Mitte September bis Dezember frisch im Supermarkt erhältlich.

Roh sind die Beeren ziemlich sauer und besitzen eine leichte bittere Note, doch zubereitet in süßen oder sogar herzhaften Gerichten schmecken sie ausgezeichnet. Ihrer Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Zaubern Sie köstliche Desserts und Gebäck, einen leckeren Cranberrysaft, verarbeiten Sie die Beeren zu einer Sauce zu Fleisch oder verwenden Sie sie für Salate, alkoholische Getränke oder Müsli.

cranberrysaft oder cranberrymarmelade sind lecker und cranberries sind gesund

Cranberry Kalorien und Nährwerte

Die kleinen roten Beeren sind nicht nur im kulinarisches Sinne vielfältig, sie haben auch in medizinischer Hinsicht eine große Wirkung. So enthalten sie beispielsweise Antioxidantien und Vitamin C, durch welche sie uns vor freien Radikalen schützen und unseren Körper bei der Vorbeugung von Zellschädigungen unterstützen. Der regelmäßige Verzehr der Cranberry soll den Cholesterinspiegel senken, Magen und Mundraum schützen, hohem Blutdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen, vor Blasen- und Harnwegsinfekten schützen und Entzündungen hemmen. Trinken Sie also hin und wieder mal Cranberrysaft oder probieren Sie leckere Rezepte mit der gesunden Beere aus.

Frische Cranberries – Menge pro 100 g:

  • Kalorien: 46 kcal
  • Kohlenhydrate: 12 g
  • Eiweiß: 0,4 g
  • Fett: 0,1 g

Cranberry Rezepte: Ein Rezept mit Cranberrysaft – Der Cranberry Cocktail (mit oder ohne Alkohol)

cranberrysaft oder cranberry marmelade in der woche der beeren
Zutaten für 4 Gläser:
  • 1 Hand voll Cranberries
  • 16 cl Vodka (bei der antialkoholischen Variante weglassen)
  • 8 cl Limettensirup oder frischen Limettensaft
  • 100 ml Cranberrysaft
  • Eiswürfel
  • Gekühltes Sodawasser zum Auffüllen
Zubereitung:

Zunächst die Cranberries abwaschen, trocken tupfen und für ca. 10 Minuten im Kühlfach leicht anfrieren lassen. Danach den Vodka mit Limettensirup und Cranberrysaft in vier Gläser füllen und einmal gut umrühren. Die Gläser sollten etwa bis zur Hälfte mit Eiswürfeln gefüllt sein und danach mit dem Sodawasser begossen werden. Nach Bedarf kann noch einmal kurz umgerührt werden. Zum Schluss mit den angefrorenen Cranberries garnieren.

Cranberry Rezepte: Ein Rezept für Cranberry Marmelade

Zutaten:
  • 650 g Cranberries
  • Wasser nach Bedarf
  • 400 g Zucker
Zubereitung (ca. 1 Stunde Arbeits- und Kochzeit):

Zuerst die Cranberries in einen Topf mit Wasser geben und 15 Minuten lang kochen lassen bis sie weich geworden sind. Danach kann der Zucker hinzugefügt werden. Nun kochen lassen bis die Flüssigkeit zu einem dicklichen Sirup eingekocht ist. Ab und zu eine Gelierprobe machen. Zum Schluss die Marmelade in saubere Einmachgläser füllen, diese verschließen und zum Auskühlen auf den Kopf stellen.

Lassen Sie sich auch von unseren frischen Lebensmitteln für neue und gesunde Rezeptideen inspirieren:

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Gemüsepfanne Rezepte
in /von

Gemüse ist bekanntlich sehr gesund und von unserem Essensteller kaum weg zu denken. In Deutschland ist die Gemüsepfanne sehr beliebt, da sie schnell zubereitet und auch noch super lecker ist!

Wir finden, dass Gemüse um jede Uhrzeit gegessen werden kann. Deswegen haben wir für sie drei Rezepte für die drei Tagesmahlzeiten.

Gemüsepfanne mit Lauch, Paprika und Spiegelei

Zutaten

(Für 4 Personen)

  • 500 g Zucchini
  • 1 Stange Porree (Lauch)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Dose(n) Gemüsemais
  • 4 Eier
  • 2 EL Öl
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Zunächst schneiden sie die Zucchini in Stifte, den Lauch in Ringe und die Paprika in Würfel. Lassen sie das Gemüse im heißen Fett für ca. 10 Minuten dünsten. Anschließend schmecken sie es mit Salz und Pfeffer ab und rühren die Tomatenmark ein. Mit Brühe und Sahne danach ablöschen und aufkochen lassen. Das Mais fügen sie danach hinzu und kochen es 8 Minuten mit.
In der Zeit können sie die Eier zu Spiegeleiern braten lassen und mit Salz würzen. Sind sie fertig, können sie auf dem Gemüse angerichtet werden.

Zum verfeinern den klein geschnitten Schnittlauch darüber streuen und servieren.
Dazu schmeckt Schwarzbrot gut. Ein perfektes nährreiches und sättigendes Frühstück!

 

Gemüsepfanne mit Möhren, Zucchini und Reis

Zutaten

(Für 4 Personen)

  • 150 g Langkornreis
  • Salz
  • 1 kleine grüne, gelbe und rote Paprikaschote
  • 200 g Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 (ca. 200 g) Zucchini
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung:

Zunächst kochen sie den Reis in 300 ml kochendes Salzwasser für ca. 10 Minuten. Währenddessen schneiden sie die Paprika klein, schälen die Möhren und schneiden sie in Scheiben. Rühren sie die Paprika und Möhren unter im heißen Öl und für ca. 10 Minuten garen lassen.

Geben sie das Gemüse 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Pfanne hinzu und lassen es mitbraten. Danach können sie die Sprossen waschen, abtropfen lassen und für ca. 2 Minuten mitgaren lassen.

Nur noch den Reis in die Pfanne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum verfeinern schneiden sie die Petersilie grob und streuen es über das Pfannengemüse. Guten Appetit!

Gemüsepfanne mit Rosenkohl, Kartoffeln und Hähnchen

Gemüse mit Hähnchen

Zutaten

(Für 4 Personen)

  • 1000 g Rosenkohl
  • 600 g Kartoffeln
  • 4 mittelgroße Möhre
  • Salz, Pfeffer
  • 4 kleine Zwiebel
  • 600 g Hähnchenfilet
  • 2 TL (3 g) Öl
  • 8 Stiel(e) Petersilie
  • 4 EL (10 g) Crème légère

Zubereitung:

Putzen und waschen sie den Rosenkohl, schneiden die Kartoffeln in Spalten und schneiden die Möhren in Scheiben. Garen sie den Rosenkohl und die Kartoffel zugedeckt im Salzwasser für ca. 15 Minuten. Nach 7 Minuten können die Möhren mitgaren.

In der Zeit schneiden sie die Zwiebeln in feine Würfel, waschen den Filet und schneiden ihn klein. Braten sie das im heißen Öl und würzen es mit Salz und Pfeffer. Die Zwiebel lassen sie im Bratfett andünsten. Gemüse und Kartoffeln abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben.

Braten sie alles zusammen für ca. 5 Minuten und schmecken es danach mit Salz und Pfeffer ab. Zum Verfeinern hacken sie die Petersilie und streuen es über die Pfanne. Zum Servieren geben sie Crème légère hinzu.

 

 

Ihnen haben die Rezepte gefallen und haben schon gleich Hunger bekommen? Dann warten sie nicht lange und fangen gleich an zu kochen! In unserem Onlineshop finden sie die Lebensmittel, die sie dafür benötigen.
Wir wünschen ihnen viel Spaß!

 

Weitere Informationen und leckere Rezepte finden sie hier:

das-gesunde-zucchini-omelette-zum-selbermachen
in /von

Da die meisten von uns im Sommer eine leichte und einfach zuzubereitende Mahlzeit bevorzugen, haben wir heute für euch das Zucchini-Omelette! Ideal als Sattmacher zum Salat oder als Beilage zum Grillen.

 

Sie brauchen (für 2 Portionen):

– 1 Zucchini (300g)
– 1 kleine Zwiebel
– 40g Pecorino
– 4 Scheiben Serranoschinken
– 2 EL Olivenöl
– Salz
– 4 Eier
– 6 EL Milch

So einfach gehts:

1. Waschen Sie die Zucchini und hobeln Sie diese mit einem Sparschäler in dünne Scheiben.
2. Schneiden Sie die Zwiebeln in feine Würfel. Schneiden Sie den Schinken quer in 1/2cm breite Scheiben.
3. Erhitzen Sie das Öl in einer mittelgroßen Pfanne. Braten Sie die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze. Geben Sie die Zucchini hinzu, und würzen Sie diese mit Salz und Pfeffer. Streuen Sie den Pecorino darüberstreuen.
3. Verquirlen Sie Eier und Milch und verteilen Sie dies über den Zucchini-Streifen. Lassen Sie diese bei mittlerer Hitze 2-3 Min. stocken. Klappen Sie das Omelett zusammen und lassen Sie es weitere 2 Min. garen. Servieren Sie es mit Schinkenstreifen bestreut.