Bio-Lieferservice für Deutschland

Bio-Lieferservice – Gute Lebensmittel zu Ihnen geliefert

Der Bio-Lieferservice für Deutschland – Die Bauerntüte. Wir befinden und in Neuehrenfeld und sammeln von hier aus Obst, Gemüse, Wurst, Milch und andere Lebensmittel von Bauernhöfen aus dem Umland von Köln. Seit Anfang 2017 bieten wir ebenfalls eine Auswahl an Bio-Obst und Bio-Gemüse, damit man eine sehr große Produktauswahl hat. In unserem Online-Shop finden Sie ebenfalls andere Produkte wie Brotaufstriche, Nudeln, Bio-Limonaden und vieles mehr mit hoher Qualität. All das können Sie sich hier online mit unserem Bio Lieferservice nach Hause bestellen. Da es schwierig ist einen Bio-Lieferservice mit solch einer Auswahl ausfindig zu machen, enstand die Bauerntüte. Bestellen Sie noch heute eine Obstbox, oder Gemüsekiste! Es gibt diese sogar im Abo

Bio-Lieferservice – Bio Was ist das?

Sind alle Bio-Lebensmittel wirklich Bio? Ja denn Bio ist ein geschützter Begriff. Das heißt, dass man sich darauf verlassen kann, dass ein Produkt aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammt. Das heißt, es darf nicht gentechnisch verändert sein und muss ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmitteln, Kunstdünger oder Klärschlamm angebaut werden. Hierfür gibt es die EG-Öko-Verordnung, die außerdem bestimmt, dass tierische Produkte artgerecht gehalten werden und ihnen keine Antibiotika oder Wachstumshormone verabreicht wurden. Alle Bio Produkte sind nicht ionisierend bestrahlt und enthalten weniger Lebensmittelzusatzstoffe als konventionelle Lebensmittel. 5% der Zutaten dürfen allerdings aus konventionellem Anbau stammen. Allgemein ließen sich in Studien gesundheitliche Vorteile von Bio-Lebensmitteln im Vergleich zu konventionellen nachweisen. Im Bio Onlineshop von der Bauerntüte finden Sie eine große Auswahl an Bio-Produkten, die Sie einfach zu sich nach Hause bestellen können.

bio lieferservice

Die Bio-Siegel

Es ist eine Zertifizierung nötig um seine Lebensmittel Bio nennen zu können. Diese Zertifizierung richtet sich nach der EU-Verordnung (EG-Öko-Basisverordnung) und beinhaltet sehr strenge Auflagen für eine ökologische Erzeugung. Erst wenn diese Auflagen erfüllt sind, dürfen die hergestellten Produkte das EU-Bio-Siegel tragen.

Das EU-Bio-Siegel löste das sechseckige deutsche Bio-Siegel ab, jedoch werden weiterhin beide Siegel auf Bio-Produkten verwendet.

Die europäische Bio-Zertifizierung ist eine sehr gute Zertifizierung, jedoch bestimmt sie nur die Mindeststandards für die ökologische Landwirtschaft. Auf jedem Bio-Siegel wird die Herkunft des Bio-Lebensmittels aufgeführt. Entweder ist das Produkt aus deutscher-, EU- oder nicht-EU-Landwirtschaft. Das heißt, dass die Herkunft einen großen Einfluss auf die Bio-Bilanz hat. Wenn man auf die deutsche Saisonalität von Obst- und Gemüse achtet, ist man also auf der sicheren Seite, dass Lebensmittel aus Deutschland kommen und keinen längeren Weg zurückgelegt haben. Um sicher zu gehen, dass das Produkt weitestgehend unverarbeitet ist, kann man auf die Siegel von den Bio-Anbauverbänden achten. Diese haben strengere Kriterien als die EU-Richtlinie. Die bekanntesten sind Bioland, Demeter und Naturland. Der Unterschied zwischen diesen Siegeln liegt in der unterschiedlichen Zulassung von bestimmten Zusatzstoffen, Düngemitteln und Futtermitteln. Konventionelles Tierfutter und Dünger dürfen nur in geringen Mengen in die Produktion eingeführt werden und es dürfen weniger Tieren auf einem Quadratmeter gehalten werden. Außerdem muss das fertige Produkt weniger Zusatzstoffe enthalten. Wenn man einen Bauernhof halb Bio und halb konventionell gestalten will, ist das nur mit dem EU-Siegel möglich. Mit Demeter, Bioland und Naturland nicht.

Bio-Siegel            demeter bio siegel             naturland bio-siegel             bio-lebensmittel bioland bio-siegel

Der Bio-Boom

Das Verbraucherverhalten hat sich in den letzten Jahren stark verändert: Viel mehr Menschen wollen nachhaltig und gesund einkaufen. Sie achten mehr auf ihre Gesundheit. Somit steigen die Absatzzahlen von Bio-Produkten enorm. Supermärkte bauen die Bioabteilungen weiter aus. Leider profitieren heimische Bauernhöfe nur in sehr geringem Umfang von dem Verbraucherverhalten. Deshalb unterstützt die Bauerntüte Bauernhöfe aus dem Umland von Köln, um ihre guten Produkte weiter an die Menschen zu geben.

bio lieferservice

Bio Vorteile

Um neben dem Klimawandel etwas für die Umwelt zu tun, leistet der Kauf von Bio Produkten schon einen großen Beitrag, da das nachhaltige Wirtschaften hilft die Zukunft zu meistern. Durch den Bio-Anbau kann also darauf geachtet werden, dass die Natur nicht durch Pestizide oder die Abgase aus der Massentierhaltung weiter zerstört wird.

Der Geschmack von Bio-Lebensmitteln ist ebenfalls häufig deutlich intensiver. Die Produkte kommen ohne Wachstumsbeschleuniger aus und somit ist der Geschmack häufig intensiver. Während konventionell hergestellte Tomaten oft einen sehr wässrigen Geschmack aufweisen, haben Bio-Tomaten eine stark fruchtige Note und man kann zwischen verschiedenen Sorten unterscheiden. Auch wenn der Preis höher ist, bei der Bio-Produktion wird darauf geachtet die Natur, die Tiere und die Menschen zu schützen. Vielen Menschen ist es sehr wichtig, dass durch die Bio-Produktion die Tiere geschützt werden. Bio-Eier, Bio-Fleisch und Bio-Milch stehen für eine artgerechte Haltung. Die Tiere haben mehr Freilauf und möglichst natürliches Futter. Da Fleisch schmeckt gleich viel besser und man trägt einen Teil dazu bei, die Massentierhaltung zu einzudämmen. Bio-Fleisch ist deutlich teurer als das aus der Massentierhaltung. Dafür enthält es keine Antibiotika und die Tiere waren glücklicher. Durch den Preis haben die Käufer von Bio-Produkten einen ganz anderen Fleischkonsum. Der Fleischgenuss wird deutlich bewusster und in Konsequenz stehen eventuell mehr vegetarische Speisen auf dem Tisch. Man ernährt sich also ausgewogener und lebt gesünder! Alles in allem ist der Bio-Trend sehr sinnvoll, wenn man genug Geld investieren kann. Wer etwas für die Umwelt und seinen Körper tun will, ist mit guten Bio-Lebensmitteln auf der richtigen Seite.

Bio Nachteile

Oben sehen Sie alle Vorteile von Bio-Produkten. Jedoch gibt es auch ein paar Nachteile, wie nachfolgend erklärt. Das größte Problem ist die Haltbarkeit der guten Produkte: Da auf Konservierungsstoffe weitestgehend verzichtet wird ist Bio-Ware empfindlicher und kann schneller verderben als konventionelle Lebensmittel. Fertigprodukte wie Kartoffelpüree oder Capuccinopulver in Bio-Qualität halten nicht mit den konventionellen Produkten mit, da sie durch fehlende Stabilisatoren und Emulgatoren nicht den gewünschten Effekt erreichen können.

Außerdem werden Verbraucher häufig durch die Industrie mit den Begriffen “Qualitätsware”, “natürlich” oder “kontrollierter Anbau” getäuscht und denken es handle sich um hochwertige Produkte. Deshalb sollten Sie immer einen Blick auf die Zutatenliste werfen, falls Sie Zweifel haben.

Dadurch, dass in der Bioproduktion keine Pestizide verwendet werden, hat dies optische Einschränkungen zur Folge. Konventionelle Lebensmittel sehen häufig im Vergleich zu Bio-Produkten sehr perfekt aus, was an der Verwendung von vielen Zusatzstoffen liegt. Jedoch bevorzuge ich einen eher hässlichen Apfel der keine schlechten Zusatzstoffe enthält, als einen perfekt glänzenden ohne braune Stellen, um meinem Körper etwas Gutes zu tun.

Ein großer Nachteil ist ebenfalls der Preis der Bio-Produkte. Da hier mit mehr Sorgfalt und Pflege gearbeitet wird, sind die Kosten für die Bio-Produktion natürlich höher. Jedoch kann jeder dem die Natur viel wert ist, auch mehr Geld investieren.
Da die Nachfrage nach Bioprodukten weiter steigt, sinken die Standards für die Bioproduktion und es wird mehr Wert auf die Erhöhung der Effizienz gelegt. Das heißt für den Verbraucher, dass er beim Kauf von Bio-Lebensmitteln ebenfalls auf die Herkunft des Produkts achten sollte. Somit wird auf die weiten Transportwege verzichtet und man kann einen kleinen Teil dazu beitragen den Markt zu beeinflussen. Viele setzen darauf Bauernhöfe aus der Umgebung zu unterstützen. Da das in der Großstadt wie beispielsweise Köln ein Problem sein kann, gibt es den Bio Onlineshop, bei dem man Bio online bestellen kann.

Bio-Lieferservice Vorteile

Um an Produkte von Bauernhöfen zu gelangen und Bio-Lebensmittel einfach online bestellen zu können, gibt es die Bauerntüte. Wenn man keine Zeit zum Einkaufen hat, oder keine Lust hat mehrere Bauernhöfe an einem Tag abzufahren, um an so viele verschiedene Lebensmittel zu gelangen, kann hier einfach Bio online bestellen. Dadurch wird Zeit gespart und man tut etwas für seinen Körper und seine Freizeit. Das Beste ist, dass es unsere Bio-Obstbox und Gemüsekiste ebenfalls im Abo gibt. Wir haben ebenfalls eine Auswahl an anderen Produkten in Bio-Qualität. Diese Auswahl wird von keinem anderen Lieferservice geboten und macht das Leben gleich viel leichter. Unseren Bio-Lieferservice gibt es ebenfalls für Büros und Kindergärten. Schauen Sie einfach auf unserer Website vorbei, oder direkt im Onlineshop, um einen Überblick zu bekommen!

Obstsorten und ein Obstsalat Rezept

Bio Lieferservice – Die Bauerntüte für Deutschland

Bio-Lieferservice für Baden Württemberg
Bio-Lieferservice für Bayern
Bio-Lieferservice für Berlin
Bio-Lieferservice für Brandenburg
Bio-Lieferservice für Bremen
Bio-Lieferservice für Hamburg
Bio-Lieferservice für Hessen
Bio-Lieferservice für Mecklenburg Vorpommern
Bio-Lieferservice für Niedersachsen
Bio-Lieferservice für Nordrhein-Westfalen
Bio-Lieferservice für Rheinland-Pfalz
Bio-Lieferservice für Saarland
Bio-Lieferservice für Sachsen
Bio-Lieferservice für Sachsen-Anhalt
Bio-Lieferservice für Schleswig-Holstein
Bio-Lieferservice für Thüringen

bio lieferservice        Gemüse Abo bei Bauerntüte

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.