Steckrüben – das Wintergemüse

Steckrüben sind schon halb in Vergessenheit geraten, während des zweiten Weltkrieges waren diese jedoch sehr relevant und gehörten zu den wenigen Grundversorgungsmitteln. Mittlerweile finden die Rübe wieder ihr Comeback in Restaurants und auf dem Mittagstisch. Steckrüben schmecken vorzüglich im Eintopf oder in der Suppe. Steckrüben sind nahezu fettfrei, mit Vitamin C, Beta Carotin und Calcium.

Lagerung:

Für eine kurze Lagerung reicht der Kühlschrank. Dort können sie ungewaschen bis zu drei Wochen aufbewahrt werden. Für eine längere Lagerung oder für “Reserve-Futter” bietet es sich an, die Steckrübe zu blanchieren und einzufrieren.

Rezeptideen: Steckrüben-Creme Suppe

Da wir Steckrüben nicht mehr ganz so auf dem Schirm haben, fehlt uns sicherlich auch eine kreative leckere Rezeptidee. Damit können wir sehr gerne dienen! Steckrüben sind vielseitig einsetzbar, egal ob als Pommes, im Auflauf oder hier als Suppe. Die Rübe kann so einiges! Was ihr für dieses Rezept braucht und wie es geht sehr ihr hier:

Zutaten:

Wir beginnen mit dem schönsten: Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden! Dann folgen die Möhren, Steckrübe und Kartoffeln. Die größte Arbeit ist nach dem ganzen Schnibbeln schon mal getan! Jetzt den Zucker im großen Topf karamellisieren und die Zwiebel darin anbraten. Anschließen das vorbereitet Gemüse hinzufügen und dünsten. Nach etwas Zeit mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20-25 Minuten köcheln lassen. Zu guter Letzt das Gemüse fein pürieren sowie würzen. Beim anrichten kommt die Petersilie und das Creme Fraiche zum Einsatz. Und fertig ist das Ganze! Wir wünschen Euch einen guten Appetit!

Mehr Gemüse hier: https://bauerntuete.de/produkt/bio-gemuesekiste-5-6-kg/

Gemüsekiste, was ist das??: https://bauerntuete.de/gemuesekiste-was-ist-das-bio-informationen-liefern-wie-geht-das/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.