Rhabarber ist ein Gemüse, dass weitestgehend als Obst zubereitet wird. Deshalb findet man Rhabarber häufig auf Kuchen oder als Saft oder Konfitüre in den Läden. Aber die roten Stängel können noch viel mehr! Aufgrund des erfrischend, säuerlichen Geschmacks, kann das Gemüse auch hervorragend als Rhabarber Bowle verarbeitet werden.

Deswegen haben wir die beliebtesten Rhabarber Bowle Rezepte für dich gesammelt. Hier findest du die Top sieben Rezepte für eine fruchtige Bowle. Auf diese Weise ist für jeden Geschmack etwas dabei! Ob mit Alkohol oder ohne: Rhabarber Bowle bietet die beste Erfrischung an heißen Sommertagen.

Rhabarber Bowle – mit frischen Himbeeren

Die klassische Himbeer-Bowle ist von keiner Party wegzudenken. Doch warum nicht ein wenig aufpeppen? Dafür benötigst du nur Rhabarber, denn der säuerliche Geschmack des Gemüses erfrischt und belebt die Bowle.

So überraschst du deine Gäste mit einem ausgefallenen Geschmackserlebnis. Lass die Party richtig in Schwung kommen mit einer Himbeer Rhabarber Bowle!

Man benötigt für 10 Portionen Rhabarber Bowle mit Himbeeren:

1 Flasche Rosésekt
330 ml Rhabarberschorle
250 g tiefgekühlte Himbeeren
20 g frischer Ingwer
50 ml Wasser

Die Zubereitung:

Zu Beginn wird der Ingwer geschält. Danch kann er mit einer feinern Reibe in einen Topf gehobelt werden.

Den Ingwer mit 80 g Himbeeren und etwas Wasser aufkochen.

Wenn ein gleichmäßiger Sud entstanden ist, diesen durch ein Puderzuckersieb streichen, weil auf diese Weise die Samen der Himbeere und die Ingwerstückchen aus der Bowle bleiben.

Danach Himbeersud, Rhabarberschorle und Sekt in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Bowle serviert werden soll, den Sud mit der Schorle und dem Sekt übergießen. Statt Eiswürfeln, werden die übrigen Tiefgekühlten Himbeeren in das Bowlegefäß gegeben, wodurch die Rhabarber Bowle nicht verwässern werden kann und schön gekühlt wird.

Rhabarber Bowle – mit saftigen Heidelbeeren

Das Superfood Heidelbeere hat es in sich. Die kleinen Beeren besitzen beispielsweise eine antioxidative Wirkung und stecken voller Vitamine.

Allerdings sind Heidelbeeren nicht nur zum Snacken geeignet. So ergeben sie in Kombination mit säuerlichem Rhabarber eine leckere Fruchtbowle. Denn Heidelbeeren und Rhabarber ergänzen sich geschmacklich ausgezeichnet.

Überrasche deine Gäste mit einer gesunden und erfrischenden Partybowle.

Man benötigt für 10 Portionen Rhabarber Bowle mit Heidelbeeren:

1 Liter Rhabarbersaft
1 Liter Apfelsaft
1 Liter Mineralwasser
500 g Heidelbeeren

Die Zubereitung:

Zuerst werden die Säfte miteinander in einem Bowlengefäß verrührt.

Anschließend können die Heidelbeeren gewaschen werden.

Die Saftmischung wird nun zusammen mit den Heidelbeeren für eine Stunde in den Kühlschrank gestellt. Außerdem wird dabei das Mineralwasser ebenso gekühlt.

Abschließend wird zum Servieren die Bowle mit Mineralwasser aufgefüllt.

Rhabarber Bowle exotisch – mit Orangen und Kiwi

Wer es exotisch liebt, trifft mit dieser Bowle ins Schwarze. Die einzelnen Früchte harmonieren geschmacklich  miteinander und kreiern eine ausgesprochen leckere Erfrischung. Außerdem wird nicht nur der Durst gelöscht, denn diese Bowle ist eine echte Geschmacksexplosion.

Zusammen mit Sonnenschein und gutem Wetter, fühlt man sich wie auf einer tropischen Insel. Der perfekte Weg, um zu entspannen.

Man benötigt für 10 Portionen exotische Rhabarber Bowle:

300 g Erdbeeren
4 Zitronen
5 Orangen
4 Kiwis
1 Honigmelone
200 g Rhabarber
1 Vanilleschote
4 EL Zucker
1 Liter Ginger Ale
2 Flaschen Mineralwasser
1 Bund Waldmeister

Die Zubereitung:

Zunächst die Zitronen und drei Orangen pressen und den Saft sammeln. Die übrigen Orangen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Danach wird die Honigmelone halbiert und die Kerne entfernt. Wer einen Kugelausstecher besitzt, kann die Melone auch in kleinen Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen. Weil so wird die Bowle direkt zum Hingucker. Alternativ kann das Fruchtfleisch auch in kleine Würfelchen geschnitten werden.

Dann kann der Rhabarber geschält und in zwei Zentimeter große Scheiben geschnitten werden.

Nun noch die Vanilleschote anritzen und mit den klein geschnittenen Früchten, sowie mit Zucker und dem frisch gepressten Saft für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Außerdem werden Ginger Ale und Mineralwasser ebenso kalt gestellt.

Danach kann die Vanilleschote wieder entfernt werden.

Die Bowle anschließend mit Ginger Ale und Mineralwasser aufgießen.

Für ein besonderes Geschmackserlebnis wird der Bund Waldmeister bis zum Servieren in die exotische Rhabarber Bowle gestellt, weil diese den Geschmack gut aufnimmt.

Rhabarber Bowle – mit süßen Erdbeeren

Bei strahlendem Sonnenschein gibt es nichts besseres als eine gut gelaunte Gartenparty. Aber die zahlreichen Gäste möchten auch mit erfrischenden Drinks versorgt werden. Passend zum sonnigen Motto gibt es hier ein Rezept für eine fruchtig-saure Bowle mit saftigem Rhabarber und süßen Erdbeeren.

Man benötigt für 10 Portionen Rhabarber Bowle mit Erdbeeren:

500 g Erdbeeren
2 EL Zucker
1 Vanilleschote
1 Bund Minze
1 Bund Zitronenmelisse
700 ml Rhabarbernektar
300 ml  Weißwein
500 ml  Sekt

Die Zubereitung:

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen und die Stiele entfernt. Danach können sie geviertelt werden. Als nächstes die kleingeschnittenen Erdbeeren mit Zucker und dem Mark der Vanilleschote vermischen und für ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Danach können die Erdbeeren mit dem Rhabarbernektar und dem Weißwein übergossen werden. Anschließend das Gemisch erneut für ca. 20 Minuten kalt stellen.

Zum Schluss einige Blätter von Minze und Zitronenmelisse abzupfen und klein hacken. Danach in die kalte Bowle geben.

Abschließend kann die Bowle zum Servieren mit spritzigem Sekt aufgefüllt werden und mit den übrigen Blättern von Minze und Zitronenmelisse garniert werden, um das Glück perfekt zu machen.

Rhabarber Bowle – mit prickelndem Alkohol

Die Bowle ist das Mixgetränk, das auf keiner Gartenparty fehen darf. Außerdem gibt es unzählige verschiedene Variationen von Bowle. Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie erfrischen mit einer fruchtigen und prickelndenn Komposition.

Der absolute Klassiker wurde in diesem Rezept mit Rhabarber und Vanille verfeinert. So überraschst du deine Gäste mit einer ausgesprochen leckeren Erfrischung.

Man benötigt für 10 Portionen prickelnde Rhabarber Bowle:

500 g roter Rhabarber
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
100 ml Orangenlikör
700 ml Rhabarbernektar
750 ml halbtrockener Weißwein
750 ml kalter Sekt

Die Zubereitung:

Zuerst wird der Rhabarber gewaschen und in zwei Zentimenter große Stückchen geschnitten.

Danach werden der Zucker und Vanillin-Zucker vorsichtig in einem großen Topf karamelisiert.

Darauf werden der Orangenlikör und der halbe Rhabarbernektar in den Topf gegeben und kurz aufgekocht. Außerdem wird so lange weitergerührt, bis das Karamell sich vollständig vom Topfboden gelöst hat.

Der Topf kann nun vom Herd genommen und der restliche Rhabarbernektar hinzugegeben werden. Zusätzlich werden die geschnittenen Rhabarberstückchen in den Sud geleert.

Allerdings müssen die Bowle, sowie Wein und Sekt kalt gestellt werden. Daher empfiehlt es sich die Rhabarber Bowle am Vortag zuubereiten.

Abschließend wird zum Servieren, die Bowle aus dem Kühlschrank genommen und mit Sekt und Wein aufgegossen.

Rhabarber Bowle – mit Zimt und Nelken

Diese Bowle wird dich mit ihrer süßlich zimtige Note überraschen, denn eine kühle Erfrischung ist nicht nur an heißen Sommerabenden gewünscht. Stattdessen kann diese Bowle auch an kuschligen Abenden vor dem Kaminfeuer ein Geschmackserlebnis bieten. Durch die sanfte Zugabe von Zimt und Nelken ist die Vorfreude auf Weihnachten gleich viel größer.

Man benötigt für 10 Portionen Rhabarber Bowle mit Zimt und Nelken:

500 g geschälter Rhabarber
1 Stange Zimt
4 Gewürznelken
5 EL Zucker
500 ml Wasser
1 Flasche Prosecco
1 Spritzer Zitronensaft

Die Zubereitung:

Zuerst wird der Rhababer gekocht. Dafür werden die Stangen in zwei Zentimeter breite Stücke geschnitten. Anschließend werden die Stückenchen im Wasser mit Zimt, Zucker und Nelken gekocht.

Wenn die Rhababerstücken weich sind, werden die Zimtstange und die Nelken herausgefischt.

Die Bowle kann nun zusammen mit dem Prosecco in den Kühlschrank gestellt werden.

Wenn sie abgekühlt ist, sollte sie abgeschmeckt werden. Außerdem können je nach Bedarf nun Zitronensaft oder etwas Zucker untergerührt werden.

Danach wird die Rhabarber Bowle zu einem Drittel in Sektgläser gegossen. Abschließend werden die Sektgläser mit gekühltem Prosecco aufgefüllt.

Rhabarber Bowle – mit Melone

Schon bald steigen die Temperaturen wieder an und bei einem sonnigen Nachmittag sehnen wir uns nach einer kühlen Erfrischung. Statt Melonenstücke zu essen, kann diese auch beispielsweise kalt serviert als Bowle genossen werden.

Denn der süßliche Geschmack von Honigmelonen kann ausgezeichnet zu dem säuerlichen Rhabarber kombiniert werden. Eine erfrischende und abwechslungsreiche Komposition. So kann der Sommer auf jeden Fall genossen werden.

 

Man benötigt für 10 Portionen Melonen Rhabarber Bowle:

1 Honigmelone
130 ml Rhabarbersirup
2 Zitronen
130 ml Himbeersirup
500 ml Apfelsaft
1 Flasche Mineralwasser
1 Beutel Malventee

Die Zubereitung:

Als Erstes müssen Apfelsaft und Mineralwasser kalt gestellt werden. Dafür die Getränke am besten schon am Vorabend in den Kühlschrank legen.

Für die Bowle zunächst den Tee aufbrühen und für ca. fünf Minuten ziehen lassen.

Währenddessen können die Melone in zwei Hälften geschnitten und die Kerne entfernt werden. Wer einen Kugelausstecher besitzt, kann die Melone auch in kleinen Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen. Weil so wird die Bowle direkt zum Hingucker. Alternativ kann das Fruchtfleisch auch in kleine Würfelchen geschnitten werden.

Anschließend werden die Zitronen halbiert. Hierbei einer Saftpresse kann der Zitronensaft herausgepresst werden.

Jetzt können die Melonenstücke mit Apfelsaft, Zitronensaft, Himbeer- und Rhabarbersirup und dem Tee übergossen werden. Außerdem sollten sie leicht umgerührt werden, sodass die Bowle gut vermengt ist.

Etwas Bowlenflüssigkeit wird jetzt wieder abgegossen und in Eiswürfelbehälter gefüllt. Deshalb kann die Melonen Rhabarber Bowle nicht verwässern und behält später den Geschmack.

Die restliche Bowle wird nun kalt gestellt. Wichtig ist, dass vor dem Servieren noch die Flasche Mineralwasser und die Eiswürfel in die Bowle gegeben werden.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

rhabarber bowle

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden und deiner Familie!