in , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

13 vegetarische Low Carb Rezepte – noch vor zehn Jahren hätte das Wort Low Carb wohl in vielen Gesichtern lediglich ein fragendes Stirnrunzeln verursacht. Heutzutage jedoch schwören nicht nur Fitnesscoaches, Influencer oder Ernährungswissenschaftler auf diese Ernährungsform. Bei dieser Ernährung versucht man einen Großteil der Kohlenhydrate vom Ernährungsplan zu streichen beziehungsweise nahezu komplett darauf zu verzichten. Für viele ist das am Anfang gar nicht so leicht. Möchte man sich dazu gleichzeitig auch noch vegetarisch ernähren, scheint es fast unmöglich. Um Ihnen ein bisschen den Weg zu ebnen, haben wir die 13 besten Rezepte zusammengestellt.

13 vegetarische Low Carb Rezepte

Bei einer Low Carb Diät ist es von besonderer Bedeutung, die diätetische Ernährung nicht allzu lange durchzuziehen, da es unser Körper gewöhnt ist, Kohlenhydrate zu sich zunehmen und es andernfalls sehr anstrengend für ihn sein kann. Deshalb ist es zum Beispiel nicht empfehlenswert für Leistungssportler. Bei einer Low Carb Ernährung lässt man Kohlenhydrate weg und ernährt sich vermehrt von Fetten und Proteinen. Dabei gilt es besonders zu beachten, dass man unbedingt „gute Fette“ zu sich nehmen sollte. Frittiertes oder Eingelegtes ist keine Alternative. Besonders da hier auch häufig versteckte Kohlenhydrate lauern oder „schlechte Fette“ verwendet wurden.
Im Folgenden haben wir unsere 13 Lieblingsrezepte für Sie zusammengestellt!

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

View this post on Instagram

#KürbisSüsskartoffelSuppe #swag

A post shared by Alles auf Horst (@tob_doedlef) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sahne
  • etwas Zitronensaft
  • eine halbe Handvoll Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Balsamico Crema

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Süßkartoffel-Kürbis-Suppe Zubereitung:

Waschen Sie Kürbis, entfernen die Kerne und schneiden ihn in kleine Stücke. Danach schälen Sie die Süßkartoffel und schneiden sie ebenfalls in Stücke. Den Ingwer schälen und klein schneiden.
Die Gemüsebrühe aufsetzen und das gesamte Gemüse hinzufügen. So lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Nun alles kräftig mit einem Pürierstab pürieren. Am Ende die Sahne hinzugeben.
Mit allen Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken.
Zum Servieren in jeden Teller einen Schuss Balsamico Crema und ein paar Kürbiskerne geben.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken

View this post on Instagram

Mal wieder kreativ die Reste verwertet 👏🏻 Aus den Zutaten: 1 gelbe Paprika, 1/2 rote Paprika, ein paar Resten von Frühlingszwiebeln, 1/2 Becher Bio-Joghurt, etwas Koriander, 2 alte Scheiben Grünländer Käse, 50g Parmesan, passierten Tomaten und ein paar Gewürzen … habt ihr in nur einer Stunde über 35 VERSCHIEDENE Gerichte vorgeschlagen 🙌🏻 Hammer oder? 😍 Von @tinak_1992 Alles kleinschneiden und in mit passierten Tomaten in die Auflaufform geben. Alles gut würzen und vermischen. Mit den beiden Scheiben Käse bedecken und noch Parmesan drauf. Ab in den Ofen bei ca. 180 Grad (gefühlt 10 Minuten oder bis der Käse fertig ausschaut 😃). Joghurt im Becher mit Salz, Pfeffer und dem Koriander mischen = die 💥-Kombi 😍 Alles zusammen mit knapp 25g Kohlenhydraten und unter 500 kcal 👍🏻 N’ Guten 😎

A post shared by Essen ohne Kohlenhydrate (@essen_ohne_kohlenhydrate) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zutaten:

  • 1 große Aubergine
  • ca. 7 Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Tomatensauce
  • 150 g geriebener Käse
  • etwas Salz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Gemüseauflauf mit Käse überbacken Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Aubergine, Zucchini und Pilze waschen. Alles in Scheiben schneiden. Dabei darauf achten, dass die Pilze besonders dünn geschnitten sind.
Einen Teil der Auberginen und Zucchini Scheiben auf der Boden der Auflaufform legen und leicht mit Salz bestreuen. Für 5-10 Minuten in den Backofen geben, bis diese leicht weich sind.
In die Tomatensauce die zerkleinerten Knoblauchstücke mischen.
Nun immer abwechselnd wie bei einer typischen Lasagne eine Lage Zucchini- oder Auberginenscheiben mit einer Lage Tomatensauce abwechseln; die Pilze nicht vergessen.
Oben drauf den Käse streuen und für 30min in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zutaten:

  • 350 g Gemüse nach Wahl
  • 25 g Mandelmehl (Low Carb Mehl)
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Butter
  • 50 g geriebener Gouda

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Herzhafte Gemüsemuffins Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Wichtig ist hierbei, dass die Stücke wirklich klein sind, damit sie nachher in die Muffinform passen.
Etwas Butter in eine Pfanne geben. So lange heiß werden lassen, bis die geschmolzene Butter anfängt zu brutzeln. Darin die Zwiebeln braten. Sind die Zwiebeln glasig, das Gemüse dazugeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen.
Nun die Eier aufschlagen und mit Käse und Mandelmehl mischen.
Zuletzt alles miteinander vermischen, auf die Muffinformen verteilen und für ca 30min bei 180 Grad in den Backofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zutaten:

  • 125 g rote Linsen
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Falafel aus Linsen Zubereitung:

Linsen in einer Pfanne in der Butter schwenken und kurz anschwitzen. Das Wasser hinzufügen und für 20min bei mittlerer Hitze kurz zugedeckt köcheln lassen.
Nun die Zwiebeln zerkleinern.
Nachdem die Linsen zerfallen sind, kurz abkühlen lassen und alle übrigen Zutaten hinzufügen.
Alles noch einmal gut umrühren und aus der Masse bulettenartige Küchlein formen und mit etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten, bis die Falafel bräunlich geworden sind.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zutaten:

  • 1 große Zucchini
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 5 Esslöffel Tomatensauce
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Zucchinipizza Zubereitung:

Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und stampfen, sodass der Stampf etwas stückig bleibt. Mit etwas Salz würzen.
Nun das Ei mit 50g Mozzarella und dem Parmesan und dem Zucchinistampf vermengen.
Den Teig auf dem Backblech zu einem runden Pizzaboden formen. Für 20min im Ofen backen.
Nun den Pizzaboden wenden, mit der Tomatensauce bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt den Boden mit dem restlichen Mozzarella bestreuen und für 15min backen.
Zum Servieren mit Basilikum und Parmesan garnieren.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen

View this post on Instagram

Sonntag. Und zwar der letzte vor Weihnachten. 🎅🎄 Heute war bei mir großer Plätzchen-Backtag. In diesem Fall #nolowcarb ☺ Nachdem alle Plätzchen hübsch verpackt sind, gab's heute Flammkuchen. Klassisch mit Speck und Lauchzwiebeln. Habt einen schönen Sonntagabend. Das Rezept für den Flammkuchen: 125g Magerquark, 80g geriebenen Käse, 2 Eier und 1 TL gemahlene Mandeln. Alles gut verrühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für ca. 15 min in den vorgeheizten Backofen. Blech herausnehmen, Teig mit Creme fraiche bestreichen, beliebig belegen (z.B. Speckwürfel und Lauch) und nochmal für ca. 15 min in den Ofen. Fertig. #lowcarbdinner #lowcarblifestyle #lowcarbflammkuchen #lowcarbfood #lowcarbdiet #foodlove #foodblogger #foodblogger_de #ohnekohlenhydrate #fitfamde #fitfam #lowcarbgermany #instafoodie #foodstagram #foodgasmde #foodiegram #healthyfood #healthyliving #lowcarbger #eathealthy #sundaydinner #afterworkoutfood #cleaneating #fitfood #fitnessfood #fitfamfood #flammkuchen #abnehmen2017

A post shared by LowCarb_Leben (@me_and_lowcarb) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zutaten:

  • 200 g geriebenen Käse
  • 2 Eier
  • 1 Becher Creme fraîche
  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree
  • 1 Paprikaschote
  • 250 g Blumenkohl
  • optional: vegetarischen Speckersatz

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Flammkuchen Zubereitung:

Den Blumenkohl so lange mörsern, bis er etwa eine Konsistenz wie Reiskörner hat. Dazu die Eier und 150g geriebene Käse hinzugeben. Mit etwas Salz würzen. Alles vermengen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig zu einem runden Boden formen. Den Teig bei 180°C circa 25min backen.
Den übrigen Käse mit der Creme fraîche mischen; etwas salzen und pfeffern. Den gebackenen Teig mit der Creme bestreichen.
Die Zwiebel in sehr kleine Stücke hacken und auf der Creme fraîche verteilen.
Paprika und Porree waschen, in kleine Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen.
Optional jetzt auf den Speckersatz in kleine Streifen schneiden und auf dem Boden auslegen.
Nun weitere 15min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce

View this post on Instagram

Unser Abendessen am #VeganForFit Tag#1 : 🥒🍝#ZucchiniSpaghetti mit #Bolognese und Mandel-Parmesan á la Papa 🤗💕 Ja genau, Papa macht die Challenge mit uns gemeinsam 🤗 … und war heute Abend mit Kochen dran 😂 Es war mega lecker 😋👌😍 … und wir haben gleich doppelte Menge gemacht und für morgen Mittag mitgekocht 😉 HABT IHR SCHON MAL ZUCCHINI SPAGHETTI PROBIERT ? Wer das Rezept mal nachkochen will, oder an der Challenge interessiert ist, findet hier das Buch VEGAN FOR FIT*: http://amzn.to/2q8Etvk . . 🌍 http://www.wir-sind-veg.de ✌️ . . ✌️#wirsindveg Vegan #Ernährung #Veganessen #veganfooddiary #veganfood #veganforfit 🌱 . . *Affiliate Link / Werbung

A post shared by 🌍 TRAVEL THE WORLD 💕🤗 (@wir_sind_veg) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zutaten:

  • 3 Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 500 g Tomatensauce
  • etwas Olivenöl
  • 100 g Parmesan

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Spaghetti aus Zucchini mit Tomatensauce Zubereitung:

Die Zucchini in Streifen schneiden, sodass sie in etwa Form und Größe von Spaghetti haben. Danach in einem Topf mit Salzwasser für ca 10min kochen lassen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Öl rösten. Den Knoblauch auspressen und mit anbraten.
Mit der Tomatensauce ablöschen. Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zutaten:

  • 200 g Hüttenkäse
  • 300 g Gemüse nach Wahl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Auflauf mit Hüttenkäse Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Den Hüttenkäse mit dem Ei verrühren. Mit den Kräutern und Salz und Pfeffer mischen.
Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Alles miteinander vermischen.
In eine Auflaufform geben und für 30min backen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette

View this post on Instagram

Tortilla aux légumes (4/6 pers) Faire revenir 15min, dans 2 cas d'huile d'olive, 3 carottes râpées, 2 panais râpés, 1 branche de céleris coupées en fin tronçons, 2 oignons émincés, 1 poireau émincés. Battre 8 oeufs, 100g de fromage râpé (ici végétal), du sel, du poivre et du cumin moulu. Repartir les oeufs sur les légumes. Cuire quelques minutes sur chaque côté. 🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺🔺 À manger chaud avec une salade ou froide coupées en dés pour l'apéritif 👍🏻 Bonne soirée les Warriors 😘 #fitfrench #fitfrenchies #fitfam #fitgirl #regime #regimeuse #reequilibragealimentaire #mangersain #onlacherien #bienmanger #mangerequilibre #mangerbien #mangerbouger #apero #equilibrealimentaire #healthy #eatclean #healthyfood #healthychoice #aperitif #pertedepoids #omelette #perdredupoids #mincir #weightloss #maigrir #cleanfood #corpsenconstruction #lesrecettesdepasquemaman #cleaneating

A post shared by Sandrine (@pasquemaman) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zutaten:

  • 100 g Gemüse nach in sehr kleine Stücke geschnitten
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g geraspelter Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Omelette Zubereitung:

Eier in einer Schüssel mit Salz verquirlen. Das Gemüse sowie den Käse dazumischen und mit Pfeffer würzen.
In einer Pfanne etwas Fett erhitzen, bis es brutzelt.
Den Teig in die Pfanne geben. Hin und wieder wenden, bis das Ei gestockt ist.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne

View this post on Instagram

Hallo ihr Hasen, geht’s euch gut? 🙃 Wisst ihr was es bei mir schon eeeewig nicht mehr gab? Kohlrabi-Lasagne. 😍 Deshalb musste die ganz flott mal wieder auf den Tisch. Für mich eins der leckersten Low Carb Rezepte! 🙌🏻 Ich mache es mir jetzt auf der Couch gemütlich und versuche mein Glück weiter mit „Ozark“. 😄 Habt einen tollen Abend! ************************************* Hey you, are you fine? 🙃 Do you know what I didn‘t eat for a looong time? Turnip cabbage lasagna. 😍 That's why I had to bring it on the table very quick. For me one of the tastiest low carb recipes! 🙌🏻 Now I‘ll make it myself comfortable on the couch and try my luck with "Ozark". 😄 Have a great evening! #heuteaufmeinemteller #kochen #cooking #essen #foodporn #foodpic #instafood #yummy #leckeressen #liebegehtdurchdenmagen #foodstagram #foodoftheday #foodlicious #foodblogger #foodie #foodlove #foodlover #abendessen #dinner #kohlrabilasagne #lasagne #kohlrabi #lowcarb #lowcarblasagne #auflauf #hackfleisch #rinderhackfleisch #käse

A post shared by Nadine 🌸 (@nadinechen88) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zutaten:

  • 2 große Kohlrabi
  • 250 g Zucchini
  • 2 Paprikaschoten
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 250 g Frischkäse
  • 7 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • geriebener Käse

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Kohlrabilasagne Zubereitung:

Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden und im Salzwasser garen. Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden.
Tomaten und Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Alles in einer Pfanne mit ein bisschen Öl anbraten.
Nach ca. 10min mit der Brühe ablöschen und weiter köcheln, bis die Brühe fast weg ist.
Nun Tomatenmark und Frischkäse hinzugeben und wieder köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.
Die Gemüsemischung abwechselnd mit den Kohlrabischeiben in einer Auflaufform schichten. Den Käse drüberstreuen und für 30min bei 180°C überbacken.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika

View this post on Instagram

(Enthält Werbung)❤️Liebst Du auch den Klassiker – Gefüllte Paprikaschoten?❤️. . Bei mir gibt es sie heute als Hackfleisch-Klassiker, teilweise mit Schafkäse und teilweise mit Ziegenkäse gefüllt, als Paprikaschoten mediterran. Ganz leicht gemacht und mit dem Käse bekommen sie das gewisse Etwas. Ein tolles Ofengericht für die ganze Familie. . Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntag😘. . 💋Rezept-Link in meinem Instagram Profil💋 oder unter 💋www.emmikochteinfach.de/gefuellte-paprikaschoten-mediterran/💋. . Andere leckere Rezepte findest Du auch auf @gazi_food. . 🇬🇧🇺🇸 Stuffed paprika with minced meat and feta cheese – yummy comfortfood for family & friends👍. . #werbung #kochtmitgazi #grilltmitgazi #gaziziegenkäse #gazischafkäse #entdeckediefrische #gefülltepaprika #paprika #schafskäse #ziegenkäse #hackfleisch #feta #hackbällchen #meatballs #meatball #lowcarb #lowcarbrezepte #einfachkochen #gesundkochen #gesunderezepte #gesundessen #gesundabnehmen #rezeptaufdemblog #mittagessen #abendessen #dinner #abnehmenohnezuhungern #abnehmen #lunch #rezeptideen

A post shared by Emmi | Food Blogger (@emmikochteinfach) on

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 0,5 Zehen Knoblauch
  • 1 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Käse zum Überbacken

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen und halbieren.
Aubergine, Tomaten und Zucchini waschen und in sehr kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Dazu den Knoblauch auspressen und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln und etwas Fett in einer Pfanne anbraten.
Sobald alles brutzelt, auch das Gemüse hinzugeben und ca 10min weiter braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Gemüse in die Paprikahälften füllen und mit dem Käse bestreuen.
Für 25min bei 160°C in den Ofen.

13 vegetarische Low Carb Rezepte – Avocado-Gurken-Suppe

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zutaten:

  • 1 Avocado (ca. 200g)
  • 1 halbe Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 150 g Joghurt
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch

13 vegetarische Low Carb Rezepte – gefüllte Paprika Zubereitung:

Avocavo halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch der Schale entnehmen.
Gurke schälen und längs halbieren.
Die Kerne mit einem Löffel herausschaben.
Die Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden; ebenso Gurke und Avocado.
Die Limette auspressen Zwiebel-, Gurken- und Avocadostücke mit Joghurt, Gemüsebrühe, 2 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer fein pürieren. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
Die Suppe in vorgekühlte Tassen oder beispielsweise Gläser füllen und auf jede Suppe 1 EL Kaviar legen. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

in , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

Lowcarb – Was ist das? Wozu dient es? Die 12 besten Lowcarb Rezepte – Ist man auf der Suche nach einer guten, diätetischen Ernährung, die möglichst schnell schlank macht, stoßen viele auf einen Begriff: Lowcarb! Doch was ist das eigentlich? Wie geht man dabei richtig vor? Und worauf gilt es zu achten? Macht essen dann überhaupt noch Spaß oder muss ich fast alles weglassen, was lecker ist?
Die Bauerntüte klärt auf!

Lowcarb – Was ist das? Wozu? Die 12 besten Lowcarb Rezepte!

Lowcarb bedeutet übersetzt ganz einfach „wenig Kohlenhydrate“. Folglich muss man bei einer Lowcarb Ernährung darauf achten, möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Die Beweggründe dazu sind verschieden. Mancher erhofft sich eine Gewichtsreduktion, anderer einen gesundheitlichen Vorteil beispielsweise bei Diabetes.

Als Lowcarb wird eine Ernährung mit einer Kohlenhydratzufuhr von weniger als 100 Gramm pro Tag bezeichnet. Ihr Tagesryhthmus entscheidet darüber, in welchen Rationen Sie die Menge zu sich nehmen. Sie sollten nur allenfalls darauf achten, dass sie die Tagesportion nicht überschreiten, denn es gilt ja, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise zu befolgen.

Auf Ihrer Tabuliste stehen hauptsächlich folgende Nahrungsmittel:

  • Brot und Getreide
  • Nudeln
  • Müsli
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • mariniertes oder parniertes Fleisch

Erlaubte Lebensmittel bei Low Carb Rezepten sind hingegen:

  • Fisch und Fleisch
  • fruchtzuckerarme Obstsorten
  • Gemüse
  • Salat
  • Eier
  • Soja, Tofu
  • Milchprodukte, Käse

Manch einer wird sich nun vielleicht fragen, wie er denn ohne seine tägliche Portion Kartoffeln, Nudeln oder Brot überhaupt satt werden soll.
Wir haben für Sie die besten Rezepte zusammengestellt, mithilfe derer Sie von den Dickmachern ganz einfach wegkommen.

Lowcarb Rezepte – Gemüserolle

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • 3 Eier
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kräuter
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 ganzen Romanasalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Gurke

 

Zubereitung:

    1. Den Backofen auf 150° C vorheizen und Backpapier auf ein Backblech legen. Eier, Backpulver, Salz, Kräuter, Frischkäse in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Teig auf einem Backblech verteilen und für circa 25 Minuten in den Ofen.
      Währenddessen Salat, Gurke und Tomate waschen und jeweils in sehr kleine Stücke schneiden. Frischkäse und Tomatenmark miteinander vermischen, bis alles eine schön cremige Konsistenz hat.
      Auf dem fertig gebackenen Teig die Frischkäsemischung gleichmäßig verteilen und das Gemüse mittig darauf streuen. Zuletzt den Teig möglichst fest zusammen rollen und in gleich große Stücke schneiden.

Lowcarb Rezepte – Vanilletorte

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 20 Gramm Kakao
  • 5 Gramm Backpulver
  • 130 Gramm Birkenzucker
  • 1 Schuss natürliches Bourbon Vanille Aroma (flüssig)
  • 100 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • 400 Gramm Schmand
  • 175 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Sahne

Zubereitung:

    1. Backofen auf 175° C vorheizen.
      Haselnusskerne und Backpulver mit dem Kakao vermischen. Eier und 100 Gramm Birkenzucker dazu geben und alles mit einem Rührbesen vermengen.
      Die Masse in eine eingefettete Backform (24 cm) geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.
      Gut abkühlen lassen.
      Den Schmand mit dem Vanillearoma, dem Magerquark und restlichen Birkenzucker verrühren.
      Die Sahne steif schlagen.
      Erneut kühl stellen.
      Den ausgekühlten Tortenboden in halbieren, sodass zwei Schichten entstehen.
      Die untere Platte mit der Hälfte der Schmandcreme beschmieren und die zweite Platte daraufsetzen.
      Mit der restlichen Creme die Torte bedecken.

Lowcarb Rezepte – Gemüse in Sahnesoße mit Soja-Spaghetti

Zutaten:

  • 200 Gramm Soja-Spaghetti
  • 400 Gramm Gemüse nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Schmelzkäsezubereitung
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel pellen und klein würfeln.
Den Knoblauch auspressen.
Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Nach kurzer Zeit auch die Lauchzwiebelringe hinzugeben.
Nach circa 5 Minuten auch das Gemüse dazugeben und für 10 Minuten anbraten. Das ganze mit der Sahne ablöschen. Für 10 Minuten köcheln lassen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, sodass sie zeitgleich mit dem Gemüse fertig werden.
Nun auch den Schmelzkäse in die Pfanne geben, bis er vollständig geschmolzen ist.
Alles mit Peffer und Salz abschmecken.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Kräuter-Gurken-Quark

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 3 EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Kräuterquark
  • 1/2 Gurke

Zubereitung:
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier trennen. Das Eiklar gemeinsam mit dem Backpulver steifmixen. Das Eigelb mit Frischkäse und Salz verrühren.
Den Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.
Kleine Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech formen und für circa 30 Minuten backen. Die Fladen sollten goldbraun sein. Wenn sie aus dem Ofen kommen, können sie noch knusprig sein, über Nacht sollten sie dann fluffig werden.
Währenddessen die Gurke schälen und in sehr kleine Streifen schneiden. Mit dem Kräuterquark mischen und etwas salzen und pfeffern.

Lowcarb Rezepte – Cloud Bread mit Apfel-Sellerie-Curry-Aufstrich

Zutaten:

Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:

    • 1/2 TL Curry
    • 100 Gramm Frischkäse
    • 1/2 Stange Sellerie
    • 1 kleiner, weicher Apfel

Zubereitung:
Für das Cloud Bread: s. oben
Für den Aufstrich:
Das Curry unter den Frischkäse mischen.
Sellerie und Apfel pürieren mit etwas Wasser pürieren, bis sie vollständig zerkleinert sind und auch unter den Frischkäse rühren.

Lowcarb Rezepte – Brokkoliomelette

Zutaten:

 

      • 100 Gramm Brokkoli
      • 40 Gramm Pinienkerne, geröstet
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1/2 Zwiebel
      • 1 Lauchzwiebel
      • 3 Eier
      • 50 ml Sahne
      • 20 Gramm Emmentaler gerieben
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin weichgaren. Das Wasser abgießen und zur Seite stellen.
Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel, Knoblauch und Lauchzwiebel hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Zwiebel, Lauchzwiebel und Knoblauch darin anbraten. Eiersahne darübergießen und bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten stocken lassen. Mit dem Käse bestreuen und schmelzen lassen.

Lowcarb Rezepte – Gemischter Salat mit Balsamico-Senf-Dressing

Zutaten:

      • 300 Gramm bunter Salat
      • 1/2 Zwiebel
      • 3 EL Balsamico Essig
      • 5 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
      • 1 TL scharfen Senf
      • 1 TL Agavendicksaft
      • 2 EL Sonnenblumenkerne
      • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel hacken.
Essig und Öl verrühren, die Zwiebeln dazu geben und Senf und Agavendicksaft untermischen. Mit reichlich Salz und Pfeffer würzen und die Sonnenblumenkerne untermischen. Das Dressing mit dem Salat verrühren.

Lowcarb Rezepte – Knäckebrot

Zutaten:

        • 8 Esslöffel Leinsamenmehl
        • 6 Esslöffel Wasser
        • 1 Prise Salz
        • 1 Esslöffel Sesam

Zubereitung
Alle Zutaten vermischen und zu rechteckigen Broten formen.
Circa 5 Minuten in der Mikrowelle backen.

Anmerkung: Dazu schmeckt auch beispielsweise der Kräuter-Gurken-Quark aus einem der obigen Rezepte.

Lowcarb Rezepte – Zucchini-Rösti

Zutaten

        • circa 500 Gramm Zucchini
        • 1/2 Zitrone
        • 4 Eier (M)
        • 2 Zwiebeln
        • 2 EL Johannesbrotkernmehl oder ähnliches
        • 100 Gramm Käse (Mozarella)
        • Salz & Pfeffer
        • optional: Schinkenwürfel

Zubereitung
Zuerst waschen Sie die Zucchini und raspeln sie.
Nun pressen Sie eine halbe Zitrone aus und mischen diese mit der Zucchini.
Schneiden Sie die Zwiebeln klein und mischen Sie diese mit den Zucchiniraspeln, den Eiern, dem Käse und dem Johannisbrotkernmehl. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Formen Sie Röstis und verteilen diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Backen Sie die Röstis bei 200° C für circa 25 Minuten Zwischendurch ein paar Mal wenden.

 

chia smoothie als tolles chia samen rezept denn chia samen sind gesund
in , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

Brunch Rezepte für einen perfekten Tag

Brunch Rezepte – Brunch kommt aus dem Englischen und setzt sich aus den Wörtern Breakfast und Lunch zusammen. Somit bildet sich eine Kombination aus warmen Gerichten, wie beispielsweise Kartoffelgratin, Nudelgerichte oder Speck-Eipfannen und kalten Frühstücks Gerichten, wie Kornflakes, Brötchen und Aufschnitten. Die Zeit zu der man einen Brunch zu sich nimmt ist meistens etwas später als ein Frühstück und früher als das Mittagessen. Deshalb ist eine schöne Brunchrunde sehr entspannt, da alle viel Zeit haben sich zu treffen, nicht früh aufstehen müssen und so das Essen genießen können. Man lässt sich sehr viel Zeit und genießt die leckeren Brunch Rezepte. Nachfolgend findet ihr nicht nur Frühstück Brunch Rezepte, sondern auch Osterbrunch Rezepte. Jedoch kann man auch einfach so seine Familie, oder Freunde zum Brunchen einladen. Neben den Basics wie Brötchen, Croissants, Konfitüren, Aufschnitte und vielem mehr, werden außergewöhnliche Speisen angeboten, welche man normalerweise nicht auf dem Frühstückstisch hat. Lassen Sie sich hier von leckeren Ideen inspirieren.

Brunch Rezepte – Flammkuchen Schnecken

Diese Flammkuchen Schnecken sind bitzschnell gebacken und richtig lecker. Der Speck verleiht de kleinen Schnecken einen herzhaften Geschmack.

Zutaten

  • 200 g Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 150 g Kochschinken
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann den Schnittlauch und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Teig ausrollen. Diesen kann man dann mit Schmand bestreichen und alle Zutaten darüber geben und mit Salz und Peffer würzen. Danach den Teig zu einer Rolle formen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Wer will kann die Schnecken nun noch mit etwas Käse bestreuen und 12 min im heißen Backofen backen.

Brunch Rezepte – Geröstetes Baguette mit Guacamole und Bacon

Zutaten
  • 2 reife Avocados
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • 2 Knoblauchzehen, durchgepresst oder sehr fein gehackt
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Baconstreifen
  • 1 Baguette nach Wahl

Zubereitung

Guacamole: Die Avocado zu einem Brei zerdrücken, die Zitrone, den gepressten Knoblauch und den Joghurt hinzugeben und die Guacamole mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach können die Baconstreifen ohne Fett in einer Pfanne knusprig gebraten werden. Das geht auch im Ofen auf Grillfunktion. Die Baguettescheiben in einem Toaster rösten, mit der fertigen Guacamole bestreichen und mit den Baconstreifen belegen. Auf den Bacon kann noch ein Pochiertes Ei gelegt werden, welches dann sein Eigelb auf dem Baguette herunterlaufen lässt. Im nächsten Rezept wird erklärt wie man ein solches Ei zubereitet. Guten Appetit!

Bestellen Sie sich die Zutaten für die Brunch Rezepte online nach Hause!

brunch rezeptebrunch rezeptebrunch rezepte

Brunch Rezepte – Pochiertes Ei

Das Wort „Poche“ kommt aus dem Frazösischen und bedeuetet so viel wie „Tasche“. Nachvollziehbar, denn beim Eier pochieren wird der Dotter von dem Eiweiß umhüllt, quasi in eine Tasche gesteckt. Um ein Ei richtig zu pochieren, braucht es etwas Übung – oder eine perfekte Anleitung. Probiere es direkt aus!

Zubereitung

In einem großen Topf werden 1 l ungesalzenes Wasser und 3 EL Haushaltsessig zum Sieden gebracht. Warum Essig? Da der Essig die Eiweißgerinnung begünstigt. Das Wasser darf nicht sprudeln, damit die Eier nicht auseinanderfließen. Die Eier werden in Tassen geschlagen und vorsichtig in das Essigwasser gleiten gelassen. Für 2 – 4 min werden diese nun gekocht und anfangs mit 2 EL zusammengehalten.

Brunch Rezepte – saftige Zimtschnecken

Zutaten
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 500 ml Milch
  • 50 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1000 g Mehl (Weizenmehl)
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Ei
Zubereitung

Die Margarine schmelzen lassen und warme Milch hinzufügen. Darin wird die Hefe aufgelöst und Zucker, Salz, Kardamom, fast das ganze Mehl hineinrühren und dann alles verkneten. Falls nötig kann mehr Mehl hinzugefügt werden. Den Teig unter einem Handtuch 30-40 min an einem warmen Ort gehen lassen. Danach eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und durchkneten, in 3 Teile teilen, ausrollen, mit flüssiger Margarine bestreichen und mit einer Zucker-Zimt bestreuen und zu einer Wurst rollen und in 4 cm dicke Scheiben schneiden. Danach werden die Zimtschnecken auf mittlerer Schiene für 5-8 min bei 150-175°C gebacken

Brunch Rezepte – frisch gebackene Brötchen

Zutaten

30 g frische Hefe, oder 1,5 Pk. Trockenhefe
0.5 Tl Zucker
250 ml lauwarme Milch
800 g Weizenmehl, Type 550
20 g Salz
100 g weiche Butter, in Stücken
1 Eigelb, Kl. M
1 El Milch
100 g Körner, je 20 g Sesam-, Leinsamen- und Mohnsaat, Sonnenblumenkerne, Haferflocken

Zubereitung

Die Hefe wird mit lauwarmem Wasser un der Milch in einer Schüssel aufgelöst und 15 min an einem warmen Ort gehen gelassen. Dann wird das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel gemischt und die Butter und Hefemischung hinzugegeben. Alles mit einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, eine Kugel formen und wieder in einer Schüssel, dieses Mal 40 min, gehen gelassen. Dann das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Teig zu Brötchen formen, diese mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen und in die gewünschte Körnermischung drücken. Die Brötchenlaibe dann bei 200 Grad, 20-25 min backen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

brunch rezepte

brunch rezepte

brunch rezepte

in , , /von

Salat Rezept – Das perfekte Rezept für Ihren Geschmack

Das perfekte Salat Rezept gibt es kaum, da man so viel variieren kann. Die Deutschen essen 6 kg grünen Salat im Jahr. Das ergibt 17 Salatköpfe. Das Besondere an Salaten ist, dass man aus fast allen Lebensmitteln Salate herstellen kann. Unten finden Sie ein Nudelsalat Rezept, ein Kartoffelsalat Rezept, ein Krautsalat Rezept, ein Obstsalat Rezept, ein Reissalat Rezept, ein Gurkensalat Rezept, ein Feldsalat Rezept und ein Eiersalat Rezept. Hier findet ihr außerdem einige Rezepte für Salatdressings, damit ihr eure eigenen Salat Kreationen erstellen könnt! Wer seinen Salat bequem nach Hause geliefert bekommen möchte bestellt sich am Besten einfach und bequem eine Gemüsekiste zu sich nach Hause! Die Gemüsekiste und vieles weiteres mehr finden Sie in unserem Online-Shop.

Jetzt im Online-Shop bestellen!
Salat und Lebensmittel online bestellen

Nudelsalat Rezept

Nudelsalat Rezepte sind besonders gut für einen perfekten Grillabend. Es gibt viele Varianten, jedoch stellen wir euch eine etwas exotischere vor. Dieses Salat Rezept bringt ein bisschen Urlaubsfeeling in den Alltag!

Nudelsalat Rezept – die indische Variante

  • 1 Pck. Nudeln, (Ringelnudeln)
  • 1 Glas Miracle Whip
  • 3 Dosen Mandarinen
  • 2 Dosen Ananas, in Stückchen
  • 3 Stangen Lauch, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • Kreuzkümmel
  • Kurkuma
  • Knoblauchpulver
  • 1 Chilischote, fein gehackt
Zubereitung

Die Nudeln in einem großem Topf zum Kochen bringen und dann die Mandarinen und die Ananasstückchen abtropfen lassen und den Saft auffangen. In einer großen Schüssel wir dann das Miracle Whip mit einem Teil des Fruchtwassers glattgerührt, bis eine cremige, nicht zu dicke, eher leicht flüssige Masse entsteht. Nun mit dem Kreuzkümmel, dem Kurkuma und dem Knoblauchpulver abschmecken, dabei sollte man das Dressing ruhig kräftiger abschmecken, da die Nudeln viel Aroma „schlucken“! Die Nudeln dann abgießen und noch warm mit dem Dressing vermischen. Danach den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden, die Zwiebeln fein hacken und zusammen mit den Früchten unter den Nudelsalat geben und vorsichtig vermengen. Die Chilischote kann dann sehr klein gehackt unter den Salat gemischt werden. Am besten stellen Sie den Salat 3-4 Stunden kalt (je länger er zieht, desto aromatischer wird der Salat), danach durchrühren und eventuell nochmals mit den Gewürzen abschmecken und mit etwas Fruchtwasser verfeinern.

Kartoffelsalat Rezept

Er ist allseits bekannt und zählt zu einem der berühmtesten Gerichte des Landes: der Kartoffelsalat. Hier zeigen wir euch ein etwas anderes Salat Rezept: Mit Chili und Weißweinessig wird dieser Kartoffelsalat zu einem richtigen Feinschmeckersalat!

Kartoffelsalat Rezept – eine feurige Variante

  • 3 El Öl
  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 rote und grüne Chilischote
  • 1 Tl Öl
  • 150 ml Gemüsefond
  • 2 El Weißweinessig
  • Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 El gehacktes Koriandergrün
Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser garen. Danach abgießen, pellen und abkühlen lassen. Jetzt werden die Chilischoten halbiert, entkernt und in feine Streifen geschnitten. Jetzt einen Tl Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, das Chili darin bei milder Hitze kurz anbraten und mit Gemüsefond ablöschen. Alle Zutaten mit Weißweinessig und 3 El Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Ales Letztes die Kartoffeln in Scheiben schneiden, vorsichtig mit der Marinade in einer Schüssel mischen und das Koriandergrün untermischen. Eventuell muss noch nachgewürzt werden. Guten Appetit!

Krautsalat Rezept

Im Winter ist die Kohl-Saison und das Gemüse wird mit vielen Arten zubereitet. Eine davon ist der leckere Krautsalat. Den Klassiker bereitet man mit Kümmel zu, aber man kann diesen natürlich auch weglassen.

Krautsalat Rezept – der Klassiker

  • 1 kg Weißkohl
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 El Kümmelsaat
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 160 ml Weißweinessig
  • 1 El mittelscharfer Senf
  • Salz
  • Zucker
Zubereiten

Den Kohl putzen, vierteln, den Strunk keilförmig herausschneiden, in sehr feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Danach die Zwiebeln halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Dann den Kümmel in einem Topf ohne Fett bei starker Hitze kurz rösten. Hinzu das Öl, Essig und Zwiebeln und heiß werden lassen. Den Senf mit einem Schneebesen unterrühren. Dressing auf den Kohl gießen und kurz abkühlen lassen. Den Kohl mit Salz und Zucker würzen und mindestens 5-10 Minuten durchkneten. Alles vermischen und mit Klarsichtfolie bedeckt über Nacht, am besten 24 Stunden, kalt gestellt marinieren lassen.

Obstsalat Rezept

In einem Salat muss nicht nur Gemüse sein. Durch ein leckeres Obst Salat Rezept kann man viele Vitamine tanken und fit in den Tag starten! In dem folgenden Salat Rezept findet ihr Nüsse, welche gesundes Fett und somit viel Energie enthalten!

Obstsalat Rezept – Mit Nüssen ein Genuss

Nehmen Sie das Obst was sie wollen. Sehr gut passen:

  • Bananen
  • 100 g Kirschen
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 100 g Erdbeeren
  • Orange
  • 200 g Wassermelone
  • eine handvoll Walnüsse
Zubereitung

Das Obst schön kleinschneiden und die Walnüsse kleinhacken. Die Orange presse ich gerne und gebe sie am Ende über den Obstsalat. Sehr gut passen hierzu Joghurt und Haferflocken, um das Obstsalat Rezept ein wenig nährreicher zu machen. Obstsalat passt, egal ob Winter oder Sommer, da man die Vitaminbombe immer gebrauchen kann.

Reissalat Rezept

Reissalate gibt es nicht so häufig wie andere Salat Rezepte. Sie machen satt und können je nach Zubereitung sehr gesund sein! Hier eine etwas andere Anrichtung, in einem Glas.

Reissalat Rezept mal anders – im Glas!

  • Eine halbe Tasse ungekochten Reis
  • eine halbe Dose Mais
  • 6 Cherry Rispentomaten
  • etwas Käse nach Wahl
  • 3 kleine Lauchzwiebeln
  • den Saft von 2 Limetten
  • eine Zehe Knoblauch
  • etwas Ashornsirup, Agavendicksaft oder Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Reis nach Anleitung kochen und alle frischen Zutaten kleinschneiden (außer den Knoblauch). Dann alle Zutaten in Gläser wie gewünscht schichten und das Dressing aus dem Limettensaft, gepresstem Knoblauch, etwas Süße durch Agavendicksaft (oder einen anderen Sirup), Salz und Pfeffer zubereiten. Den Mix danach einfach über die Zutaten in den Gläsern geben und genießen!

Gurkensalat Rezept

Gurkensalat ist saftig, knackig und lecker und immer eine Gute Beilage zu warmen Speisen!

Gurkensalat Rezept – Soooo knackig!

  • 2 Salatgurken
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 2 El Weißweinessig
  • 5 El Schlagsahne
  • 1/2 Bund Dill
Zubereitung

Die Gurken schälen und in dünne Scheiben hobeln. Danach mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und alles leicht durchkneten und 4–6 min ziehen lassen und dann den entstandenen Sud abgießen. Die Schalotte fein würfeln und mit Essig und Sahne zu den Gurken geben. Das Gleiche mit den Dillspitzen: fein hacken und untermischen.

 

 

Bei uns findet ihr alle Zutaten für euren Salat in Bio Qualität online:

salat rezept                       salat rezept                        salat rezept

Feldsalat Rezept

Feldsalat hat sehr zarte Blätter und ist daher sehr gut für einen leckeren Beilagensalat geeignet. Hier haben wir ein Rezept für einen Feldsalat, welcher sich gut als Hauptspeise eignet.

Feldsalat Rezept – herzhaft und lecker

  • 1 Pck. Feldsalat (250 g)
  • ½ Zwiebel (am besten eine rote)
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Speckwürfel
  • 5 EL Balsamico-Essig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • evtl. 1 EL Joghurt, saure Sahne oder Olivenöl
  • Lieblingsbrot als Topping
Zubereitung

Den Feldsalat gründlich waschen, putzen und mit Küchenpapier abtupfen und auf zwei Tellern verteilen.
Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebeln zusammen mit den Speckwürfeln anbraten, bis diese schön kross sind. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen und bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Von der Herdplatte ziehen, die Mischung etwas abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte das Dressing zu säuerlich sein, noch mit etwas Wasser, 1 EL Joghurt, saurer Sahne und/oder auch Olivenöl mildern. Das fertige Dressing mit den Speckwürfeln über den Salat geben und ein paar Brotwürfel in einer geölten Pfanne anrösten und über den fertigen Salat geben.

Eiersalat Rezept

Eiersalat wird mit hartgekochten Eiern und einem Dressing aus beispielsweise Mayonnaise oder Joghurt vermengt. Klassische Gewürze sind Speisesalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Senf. Dieses Rezept eignet sich besonders gut als Brotaufstrich, ist schnell gemacht und richtig lecker!

Eiersalat Rezept – Ein Genuss auf Brot

View this post on Instagram

Dzień dobry Instagram 🤗🤗🤗 śniadanko gotowe😊😊😊, dzisiaj świeżutki, chrupiacy chlebuś z domową sałatką (pastą) z jajek, ze szczypiorkiem i pastą z Fety na pikantnie, z awokado i pomidorkami. Możecie to sobie wyobrazić jakie to pyszne ???? Miłej środy 😚😚😚 🇩🇪 Guten Morgen am Mittwoch, heute zum Frühstück gab es selbstgemachte Eiersalat mit Schnittlauch und Käseaufstrich mit Avocado dazu frische Brot…lecker ☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕ #gutenmorgen#dzieńdobry#hello#helloinsta#frühstück#breakfast#śniadanko#eiersalat#käseaufstrich#kanapki#jajka#kawa#porannakawa#domowepyszności#mojakuchnia#pycha#zdrowoikolorowo#zdrowojem#food#yammy#delicious#photooftheday#tasty#healthy#foodinspiration#instainspiration#bestoftheday#photography#smacznego#mniam

A post shared by Elisabeth ❤🇵🇱 🏠🇩🇪 (@backenkochengeniessen) on

  • 2 Eier
  • 4 TL Mayonnaise oder Remoulade etc.
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 4 TL Schnittlauch, TK
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung

Die Eier hart kochen, hacken und mit einer Gabel gut zerdrücken. Die anderen Zutaten hinzugeben und gründlich vermischen. Schon fertig!

 

 

Hier finden Sie 23 Videos zu weiteren leckeren Salat Rezepten:

 

View this post on Instagram

#gutenmorgen ☕🍵 Wie war euer Wochenende? Wir haben es mit lauter lieben Menschen verbracht und hatten ein paar schöne Tage 💗 Heute morgen gibt's ein paar Vitamine zum #frühstück , damit die Erkältungswelle fern bleibt. Anschließend beginnt auch hier die Weihnachtsbäckerei, die viele von euch ja schon fleissig dieses Wochenende eröffnet haben 🍪🤗🤗 Wer noch Lust hat am Gewinnspiel teilzunehmen –> bis Sonntag habt ihr noch Zeit 😉😊😊😉 Kommt gut durch den Montag ❣👐 #breakfast #breakfastlover #instafood #instaeat #foodblogger #foodstagram #food #foodpost #veggie #lowcarb #cleaneating #healthy #foodie #yummy #plantbased #foodshare #healthyliving #fruitsalad #obstsalat #fruits #fruitsforbreakfast #obst #obstbombe #vitamine #vitamines #eatgood #eatclean #kürbiskernmus

A post shared by Anika (@asbmausi) on

in , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , /von

6 Thermomix Alternativen – Kein anderes Küchengerät bewegt sich zur Zeit in solch einem weit gespannten Preisbereich wie der Vorwerk Thermomix und seine Alternativen.
In einem unserer Beiträge haben wir bereits über sieben verschiedene Thermomix-Alternativen berichtet. Nun werden wir euch fünf weitere Modelle vorstellen. Sie alle lassen das Herz eines modernen Küchenfans höher schlagen.  Egal, welche Ansprüche man mitbringt oder wie viel Geld man investieren möchte, hier wird jeder fündig. 

6 Thermomix Alternativen – Kreative Küche auch für kleines Geld

6 Thermomix Alternativen – schickes KitchenAid

Nach dem Wuppertaler Thermomix Vorreiter Vorwerk ist das zweitbekannteste Gerät wohl die hochpreisige KitchenAid Maschine: KITCHENAID 5KCF0103EER/4 Artisan Küchenmaschine mit Kochfunktion Empirerot 1500 WattThermomix Alternativen

Thermomix Alternativen

Die Maschine punktet besonders in Sachen Optik. Verfügbar ist das schmucke Stück in fünf trendigen Farbtönen. Am populärsten ist vermutlich das auffällige Liebesapfel-Rot. Modisches Design wird hier gekonnt mit schönen Farbtönen für jeden Geschmack kombiniert. Sie ist Unterstützung für nahezu jede Tätigkeit in der Küche. Sei es das klassische Rühren, anstrengendes Teigkneten, Hacken, Zerkleinern, Zermahlen, Mixen, Schlagen, Emulgieren,  Dämpfen, Kochen, Schmoren und Braten. Die Maschine ist eindeutig ein Allroundtalent. Am relevantesten ist für eine Küchenmaschine wohl die Kochfunktion. Die Wärmeerzeugung erfolgt innerhalb eines Temperaturbereichs von 40-140 °C mit sechs Kochprogrammen.. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem noch weitere nützliche Utensilien wie ein Deckel mit Scharnier, ein Teigmesser oder ein Schneebesen.

6 Thermomix Alternativen – zusätzliche Gadgets der KitchenAid-Maschine

Mitgeliefert wird ein kostenloses Kochbuch. In App und Play Store ist außerdem eine smarte App und eine spezielle Website mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die alltägliche Küche verfügbar. Regelmäßige Rezept-Updates der Botschafter und Küchenchefs vor Ort ermöglichen eine kreative und vielseitige Küche, die besonders an die Funktionen der KitchenAid Maschine angepasst sind. Der Cook Processor kann sogar selbst programmiert werden, um eigene Rezepte zu erstellen oder abzuwandeln.

Abstriche müssen aber vor allem in punkto Preis gemacht werden. Mit Anschaffungskosten von durchschnittlich 800-900€ siedelt sich die Maschine deutlich in den oberen Rängen an. Optional kann auch noch weiteres Zubehör gekauft werden, das allerdings nur auf KitchenAid.de erhältlich ist.

6 Thermomix Alternativen – Kenwood Chef XL Titanium 

Thermomix Alternativen

Preislich dicht gefolgt wird der schicke Küchenallrounder von KitchenAid von der Kenwood Chef XL TitaniumThermomix Alternativen Maschine. Für circa 800€ bekommt man ein ähnliches Gesamtpaket: Dämpfen, Kneten oder Schlagen, Anbraten, Mixen oder Kochen – auch für den Cooking Chef Gourmet alles gar kein Problem. Eine stufenlose Geschwindigkeitsregelung mit Impuls- und Unterhebfunktion sowie Start/Stopp Knopf managen das planetarische Rührsystem. Die Rührschüssel hat zusätzlich eine Innenbeleuchtung zur besseren Kontrolle des Rührvorgangs.

Eine Temperaturspanne von 20°C bis zu 180°C  garantiert vielseitigen Kochspaß. Seit neuestem kann man mit dem Küchenhelfer auch karamellisieren und frittieren. Auch optisch macht das Gerät viel her. Sanfte Kurven und metallische Farben sorgen für Eleganz und bringen ihre Hochwertigkeit zum Ausdruck.
Je nach Belieben kann man die Maschine mit 1500 oder 1700 Watt bestellen. Auch hier ist ein passendes, kostenloses Kochbuch erhältlich.

6 Thermomix Alternativen – Petra Electric Küchenmaschine Multi MK 12.07

Thermomix Alternativen

Bei der Petra Electric Küchenmaschine Multi MK 12.07Thermomix Alternativen mit 5,5L Edelstahlschüssel und KochfunktionThermomix Alternativen handelt es sich wie bei ihren Vorreitern um eine professionelle Küchenhilfe. Rühren, Quirlen, Kneten, Kochen gehören zu ihren Hauptaufgaben. Die Wärmeerzeugung erfolgt hier bei 900 Watt bei einem Temperaturbereich von 40-140 °C mit drei Kochprogrammen. Über einen Pulsschalter können zehn Leistungsstufen abgerufen werde. Zusätzlich ist eine extakte Temperaturbestimmung möglich. Die mit Griffen ausgestattete 5.5l  Edelstahlschüssel  lässt sich leicht reinigen. Verschließbar ist sie mit einem Sicherheitsverschluss-Mechanismus. Ein LCD-Display sowie ein transparenter Deckel mit einer Fachfüllöffnung machen den Umgang noch komfortabler und einfacher. Ein Rezeptbuch ist ebenfalls inklusive.
Preislich ist die Maschine eher im günstigere Preissegment angesiedelt. 150€ – 200€ sind auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich.

6 Thermomix Alternativen – H.Koenig HKM1028

Thermomix Alternativen

Die H.Koenig HKM1028Thermomix Alternativen ist ebenfalls eher für Sparfüchse geeignet. Bei einem Rührschüsselvolumen von 2l ist sie bereits ab 100€ und bei 2,5l bereits ab 220€ erhältlich. Dafür aber auch deutlich kleiner als seine Konkurrenten. Trotz einer Leistung von 1300W wird nur eine maximale Wärme von 120°C erreicht. Es können neun Geschwindigkeitsstufen und eine Turbo-Funktion mit präziser Zeiteinstellung eingestellt werden, die praktischerweise auf einem LCD-Display eingesehen werden können. Die Rührschüssel aus rostfreiem Edelstahl lässt sich ganz simpel in der Spülmschine reinigen. Dem Käufer werden zahlreiche Accessoires wie die Edelstahlschüssel, Dampfaufsatz, Deckel, Schmetterlings-Rührbesen, Klingenschutz, Messbecher, Gareinsatz und Rührspaten mitgeliefert, die unbegrenzten und vielseitigen Kochspaß garantieren.

Besonders geeignet ist die Maschine folglich für kreative Köche in Einpersonenhaushalten, die sich gerne in der Küche austoben, aber dabei Zeit und Geld sparen möchten.

6 Thermomix Alternativen – Profi Cook PC-MKM 1074 Multikochmixer

Thermomix Alternativen

Den Profi Cook PC-MKM 1074 Multikochmixer gibt es bereits ab einem Einstiegspreis von 170€. Ähnlich wie der H.Koenig HKM1028 hat er ebenfalls auch nur ein Fassungsvermögen von 2l inne. Über eine Schaltung mit 9 Stufen sowie einem Turbomodus lässt sich geregelt und schnell mixen. Sehr scharfe, stabile Messer schneiden präzise. Die Heizleistung beläuft sich auf gute 1300W.

6 Thermomix Alternativen – der Profi Cook mit ein paar besonderen Specials

Neben den für eine Multifunktionsküchenmaschine typischen Operationen wie Mixen, Rühren und Kochen verfügt der Profi Cook über drei spezielle Kochmodi: Sauce, Suppe und Marmelade. Diese drei Produkte sind somit sehr einfach per Knopfdruck herstellbar. Es genügt, lediglich die Zutaten in die Rührschüssel zu geben. Auch Eis, Nudeln, Gulaschsuppe und sogar Cocktails und Smoothies lassen sich schnell und sauber zubereiten.

Die Temperaturspanne reicht von 30°C bis 120°C, die durch ein Thermostat konstant einstellbar sind.  Die Hersteller lieferm wie üblich einen Gareinsatz, ein Rührwerkzeug, Messerschutz, einen hitzebeständiger Spatel, einen 3-teiligen Dampfgaraufsatz sowie eine Edelstahlschüssel. Die Einzelteile sind dürfen nicht in der Spülmaschine gespült werden, man kann sie jedoch sehr gut per Hand abspülen. Das Gerät ist gut verarbeitet, macht optisch aber eher weniger her, dafür ist es bereits ab 170€ erhältlich. Ein kostenloses Rezeptbuch wird auch bei diesem Gerät mitgeliefert.
Käufer bemängeln allerdings die Größe, da es sich schlecht verstauen lässt.

6 Thermomix Alternativen – Domoclip DOP142

Thermomix Alternativen

Bei der letzten Thermomix Alternative dieses Beitrags handelt es sich um die Domoclip DOP142Thermomix Alternativen. Amazon bietet die Maschine ab einem Preis von 230€ an Hierbei handelt es sich eher um eine Basismaschine. Bei einer Leistung von 1500W erhitzt sie maximal 3l. Gefertigt aus rostfreiem Edelstahl, ist sie in der Farbe rot erhältlich. Auf den persönlichen Bedarf angepasst, lassen sie sich Temperatur, Geschwindigkeit und Timer einstellen mithilfe eines kleinen Bildschirm anpassen. Nach einiger Zeit in Nichtbenutzug schaltet sich die Maschine selber aus. Vier Klingen aus rostfreiem Stahl arbeiten in zwölf Leistungsstufen. Außerdem sorgen Anti-Rutsch-Füße für einen sicheren Stand auch während der Benutzung.

Fazit

Offensichtlich ist, dass jedes vorgestellte Gerät seine eigenen Reize, Vorteile sowie Nachteile hat. Sei es der Anschaffungspreis, das mitgelieferte Zubehör, das Design oder das Fassungsvermögen. Welche Kriterien am Ende entscheidend sind, ist jedem selber überlassen. Besonders wichtig für ein gelungenes Gericht sind jedoch auch die Zutaten. Jedes Multifunktionsküchengerät kann nur beim Kreieren eines ausgezeichneten Gerichts helfen, wenn hochwertige Zutaten verwendet werden. Wir bieten regionales Gemüse und Obst an, beispielsweise für einen leckeren Smoothie. Unsere Produkte sind alle in bester Bio Qualität und verfeinern ein jedes Gericht.

 

 

 

in , , , /von

Er ist allseits bekannt und zählt zu einem der berühmtesten Gerichte des Landes: der Kartoffelsalat. Doch was ist es, das dem traditionellen Gericht seine Beliebtheit verdankt? Und welche interessanten Varianten neben dem schwäbischen Kartoffelsalat gibt es noch?

 

Was ist Kartoffelsalat?

Kartoffelsalat ist, wie der Name schon verrät, ein Salat, der hauptsächlich aus gekochten Kartoffeln sowie weiteren Zutaten besteht. Den einen, typisch deutschen Kartoffelsalat gibt es nicht, denn es wird grundsätzlich bei den verschiedenen Zubereitungsarten zwischen Kartoffelsalat mit Mayonnaise und ohne unterschieden. Der aber wohl bekannteste Kartoffelsalat in Deutschland ist der schwäbische Kartoffelsalat. Woraus dieser besteht und wie man ihn zubereitet erfahren Sie im weiteren Verlauf des Beitrags!
Üblicherweise wird Kartoffelsalat lauwarm serviert und verspeist, doch gekühlt dient er wunderbar als Kaltspeise, die bei jeglicher Art von Feier mitgebracht werden kann. Somit kennt der Kartoffelsalat keine Saison und wird das ganze Jahr über zubereitet. Denn nicht nur an Heiligabend kommt das traditionelle Gericht bei vielen Familien mit großer Vorfreude auf den Tisch, sondern auch bei sommerlichen Grillfeiern, Geburtstagen und Parties aller Art.

Kartoffelsalat: nicht nur in Deutschland heiß begehrt

Das herzhafte Gericht zählt nicht nur bei den Deutschen seit Generationen zu einer der meist gegessenen Speisen die auf keinem Buffet fehlen sollte. Er wird auch fleißig in Österreich zubereitet, wo er den Namen Erdäpfelsalat trägt. So auch in der Schweiz: Hier findet man ihn auf diversen Speisekarten unter dem Namen Härdöpfelsalat. In Deutschland trägt er je nach Region einen anderen Namen, der aus dem Dialekt der jeweiligen Region und der dazugehörigen Bezeichnung für die Kartoffel entsteht.
Kartoffelsalat wird schon seit Anfang des 17. Jahrhunderts in Deutschland zubereitet und verzehrt. Bereits in der ersten wissenschaftlichen Beschreibung der Kartoffel wird auf die salatartige Zubereitung mit Essig, Öl und Salz hingewiesen. Die Kartoffel dient als gesunde sättigende Grundlage und der Salat ist schnell gemacht, weshalb Kartoffelsalat zu einem beliebten Gericht der Deutschen wurde.

Kartoffelsalat richtig zubereiten

Für die Zubereitung von Kartoffelsalat werden hauptsächlich festkochende Kartoffeln oder Salatkartoffeln (diese sind vorwiegend festkochend) verwendet. Diese Sorten eignen sich am Besten für die Zubereitung, da die gekochten Knollen bei dem Vermischen aller weiteren Zutaten nicht so sehr zerfallen und für eine angenehme Konsistenz des Salats sorgen. Häufig werden die Kartoffeln auch mehrere Stunden oder sogar einen Tag zum Ziehen beiseite gestellt. Dies wird besonders bei der norddeutschen Variante des Kartoffelsalats, bei der Mayonnaise verwendet wird, gemacht. Bei der süddeutschen Variante werden die Kartoffeln meistens im noch warmen Zustand verarbeitet, weil die jeweilig angemachte Marinade dann besser einzieht. Besonders bei dem Verwenden von gedünsteten Kartoffeln funktioniert diese Methode sehr gut. Wünscht man eine eher sämige Konsistenz des Kartoffelsalats, so bieten sich neben den festkochenden Kartoffeln im Salat auch ein geringer Anteil an mehligkochenden Kartoffeln an. Bei einer alternativen Zerkleinerungsart  werden die Kartoffeln leicht zerstoßen statt geschnitten, wodurch diese leicht zerfallen.

Allgemein gilt: nachdem die Kartoffeln gekocht sind, werden sie in Scheiben geschnitten und mit allen weiteren Zutaten vermischt. Ob man dabei Salzkartoffeln (diese werden ohne Schale in gesalzenem Wasser gekocht), oder Pellkartoffeln (mit Schale gekocht) verwendet, bleibt jedem selbst überlassen.

                                                                           

Unterschiedliche Zubereitungsarten des Kartoffelsalats

Die verschiedenen Zubereitungsarten und verwendeten Zutaten des Kartoffelsalats können sich aber auch innerhalb einer Region unterscheiden, sodass sich keine einheitlichen Arten des Zubereitens feststellen lassen. Lediglich die unterschiedlichen Familientraditionen oder Vorlieben der einzelnen Menschen sorgen für die vielfältigen Variationen des klassischen Salats. Wie schon erwähnt unterscheidet man bei der Zubereitung allgemein zwischen Kartoffelsalat mit oder ohne Mayonnaise.

Im Süden Deutschlands, in Österreich und sogar in manchen Teilen Kroatiens werden die Kartoffeln mit einer Marinade aus Essig, Öl, Fleischbrühe, Salz, Senf und Pfeffer vermischt. Variiert wird mit dem Hinzugeben von Zwiebeln, Knoblauch, Gurkenstückchen oder gebratenen Speckwürfeln. Die heißen Kartoffeln werden mit dem Sud übergossen und noch warm oder kalt gegessen. Der Kartoffelsalat wird in manchen Teilen Deutschlands wie dem Burgenland oder der Steiermark noch mit Kürbiskernöl, in Franken mit frischen, klein geschnittenen Kräutern wie Schnittlauch, verfeinert.

Kartoffelsalat: Mit oder ohne Mayonnaise?

In Norddeutschland und in Schlesien verwendet man statt der Marinade aus Brühe und Öl lieber ein mayonnaisehaltiges Dressing. Im Rheinland werden oft Gewürzgurken oder Äpfel hinzugefügt, um dem Gericht eine leichte Säure oder ein fruchtiges Aroma zu verleihen. Im rheinischen Kartoffelsalat wird Fleischwurst als weitere Zutat verwendet. Im Norden des Landes dominieren neben Varianten mit Äpfeln auch solche mit Ei, welches vorher hart gekocht und dann klein geschnitten hinzu gegeben wird. Dagegen werden im brandenburgischen Raum neben Gewürzgurken auch Radieschen oder sehr fein geschnittene Zwiebeln zum Verfeinern benutzt. Nach Belieben können auch Matjes und frische Kräuter oder sogar Bratenreste zum Salat gegeben werden. Als alternatives Dressing bietet sich statt der Mayonnaise auch ein cremiger Joghurt. Diese Variante wird gerne in der fettfreien oder Diätküche verwendet.

Kartoffelsalat erweist sich als sehr vielfältig: Ändert man ein oder zwei Zutaten ab, wechselt das leckere Gericht schnell seine Nationalität. So bekommt man eine schwedische Variante, sobald mal Dill und Lachs hinzugibt. Unter einem mediterranen Kartoffelsalat versteht man einen südlich angehauchten Salat, in welchem Rucola, Tomaten, Knoblauch, kalt gepresstes Olivenöl, Balsamico und getrocknete Tomaten enthalten sind. Die spanische Kartoffelsalat-Variante nennt sich “Ensalada Rusa”, was übersetzt soviel wie “Russischer Salat” heißt (auch als sogenannter Oliviersalat bekannt) und eine beliebte Tapas des Landes ist. In diesen Salat gehören klassischerweise Erbsen, Thunfisch, Mayonnaise, Crème Fraîche und Zitronensaft.

                                                                                      

Schwäbischer Kartoffelsalat: So wird er richtig zubereitet

Der wohl bekannteste aller Kartoffelsalate in Deutschland ist der Schwäbische Kartoffelsalat, welcher regional auch als Ebira Salat bekannt ist. Bei der Zubereitung werden die Kartoffeln zunächst gegart, leicht abgekühlt und  dann warm gepellt. Sobald diese abgekühlt sind, werden sie in circa 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Anschließend gibt man fein geschnittene Zwiebeln in stark erhitzte Brühe, würzt alles mit Essig, Senf, Pfeffer, Salz und Zucker. Die heiße Marinade wird über die Kartoffeln gegossen und eine Stunde zum Ziehen zur Seite gestellt. Zum Schluss wird das Öl hinzugegeben und erneut mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, und siehe her: Fertig ist der schwäbische Kartoffelsalat! Als leicht abgewandelte Variante bietet sich das Hinzugeben einer halben, gewürfelten Salatgurke, einem gekochten Ei, kross gebratenen Speckwürfeln und frischen Kräutern wie Dill oder Petersilie.

Kartoffelsalat: So haben Sie ihn noch nie gegessen

Hier finden Sie ein paar interessante Anregungen zu Kartoffelsalat-Rezepten, von denen Sie möglicherweise noch nie gehört haben!

Den schwäbischen Kartoffelsalat aufpeppen

Als sehr interessante Alternative zum klassischen Kartoffelsalat mit Brühe (Schwäbischer Kartoffelsalat) bietet sich das Hinzugeben von gebratenen Garnelen, Zitronensaft (alternativ geht auch Limetten-Saft), Knoblauch und reichlich Petersilie. So bekommt der Salat eine sehr interessante und frische Note.

Ein mediterraner Kartoffelsalat

Ein heißer, mediterraner Kartoffelsalat gefällig? Kein Problem, mit dieser Variation: Man gebe klein geschnittenes Gemüse, Forellenfilets und Kräuter wie Rosmarin und Thymian zu einem Kartoffelsalat mit einer sahnigen Marinade und füllt alles in eine Auflaufform. Die Masse wird mit geriebenem Käse nach Wahl, sowie mit Sonnenblumenkernen in den Backofen gegeben und überbacken bis der Käse knusprig braun ist.

Kartoffelsalat nach asiatischer Art

Man kann ebenfalls einen Kartoffelsalat mit asiatischen Zutaten zaubern. Ein Dressing aus Reisessig (50 ml) und Fischsauce (1 EL) bietet einen guten asiatischen Grundgeschmack. Zutaten wie Knoblauch, Chili, Zitronengras, Ingwer, helle Sojasauce und Sweet-Chili-Sauce verfeinern den asiatischen Kartoffelsalat.

Kartoffel-Mango Salat mit scharfem Hähnchen

Den Kartoffelsalat mal überraschend anders mit Mango und rohem Fenchel, welche den Salatklassiker zum Exoten machen. Die Hähnchenfilets werden mit Curry und Koriander gewürzt.

 

 

Hier sind 18 weitere Kartoffelsalatrezepte:
radieschensalat
in , , /von

Salat – Die Geschichte des Blattgemüses

Bis zu 6 kg grünen Salat essen die Deutschen im Jahr. Das sind 17 Salatköpfe. Der Salat spielt auf dem Speiseplan eine immer größer werdende Rolle. Doch warum? Wie hat sich der Salat-Verzehr in der Geschichte entwickelt? Die Geschichte des Salats ist sehr schwer nachzuvollziehen, da er nie wirklich erwähnt wurde. Er war nie ein wirkliches Statusprodukt, sondern ist immer neben den offiziellen Speisen gelaufen. Sogar schon in der Antike wurde der Salat von den Römern als Einstieg in das Menü, also als Vorspeise, aber auch als Nachspeise gerne verzehrt. Sie aßen ebenfalls Indiviensalat, welcher dann erst wieder im 19. Jahrhundert angebaut wurde. Karl der Große wies damals an Portulak anzupflanzen. Portulak und Giersch sind Vorformen des heutigen Kopf-Salats. Rucola, was sehr interessant ist, galt damals wegen des scharfen Geschmacks und dem hohen Anteil an Strunk als Unkraut. In den 70er Jahren kam dann der Rucolarausch und heute gilt das Blattgemüse als Trendsalat und wird in der Gourmetküche verwendet. Die Germanen nannten den Rucola auch „Rauke“ und benutzten ihn als Potenzmittel. Schon Hildegard von Bingen berichtet in ihrem Heilkundebuch über Salate, welche wegen der Bekömmlichkeit mit Essig und Pfeffer angerichtet werden sollen. Hier zeigt sich, dass die Menschen sich schon um 1100 mit Saucen für Salate beschäftigten.

Ob Salat alle wichtigen Nährstoffe beinhaltet hängt vorallem von der Erntezeit ab. Über das ganze Jahr gibt es Salat, da verschiedene Sorten auch verschiedene Erntezeiten haben. Portulak kann man sogar im Winter ernten, jedoch ist er leider in Vergessenheit geraten. Man erntet ihn von November bis März vor der Blüte. Bei der richtigen Schnitthöhe kann er in dieser Zeit bis zu drei mal geerntet werden. Mit Chicoree, gebratenen Pilzen und Karotten ist er eine echte Bereicherung für die Winterküche. Portulak hat ein sehr nussartiges Aroma, welches eine super Abwechslung in den Speiseplan bringt. Feld– und Friséesalat werden ebenfalls im Winter geerntet, wohingegen Kopfsalat und Lollo Rosso Sommersalate sind.

 

Warum sind so viele Salat-Sorten in Vergessenheit geraten?

Das Vergessen von vielen Salatsorten, welche damals gerne verwendet wurden, ist sehr schade, da sich viele Leckereien unter ihnen befinden. Doch warum wurden Sorten wie der Portulak nicht mehr in den täglichen Gebrauch eingebracht? Die Lebensmittelindustrie bringt Prinzipien wie Massenproduktion und ertragreiche Produkte mit sich. Salatsorten wie Giersch und Portulak sind eben nicht so ertragreich. Jedoch werden heute alte Salatsorten wiederentdeckt und in der Gourmetküche eingesetzt.

Im Supermarkt findet man bis zu 15 verschiedene Salatsorten, da der Salat nicht mehr nur als Seitengericht gesehen wird. Durch die Entstehung eines Fitnesswahns und einer gesünderen Lebenseinstellung rückte der Salat in ein neues Licht. Man kann den Salat variieren, wodurch er sich sehr gut als Hauptspeise macht. Wolfgang Siebeck, ein bekannter deutscher Gourmet, betitelte die 80er Jahre als Jahrzehnt des Salats. Die Veränderte Wohlstandssituation der westlichen Welt hatte einen großen Einfluss darauf. Mehr Menschen sitzen heute am Computer als harte körperliche Arbeit zu vollziehen. Das heißt, man benötigt eher etwas leichteres mit weniger Fett und Kohlenhydraten. Die Bevölkerung der westlichen Welt muss außerdem nicht mehr so stark um sein Essen kämpfen, deshalb fällt das Kochen von fettigen und sättigenden Speisen eher weg. Da wir somit allgemein weniger Energie benötigen, passen wir unsere Ernährung an.

Salat – eher Frauen- oder Männersache?

Eine Studie sagt aus, dass Frauen mehr Salat als Männer essen. Warum ist das so? Diese These ist kulturell bedingt: Männer essen eher viel Fleisch und Frauen legen viel Wert auf Salate. Der Salathunger ist aber allgemein gestiegen, durch die neue Fitnessgesellschaft: Es soll schnell, frisch, lecker und gesund sein. Qualitätreiche Lebensmittel wie Bio und regionale Produkte sind ein indirektes Zeichen für Wohlstand. Der Trend zum Salat kommt somit von dem Wissen über die Ernährung.

chia samen rezepte chia salat oder shake oder smoothie

Salat – ist er wirklich so gesund?

Der Kopf-Salat enthält Vitamin C, Folsäure, Beta Carotin, welches gut für das Immunsystem und die Augen ist und Ballaststoffe. Der Gehalt von diesen Stoffen kann je nach Erntezeit schwanken, deshalb sollte man  beim Kauf von Salaten auf die Saisonalität der Produkte achten.
Die verschiedenen Farben von Salatsorten kommen von den sekundären Pflanzenstoffen. Wenn man einen grünen Salat kauft, kommt die grüne Farbe von dem Chlorophyll in den Blättern. Rote Salatköpfe enthalten Flavonoide. Laut der DGE sollte man sich farbreich ernähren.

Ist der bittere Salat besonders gesund?

Es gibt toxische Bitterstoffe die in Pflanzen enthalten sind, jedoch sind die bei den Salatsorten nicht mehr vorhanden. Salatsorten die bitter schmecken, wie beispielsweise der Chicoree, enthalten Bitterstoffe welche Darmenzyme fördern.

 

                            

hitzewelle was tun tipps und tricks dass dir nicht mehr warm ist
in , , , , , , /von

Der Sommer ist etwas Schönes – blauer Himmel und viel Sonne mag Jedermann, doch was kann man tun, wenn die Hitzewelle zu lange andauert und es kaum noch erträglich ist? Die Sonne brennt förmlich und es wird sich fast nur noch im Schatten aufgehalten. Das Wetter lädt dazu ein, am Wasser in der Sonne zu liegen und sich ab und zu mal abzukühlen.

Doch was kann man tun, wenn man arbeiten, eine Hausarbeit fertigstellen oder für Klausuren lernen muss? Im Folgenden haben wir für Sie 8 hilfreiche Tipps zusammengestellt, um der Hitzewelle entgegenzuwirken.

 

Tipp #1 für eine Hitzewelle:

Nutzen Sie die Früchtezeit, denn Früchte wie Melonen, Ananas, Mango oder andere Südfrüchte haben einen sehr hohen Wasser- und Mineralanteil und sind ideal als kleiner Sommer Snack.

Tipp #2 für eine Hitzewelle:

Leichte Suppen oder andere Kalium und Natrium haltige Nahrung können dabei helfen sich die ausgeschwitzten Salze wieder zuzuführen. Zudem  helfen Sie gegen Muskelkrämpfe.

Tipp #3 für eine Hitzewelle:

Kalte Getränke sollten eher vermieden werden. So sollte mehr auf zimmerwarme, oder warme Getränke zurückgegriffen werden, denn je kälter der Drink, umso eher gerät der Körper wieder ins schwitzen.

Tipp #4 für eine Hitzewelle:

Viel Trinken! Sie sollten mindestens 2-3 Liter pro Tag trinken, um nicht zu dehydrieren. Hellgelber Urin ist ein gutes Indiz, um zu prüfen, ob Sie genug getrunken haben.

Tipp #5 für eine Hitzewelle:

Mit Geflügel und Hack vorsichtig sein. Bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius steigt die Gefahr von Salmonellen. Also garen Sie diese unbedingt komplett durch und achten Sie ganz besonders auf das Verfallsdatum.

Tipp #6 für eine Hitzewelle:

Wer keine Bademöglichkeit hat, kann sich auch Hände, Nacken und Gesicht immer wieder mit kaltem Wasser waschen. Diese danach aber nicht komplett abtrocknen, da das Wasser den Körper zusätzlich kühlt.

Tipp #7 für eine Hitzewelle:

Meiden Sie Alkohol, denn bei dem Konsum von Alkohol erweitern sich die Gefäße zusätzlich und dem Kreislauf steht noch weniger Blut zur Verfügung. Außerdem wird die Flüssigkeitsausscheidung über die Niere angeregt und der Körper verliert somit viele Mineralien und Flüssigkeit.

Tipp #8 für eine Hitzewelle:

Essen Sie eher leichte Speisen und meiden Sie fetthaltige, schwer verdauliche oder große Mahlzeiten. Diese liegen meist schwer im Magen und belasten Ihren Kreislauf zusätzlich. So sind Obst oder ein Salat ideal, um gegen den kleinen Hunger anzukämpfen und sich zu erfrischen.

Ähnlich: Top 10 Erfrischer für die heißen Tage


 

mexikanischer salat oder auch mexican salad
in , , , , , /von

Mexikanischer Salat ist anders als die klassischen Sommersalate, er ist etwas für Genießer. Zu seinen Zutaten gehören nicht nur Nachos sondern auch Hackfleisch! Trotzdem liegt er nicht schwer im Magen, ist sehr leicht zuzubereiten und hat auch eine gesunde Seite durch viel Gemüse. Wir verraten euch unser liebstes Rezept für den Mexican Salad.

Zutaten gibt’s in unserem Online-Shop, schauen Sie doch mal vorbei:

Mexikanischer Salat – Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleiner Eisbergsalat
  • 500g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Gurke
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1/2 Tüte Nachos (gesalzen oder mit Paprikageschmack)
  • 2 TL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Dressing (Thousand Island Sauce)

Mexikanischer Salat – Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel fein würfeln, dann das Hackfleisch in eine heiße Pfanne geben und anbraten. Nach ein paar Minuten die Zwiebel dazugeben und mit anbraten. Das Hackfleisch nun mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Die Kidneybohnen können jetzt entweder mit angebraten werden oder am Ende einfach in den Salat gegeben werden. Das Hackfleisch kann nun etwas abkühlen. In der Zwischenzeit wird der Eisbergsalat geschnitten und abgewaschen, die Paprika entkernt, gewaschen und gewürfelt, die Gurke gewaschen und geschnitten sowie die Karotte in feine Streifen geschnitten.

Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen und alles miteinander vermengen. Die Nachos sollten zerdrückt werden, damit sie in mundgerechte Stücke zerteilt werden. Dies kann entweder direkt in der Chipstüte, oder in einem Frischhaltebeutel erfolgen. Besonders gut zerdrücken lassen sich die Nachos mit einem Nudelholz, zur Not reichen aber auch die bloßen Hände. Zum Schluss die Thousand Island Sauce über das Salatgemisch geben und mit den Nachos garnieren.

Mexikanischer Salat – Unser Tipp:

Die Sauce und die Nachos bei jeder Portion frisch auf den Salat geben, damit alles schön knackig bleibt.

Guten Appetit!

chiasamen rezepte

In unserem Blog haben wir noch viele weitere leckere Sommer Rezepte für Sie. Hier sind ein paar Vorschläge:

51 leckere Salat-Rezepte: Von Nudelsalat über Couscous Variationen bis Kartoffelsalat

Diese Obstsorten eignen sich besonders gut für einen Obstsalat – Ideen und ein Obstsalat Rezept

Das gesunde Zucchini-Omelette: lecker und gesund durch den Sommer

Eiscreme zum Selbermachen: den Sommer nachhause holen!

Fitness-Salat mit Spargel und Spinat; Gesund durch den Sommer!

…und hier geht’s zu unserem Online-Shop:


Das könnte Sie auch interessieren:

 

obstsorten fuer einen obstsalat rezept und ideen
in , , , , , , , , , /von

So viele Obstsorten, so viele Möglichkeiten –

doch welche Obstsorten eignen sich besonders gut für einen leckeren Obstsalat? Der Sommer steht vor der Tür und warme Mahlzeiten zubereiten gehört in dieser Zeit nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Da kommt ein Obstsalat doch gerade recht. Nun haben Sie aber die Qual der Wahl, welche Obstsorten es werden sollen – wir haben Ideen und ein tolles Obstsalat Rezept für Sie.

Sehen Sie sich direkt in unserem Online-Shop nach leckeren Obstsorten um:

Inhalt des Artikels:

  • Diese Obstsorten sind beim Obstsalat sehr beliebt
  • Diese exotischen Obstsorten werden oft vergessen
  • Unser Geheimtipp unter den Obstsorten: Die Cherimoya
  • Ein Obstsalat Rezept – Obstsalat mit Quark
  • Lust auf Obst bekommen? Bestellen Sie den Bauerntüte Bio-Obstkorb mit vielen leckeren Obstsorten

Diese Obstsorten sind beim Obstsalat sehr beliebt

Natürlich steht an erster Stelle das beliebteste Obst der Deutschen: der Apfel! Aber auch Birnen, Bananen, Kiwis, Melone, Himbeeren, Trauben und Ananas kommen fast in jeden herkömmlichen Obstsalat. Pfirsiche, Kirschen und Erdbeeren, sowie Blaubeeren, Orangen und Mandarinen sind ebenfalls häufige Vertreter. Doch wie kann etwas Abwechslung geschaffen werden und welche Früchte, die einen Obstsalat toll aufpeppen können werden oft vergessen? Mehr dazu gibt’s im nächsten Kapitel.

Diese leckeren Obstsorten werden oft vergessen

Vor allem die Exoten unter den Obstsorten geraten leicht in Vergessenheit. Probieren Sie in Ihrem Obstsalat doch auch mal Früchte wie Mango, Kokosnuss, Kumquat, Grapefruit, Pitahaya (Drachenfrucht), Karambole (Sternfrucht), Dattel, Lychee, Physalis, Feige, Papaya, Granatapfel, Guave, Kaki oder Pomelo.

Unser Geheimtipp unter den Obstsorten: Die Cherimoya

Sie ist aufgrund ihres cremefarbenen Fruchtfleisches und dem wunderbar sahnigem Geschmack auch unter den Namen Rahmapfel oder Cremefrucht bekannt. Sie ist ca. 20 cm groß, grün und erdbeerförmig. Die Cherimoya stammt aus den Gebirgslagen in Ekuador, Nordperu und Südkolumbien. Das Fruchtfleisch ist sehr zart und schmeckt nach einer Mischung aus Banane und Vanille. Sie ist sehr leicht verdaulich und enthält viel Traubenzucker, Calcium, Phosphor, Vitamin C, B1 und B2.

Ein Obstsalat Rezept – Obstsalat mit Quark und Krokant

obstsorten und obstsalat rezepte oder ein abo obstbox bio

 

Dieses Obstsalat Rezept schließt verschiedene Obstsorten mit ein und wird mit Quark und Krokant noch aufgepeppt. So macht es angenehm satt und eignet sich perfekt als Frühstück, Dessert oder Zwischenmahlzeit auf der Arbeit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 40 g Mandelstifte
  • 40 g kernige Haferflocken
  • 100 g Zucker
  • 250 g Bio Speisequark
  • 150 g Dickmilch
  • 2 Birnen
  • 3 Kiwis
  • 2 Orangen
  • 1 Banane
  • 120 g kernlose Weintrauben

Zubereitung bei ca. 40 Minuten Arbeitszeit:

Zunächst für den Krokant die Mandelstifte in eine beschichtete Pfanne (ohne Fett!) geben und bei geringer Hitze goldbraun rösten. Nun ebenfalls die Haferflocken dazugeben. Wenn auch diese Farbe angenommen haben und gut geröstet sind, alles aus der Pfanne herausnehmen. Jetzt die Hälfte des Zuckers (50 g) in die Pfanne geben und goldbraun karamellisieren lassen. Die Mandelstifte und Haferflocken erneut in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermischen. Den Krokant auf einem Stück Backpapier verteilen und gut abkühlen lassen.

Nun Speisequark, Dickmilch und den restlichen Zucker (50 g) miteinander vermengen und glatt rühren. Die Birnen waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und längs in Spalten schneiden. Die Kiwis schälen und in Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Die Orangen schälen und filetieren, die Banane in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden und zum Schluss die Weintrauben gründlich waschen. Geben Sie zuerst das Obst, dann das Quarkgemisch und zum Schluss den Krokant in vier Portionsschalen oder -gläser.

Guten Appetit und viel Spaß bei diesem Obstsalat Rezept!

Lust auf Obst bekommen? Bestellen Sie den Bauerntüte Bio Obstkorb mit vielen leckeren Obstsorten

Obstsorten und ein Obstsalat Rezept

In unserem Online Shop haben Sie die Möglichkeit sich entweder eine individuelle Wunschbestellung zusammenzustellen, sich einmalig unsere Bio Obstbox liefern zu lassen, oder sogar ein Bio Obstbox Abonnement abzuschließen. Die darin enthaltenen Bio-Obstsorten wechseln saisonal. Wir liefern Ihnen Ihren Bio-Obstkorb dann entweder jede, jede zweite, oder jede dritte Woche. Zudem können Sie sich aussuchen welche Größe ihr Obstkorb haben soll. Es besteht die Möglichkeit einen Korb für 1-2, oder für 3-4 Personen zu wählen. Unsere Liefertage sind dienstags und freitags und Sie haben die Möglichkeit sich ein Zeitfenster auszusuchen, in dem Sie auch sicher Zuhause sind (18-20 Uhr oder 20-22 Uhr).

Eine ähnliche Möglichkeit bietet unsere Smoothiebox mit vielen exotischen Obstsorten. Diese kann unter denselben Bedingungen ebenfalls einzeln oder im Abo bestellt werden.

Verschaffen Sie sich im Online-Shop einen Überblick über unsere leckeren Obstsorten:


Das könnte Sie auch interessieren: