Rhabarberkompott- Ganz einfach selber machen – hier die besten 8 Rezepte für die leckere Nachspeise

Die Rhabarber-Zeit steht bevor. Deswegen zeigen wir euch die besten und einfachsten Rezepte mit denen auch ihr aus dem beliebten Saison-Gemüse leckere Kompotte zaubern könnt. Neben klassischen Rezepten gibt es viele interessante Kompositionen. Eingekocht hält der Rhabarberkompott auch bis zur nächsten Rhabarber-Saison.

Die meisten Rhabarberkompott unterscheiden sich in ihrer Konsitenz, das heißt wie groß sind die Stücke geschnitten, wie lange wurde er eingekocht

Alles weitere wichtige zum Rhabarber findest du hier.

Rhabarberkompott-Rezepte

Der klassische Rhabarberkompott:

Für den klassischen Rhabarberkompott benötigst du 1kg Rhabarber, 1 Vanilleschote, 60g Zucker und 2 TL Speisestärke.

Für die Zubereitung musst du zunächst den Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Die Vanilleschote muss längst eingeschnitten werden und das Mark herausgeschabt werden. Anschließend mit dem Rhabarber und Zucker in einem Topf für ungefähr eine halbe Stunde einweichen. Danach muss alles langsam bei mittlerer Hitze zum Kochen gebracht werden und zugedeckt bei 5 Minuten köcheln. In der Zeit kannst du die Speisestärke mit 2EL kaltem Wasser glatt rühren und vorsichtig in den kochenden Rhabarber einrühren. Anschließend muss du alles noch einmal aufkochen, wobei du nicht umrühren solltest, sondern nur der Topf ab und zu schwenken darfst. Dadurch zerfällt der Rhabarber nicht zu stark. Nun muss der Kompott nur noch auf eine angenehme Temperatur abkühlen und ist dann für den Verzehr bereit.

Rhabarberkompott Kuchen

Für den leckeren Rhabarberkompott Kuchen benötigt man 2 Eier, 1 TL Backpulver, 60g Mehl, 75g Zucker, 40g Speisestärke, 700g Rhabarber, 150g Zucker, 1 Packung Vanillinzucker, 1 Zitrone, 150g Erdbeerkonfitüre, 2 Packungen Vanillepudding, 50g Mandelblättchen und 1 Packung Sahne.

Für den Boden musst du zuerst die Eier zusammen mit Zucker und  etwas Wasser schaumig schlagen. Das Mehl musst du mit der Stärke und dem Backpulver mischen und unterheben. Bevor du den Teig einfüllst, musst du die Backform noch ordentlich einfettet. Nachdem der Boden für 15 Minuten bei 180-200°C im Ofen war, muss er erstmal abkühlen.

Für den Kompott musst du den Rhabarber zunächst waschen. Bevor du ihn in Stücke schneidest, müssen die Enden abgeschnitten und die Haut abgezogen werden. Dann kommen die Rhabarberstücke zusammen mit 150 ml Wasser, Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft und 75g Erdbeerkonfitüre in einen Topf und müssen für etwa 10 Minuten kochen. In der Zeit kannst du das Puddingpulver mit 200 ml Wasser glatt rühren und zu der Rhabarbermasse geben. Unter regelmäßigem umrühren musst du dies dann kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Den fertige Biskuitboden kannst du dann mit der restlichen Konfitüre bestreichen, bevor der Rhabarberkompott aufgestrichen wird. Vor dem Verzehr sollte er mindestens 3 Stunden abkühlen. Wer noch Lust hat, kann ein Päckchen Sahne steif schlagen und den Kuchen mit Mandelsplittern servieren.

Rhabarberkompott mit Zimtquark

Ein weiteres leckeres Rezept ist der Rhabarberkompott mit Zimtquark. Für den Rhabarberkompott braucht man 1kg Rhabarber, 100g Zucker, 200ml Rotwein, 1TL Speisestärke, 1 Stange Zimt und 3 Kardamomkapseln. Für den Zimtquark werden noch 200ml Sahne, 3 Eiklar, 1 EL Zucker, 200g Quark, 100g Amaretti und 1 Prise Zimt benötigt.

Für den Rhabarberkompott musst du zunächst den Zucker karamelisieren und mit etwas Rotwein ablöschen. Dann kann der Zimt und Kardamom mit einkochen. Aus der Rotweinreduktion musst du dann die Aromaten herausnehmen und den geschnittenen Rhabarber dazu geben. Schließlich musst du die Speisestärke mit etwas Rotwein anrühren, damit der Rhabarberkompott schließlich damit bindet.

Zur Herstellung des Zimtquarks musst du zunächst Sahne und Einklar jeweils mit etwas Zucker, aber getrennt voneinander, steif schlagen. Anschließend muss dies vorsichtig unter den Quark gehoben und mit etwas Zimt abgeschmeckt werden.  Zum Schluss müssen die gebröselten Amaretti unter den Quark ziehen.

Für den Verzehr kannst du den Rhabarberkompott in eine Schale füllen und dann mit dem Quark darüber servieren.

Rhabarberkompott aus dem Thermomix

Für den Kompott benötigst du 500g Rhabarber, 50g Erdbeermarmelade, 2 EL Speisestärke, 100g Rohrzucker und 25ml Wasser. Für die Vanillesoße benötigst du 300ml Milch, 4 Eigelb, 1/2 Vanilleschote, 50g Zucker und eine Prise Salz.

Der Rhabarber muss nur noch geschält und in kleine 3-4cm lange Stückchen geschnitten werden, dann kann man alle Zutaten in einen Mixtopf geben und für etwa 9 Minuten bei 100°C, Linkslauf auf der 2. Stufe  einkochen. Anschließend kannst du den Kompott umfüllen und  abkühlen lassen. In der Zeit kann man sich um die Vanillesoße kümmern. Für diese muss man die Milch mit dem Zucker, Salz und Eigelb in einen Topf geben. Die Vanilleschote musst du halbieren, das Mark auskratzen und beides in den Topf zugeben. Für 8 Minuten bei 80 °C , Linkslauf muss sie auf Stufe 3 einkochen. Anschließend die Vanilleschote entfernen und bei Bedarf noch etwas Milch hinzugeben und durchmischen.

Dann kann man den fruchtigen Kompott zusammen mit er leckeren Soße servieren.

Rhabarberkompott mit Vanillesoße

Für diesen leckeren Rhabarberkompott brauch man 800g Rhabarber, 100g Zucker, 30g Speisestärke, 1 Päckchen Vanillesoße und 500ml Milch

Zuerst musst du den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Dann muss er in einem Topf mit etwa 200 ml kochendem Wasser bei mittlerer Hitze ungefähr 7 Minuten dünsten. Anschließend kannst du den Zucker hinzugeben und die Stärke wird mit 75ml Wasser glatt rühren um den Rhabarber zu binden. Dies muss nur noch einmal unter rühren aufkochen und kann dann sowohl warm, als auch kalt serviert werden.

Für die Soße musst du zunächst das Soßenpulver mit 2 EL Zucker mischen und mit 6 EL Milch glatt rühren. Dann kannst du die übrige Milch aufkochen und das angerührte Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Wenn dies noch einmal aufgekocht ist, kann es ebenfalls warm oder kalt serviert werden.

Rhabarberkompott Knackig

Für Diejenigen unter Euch, denen normaler Rhabarberkompott einfach zu matschig ist, haben wir hier das richtige Rezept. Der knackige Rhabarberkompott ist ein fruchtig süßes Dessert.

Für den knackigen Rhabarberkompott benötigst du 1kg Rhabarber, 150g Zucker, 1 Zitrone, 1 Vanilleschote und 1 Stange Zimt.

Zunächst müssen die Rhabarberstangen gewaschen  und in circa 1 cm breite Scheiben geschnitten werden. Dabei sollte man darauf achten möglichst die dicken Fäden abzuziehen, ohne die rote Haut zu zu verletzen. Anschließend vermischt man die Rhabarber-Stücke mit dem Zucker und lässt sie für 30 Minuten stehen. In der Zeit kann man von der Zitrone schmale Streifen von der Schale abschneiden und eine Hälfte auspressen. Die Vanilleschote muss ausgekratzt und das Mark sowie die Schote zusammen mit Zimtstange, Zitronenschale und Zitronensaft unter den Rhabarber gemischt werden.

Schließlich muss alles nochmal 5 Minuten bei 650 Watt in der Mikrowelle garen. Am besten lässt du den Kompott dann nochmal im Sud erkalten und nimmst am nächsten Tag die Zitronenschale, Zimtstange und Vanilleschote heraus.

Schon kannst du den leckeren knackigen Rhabarberkompott genießen.

Rhabarberkompott mit Marzipan-Sahne Soße

Für den leckeren Rhabarberkompott mit Marzipan-Sahne Soße 1kg Rhabarber, 250ml Sahne, 100g Zucker, 100g Marzipan, 50g weiße Schokolade und ein paar Melissenblättchen.

Zu erst muss der Rhabarber geschält und in kleine 2-3 cm lange Stücke geschnitten werden, dann mit etwas Wasser und dem Zucker in einem Topf aufgesetzt werden und bei mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten kochen. Danach muss er erstmal im Kühlschrank abkühlen. In der Zeit kann man sich um die Marzipan Soße kümmern. Dafür muss zunächst die Sahne erwärmt werden, sodass sich kleine zerbrochene Stücke Marzipan unter rühren in ihr auflösen. Dann kann man auch kleine Stücke Schokolade dazu geben und in der Sahne schmelzen. Anschließend muss die Soße noch für etwa 10 Minuten einkochen. Da sie beim Abkühlen noch weiter dickt, muss die warme Soße nicht sehr cremig sein. Nachdem sie abgekühlt ist, kann sie bis zum Verzehr im Kühlschrank gelagert werden.

Als Seviertipp kann der Kompott in einem Glas gefüllt werden, sodass die Soße nur noch darüber gegoßen wird. Anschließend kann er noch mit Melissenblättchen serviert werden.

Rhabarberkompott mit Holunderblüten-Joghurt Creme

Für diese leckere Rhabarber-Kreation benötigt man 500g Rhabarber, 150ml Holunderblütensirup, 200g Joghurt und 4EL Speisestärke.

Zunächst muss der Rhabarber gewaschen und in 2 cm breite Stücke geschnitten werden. Zusammen mit 50ml von dem Holunderblütensirup und einem Esslöffel Wasser muss er dann bei mittlerer Hitze ungefähr 10 Minuten weich dünsten. Anschließend muss er erstmal ausdünsten, bevor er weiter verwendet werden kann.

Für die Holunderblüten-Joghurt Creme muss zunächst die Stärke mit 100ml Sirup und 200ml Wasser verrührt werden. Dies muss dann unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen gebracht werden. Sobald die Masse sich bindet muss der Topf vom Herd genommen werden und auskühlen. Nachdem er eine Stunde im Kühlschrank stand kann der Joghurt darunter gemischt werden.

Zum servieren kann der Rhabarberkompott in Gläser gefüllt und die Creme darauf verteilt werden.

lebensmittel online shop mit gemuesekiste und obstkorb vom bauernhof