in , /von

Lowcarb – Was ist das? Wozu dient es? Die 12 besten Lowcarb Rezepte – Ist man auf der Suche nach einer guten, diätetischen Ernährung, die möglichst schnell schlank macht, stoßen viele auf einen Begriff: Lowcarb! Doch was ist das eigentlich? Wie geht man dabei richtig vor? Und worauf gilt es zu achten? Macht essen dann überhaupt noch Spaß oder muss ich fast alles weglassen, was lecker ist?
Die Bauerntüte klärt auf!

Lowcarb – Was ist das? Wozu? Die 12 besten Lowcarb Rezepte!

Lowcarb bedeutet übersetzt ganz einfach „wenig Kohlenhydrate“. Folglich muss man bei einer Lowcarb Ernährung darauf achten, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Die Beweggründe dazu sind verschieden. Mancher erhofft sich eine Gewichtsreduktion, anderer einen gesundheitlichen Vorteil beispielsweise bei Diabetes.

Als Lowcarb wird eine Ernährung mit einer Kohlenhydratzufuhr von weniger als 100 Gramm pro Tag bezeichnet. Ihr Tagesryhthmus entscheidet darüber, in welchen Rationen Sie die Menge zu sich nehmen. Sie sollten nur allenfalls darauf achten, dass sie die Tagesportion nicht überschreiten, denn es gilt ja, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise zu befolgen.

Auf Ihrer Tabuliste stehen hauptsächlich folgende Nahrungsmittel:

  • Brot und Getreide
  • Nudeln
  • Müsli
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • mariniertes oder parniertes Fleisch

Erlaubte Lebensmittel bei Low Carb Rezepten sind hingegen:

  • Fisch und Fleisch
  • fruchtzuckerarme Obstsorten
  • Gemüse
  • Salat
  • Eier
  • Soja, Tofu
  • Milchprodukte, Käse

Manch einer wird sich nun vielleicht fragen, wie er denn ohne seine tägliche Portion Kartoffeln, Nudeln oder Brot überhaupt satt werden soll.
Wir haben für Sie die besten Rezepte zusammengestellt, mithilfe derer Sie von den Dickmachern ganz einfach wegkommen.

Lowcarb Rezepte – Gemüserolle

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • 3 Eier
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kräuter
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 ganzen Romanasalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Gurke

 

Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 150° C vorheizen und Backpapier auf ein Backblech legen. Eier, Backpulver, Salz, Kräuter, Frischkäse in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Teig auf einem Backblech verteilen und für circa 25 Minuten in den Ofen.
      Währenddessen Salat, Gurke und Tomate waschen und jeweils in sehr kleine Stücke schneiden. Frischkäse und Tomatenmark miteinander vermischen, bis alles eine schön cremige Konsistenz hat.
      Auf dem fertig gebackenen Teig die Frischkäsemischung gleichmäßig verteilen und das Gemüse mittig darauf streuen. Zuletzt den Teig möglichst fest zusammen rollen und in gleich große Stücke schneiden.

Lowcarb Rezepte – Vanilletorte

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 20 Gramm Kakao
  • 5 Gramm Backpulver
  • 130 Gramm Birkenzucker
  • 1 Schuss natürliches Bourbon Vanille Aroma (flüssig)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • 400 Gramm Schmand
  • 175 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Sahne

Zubereitung:

    1. Backofen auf 175° C vorheizen.
      Haselnusskerne und Backpulver mit dem Kakao vermischen. Eier und 100 Gramm Birkenzucker dazu geben und alles mit einem Rührbesen vermengen.
      Die Masse in eine eingefettete Backform (24 cm) geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.
      Gut abkühlen lassen.
      Den Schmand mit dem Vanillearoma, dem Magerquark und restlichen Birkenzucker verrühren.
      Die Sahne steif schlagen.
      Erneut kühl stellen.
      Den ausgekühlten Tortenboden in halbieren, sodass zwei Schichten entstehen.
      Die untere Platte mit der Hälfte der Schmandcreme beschmieren und die zweite Platte daraufsetzen.
      Mit der restlichen Creme die Torte bedecken.

Lowcarb Rezepte – Gemüse in Sahnesoße mit Soja-Spaghetti

Zutaten:

  • 200 Gramm Soja-Spaghetti
  • 400 Gramm Gemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Schmelzkäsezubereitung
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und klein würfeln.
Den Knoblauch auspressen.
Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Nach kurzer Zeit auch die Lauchzwiebelringe hinzugeben.
Nach circa 5 Minuten auch das Gemüse dazugeben und für 10 Minuten anbraten. Das ganze mit der Sahne ablöschen. Für 10 Minuten köcheln lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, sodass sie zeitgleich mit dem Gemüse fertig werden.
Nun auch den Schmelzkäse in die Pfanne geben, bis er vollständig geschmolzen ist.
Alles mit Peffer und Salz abschmecken.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Kräuter-Gurken-Quark

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Kräuterquark
  • 1/2 Gurke

Zubereitung:
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier trennen. Das Eiklar gemeinsam mit dem Backpulver steifmixen. Das Eigelb mit Frischkäse und Salz verrühren.
Den Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.
Kleine Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech formen und für circa 30 Minuten backen. Die Fladen sollten goldbraun sein. Wenn sie aus dem Ofen kommen, können sie noch knusprig sein, über Nacht sollten sie dann fluffig werden.
Währenddessen die Gurke schälen und in sehr kleine Streifen schneiden. Mit dem Kräuterquark mischen und etwas salzen und pfeffern.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Apfel-Sellerie-Curry-Aufstrich

Zutaten:

Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:

    • 1/2 TL Curry
    • 100 Gramm Frischkäse
    • 1/2 Stange Sellerie
    • 1 kleiner, weicher Apfel

Zubereitung:
Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:
Das Curry unter den Frischkäse mischen.
Sellerie und Apfel pürieren mit etwas Wasser pürieren, bis sie vollständig zerkleinert sind und auch unter den Frischkäse rühren.

Lowcarb Rezepte – Brokkoliomelette

Zutaten:

 

      • 100 Gramm Brokkoli
      • 40 Gramm Pinienkerne, geröstet
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1/2 Zwiebel
      • 1 Lauchzwiebel
      • 3 Eier
      • 50 ml Sahne
      • 20 Gramm Emmentaler gerieben
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin weichgaren. Das Wasser abgießen und zur Seite stellen.
Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel, Knoblauch und Lauchzwiebel hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Zwiebel, Lauchzwiebel und Knoblauch darin anbraten. Eiersahne darübergießen und bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten stocken lassen. Mit dem Käse bestreuen und schmelzen lassen.

Lowcarb Rezepte – Gemischter Salat mit Balsamico-Senf-Dressing

Zutaten:

      • 300 Gramm bunter Salat
      • 1/2 Zwiebel
      • 3 EL Balsamico Essig
      • 5 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
      • 1 TL scharfen Senf
      • 1 TL Agavendicksaft
      • 2 EL Sonnenblumenkerne
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel hacken.
Essig und Öl verrühren, die Zwiebeln dazu geben und Senf und Agavendicksaft untermischen. Mit reichlich Salz und Pfeffer würzen und die Sonnenblumenkerne untermischen. Das Dressing mit dem Salat verrühren.

Lowcarb Rezepte – Knäckebrot

Zutaten:

        • 8 Esslöffel Leinsamenmehl
        • 6 Esslöffel Wasser
        • 1 Prise Salz
        • 1 Esslöffel Sesam

Zubereitung
Alle Zutaten vermischen und zu rechteckigen Broten formen.
Circa 5 Minuten in der Mikrowelle backen.

Anmerkung: Dazu schmeckt auch beispielsweise der Kräuter-Gurken-Quark aus einem der obigen Rezepte.

Lowcarb Rezepte – Zucchini-Rösti

Zutaten

        • circa 500 Gramm Zucchini
        • 1/2 Zitrone
        • 4 Eier (M)
        • 2 Zwiebeln
        • 2 EL Johannesbrotkernmehl oder ähnliches
        • 100 Gramm Käse (Mozarella)
        • Salz & Pfeffer
        • optional: Schinkenwürfel

Zubereitung
Zuerst waschen Sie die Zucchini und raspeln sie.
Nun pressen Sie eine halbe Zitrone aus und mischen diese mit der Zucchini.
Schneiden Sie die Zwiebeln klein und mischen Sie diese mit den Zucchiniraspeln, den Eiern, dem Käse und dem Johannisbrotkernmehl. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Formen Sie Röstis und verteilen diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Backen Sie die Röstis bei 200° C für circa 25 Minuten Zwischendurch ein paar Mal wenden.

 

Thermomix-Rezeptwelt-Lebensmittel-kochen
in , /von

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Über die Vorteile einer Lowcarb-Ernährung haben wir bereits in einem vorherigen Beitrag berichtet. Möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen, um abzunehmen oder die Gesundheit bei Diabetes zu fördern. Auf den ersten Blick scheint es nicht sehr leicht, auf die berühmten „Sattmacher“ Kartoffeln, Nudeln oder Brot zu verzichten. Besonders, wenn man nicht so viel Zeit hat, ist der Griff zum Butterbrot sehr einfach und sättigend.
Wie es anders geht, zeigen wir euch mit unseren Lieblingslowcarbrezepten für den Mittag!

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag

Lowcarb ist nichts für Langweiler und Faule. Es erfordert ein wenig Übung, aber mit den richtigen Tricks ist es ganz einfach und kann dabei so gut schmecken. Verabschieden Sie sich von der monotonen Küche und ihren überflüssigen Pfunden.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Pizzarolle Bolognese

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Pizzarolle Bolognese Zutaten:

  • 120 g Quark
  • 3 Eier
  • 240 g geriebenen Käse
  • 200 g passierte Tomaten
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Tomatenmark
  • 1 EL Rinderbrühe

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Pizzarolle Bolognese Zubereitung:
Backofen auf 170°C vorheizen.
Quark, Eier, 120g Käse miteinander vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und glatt streichen.
Für 15min in den Backofen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken und mit etwas Öl in einer größeren Pfanne anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten, bis es braun geworden ist. Dabei nicht vergessen es zu zerteilen. Mit den passierten Tomaten ablöschen und mit Tomatenmark und Rinderbrühe würzen. Für ca. 15min köcheln lassen.
Die Bolognese auf dem Pizzaboden verteilen, zusammenrollen und in handflächengroße Stücke schneiden.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Thunfischfrikadellen mit Salat

Zutaten:

  • 500 g Thunfisch
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • 150 g zerkleinerten Weißkohl
  • 1 Ziele
  • 1 Eiweiß
  • 300 g Salat nach Wahl
  • 25 ml weißen Balsamico
  • 5ml Zitronenöl
  • 4ml Walnussöl
  • 1/4 EL Senf
  • 1/4 EL Honig,/li>
  • Salz und Pfeffer

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Pizzarolle Bolognese Zubereitung:
Für die Fischfrikadellen: Den Thunfisch abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Frikadellen miteinander vermischen und daraus Buletten formen. Auf ein Backblech legen und für 30min bei 180°C backen.
Für den Salat: Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Alle Zutaten für das Dressing miteinander vermischen.
Gemeinsam servieren.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Hähnchen-Blumenkohl-Pfanne

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Hähnchen-Blumenkohl-Pfanne Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 500 g Blumenkohl
  • 100 g Schinken
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Öl

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Hähnchen-Blumenkohl-Pfanne Zubereitung:
Den Blumenkohl waschen und in Stücke schneiden. Für 10min in Salzwasser kochen.
Das Hähnchenfleisch putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. In einer Pfanne anbraten. Die Zwiebeln und den Schinken würfeln und mit anbraten. Nach ca 5min mit Salz, Paprikapulver und Pfeffer würzen.Für ca 5min weiterbraten.
Den gekochten Blumenkohl hinzufügen und alles noch mal für circa 5min anbraten.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Feta aus dem Ofen

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Feta aus dem Ofen Zutaten:

  • 1 ganzer Feta
  • 1 EL eingelegte Oliven
  • 2 Gewürzgurken
  • 2 EL gehackte Tomaten
  • Meersalz,Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Feta aus dem Ofen Zubereitung:
Den Feta auspacken, die Flüssigkeit ablaufen lassen und in eine kleine Schüssel legen.
Mit dem Olivenöl übergießen. Gewürzgurken und Oliven klein schneiden. Alles auf dem Feta verteilen und auch die gehackten Tomaten dazugeben. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Für 25min bei 180°C im Ofen backen.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Mango-Rucola-Salat mit Mozzarella

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Mango-Rucola-Salat mit Mozzarella Zutaten:

  • 300 g Rucola
  • 1 Mango
  • 50ml weiße Balsamico Creme
  • 50ml OLivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer
  • 125 g Mozzarella
  • 250 g Hähnchenbrust

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Mango-Rucola-Salat mit Mozzarella Zubereitung:
Die Mango vom Kern trennen und im Balsamico für mindestens 30min einlegen. Mit Salz würzen und dem Agavendicksaft süßen.
Den Rucola waschen und das Öl drüber geben. Mit der Mango aus der Einlage holen und in kleine Stücke schneiden. (Nichts wegschütten!)

Hänchenbrust in Streifen schneiden und anbraten.

Den Mozzarella würfeln und alles miteinander vermischen – auch der Einlage. Zum Abschluss noch mit etwas Pfeffer würzen.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Cevapcici mit Blumenkohl-Reis

View this post on Instagram

#cevapicici

A post shared by Luc Ndx (@ndxluc) on

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Cevapcici mit Blumenkohl-Reis Zutaten:

  • 500g Hackfleisch vom Rind
  • 2 große Zwiebel(n)
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 Bund Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ei
  • 700 g Blumenkohl
  • 2 EL Butter
  • Salz

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Cevapcici mit Blumenkohl-Reis Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Thymian putzen hacken.
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und den Semmelbröseln vermischen. Das Ei aufschlagen und mit Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren, anschließend zum Hackfleisch geben und alles verkneten.
Aus dem Fleischteig ca. 5 cm lange Röllchen formen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen darin rundum braun braten.

Den geputzten Blumenkohl in Röschen teilen.
Die Röschen in einen Mixer geben und auf hoher Stufe zerkleinern. Dabei unbedingt darauf achten, dass es „Reiskörner“ bleiben und kein Mus wird.
In eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und abgedeckt etwa und 5-8 Min garen. Zwischendurch gut durchschütteln. Am Ende der Garzeit mit Butter und Salz abschmecken.

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Obstsalat mit Joghurt

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Obstsalat mit Joghurt Zutaten:

  • circa 500 g Obst nach Wahl (Bpsw: Mango, Banane, Äpfel, Birnen, Mandarinen, usw)
  • 1 EL Honig
  • Zitronensaft
  • 200 g Joghurt

7 Lowcarb Rezepte für den Mittag – Obstsalat mit Joghurt Zubereitung:
Das gesamte Obst in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Honig und Zitronensaft hinzugeben. Gut verrühren.
Den Joghurt separat servieren.

in /von

Amaranth – Das Grundnahrungsmittel der Inka und Azteken

Amaranth ist ein Pseudogetreide, was bedeutet, dass es wie Getreide verwendet wird, aber nicht zu den Süßgräsern gehört, sondern zu den Fuchsschwanzgewächsen. Die winzigen Körner sind kleiner als Senfkörner und somit kann eine Pflanze bis zu 50.000 Körner enthalten. Das Pseudogetreide wird heute vor allem in Süd- und Mittelamerika, sowie in Europa angebaut. Das Korn enthält eine Fülle an leicht verwertbaren Nähr- und Vitalstoffen. Somit ist es besonders für ältere Menschen, Sportler und vor allem Kinder ein super Nährstofflieferant. Da Amaranth glutenfrei ist, können Menschen mit Zöliakie sich unbeschwert davon ernähren. Der Geschmack ist nussig, also eine gute Abwechslung zu anderen kohlenhydrathatligen Lebensmitteln. Es gibt so viele Zubereitungsformen, welche im Weiteren noch erläutert werden.
Um sich leckere Zutaten für Ihr Gericht mit Amaranth nach Hauuse liefern zu lassen, bestellen Sie doch kurzer Hand eine unserer großartigen Bocen mit frischem Bio Gemüse und Bio Obst.

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Das Korn zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Der Name kommt aus dem griechischen von dem Wort „amàranthos“, was unsterblich bedeutet. Doch warum unsterblich? Unsterblich wegen der Kraft, die im Amaranth steckt. Vor 3000 Jahren zählten die Samen und Blätter der Pflanze zu dem Grundnahrungsmittel der Inka und Azteken.

Man kann die Pflanze sogar im eigenen Garten anbauen, da es eine sehr anspruchslose Pflanze im Bezug auf die Bodenqualität ist, jedoch braucht sie ab und zu ein wenig Sonne. Deshalb wird die Aussaat Mitte April vollzogen und von Juli bis August fängt die Pflanze an zu Blühen. Vor dem ersten Frost, von September bis Oktober, können die Samen und Blätter geerntet werden. Um die Samen zu ernten, werden die dunkelroten Blütenstände abgeschnitten und die Samen fallen von selbst heraus. Wenn man die jungen Blätter pflückt, kann man diese als spinatähnliche Gemüsespeise verwenden.

Amaranth gesund – Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes!

Amaranth ist sehr gut für eine Diät geeignet, da der Kohlenhydratanteil geringer ist als bei Getreide. Er enthält nur 56 Gramm auf 100 Gramm, wohingegen beispielsweise Weizen 71 Gramm enthält. Somit ist es für Menschen geeignet, die gerne auf mehr Kohlenhydrate verzichten. Die Kohlenhydrate im Amaranth sind sehr leicht verwertbar und sehr langkettig, somit liefern sie lange Energie für unseren Körper. Der hohe Anteil an Ballaststoffen hält uns lange satt und treibt schlechte Stoffe, zum Beispiel Krankheitserreger aus unserem Körper heraus. Ebenfalls sind Ballaststoffe sehr gut für unsere Darmgesundheit, da die Perestaltik des Darms durch die Volumenvergrößerung angeregt wird. Der Darm wird somit gesund gehalten.

Der Körper kann aus verschiedenen Fettsäuren Fette erstellen, welche dem Körper als Baustein dienen. Jedoch kann unser Verdauungssystem keine essentiellen Fettsäuren herstellen. Essentielle Fettsäuren sind, wie der Name schon sagt, besonders wichtig für unseren Körper, da sie Bausteine für lebenswichtige Vorgänge, wie für das Zellwachstum sind. Der Fettanteil von dem Pseudogetreide beträgt etwa neun Gramm, wovon 70% ungesättigte Fettsäuren sind. Hierzu zählen die essentiellen Fettsäuren α-Linolensäure (Ω-3-FS) und die Linolsäure (Ω-6-FS).

Der Anteil an gesunden Fettsäuren und guten Kohlenhydraten ist allerdings nicht der einzige Grund warum es als Powerkorn bezeichnet wird: Es enthält zugleich eine Menge an Eiweiß und zwar 15 bis 18%, welche viele essentielle Aminosäuren enthalten. Also ist es Eiweiß mit hoher Qualität, was dem Korn eine besonders hohe biologische Wertigkeit von 75 verleiht. Je höher die biologische Wertigkeit ist, desto eher kann das Nahrungsprotein in Körperprotein umgewandelt werden. Ein Hühnerei hat eine biologische Wertigkeit von 100 und dient somit als Richtwert für jede Rechnung. Somit ist Amaranth besonders für Vegetarier und Veganer geeignet, welche durch den Mangel an Fleisch viel Eiweiß benötigen. Der Anteil der essentiellen Aminosäure Lysin ist sehr sehr hoch im Amaranth und dient der Haut und den Knochen.

Ebenfalls sind viele wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Zink und Eisen enthalten, welche besonders wichtig für eine gute Sportlerernährung sind. Bei Eisenmangel oder in einer Schwangerschaft sollte man somit viel Amaranth essen, um auf eine gute Eisenversorgung zu kommen. Wer seinem Haar etwas gutes tun will, kann durch das Zink und Eisen im Amaranth seinem Haar mehr Gesundheit verleihen.

In der indianischen Medizin wird Amaranth zur Blutbildung, Blutstillung und Blutreinigung verwendet. Außerdem hat Amaranth in der Zahnmedizin Erfolge, indem es Karies und Parodontose heilt.

 

Amaranth kaufen – Wo und in welchen Formen?

Das Powerkorn kann man heutzutage in fast jedem Supermarkt oder Drogeriehandel kaufen. Außerdem wird er in Bioläden in vielen verschiedenen Formen angeboten. Natürlich gibt es Bio Amaranth in bester Qualität auch bei der Bauerntüte. Ob als ganzes Korn, gepopptes Amaranth oder als Amaranthflocken: Das gesunde Korn gibt es in zahlreichen Varianten. Somit kann man das Korn der Inka zu jeder Mahlzeit essen. Verschiedene Gerichtvarianten wie Amaranth Riegel, Amaranth Müsli oder Brot werden im Folgenden erklärt.

Amaranth Rezepte – Vielfältige Leckereien

Das Powerkorn passt durch seinen nussigen Geschmack zu unzähligen Rezepten. Ob als Beilage zu Gemüsegerichten, in Suppen, in Pfannengerichten, Aufläufen, als Bratling, oder als Salatgrundlage, er ist vielfältig einzusetzen. Um ihn richtig zuzubereiten, wird er als erstes in einem Sieb abgewaschen, um die Bitterstoffe abzuspülen. Danach lässt man ihn, wie Reis, mit der doppelten Menge Wasser 25 min köcheln. Nach dem Kochen wird das Korn noch 5 bis 10 min ruhen gelassen.

Wer weniger Gluten beim Backen verwenden will, kann hier einen Teil Amarath auf zwei Teile Mehl verwenden und daraus Pfannkuchen, Brot oder Kuchen herstellen. Man kann ebenfalls ganz auf Mehl verzichten und Beispielsweise ein Brot aus Amaranth- und Linsenmehl backt.

Amaranth Linsen Brot – Glutenfrei

Zutaten Amaranth Brot

500 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser, danach ergänzende 100 ml
300 g Amaranth, fein mahlen
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL Sonnenblumenöl
300 g rote Linsen
1 TL Salz
1 Tüte Trockenhefe
1/2 TL Koriander, mörsern
nach Belieben Samen oder Kerne

Zubereitung Amaranth Brot
  • Amaranth, Salz, Zucker und Wasser vermengen und 30 min ruhen lassen
  • Danach alle weiteren Zutaten hinzugeben und weitere 100 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • Nun wird das Brot bei 170°C mit Ober-Unterhitze für 90 min gebacken und danach aus der Form genommen und weitere 30 min bei 150°C in den Ofen gebracht. Für die letzte halbe Stunde sollte noch ein Schälchen mit Wasser auf den Backofenboden gestellt.

Amaranth Müsli

Im Handel bekommt man Müslimischungen mit Amaranth, welche das gepoppte Korn enthalten. Jedoch kann man sich auch sein eigenes Müsli mischen, indem man eine Packung Amaranth gepoppt kauft und dieses mit seinen Lieblingszutaten mischt. Beispielsweise können hier Haferflocken, Leinsamen, Walnüsse, Rosinen und viele weitere Zutaten verwendet werden. Das gepoppte Korn liefert viel wichtiges Eiweiß, Kohlenhydrate und Nährstoffe. Jedoch gibt es nicht nur gepopptes Amaranth, sondern auch Amaranthflocken, die das Müsli aufwerten können. Mit Joghurt und Früchten erstellen diese Mischungen ein gesundes und sättigendes Frühstück.

Amaranthriegel Rezept

Amaranthriegel können im Supermarkt gekauft werden und bieten einen gesunden Snack für zwischendurch. Jedoch sind selbstgemachte Lebensmittel immer schmackhafter. Das nächste Amaranth Rezept ist köstlich und wird ohne zusätzlichen Haushaltszucker hergestellt. Um ganz auf den Zucker zu verzichten, kann die Schokolade weggelassen werden. Für das Amaranthriegel Rezept braucht man:

Amaranthriegel Zutaten

60 g Mandeln
60 g Kürbiskerne
10 Datteln, soft und entkernt
250 g Nussmus, Mandelmus, Cashewmus, oder Erdnussbutter
2 TL Kokosöl
1 TL Zimt
80 g Amarant, gepufft
100 g Zartbitterschokolade mit 70 % Kakaoanteil
20 g Kokosraspeln

Amaranthriegel Zubereitung

Zuerst werden die Mandeln und Kürbiskerne in einer Pfanne geröstet und dann mit dem Amaranth, kleingehackten Datteln, dem Nussmus, Kokosöl und Zimt vermengt. Das ganze Gemisch wird dann auf einem Backblech verteilt und fest angedrückt. Dann kommt nach Geschmack und Vergnügen die Schokoladenmasse auf den Teig und danach die Kokosraspeln. Danach alles für zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen, oder eine Stunde ins Gefrierfach geben. Nach diesem Vorgang kann der Teig in die gewünschten Teile zugeschnitten werden.

 

Amaranth Pops Rezept

Wie bei Popkorn werden die Amaranthkörner in eine Pfanne mit Glasdeckel gegeben bis sie den Boden bedecken und ohne Fett stark erhitzt. Jedoch nur, bis sie geröstet sind. danach die Pfanne von der Hitze nehmen und beiseite stellen. Die Körner fangen dann an aufzupoppen. Schon sind die Amaranth Pops fertig!
Wer allerdings süße Amaranthpops bevorzugt, kann die aufgepoppten Körner in Butter und Honig schwenken und auf einem Küchenpapier trocknen lassen.

Amaranth Blätter kochen

Amaranth

Um die Blätter so wie Spinat zu verwenden, werden sie 10 bis 15 min in Wasser gekocht. Wer zwischendurch das Wasser wechselt kann hierdurch einen bitteren Geschmack verhindern. Geschmacklich ähneln sie Magold und Rucola. Guten Appetit!

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

  • Amaranth Bio Großhändler Köln    Amaranth Bio Großhändler Köln    Amaranth Bio Großhändler Köln
Gesunde Ernährung
in /von

Gesunde Ernährung für Models- Nicht immer einfach

Models müssen bekanntlich sehr gut auf ihre Ernährung achten, da sie immer top in Form sein müssen. Im Modelberuf wird viel auf das äußere Erscheinungsbild geachtet und es gelten meistens bestimmte Maße, die ein Model erfüllen muss, um für einen Job gebucht zu werden. Ein Model hat oft einen stressigen Alltag und ist viel unterwegs. Bei dem ganzen Alltagsstress ist es manchmal gar nicht so leicht, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Oft werden Mahlzeiten ausgelassen oder zu wenig getrunken, was sehr ungesund für den Körper ist. Empfehlenswert sind mehrere kleine, gesunde Mahlzeiten. Wir zeigen Ihnen wie man sich als Model gesund ernähren kann und man trotz eines stressigen Modelalltags gesund durch den Tag kommt.

Gesunde Ernährung – Unsere Tipps

Anhand unserer Ernährungspyramide lässt sich sehr gut erkennen, welche Ernährung ideal für ein Model ist.
Als erste Ebene in unserer Ernährungspyramide stehen die „Flüssigkeiten“. Ein Model sollte zwischen 1,5 und 3 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen. Dies ist wichtig damit alle Zellen, vor allem die Haut ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird. Außerdem ist die Zunahme von Flüssigkeiten wichtig für die Stoffwechselvorgänge, die Regulation der Körpertemperatur und die Unterstützung der Nierenfunktion. Als Flüssigkeiten gelten zum Beispiel Fruchtsäfte, Tee, Suppen oder Smoothies. Besonders bei Fruchtsäften sollte man darauf achten, dass diese nur natürlichen Fruchtzucker beinhalten. Smoothies sind nicht nur eine gute Alternative für Fruchtsäfte, sondern bieten eine gesunde Zwischenmahlzeit. Sie liefern viele wichtige Vitamine und Ballaststoffe. Zudem sind sie magenschonend aufgrund der pürierten Konsistenz. Diese kann man sich beispielsweise am  Abend vorher zubereiten, sodass man ihn morgens nur noch in die Tasche packen muss, um ihn in einen stressigen Alltag einzubinden. Empfohlen wird jedoch, dass man 1,5 Liter reines Wasser pro Tag zu sich nimmt. Durch das Trinken wird der Magen gefüllt, man ist schneller gesättigt und somit spart man auch an Kalorien. Obst und Gemüse für gesunde Smoothies erhalten Sie HIER:

            


Die zweite Ebene heißt „5 am Tag“. Wie heißt es immer so schön? 5 am Tag an Obst und Gemüse ist gesund. Außerdem wirken sich Obst und Gemüse positiv auf das Wohlbefinden des menschlichen Körpers aus und können vor so genannten Zivilisationskrankheiten wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck schützen. Nimmt man fünft Portionen täglich zu sich, so wird der Körper mit Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt. Ideal sind drei Portionen an Gemüse und zwei Portionen an Obst. Die Portionen müssen nicht einmal groß sein es genügt eine Hand voll. Zur 5 am Tag Regel gehören auch Smoothies, Säfte, Trockenfrüchte und Nüsse (ungesalzen und angeröstet).
Die dritte Ebene sind die „Getreideprodukte“. Diese sollten mehrmals täglich in den Alltag eingebaut werden. Ein Vollkornbrot mit Avocado würde beispielsweise die Komponenten 5 am Tag und Getreideprodukte abdecken.
Die vierte Ebene sind die „Milchprodukte“. Die Milchprodukte sollen ebenfalls täglich in den Alltag integriert werden, wie beispielsweise ein Joghurt oder Milch. „Fleisch, Fisch und Eier“ sind zusammen die fünfte Ebene und sollten nur wöchentlich eingenommen werden. Auf tierische Fette sollte ein Model so gut es geht verzichten. Die vorletzte Ebene bilden die „Fette“, mit denen sehr sparsam umgegangen werden soll. Ein Model sollte sich auf 60-80 Gramm Fett pro Tag reduzieren, um ein ideales Gewicht zu erzeugen. „Süßigkeiten“ bilden die letzte Ebene. Auf diese sollte ein Model möglichst ganz verzichten. Süßigkeiten enthalten sehr viel Zucker. Zucker ist der größte Feind eines Models. Er bringt den gesamten Stoffwechsel, sowie unseren Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht. Bei einer gesunden Ernährung sollte man als Model darauf achten, dass maximal 10 % der Gesamtenergie pro Tag aus Zucker kommen. Um möglichst nicht über die 10 % zu kommen, sollten Models nur unverarbeitete Lebensmittel bevorzugen, da fertige Produkte sehr viel Zucker enthalten.

Gesunde Ernährung- So könnte ein Tagesmenü aussehen

Im folgenden zeigen wir Ihnen wie eine gesunde und reichhaltige Ernährung bei Models aussehen kann.
Für das Frühstück sollte man nicht an Zeit sparen, denn das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Daher ist es wichtig ausgewogen zu frühstücken. Ein gesundes Frühstück könnte Porridge mit frischem Obst sein, ein Vollkornbrot mit Avocado und Ei und zu jedem Gericht ein frischer Smoothie. Smoothies kann man in den verschiedensten Variationen zubereiten. Der sogenannte Green Smoothie ist einer der beliebtesten und auch gesündesten Smoothies. Grüne Smoothies enthalten eine große Menge an sogenannten Mikronährstoffen. Dazu gehören unter anderem Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Diese sind wichtig für den Stoffwechsel und sorgen dafür, dass der Körper einwandfrei funktioniert. Für Zwischendurch empfehlen wir, wie schon oben benannt, kleine gesunde Snacks wie ein Apfel, eine Banane, Nüsse und Rohkost. Als Lunch könnte es zum Beispiel Fladenbrot mit Hummus, Gemüse und jeder Menge Avocado geben. Zum Abendessen empfehlen wir etwas leichtes mit wenig Kohlenhydraten, wie ein frischer Salat oder eine Buddhabowl mit Edamame, Tofu, Möhren, Sojasprossen, Zuchininudeln und Avocado. Die genannten Gerichte dienen nur als Inspiration, wie man sich als Model gesund ernähren könnte.
Frisches Obst und Gemüse erhalten Sie bei UNS! Bestellen Sie noch heute ihre Obst- und Gemüsebox online zu sich nach Hause.

 

in /von

Besser flirten durch gesunde Ernährung?

Durch einen Flirt wird eine unverbindliche, erotisch angehauchte Annäherung zwischen zwei Menschen beschrieben. Durch einen Blickkontakt, einen Smalltalk oder einfach durch eine aufmerksame Handlung wie das Öffnen einer Tür entsteht ein Flirt. Damit diese Handlungen immer gelingen, sogar in spontanen Situationen, braucht man ein gutes Körpergefühl und gute Laune. Liebe geht bekanntlich durch den Magen – und flirten? Auch! Denn gesunde Ernährung hat viel Einfluss auf unser Wohlbefinden.
Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse hat nicht nur, wie allseits bekannt, viel Einfluss auf die körperliche Gesundheit, sondern auch auf das psychische Wohlbefinden. Wer ab heute mehr Obst und Gemüse isst, hat schon nach zwei Wochen eine bessere Stimmung und startet viel vitaler in den Tag! Es lohnt sich also auf seine Ernährung zu achten, wenn ein Date bevorsteht, oder einfach wenn man einfach das Bedürfnis hat flirten zu wollen.
Wie schon von Wissenschaftlern erwiesen, kann eine gesunde Ernährung verhindern, dass Stresssituationen Auswirkungen auf den Körper haben. Das wird durch Antioxidantien in den Lebensmitteln vermieden. Durch weniger Stress hat man eben bessere Laune. Für diese Stimmungsaufhellung sind Antioxidantien wie Vitamin C und E, Carotinoide, Selen und Zink zuständig. Vermeiden Sie also Stress, indem Sie viele Lebensmittel essen, in denen diese Inhaltsstoffe vorhanden sind. Zu ihnen zählen beispielsweise: Beeren, Zitrusfrüchte, alle Kohlarten, Kräuter, grüne Blattgemüse, Tomaten, Nüsse, Mandeln und Paprika.

Flirt-Laune – Wie bekomme ich sie am leichtesten?

Wie kann ich es mir leicht machen mich gesund zu ernähren? Das Beste ist, wenn man immer Obst und Gemüse bereitliegen hat. Ob ein Obst-, oder ein Gemüsekorb – wenn es immer verfügbar ist, wird man es auch mehr essen. Ganz wichtig ist hier: Achten Sie auf Obst und Gemüse in Bio-Qualität! Denn diese Produkte haben einen höheren Gehalt an Antioxidantien und Vitaminen als konventionelle Lebensmittel. Außerdem sind Bio-Lebensmittel mit deutlich weniger Giftstoffen belastet. Am besten gibt man zu jedem Gericht Gemüse hinzu. Somit belegt man sein Käsebrot mit Tomatenscheiben, oder schneidet eine Paprika als Beilage. Anstatt zwischendurch Süßigkeiten zu essen, nimmt man sich einfach einen Obstsnack. Da es erwiesen ist, dass eine gesunde Ernährung zu einem verbesserten Körpergefühl führt, bekommt man gleich bessere Laune und kann mit dem flirten loslegen. Man fühlt sich einfach wohler in seinem Körper und geht mit einem anderen Lebensgefühl durch die Welt. Wer sich positiver wahrnimmt, wird auch von anderen viel positiver gesehen und eher angesprochen. Denn wer will denn einen Flirt anfangen wenn der gegenüber einen negativen Eindruck macht?

Wir helfen Ihnen beim flirten!
Bestellen Sie direkt qualitative Lebensmittel bei uns online:

            

Flirt-Stimmung durch Aphrodisiaka in Lebensmitteln

chili

Manche Nahrungsmittel können ebenfalls aphrodisierend sein und den Flirt noch mehr ins Rollen bringen. Besonders Kräutern und Gewürzen wird eine lustfördernde Wirkung nachgesagt. Das wohl bekannteste Aphrodisiakum ist Chili. Durch den Wirkstoff Capsaicin werden die Schleimhäute und der genitale Bereich gereizt. Außerdem wird ein Schmerzempfinden ausgelöst, welches den Körper dazu anregt Endorphine auszuschütten. Wenn Männer Austern essen passiert folgendes: Die Muscheln wirken sich auf die Spermaproduktion aus, indem sie diese durch einen hohen Anteil an Zink anregen. Ebenfalls steigt somit der Testosteronspiegel an. Ein ebenfalls sehr aphrodisierendes Aphrodisiakum ist Ingwer. Diese Knolle regt die Durchblutung und den Kreislauf an, was ebenfalls die Lust ansteigen lässt.
Ebenfalls kann Obst zu einer Luststeigerung führen. Phosphor gilt als Lustbringer der den Stoffwechsel anregt und die Erregbarkeit steigert. Viel Phosphor befindet sich in Feigen, welche außderdem durch ihren hohen Gehalt an Kalzium und Eisen sehr gesund sind und somit die Laune steigern. Erdbeeren verspeisen sieht sehr sexy aus, hat aber sonst keine aphrodisierenden Wirkungen auf den Körper. Wenn man also ein Date hat und flirten möchte, kann seinen Gegenüber mit Erdbeeren füttern!
Muskatnuss bewirkt schon  bei einer geringen Dosierung einen rauschähnlichen Zustand, da sie ähterische Öle enthält, welche wie eine Droge wirken und alles schöner wirken lassen. Wer seine Potenz steigern will kann zu Sellerie greifen.

Besser flirten durch eine ausgewogene Ernährung

Lebensmittelpyramide

Nicht nur durch einzelne Komponenten wie Obst, Gemüse oder Gewürze, sondern durch die allgemeine Ernährung, kann man seinem Körper etwas gutes tun und das auch beim flirten ausstrahlen. Um genau zu erfahren wie man sich ausgewogen ernährt, kann einem die Lebensmittelpyramide der DGE helfen.
Es gibt sechs Kategorien an Lebensmitteln, welche auf den einzelnen Stufen einer Pyramide aufgezählt werden. Die Wichtigkeit einer Kategorie wird durch die Breite der Stufe dargestellt: unten befinden sich die wichtigen Kategorien der Lebensmittel, von denen man am meisten verzehren sollte und oben die, von denen empfohlen wird, eher weniger zu essen. Auf der ersten Stufe sind seit neustem Getränke, von denen man laut der DGE um die 2,5 Liter täglich trinken sollte. Am besten ungesüßt, aber wenn man mal Lust auf etwas Geschmack hat, kann man sich eine Schorle, oder einen Tee mit Fruchtsaft machen. Auf der zweiten Pyramidenstufe sieht man Obst und Gemüse, welche uns helfen die tägliche Menge an wichtigen Ballaststoffen und Vitaminen zu erreichen.
In der Mitte befinden sich Getreideprodukte, welche ebenfalls viele Ballaststoffe enthalten und somit die Sättigung und die Gesundheit positiv beeinflussen. Über dieser Kategorie findet man die Milchprodukte, wie Milch und Joghurt, die der Proteinzufuhr dienen.
In der vorletzten Stufe werden dann Fleisch und Fischprodukte aufgezählt, von denen man etwas weniger verzehren sollte. Jetzt fehlen noch die letzten zwei Stufen: Die Fette und Süßigkeiten.
Das Positive an dieser Pyramide ist, wie ich finde, dass alles erlaubt ist, man sollte nur auf die Menge achten. Wer sich daran hält, hat das Prinzip der ausgewogenen Ernährung verstanden!
Durch eine ausgewogene Ernährung lässt sich die Laune deutlich verbessern und somit klappt das Flirten dann besonders gut.

Flirten durch gesunde Ernährung: Hier ein Paar Ernährungstipps:

in /von

Gesunde Lebensmittel bei der Arbeit

Fett, Kalorien, Verpackungen! Neben dem PC schnell eine ungesunde Mahlzeit reinschieben. Keinen Genuss und alles muss schnell gehen.
Der Bäcker um die Ecke hat leckere Buttercroissants und Käsebrezeln, welche man sich für kleines Geld kaufen kann.
Auf der Arbeit verbringt man meist mehr Zeit als zu Hause, deshalb ist es sehr wichtig seine Ernährung richtig zu planen.
Hier sind ein paar Tipps für eine gesunde Mittagspause:

Tipps für eine gesunde Mittagspause

Eine gesunde Ernährung ist ein Auslöser für ein gutes Körpergefühl: man fühlt sich einfach fitter und wacher! Gerade auf der Arbeit ist das ein sehr praktischer Nebeneffekt.

Abends einen gesunden Snack vorbereiten –

Knackiges Vollkornbrot

Snacks vorbereiten nimmt weniger Zeit in Anspruch als man denkt. In einer viertel Stunde kann man beispielsweise ein Vollkornbrot mit Frischkäse bestreichen und mit Tomaten, Salat und Gurken belegen. Als Gemüsesnack eine Paprika schneiden und alles in eine Dose für den nächsten Tag packen. Alles hält sich über Nacht im Kühlschrank frisch. Diese Mahlzeit hält sehr satt, weil sie viele Ballaststoffe enthält.

View this post on Instagram

Wer kennt es nicht.. Man steht ratlos vor dem Brotregal und weiß nicht was man kaufen soll .. deswegen stellen wir Ihnen heute zwei unserer Klassiker vor den Anfang macht unser leckeres Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen. Unser im Kasten gebackenes Vollkornbrot ist ein absoluter Klassiker mit einer feinen Komposition aus Sonnenblumenkernen und Sauerteig. Der Vollkornsauerteig der eigens nur für dieses Brot hergestellt wird,reift unter ständiger und strenger Kontrolle in 18 std heran. Es besteht aus 75% Roggenvollkornmehl und 25% Weizenvollkornmehl . #glienickenordbahn #schäfers #edekaidenglienicke #edekaiden #vollkornbrot #vollkornbrotmitsonnenblumenkerne #cafemitherz #brot #lecker #sauerteig #roggenvollkornmehl #weizenvollkornmehl

A post shared by Cafe mit Herz (@cafemitherz) on

Füllender Salat

Oder Sie haben Lust auf einen Salat der wirklich satt macht? Kichererbsen, Quinoa, Eisbergsalat, Nüsse und Feta: Alles gesunde, füllende Zutaten die lange satt halten. Angemacht mit einem Balsamico Senf-, Honigdressing wird es ein Gaumenschmaus auf den man sich den ganzen Morgen freuen kann. Jedoch sollte man das Dressing separat in einem kleinen Töpfchen aufbewahren und erst vor dem Verzehr auf dem Salat verteilen.

 

View this post on Instagram

Chop-Chop Chicken Salad By @cleanfoodcrush ~ {If you chop it, they will eat it! 😋} makes 4 servings ~ 1.5 lbs. chicken breast, sliced lengthwise 1 Tbsp avocado oil, or olive oil 1 tsp garlic powder 1/2 tsp dried oregano sea salt, to your taste 2-3 large romaine lettuce hearts, chopped 1 avocado, diced 1 sweet bell pepper, chopped 4 celery stalks, chopped 1 pint grape tomatoes, sliced in half 4 green onions, sliced Dressing Ingredients: 2 cloves fresh garlic, minced 1/2 tsp dried oregano 4 Tbsp fresh lime juice 1/2 tsp sea salt 1/4 tsp ground pepper – I really like white pepper in this dressing 2 Tbsps extra virgin olive oil Instructions: In a small bowl, whisk all dressing ingredients. Set aside. Heat a grill, or grill pan on medium high. Lightly spray the grill with olive or coconut oil. Season with the sea salt, garlic powder and oregano. Once your grill/pan is hot, add the chicken and lower heat to medium. Cook for 4-5 minutes per side or until juices run clear and cooked through. Gently toss all salad ingredients in a large bowl with your homemade dressing.

A post shared by Fit Healthy Recipes (@fithealthyrecipes) on

Gemüsepfanne mit Nudeln

Wenn man nach der Arbeit etwas warmes kocht kann man einfach eine doppelte Portion zubereiten und den Rest am nächsten Tag im Büro in der Mittagspause essen.

Einfach das Lieblingsgemüse (zum Beispiel: Brokkoli, Zucchini und Tomaten) mit Knoblauch und Zwiebeln anbraten und abschließend gehackte Tomaten hinzufügen und mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann gekochte Vollkornnudeln und die fertige Soße in separate Dosen packen und am nächsten Tag im Büro genießen.

 

Reis mit Gemüse, Fleisch und Salat

Ein bunter Mix aus Gemüse, Fleisch und Reis bringt Vielfalt in die Mittagspause. Mit frischen Kräutern und Limette ergibt sich eine gesunde Mahlzeit.

View this post on Instagram

Turkey Taco Lunch Bowl By @denise_sweetpeasandsaffron ~ Rice 3/4 cup uncooked brown rice 1/8 tsp salt zest of 1 lime Turkey 3/4 lb lean ground turkey 2 tablespoons taco seasoning of choice Salsa 1 pint cherry tomatoes, quartered 1 jalapeno, minced 1/4 cup red onion, minced juice from 1/2 a lime 1/8 tsp salt Other one 12 oz/341 mL can corn kernels, drained & rinsed 1/4 cup shredded cheese (cheddar or mozzarella) Cook brown rice according to package directions, adding the lime zest and salt to the cooking water. Cook turkey over medium heat, tossing in the taco seasoning and breaking it up as you cook. Cook for 10 or so minutes, until cooked through. Combine all salsa ingredients and toss together. To assemble lunch bowls: (I love these containers) -1/4 portion of cooked rice (roughly ½ cup) -1/2 cup corn kernels -1/2 cup cooked taco meat -1/4 portion of salsa (just over ½ cup)

A post shared by Fit Healthy Recipes (@fithealthyrecipes) on

Porridge

Es gibt viele Rezepte für ein gesundes, füllendes Porridge. Einfach die Tupperdose mit der gewünschten Menge Haferflocken füllen und mit Wasser oder Milch bedecken. Etwas Honig und Zimt hinzugeben und in der Mikrowelle kochen lassen.
Morgens kann man den Haferbrei dann noch mit Obst nach Wahl belegen und die Dose mit zur Arbeit nehmen. Porridge hält durch den Anteil vieler Ballaststoffe sehr lange satt,. Somit ist es ein ebenfalls ein gesunder Diät-Snack für die Mittagspause.

View this post on Instagram

Healthy kickstarter to the week! ✔

A post shared by Between The Bread (@betweenthebread) on

Bei der Arbeit gesund ernähren: weiterer Tipp

  • Nehmen Sie sich Zeit beim essen
  • Essen Sie nicht am Arbeitsplatz, sondern nehmen Sie sich eine Auszeit von dem Computer
  • Frische Luft ist außerdem gut für die Entspannung, deshalb ruhig an ein Fenster setzen oder gleich etwas vor die Tür gehen

Obst und Gemüse einfach online ins Büro bestellen

Wenn der Obst- oder Gemüseteller schon im Büro bereitstehen soll, kann man bei der Bauerntüte einfach einen Obst– oder Gemüsekorb online bestellen. Es können auch Milch, Joghurt und andere Vollkornsnacks geliefert werden. Alles aus einer Hand für ein gesundes Mittagessen!

 

alles ueber chia samen rezepte und infos sind chiasamen gesund
in /von

Ganz klar, Chia Samen liegen im Trend, aber welche leckeren Chia Samen Rezepte gibt es, abgesehen vom klassischen Chia Samen Pudding? Wir informieren euch über tolle Rezepte, mögliche Nebenwirkungen, wo ihr Chia Samen kaufen könnt und ob sie wirklich so gesund sind.

Chia Samen gibt’s auch bei uns:

Bio Chia Samen (Hier klicken!)

Sehen Sie sich auch andere gesunde Bio und regionale Produkte an:

Inhalt des Artikels:

  • Alles Wissenswerte über Chia Samen
  • Sind Chia Samen wirklich so gesund? Die Inhaltsstoffe der Samen.
  • Haben Chia Samen Nebenwirkungen?
  • Wo kann ich Chia Samen kaufen?
  • Chia Samen Rezepte (Allgemein)
  • Chia Samen Rezepte Nr. 1: Chia Samen Pudding
  • Chia Samen Rezepte Nr. 2: Leckere Chia Samen Smoothies
  • Chia Samen Rezepte Nr. 3: Der Chia Bulgur Salat

Alles Wissenswerte über Chia Samen

Chia Samen gehören zu den ältesten menschlichen Nahrungsmitteln der Welt. Ihre gesunde und kräftigende Wirkung war schon den Ureinwohnern Süd- und Mittelamerikas bekannt. Die Chia Pflanze gehört zur Gattung des Salbei in der Familie der Lippenblütler.

Mit ihren vielen gesunden Inhaltsstoffen gehören Chia Samen zu den fähigsten Energielieferanten. Sie sind bei trockener Lagerung 4 – 5 Jahre haltbar und stellen damit ihre Konkurrenten, die Leinsamen, die lediglich ein paar Wochen durchhalten, in den Schatten.

Chia Samen Pudding oder Schleim hilft bei Sodbrennen, gemahlene Chia Samen senken den Blutdruck und generell haben die Inhaltsstoffe des Superfoods eine heilende Wirkung bei Gelenkschmerzen oder anderen Entzündungen im Körper.

Sind Chia Samen wirklich so gesund? Die Inhaltsstoffe der Chia Samen.

Ja Chia Samen sind tatsächlich wahre Wundermittel. Sie sind glutenfrei, enthalten Ballasttoffe, viele Proteine und die Vitamine A, B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), E (Tocopherol) und Folsäure. Zudem sind wichtige Mineralstoffe enthalten: Calcium, Phosphor, Kalium, Zink, Kupfer und Antioxidantien. Antioxidantien schützen beispielsweise unsere Zellen vor krankheitsbedingten Schäden (z.B. durch Krebszellen oder Demenz) und wirken entzündungshemmend..

Das Superfood enthält 10 Mal so viel Omega-3-Fettsäuren als Lachs, 9 Mal mehr Antioxidantien als Orangen, 4 Mal mehr Eisen als Spinat, 5 Mal mehr Calcium als Milch und 15 Mal mehr Magnesium als Brokkoli.

Zusätzlich zu all den gesunden Inhaltsstoffen der Chia Samen, haben sie noch einen blutverdünnenden Effekt, der das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko verringert. Die Wundersamen helfen nachweislich ebenfalls bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels.

chia samen rezepte und chiasamen gesund oder nicht

Haben Chia Samen Nebenwirkungen?

Wie bei allen gesunden Lebensmitteln ist mehr nicht gleich mehr. Chia Samen Rezepte oder der Verzehr zum Frühstück sollen die tägliche Ernährung ergänzen und nicht ersetzen. Denn auch der Chia Samen Effekt hat seine Grenzen und bietet nicht zu Zufuhr aller wichtigen Stoffe, die unser Körper braucht. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört nunmal auch Abwechslung.

Menschen die einen niedrigen Blutdruck haben oder bereits Blutverdünner nehmen, sollten den regelmäßigen Verzehr von Chia Samen vorher mit ihrem Arzt absprechen. Auch, wenn nur sehr wenige Menschen gegen Chia Samen allergisch sind, sollte erst einmal angetestet werden, wie der Körper auf den Wundersamen reagiert.

Wenn die Ernährung sonst nicht besonders ballaststoffreich ist, sollte sich ebenfalls erstmal langsam an den Einsatz von Chia Samen Rezepten gewöhnt werden. Sonst könnten bei übermäßigem Verzehr Bauchschmerzen, Blähungen oder Verstopfung auftreten. Zur Vermeidung ist es wichtig in Kombination mit Chia Samen immer genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Chia Samen Rezepte (Allgemein)

Chia Samen Rezepte eignen sich super zum Abnehmen. Nicht, weil sie den Stoffwechsel oder die Fettverbrennung fördern, sondern, weil sie für ein gutes Sättigungsgefühl sorgen. Trotz wenig Kalorien, verspürt man keinen Hunger mehr und nimmt gleichzeitig viele gesunde Nährstoffe zu sich.

Chia Pudding kann in Kombination mit anderen Lebensmitteln ein tolles Frühstück ergeben, das lange satt hält und nur wenig Kalorien besitzt. Besonders Früchte und Cerealien machen sich perfekt in einem klassischen Chia Pudding.

Chia Samen Rezepte gibt es sogar für Salate oder warme Gerichte. Dort werden die Samen meist als Toppings eingesetzt. Auch Smoothies lassen sich wunderbar mit den Chia Samen aufpeppen. In Verbindung mit Flüssigkeiten ist es empfehlenswert die Samen immer für mindestens 10 Minuten darin ziehen zu lassen bevor man sie verzehrt. Sie lassen sich allerdings auch roh essen.

Wo kann ich Chia Samen kaufen?

Bio Chia Samen sind selbstverständlich in bester Qualität in unserem Online-Shop erhältlich (Hier klicken!). Generell haben Chia Samen ihren Weg von den Reformhäusern oder der Drogerie (z.B. dm oder Rossmann) mittlerweile bis in den Supermarkt gefunden. So haben auch in Deutschland die vielen Vorteile der Chia Samen Rezepte ihren Weg in die Haushalte gefunden.

Sehen Sie sich gleich in unserem Online-Shop um und besorgen sie sich ihre erste Packung Chia Samen:

Chia Samen Rezepte Nr. 1: Chia Samen Pudding oder Chia Gel

chia pudding oder chia gel chia samen rezepte

Zutaten:

Zubereitung:

Zunächst wird die ⅓ Tasse Chia Samen mit den 2 Tassen Wasser oder Milch verrührt. Nun in einem geschlossenen Behälter in den Kühlschrank stellen. Innerhalb von 10 Minuten entsteht ein klebriges Chia Gel beziehungsweise ein schleimartiger Chia Pudding. Es ist ebenfalls sinnvoll die Chia Samen über Nacht einweichen zu lassen, da der Körper die Nährstoffe bei einem längeren Einweichen noch besser verwerten kann.

Dieser Pudding lässt sich pur essen oder aber auch mit Gewürzen oder anderen Lebensmitteln kombinieren. Im Kühlschrank hält sich der Pudding sogar bis zu drei Wochen.

Unsere Tipps für tolle Chia Pudding Kombinationen und Eigenkreationen:

Früchte: Äpfel, Erdbeeren, Blaubeeren, Ananas, Banane, Birne, Kiwi, Limette, Mango

Flüssigkeiten: Wasser, Vollmilch, Sojamilch, Mandelmilch, Kokosmilch

Joghurt: Natur Joghurt, Griechischer Joghurt, Mandel Joghurt, Soja Joghurt

Süßungsmittel: Zucker, Honig, Agave, Stevia, Ahornsirup

Chia Samen Rezepte Nr. 2: Leckere Chia Samen Smoothies

Der grüne Chia Smoothie – Ein perfekter Energiekick für den Tag

chia smoothie als tolles chia samen rezept denn chia samen sind gesund(Arbeitszeit: 5 Minuten)

Zutaten:

  • 70 g Feldsalat
  • 150 g Blattspinat oder Babyspinat
  • 1 Liter Wasser ohne Kohlensäure
  • 1 große Bio Birne
  • 1 großer Bio Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Chia Samen
  • Nach Bedarf: Zucker, Zucker oder Erythrit

Zubereitung:

Den Feldsalat und Spinat gut abwaschen. Birne und den Apfel ebenfalls waschen sowohl Stiele als auch Kerne entfernen. Das Obst dann in Stücke schneiden.

Die Zutaten nach und nach, portionsweise in einem Mixer für ca. 3 Minuten mixen. Bei Bedarf kann auch mehr Wasser verwendet werden, für einen milderen Geschmack und eine flüssigere Konsistenz. Wenn alles vermengt und gemixt ist, kann je nach Belieben gesüßt werden.

Der Chia Smoothie Deluxe mit Früchten

 

(Arbeitszeit: 15 Minuten)

Zutaten:

  • ½ Honigmelone
  • 3 kleine Äpfel
  • 3 Kiwis
  • 300 g Himbeeren
  • 2 gehäufte EL Chia Samen
  • Nach Bedarf: Honig zum Süßen

Zubereitung:

Das Obst putzen, abwaschen und in Stücke schneiden. Alles pürieren bis die Stückchen sich aufgelöst haben. Zum Schluss die Chia Samen unterrühren und je nach Geschmack mit Honig süßen. Nachdem die Chia Samen dazu gegeben wurden kann alles für 10 Minuten im Kühlschrank ziehen. Die Konsistenz des Smoothies wird so etwas fester. Nach Belieben können Haferflocken untergemischt werden.

Chia Samen Rezepte Nr. 3: Der Chia Bulgur Salat

chia samen rezepte chia salat oder shake oder smoothie(Arbeitszeit: 20 Minuten, 3 Personen)

Zutaten:

  • 125 g Bulgur
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 10 Cocktailtomaten
  • ½ Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Hand frische Petersilie
  • 6 Blätter frischer Basilikum
  • 8 Blätter frische Minze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ Limette
  • 2 EL Chia Gel
  • 1 Messerspitze Stevia oder Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sesam

Zubereitung:

Zuerst die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, sie sollte nicht unbedingt kochen. Den Bulgur einrühren und 30 Minuten quellen lassen. Währenddessen die Tomaten und die Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Danach die Frühlingszwiebeln waschen und in schmale Ringe schneiden. Die Petersilie, den Basilikum und die Minze waschen, trocknen und feinhacken. Jetzt kann das geschnittene Gemüse in eine Schüssel gegeben werden und mit einer Mischung aus Limettensaft, Öl und gepresstem Knoblauch übergossen werden.

Für die Zubereitung des Chia Gels einfach 2 EL Chia Samen in 12 EL Wasser oder Milch für 10 Minuten im Kühlschrank einweichen lassen. Das Chia Gel, den Bulgur, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben und alles miteinander gut vermengen. Der Salat sollte nun für etwas 20 Minuten durchziehen. In dieser Zeit sollte der Sesam in einer Pfanne (ohne Fett!) angeröstet werden. Dieser kann beim Servieren über den Salat gestreut werden.

Guten Appetit!

Zutaten gibt’s hier:

Das könnte sie auch interessieren:

gesund und lecker sind basische lebensmittel tipps und tricks von der bauerntuete
in /von

Basische Lebensmittel gehören zur Gesundheit genauso dazu wie frische Luft oder Bewegung. Denn basische Lebensmittel sollten 80 Prozent Ihrer Ernährung ausmachen. Maximal 20 Prozent dürfen säurebildende Lebensmittel sein. 

Basische Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Salate sollten mehrmals am Tag gegessen werden. Auf Süßes oder Fast Food sollte verzichtet werden, auch Fleisch sollte nicht im Übermaß gegessen werden. Das Säure-Basengleichgewicht wird somit in Balance gehalten.

 

Wir unterstützen Sie gerne bei einer ausgewogenen und basischen Ernährung.
Schauen Sie in unserem Onlineshop vorbei. Dort finden Sie einige leckere, gesunde und vor allem basische Lebensmittel.

Welche Lebensmittel sind nun basisch? Das sind die Top 10:

Gemüse: Auf jedem Teller zu finden

Essen Sie besonders viel Gemüse. Es ist nicht nur lecker sondern ist dabei auch noch gesund. Die meisten Gemüsesorten sind basische Lebensmittel.
Die Ausnahmen: Rosenkohl, Artischocke, Hülsenfrüchte, Knoblauch, Spargel oder Sauerkraut.
Hier finden Sie leckere Rezepte für Ihre nächste Gemüsepfanne.Obst und Gemüse

Obst: Gesund und lecker

Beim Obst können Sie ohne nachzudenken zugreifen! Denn Obst ist ohne Ausnahmen ein basisches Lebensmittel schlechthin. Es ist super einfach für unterwegs mitzunehmen und können in verschiedene Gerichte mit zubereitet werden. Vor allem für Kinder sind sie eine gute Möglichkeit an basische Lebensmittel heran zu kommen.

Salat: schon Power in der Vorspeise

Salate gehören auch zu den basischen Lebensmittel. Als eine Vorspeise ist sie perfekt und kann schon dort zu Ihrer Gesundheit beitragen. Eisbergsalat, Rucola und Feldsalat können Sie entspannt essen.

Kartoffeln: Die Klassiker

kartoffeln

Wie schon erwähnt gehören die meisten Gemüsesorten zu den basischen Lebensmitteln. Auch die Kartoffel gehört hier dazu. Damit können Sie leckere Kartoffelsalate herrichten oder auch eigene Pommes darauf verarbeiten. Diese wären dann auch basisch!

Pilze: Jede Sorte ist erlaubt

Auch bei den Pilzen gibt es keine Ausnahmen. Hier sind alle Sorten basische Lebensmittel. Also essen sie ruhig öfters Champignons, Steinpilze oder Pfifferlinge.

Kräuter: Die Verfeinerung

basische lebensmittel sind auch kraeuter

Kräuter verfeinern nicht nur Ihr Gericht, sondern tragen nebenbei etwas für Ihre Gesundheit bei. Sie sind basische Lebensmittel und an ihnen sollten auch Sie nicht sparen.

Sprossen und Keime: auch basische Lebensmittel!

Sprossen und Keime kommen häufiger im Salat vor. Auch wenn Sie diese nicht oft essen, könnten Sie in Zukunft mehr von ihnen essen.

Kräutertee und stilles Wasser: Bleiben sie beim natürlichem

 

wasser trinken

Kaffee, schwarzer oder Früchtetee gehören im Allgemeinen nicht zu einer gesunden Ernährung dazu. Doch auf Kräutertee können Sie zurückgreifen. Aber am Besten ist und bleibt das Wasser.

Mandeln und Walnüsse: Die Ausnahmen

Mandeln und Walnüsse sind die einzige Nuss Sorten, die basische Lebensmittel sind. Als Snack für zwischendurch oder in einem Kuchen bereichern sie Sie. Der Rest der Nuss Sorten sind säurebildende Lebensmittel.

Ölsaate: Klein aber fein

Sesam, Lein- Mohnsamen und Kürbiskerne- diese Ölsaate sind richtig gesund! Auch sie gehören zu den basischen Lebensmittel dazu und können in jedem Gericht als Verfeinerung hinzu gegeben werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu basischen Lebensmitteln:

vegetarisch
in /von

Vegetarisch: So wird die Ernährungs- und Lebensweise von Menschen bezeichnet, die auf Fleisch und Fisch verzichten, aber auch nebenbei auf alle daraus hergestellten Produkten wie Schmalz oder Gelatine. 

Leckere vegetarische Lebensmittel finden Sie auch in unserem Onlineshop:

Tofu: Die Alternative zu Fleisch

Tofu ist eine Alternative zu Fleisch und ist dabei auch noch gesund. Lesen Sie hier mehr über Tofu.

Diskussion über „Veggie-Schnitzel“

In fast jedem Supermarkt finden Sie vegetarische bzw. Vegane Produkte. Auf ihnen steht „Veggie-Schnitzel“, „Vegetarische Wurst“ etc.. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt möchte nun gegen diese Begriffe eingreifen, da sie nicht das versprechen, was sie beinhalten. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

Foodblog „Flowers on my plate“

Im Internet lassen sich immer mehr zahlreiche tolle Foodblogs finden, darunter auch „Flowers on my plate“. Dani und Michael laden hauptsächlich vegetarische Rezepte hoch. Vielleicht finden Sie hier auch etwas für sich.

Vegetarisches 3-Gänge-Menü

Sie möchten bald ein vegetarisches Menü zaubern, Ihnen fehlen aber noch die Ideen? Dann klicken Sie hier für ein vegetarisches 3-Gänge-Menü!

Vegetarisch grillen: Leckere Rezepte

Vegetarier werden manchmal gefragt: wirst du überhaupt satt beim Essen? Und wie! Auch beim grillen muss sich nicht immer alles um Fleisch drehen. Es gibt so viele Alternativen, die super lecker sind und echt satt machen. Hier finden Sie diese leckere Rezepte.

5 am Tag
in /von

Haben sie schon mal von “5 am Tag” gehört?

5 am Tag ist eine Aktion, deren Ziel es ist, die Gesundheit der Bevölkerung mithilfe von Obst und Gemüse zu verbessern. In Deutschland ist der Organisator der Verein “5 am Tag e.V.” und wurde 2002 gegründet. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die EU unterstützt diese Aktion in Deutschland.

Es richtet sich sowohl an Erwachsene, als auch Kindern. Diese Aktion wird auch in einigen Schulen durchgeführt.

Der Verein hält fünf Portionen Obst und Gemüse, grob fünf Handvoll, für sinnvoll. Das sind mindestens 400 Gramm Gemüse und 250 Gramm Obst pro Tag. Doch Sie müssen beachten: das ist ein Orientierungswert und keine Empfehlung. Obst und Gemüse ist gesund, auch wenn Sie nur weniger davon essen haben Sie ihrem Körper zum Teil etwas Gutes getan.

Doch wie schlägt sich „5 am Tag“ in Deutschland durch?

Bio-LebensmittelDer Erfolg ist bis jetzt leider eher mäßig. Wir haben uns in den vergangenen Jahren gesteigert, denn mittlerweile essen wir rund 380 Gramm Obst und Gemüse pro Person und Tag. Das sind schon drei Portionen.

Es gibt viele Diskussionen darüber, ob die Mengenangabe von “fünf” nicht zu viel oder zu wenig sei. Die Studie der University College London zeigt, dass wir mindestens sieben Portionen Obst und Gemüse brauchen, damit wir das Risiko an Herz-Kreislauf-Krankheiten, Schlaganfall und Krebs deutlich senken.

Obst und Gemüse sind gesund!

Wir können sagen, es gibt viele Gründe, warum Sie mehr Obst und Gemüse essen sollten. Obst und Gemüse ist gesund und gehört zu einer nachhaltigen und ausgewogenen Ernährung dazu. Sie sind eine gute Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.Bio-Lebensmittel

Sie werden die Vorteile schnell bemerken, wenn sie regelmäßig und ausgewogen Obst und Gemüse essen, nicht nur physisch sondern auch psychisch. Ihre Leistungs-und Konzentrationsfähigkeit steigert sich nicht nur dadurch, sondern werden auch fitter und wacher sein.
Dabei gibt es so viele verschiedenen Möglichkeiten Obst und Gemüse auf den Teller zu zaubern. Nicht nur als Hauptgang, sondern auch im Dessert kann es zu finden sein.