Café in Köln Top 10

Euch erwartet eine Auswahl an zehn Cafés in Köln. Wir wollen euch Cafés vorstellen, die vor allem nachhaltige und bio-produzierte Lebensmittel verarbeiten.

Viel Spaß beim entdecken von euren neuen Lieblingscafés in Köln!

1.Kaffeehaus – Severinstraße 40,50678 Köln

Das Kaffeehaus in der kölner Südstadt lädt zum Kaffee ein. Den Gästen, die die Café Bar im rustikalen Stil betreten, werden verschiedene Cafévariationen sowie Speisen angeboten. Neben Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso punktet das Kaffeehaus mit selbstgebackenen Kuchen, Frühstück und diversen anderen Beilagen.

Der Kaffee überzeugt nicht nur wegen seines aromatischen Geschmacks sondern auch durch die faire Produktion. Die kölner Kaffebud, wie der Kölsche sagen würde, verwendet Kaffee der Marke Heilandt. Eine Marke, die ausschließlich fair und nachhaltig produziert. Alle Kaffees zeichnen sich durch hohe Qualität aus. Besonders empfehlenswert ist der Cappuccino des Kaffeehauses.

Hier gehts zur Facebook-Seite !

2.Heimisch Café – Deutzer Freiheit 72–74, 50679 Köln

Sich mit Freunden zum Frühstücken treffen und sich trotzdem wie zu Hause fühlen – das bietet das Café Heimisch auf der rechten Rheinseite in Deutz. Das Café teilt sich auf zwei Etagen auf und überzeugt mit der einladenden modernen Einrichtung.

Als Gast hat man die Möglichkeit zwischen einer ständigen Speisekarte oder einer Saisonkarte zu wählen. Die verschiedenen Frühstücksangebote, Brot- und Mahlzeiten bestehen aus Lebensmitteln aus der Region. Das Café zeichnet sich vor allem durch frische und selbstgemachte Speisen aus, die geschmacklich und qualitativ überzeugen. Nicht nur mit Speisen punktet das Heimisch Café, es werden auch super leckere Kaffees angeboten. Die Kaffeerösterei ist fairtrade und biozertifiziert.

Hier gehts zum Internetauftritt des Cafés!

3.Heilandt Café – Bismarckstr. 41, 50672 Köln

Das Heilandt Café befindet sich direkt im beliebten belgischen Viertel. Umringt von vielen anderen Cafés überzeugt das Café Heilandt mit seiner eignen Kaffeemanufraktur. Die Kaffeebohnen werden fair und biozertifiziert hergestellt. Der Kaffee zeichnet sich nicht nur durch die hohe Qualität aus, sondern auch durch seinen intensiven und extrem aromatischen Geschmack. Für kölner Kaffeeliebhaber ein unbedingtes Muss!

Das Café ist dazu noch sehr ansprechend eingerichtet. Industrial-chic aus vergangen Zeiten mit einer Mischung aus moderner Einrichtung lädt zum verweilen ein. Neben dem ausgezeichneten Kaffee werden auch süße Leckereien angeboten.

Hier gehts zur Website von Heilandt!

4.Coffee Gang – Hohenstaufenring 19, 50674 Köln

Die Coffee Gang bietet über Cold Brew, Syphon Coffee auch klassische Barrista an. Qualität steht für das Konzept des Ladens an erster Stelle – Die Milch wird von einem Milchhof aus der Region bezogen, der Kaffee stammt von Röstern, die ausschließlich fair produzieren. Der Kaffee wird nach der Lieferung frisch geröstet. Neben den Getränken werden auch selbstgemachte Kuchen angeboten. Zu empfehlen ist der New York – Cheesecake.  Die Coffee Gang ist eher ein kleines Café, welches sich perfekt für den Kaffee-to-go eignet. Das Lokal ist modern und schick eingerichtet und bietet drinnen sowie draußen ein paar Sitzmöglichkeiten.

Guckt euch doch mal die Website der Coffee Gang an!

5.Tante Gertruud – Roonstr.71, 50674 Köln

Tante Gertruud aus Köln lädt zu sich nach Hause ein. In dem kleinen Café im belgischen Viertel fühlt man sich direkt pudelwohl. Von außen wirkt das Café unscheinbar, doch betritt man das Lokal steht man direkt in Tante Gertruuds Wohnzimmer. Das Café überzeugt mit authentischer Einrichtung im Retro-Style a la Tante Getruud. Neben alten Seeseln, selbstgestrickten Tischdecken und antiken Bildern gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Heißgetränken und Speisen. Leckere Kaffeesorten wie auch frischer Kuchen sind Teil der Speisekarte.

Tante Gertruud lädt auch zum Frühstück, Mittag- und Abendessen ein. Es gibt eine große Auswahl an ausgefallenen Gerichten, größtenteils auch für Vegetarier geeignet.

Hier kommt ihr zu Facebookseite von  Tante Gertruud!

6.Café Vreiheit – Wallstraße 91, 51063 Köln

Unweit des Wiener Platzes versteckt sich das Café Vreiheit. Das Bio zertifizierte Lokal bietet eine Mischung aus Café, Bar und Restaurant. Zu jeder Tageszeit bietet das Café in Köln verschiedene Angebote. Morgens wird ein leckeres Frühstück mit fairtrade Kaffee serviert. Der Mittagstisch lädt zum schlemmen ein. Am Abend lädt die Bar zu einem Gläschen Wein ein -für jeden was dabei! Das Konzept des Lokals ist es weitestgehend regionale und saisonale Produkte zu verarbeiten. Besonders an dem Café Vreiheit ist die extrem große Auswahl an Getränken. Neben typischen Kaffeegetränken werden verschiedenen Tees und auch verschiedene Milchgetränke angeboten. Zusätzlich werden auch alkoholische Heißgetränke angeboten – wie wäre es mit Omas Lieblingskaffee oder dem Wohlfühlmilchkaffee

Schaut doch mal auf der Website vorbei!

7.Café Sehnsucht – Körnerstraße 67, 50823 Köln

Das Bio-Café in hippen kölner Ehrenfeld befindet sich in einem kleinen Hinterhof. Die Einrichtung im Wohnzimmerflair, abgerundet mit Vintage-Kachelboden sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Weg von Mainstream und Fast-Food hat sich das Café zur Aufgabe gemacht regionale Produkte an den Mann zu bringen und Slow-Food-Gerichte anzubieten. Dem Café liegt es am Herzen genau zu wissen wo ihre Produkte herkommen, um den Gästen ihre Bestellung mit gutem Gewissen zu servieren.

Das Angebot ist weit und vielfältig. Von Frühstück über Mittagessen bis hin zum Kuchen findet man für jeden Geschmack etwas. Außerdem bietet das Café eine große Getränkekarte an.

Das Café Sehnsucht hat auch eine Internetseite!

8.Café Kogi – Auf dem Berlich 7, 50667 Köln

Das Café Kogi ist ein ganz besonderes Café in Köln. Mitten in der kölner Innenstadt zwischen grauer Großstadt, Büros und Hektik findet man die grüne Oase. Das Urwaldcafé verarbeitet in seinem Kaffee ausschließlich Kaffee angebaut in den Bergen Nordkolumbiens von den Kogi-Indianern. Der kolumbianische Kaffee hat eine Spitzenqualität. Die Kogi-Indianer ernten seit Jahren den Kaffee per Hand, sortieren ihn aus, bevor das Café die Bohnen für die Kaffees verwendet.

Das Ziel des Unternehmens ist es, den Stamm der Kogi zu unterstützen. Mit großen Teilen des Erlöses hilft das Unternehmen den Kogis den Indianerstamm zu wahren.

Hier gehts zur Website des Cafés!

9.Café Bo- Luxemburger Str. 315, 50939 Köln

Das kleine Café ist eingerichtet in einer Mischung aus industrial-chic, Landhaus und minimalistisch. Das Angebot zeichnet sich vor allem durch das leckere und abwechlungsreiche Frühstück aus. Auch für Kaffeeliebhaber ist das Café Bo ein absolutes Muss in Köln. Das Lokal verwendet Kaffee der Marke van Dyck. Die Marke steht nicht nur für Spitzenqualität sondern überzeugt auch wegen der Regionalität. Die Kaffeerösterei ist nämlich ein kölner Unternehmen.

Besonders gut schmeckt der Chai Latte – auch was für Gäste, die keinen Kaffee mögen. Das Café in Sülz bietet auf der Karte auch ein Mittagsmenü an bestehend aus Klassikern wie Burger aber auch wechselnde Tagesgerichte.

Hier gehts zu Café Bos Facebookaccount!

10.Kaffeesaurus – Friesenplatz 15, 50672 Köln

Das Kaffeesaurus ist ein Newcomer in der kölner Cafészene. Das Lokal in der kölner Innenstadt gehört zum Kaffeesapiens auf der anderen Rheinseite in Deutz. Die Einrichtung ist modern, hell und freundlich. Ein perfekter Platz auch mal seinen Laptop zum Arbeiten mitzubringen. Der Kaffee stammt aus direktem Handel und nachhaltigen Anbau. Das besondere an dem Café ist nicht allein der hochwertige Kaffee oder das vielfältige Frühstück, denn im Kaffeesaurus befindet sich eine kleine Bäckerei. Hier werden alle Backwaren frisch zubereitet und schließlich serviert. Die Gerichte sind leichte Kost, hergestellt mit Produkten, die weitestgehend saisonal und regional sind.

Hier gehts zur Website!

Cafés in Köln als Workingspace, Muntermacher und Treffpunkt

Cafés in Köln findet man an jeder Ecke. Doch welche davon sind ein Besuch wert und welche stechen aus der Menge raus und bereichern unser Stadtbild? Cafés haben für verschiedene Menschen eine unterschiedliche Bedeutung.

Für manche sind sie morgens Retter in der Not. Schnell einen Kaffee auf den Weg zu Arbeit, der einen den Tag verschönert. Cafés sind aber auch Treffpunkt für jung und alt. An dem einen Tisch sitzt eine Gruppe von jungen Männern im Anzug, an dem anderen eine Runde älterer Damen, die sich enthusiastisch unterhalten. Ein Platz der Geselligkeit, ein Platz, an dem man mit Freunden gerne zusammen kommt. Für die Kölner stehen diese Werte an erster Stelle. Doch sollte das Café auch durch qualitativ hochwertige Produkte und durch ein schönes, einladendes Ambiente überzeugen. Cafés in Köln bieten Platz sich seinen Laptop zu schnappen und Aufgaben für die Uni oder die Arbeit zu erledigen. Viele Cafés in Köln sind inzwischen sehr geeignete Arbeitsplätze. Durch passende Atmosphäre, leckere Speisen und Getränke sowie freundliches Personal macht das Arbeiten gleich viel mehr Spaß.

Cafés in Köln – Fokus auf saisonale und regionale Produkte

Immer mehr Cafés in Köln stehen im Wandel. Weg von billig hergestellten Produkten und von schlechter Qualität. Bio-Produkte, fairtrade und Nachhaltigkeit stehen heute immer mehr im Fokus. Daneben verarbeiten die Lokale häufiger saisonale und regionale Produkte. Das finden wir als Bauerntüte natürlich super. Regional und saisonal klingt erst langweilig und eintönig, aber das ist es ganz und gar nicht. Regionalität und Saisonalität bietet viele Vorteile. Man unterstützt zum eine kleinere Unternehmen oder Bauernhöfe aus der Region. Einige Cafés verwenden Milch von Milchhöfen rund um Köln oder Kaffee von kölner Röstern.

Saisonale Lebensmittel sind besser für das Klima. Heutzutage kann man selbst Erdbeeren im Winter kaufen. Der Anbau solcher Produkte benötigt jedoch viel mehr Energie und Wasser. Somit werden deutlich mehr Energie verbraucht, als auf dem Anbau auf dem Freiland. Die Produkte, die außerhalb der Saison produziert werden, weisen mehr Düngemittel- und Pestizidrückstände auf als saisonale Produkte. Die Konsequenz daraus ist, dass diese Produkte Einbuße in den Vitaminen, dem Geschmack und dem Aroma vorweist.

Cafés in Köln – eine bunte Auswahl

Wir von der Bauerntüte finden es super, dass viele Cafés in Köln auf saisonale und regionale Produkte zurückgreifen. Wir unterstützen die nachhaltige  und zukunftsorientierte Denkweise, daher besteht die Auswahl der Top 10 Cafés in Köln fast nur aus Cafés, dessen Konzepte wir mit gutem Gewissen empfehlen können. Es ist eine Auswahl aus wirklich vielfältigen Cafés in ganz Köln. Viele der Cafés sind bio zertifiziert. Jedes Café ist einzigartig und überzeugt mit seinem ganz eignen Charme. Ob Kaffeeliebhaber, Kakaoschlüfer oder Teetrinker für jeden ist etwas dabei.

Viele der Lokale sind nicht nur geeignet um ein leckeres Getränk zu sich zu nehmen, es werden auch oftmals viele verschiedene Gerichte angeboten. Frühstück für Langschläfer, Mittagsessen für Familien oder ein Snack am Abend – die Auswahl in den Cafés ist groß. Vegetarier und Veganer kommen ebenso nicht zu kurz. Es gibt inzwischen in jedem Café viele verschiedene Varianten, die keine tierischen Produkte enthalten. Auch für die Kaffees und anderen Heißgetränke gibt es häufig die Option Kuhmilch durch Mandel- oder Sojamilch einzutauschen.

Online Lieferservice für kölner Cafés

Sie möchten auch, dass Ihr Lieblingscafé mit saisonalen und regionalen beliefert wird? Wir von der Bauerntüte bieten Lieferungen auch an Cafés an. Unsere Großkunden haben die Möglichkeit online aus einer Auswahl an frischen Obst oder Gemüse zu wählen.

Wählen Sie zwischen einer individuell angepassten Bestellung oder zusammengestellten Obst- und Gemüsekisten. Die Auswahl liefern wir Ihnen direkt in Ihr Café. Unsere Produkte kommen von Bauernhöfen aus der Region um Köln. Wir achten stets auf beste Bio Qualität, Saisonalität und Regionalität.